• Bin gespannt, wie viel davon noch übrig bleibt und was wohl möglicherweise noch dazu kommt. Schön, dass der Lago mal wieder auf der Liste steht… bin gespannt, wenn, wo es wohl stattfinden soll …


    Quelle: PWA Instagram


    External Content www.instagram.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Dear Sailors,


    After a very difficult two years for us, we are happy to finally announce our 2022 PWA World Tour Calendar. While there are still uncertainties ahead, we are now moving forward with much more confidence in being able to deliver the World Tour that you all deserve.


    Provisional_calendar_HIGH_RES.png


    After our last event in France and the many meetings we had, we have been quite busy not only trying to put together a competition calendar for 2022, but also developing and trying to improve on the many ideas discussed in Marignane. Since November we have formed and finalized numerous committees which have been formed in order to give us more power and efficiency from an executive point of view, but also to be able to give you, the sailors, a bigger and more direct impact on the direction, vision, and marketing of the PWA World Tour. I would like to thank all the members of the committees for all their work and efforts in helping us move forward. The committees and members are all listed below.


    Following the SOMWR 10x Climate Positive event in Marignane, we are moving forward with a much more clear and concise message to the sporting world that we want to be one of the first sporting organizations that are not just carbon neutral but 10 x carbon positive for all our events. Our Sustainability Committee has done a great job in setting up an Environmental Code of Conduct and putting in place the necessary guidelines for us to achieve this goal. The other committees have also been busy with the events committee providing potential event organizers, the marketing committee providing ideas and concepts for us to be able to use our platform for better advertisement and promotion, and our media team doing a great job in coming up with ideas and concepts to improve how we are presented on social media platforms and beyond. All these committees and ideas are still in the early stages but it has been a very positive step forward and we feel confident once we are able to streamline the processes, this will help make us a better organization.


    The PWA management board has also appointed Rytis Jasiunas as Vice President of the PWA following the clear message delivered from the sailors at the AGM in France. Rytis has been helping Rich and myself to implement and guide the committees and their respective work freeing up valuable time for us to keep moving forward despite the increased work load.


    We have also been making a focused effort in improving communication channels between all parties including management board, the executive, the committees and with sailors. We are committed to provide the necessary communication and transparency so that we all move forward with the necessary confidence in ourselves and each other.


    It is important to note that the calendar we are releasing today is dynamic and there is much more work being done in securing more events for 2022. We will continue to update as things develop and more efforts are made in getting the PWA back on track after these difficult past two years living with this pandemic.


    Above everything we wish you all good health and the continuous efforts in following our passions for the sport we all love.


    All the best,


    Jimmy



    PWA Sustainability Committee

    Tasmin Chilcott

    Alice Read

    Marine Hunter

    Jenna Gibson


    Our Sustainability Committee will reduce the negative environmental impacts at PWA events. Using learnings from other sporting events to develop positive actions in removing single-use plastics, reducing and offsetting CO2 emissions. Whilst also working with local community organisations to contribute to a meaningful legacy at the host event location.


    PWA Events Committee

    Ocean Lescadieu

    Oda Sverre

    Bruno Martini

    Enrico Marotti

    Ingmar Daldorf


    The Events committee is scouting the world for new event opportunities. They are looking for the best waves, the most spectacular freestyle spots and the best racing venues that the sport has to offer.


    PWA Marketing Committee

    Sara Wennekes

    Maaike Huvermann

    Helle Oppedal

    Tristan Algret

    Justyna Sniady

    Rytis Jasiunas


    The Marketing Committee is looking into how to create the most value for the organisers from existing events. Working on PWA merchandise and looking for sponsorship opportunities.


    PWA Media / Social Media Committee

    Elena Sandera

    Sarah Jackson

    Jordy Vonk

    Maciek Rutkowski

    Nico Prien

    Marije Elgersma

    Chris Yates

    Ruaraidh Somerville


    The Media committee is creating new social media post templates. Come up with ideas on how to best use the content we have and make sure that everything that goes online looks as shiny as possible.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Cabo Verde wäre ja der Hammer, mal wieder ein Wave Riding Event, geil!!!

    Wäre ja schon nächstes Monat, da bin ich gespannt.

    Schade das kein Hookipa dabei und Klitte nur für die Jugendlichen ist.


    Freestyle nur mit 2 Events, da ist die FPT schon viel interessanter!


    Slalom Tour, wenn es so kommt, wäre schon cool so. Viele unterschiedliche Spots....

  • Freestyle nur mit 2 Events, da ist die FPT schon viel interessanter!

    Ich glaube, dass wettbewerbsmäßiger Freestyle kaum mehr jemanden erreicht oder berührt...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Freestyle nur mit 2 Events, da ist die FPT schon viel interessanter!

    Ich glaube, dass wettbewerbsmäßiger Freestyle kaum mehr jemanden erreicht oder berührt...

    Müsste halt mal wieder eine geile Freestyle-Location mit aufgenommen werden. Mit spiegelglattem Wasser und konstant 25-30 Knoten. Nicht so ein Sylt Gedöns, wo die sich im Shorebreak durchschlagen müssen (obwohl das viel Höhe bei den Manövern gibt und halt auch spektakulär in der Zusammenfassung ist), oder Fuerte, wo der Wind so böig und der Chop so kurz ist, dass selbst die Pros damit Mühe haben.


    Dasselbe mit Wave: Wir haben Kapverden, was sicher geil ist! Ansonten Pozo (Springen), Teneriffa (Babywellen), Klitte (geil, wenns stürmt) und Sylt (geil, wenns stürmt). Dabei ist (ausser neu CV) kein einziger Down-The-Line Spot. Ich hoffe sehr, dass CV fix aufgenommen wird und wir wieder mal geile Wave-Bedingungen sehen können. Die IWT ist da an viel geileren Orten unterwegs!


    Früher oder später wird es hoffentlich darauf hinauslaufen, dass die unterschiedlichen Verbände verschiedene Prioritäten setzen, dafür aber diese bei den Sponsoren und allgemein stärker gewichtet werden: PWA / Slalom, EFPT / Freestyle, IWT / Wave. Die Spezialisten fahren ja sowieso schon alle die jeweiligen Tours mit.


    Dies ist aber eine Betrachtung ohne Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit. Träumen darf man ja...

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • IWT hat wirklich top spots in der Liste. Warum fahren da eigentlich nicht mehr PWA - Fahrer mit, wenigstens ein paar Events? Dürfen die nicht?

    Als PWA - Wavefahrer könnte ich gar nicht ruhig schlafen, wenn ich mir die spots da ansehe und daneben die (auch noch relativ wenigen) PWA spots.

  • Following the SOMWR 10x Climate Positive event in Marignane, we are moving forward with a much more clear and concise message to the sporting world that we want to be one of the first sporting organizations that are not just carbon neutral but 10 x carbon positive for all our events.

    Die ganzen Anreisen der Teilnehmer, Sponsoren, und Co. sind da wohl nicht mit eingerechnet oder?

    Alleine die Umweltbilanz für die Flugreisen der Teilnehmer der PWA.

    Find die PWA Tour cool, aber mir kann doch keiner erzählen, dass es da eine neutrale oder sogar saubere Öko-Bilanz geben soll. Die Kollegen präsentieren ja zusätzlich auch immer das neue Material.


    Kann mir das einer erläutern?

  • Ich glaube, dass wettbewerbsmäßiger Freestyle kaum mehr jemanden erreicht oder berührt...


    Ohhh - da muss ich jetzt eine Lanze für die Freestyler brechen - das Niveau ist der Wahnsinn - für mich ganz, ganz großer Sport.


    Ich hatte schon öfter das Vergnügen (am Strand stehend oder neben ihm auf dem Wasser) - die Performance von Steven van Broeckhoven oder auch mal Yentel Caers zu beobachten. ..... Einfach nur beeindruckend ...... ich denke auch, dass ein großer Teil der Jugend (Nachwuchs) vor allem auch über den Freestyle an den Sport zu binden ist ...... Flachwasser ist einfach öfter verfügbar ....

  • ... ich finde auch.

    sowohl als Sportler als auch als Zuschauer - großartig. - unter nicht Wettkampfbedingungen (also ganz normal wenn man mal einem Freestyler auf dem Wasser zuguckt) oft noch cooler als dann in den Events.

    Ich denke, das liegt eher am Format; oft sieht man schlecht vom Ufer aus, erkennt oft kaum die Fahrer, geschweige die Moves, es sind zwei gleichzeitig auf dem Wasser, oft mit viel Abstand, es gibt mehr Wartezeiten als "Terminauftritte" etc. da ist Fußball eben handlicher.


    Mit den Tow in Shows find ich tatsächlich einen mundgerechten Einstieg für Zuschauer - man lernt da auch etwas über die Moves, hat geordneten Blick und Zeiten etc.

    Natürlich kein Ersatz, aber vielleicht eine medial sinnvolle Ergänzung

  • Wordcup am Lago kann wohl nur Torbole, beim CST sein.

    das glaube ich nicht, sonst wäre es in dem Kalender von CST drin, tippe eher auf Campione, die haben die letzten beiden Jahre die IQFOIL Regatten ausgetragen, da am Lago sowieso nur Foil anständig geht und bei Nord und Südwind fahren können, macht das Sinn.

  • guter Einwand, allerdings gibt es ja noch keinen fixen Termin, vielleicht deswegen noch kein Eintrag beim CST? Allerdings ist Oktober keine Orazeit, würde auch für Campione sprechen.

  • Ich glaube, dass wettbewerbsmäßiger Freestyle kaum mehr jemanden erreicht oder berührt...


    Ohhh - da muss ich jetzt eine Lanze für die Freestyler brechen - das Niveau ist der Wahnsinn - für mich ganz, ganz großer Sport.


    Ich hatte schon öfter das Vergnügen (am Strand stehend oder neben ihm auf dem Wasser) - die Performance von Steven van Broeckhoven oder auch mal Yentel Caers zu beobachten. ..... Einfach nur beeindruckend ...... ich denke auch, dass ein großer Teil der Jugend (Nachwuchs) vor allem auch über den Freestyle an den Sport zu binden ist ...... Flachwasser ist einfach öfter verfügbar ....

    Bin kein Freestyler, gute Freestyler haben allerdings meine Bewunderung.

    Vielleicht passt der Wettkampf-Gedanke gar nicht so zum Groove der Freestyler.

  • @ gardasee - ich geh auch von torbole aus


    freestyle - schön wems spass macht, aber mir fehlt da komplett der bezug dazu. in jeder sportart .... dürfte gendefekt sein ;)

    freestyle ski zur zeit von garhammer & co fand ich mal cool, aber alles was über 720° rausgeht ist für mich mehr beim turnen angesiedelt.

    und tow in kann ich genausowenig nachvollziehen wie ski/snowboard im park ;)


    wave find ich bei windsurfen als die absolute königsdisziplin, hadere aber damit das in wettkämpfe zu packen.


    windsurf - wettkampf ist für mich klar alles was rund um bojen geht und der erste im ziel gewonnen hat. kursrennen, slalom, mit finnen, foils, schwert, whatever

    und natürrlich auch speed, wobei das schon speziell ist

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti