Posts by britzise

    Hallo,

    zwecks Windskate:

    suchen ein (sehr) günstiges Segel - auch kaputt/zum reparieren oder vorvorvorjahres Modell sollte aber leicht und handlich sein - optimal wäre ein Severne Freek um die 4,0 idealerweise mit Mast - kann auch ein billiger sein.

    im Moment ist das Redback (noch stabil) im Einsatz, das wollen wir aber nicht zerstören; vielleicht wächst Holly ja irgendwann mal. Außerdem ist es ein Prototyp (Größe 0,0 ;)) und allein deshalb schon zu cool zum Schrotten. Sonst haben wir nix mehr.

    Danke daddy_o für das Windskate!

    kam sogar schon am Samstag an. Da leide kein Wind war, Leander es aber natürlich sofort im Garten ausprobieren musste, gab es einen Tow-In

    Holly auf dem Rad war der JetSki


    Als nächstes will er eine Rampe und eine Schanze bauen, einen stärkeren Freund aufs Rad setzen und so weiter. Ab allerbesten wäre aber mal WIND!!! hier ist echt nix im Moment....


    Tow-In

    ... oder hast Du was verkehrt gemacht?


    Grundsätzlich kann man die Kamera tauschen, wenn man das Abo macht, egal woher sie kommt. kann sein, dass Du für die neue etwas draufzahlen musst, wenn goPro keine Garantie mehr drauf gibt oder es Dein Fehler war.

    Geht sie denn wirklich nicht mehr? Meine ging wieder, nach dem trocknen. Habe sie aber nicht mehr im Wasser verwendet.

    Ob ich mir noch eine 7 holen würde, weiß ich allerdings nicht. denn für das Abo müsstest Du ja eine neue kaufen.


    Die 10 hat echt einen genialen Stabi - allerdings ist sie tatsächlich anfälliger und wird extrem heiß, anders als die Vorgänger (finde ich) - ich glaube, ich versuche auch, sie vor dem nächsten Urlaub zu tauschen; wenn es kostenlos (oder für 5 Euro) geht.

    - der Touchscreen geht unten links nicht immer (keine Folie drauf oder so)

    - der Horizont im Horizont Stabi ist schief (zumindest nach Augenmaß und auch in Vergleichsaufnahme Foto bei meiner (teuren) Fotokamera

    - es gibt bei etwas wärmer Temperatur nach dem Wassereinsatz schon wieder einen Dunstfleck im Frontdisplay.

    was sind denn Knicke im X-ply? ich hätt jetzt gedacht, dass passiert eher dort wo kein X-Ply ist. Stören denn die Knicke? Unsere Segel sind (v.a. am Top, da ist kein X-Ply) vom Fliegen, aufbauen etc. regelrecht Zerknittert. macht das denn was? Im X-Ply ist mir das zumindest nicht aufgefallen; da kommen eher Dellen rein.

    ... wenn das Kind sehr leicht ist (bzw. das Brett relativ Breit und viel Auftrieb hat) macht es mMn erst Sinn die Mittelfinne wegzulassen, wenn es ins Gleiten kommt/eine Chance hat ins Gleiten zu kommen ohne Mittelfinne. Sonst überwiegt (je nach Revier) oft der Frust dem Lernvorteil, weil gerade wenn noch ein bisschen Strömung/Wellen nach Lee ist (und wie bei uns das "verbotene Strandbad" auch in OstwindLee ist) eine Art Treibefffekt, der ohne Mittelfinne und (bei kleinen Segeln nötiger) kleiner Finne sehr viel Höhe kostet, was auch durch richtige Technik schwer wettzumachen ist bzw. man sich ein zu dolles Anluven angewöhnt und der Kurs nachher dann dem Angleiten eher im Weg ist.

    Aber Moritz ist sicher schon flott unterwegs.

    Schönen Gruß - sieht richtig gut aus und mit Eifer bei der Sache.

    Freestylelastig ist weder Paros noch Naxos

    hä? wir haben noch nirgends (eingeschlossen Bonaire im April) so viele Freestyler getroffen wie in der Lagune (der schmale Teil vor der ganz kleinen) auf Naxos.

    Karpathos, hatte ich auch schon im Blick, wg. dem Ablandigen und wohl oft sehr starkem Wind aber noch etwas zurückhaltend wegen Holly und meinem Mann. Aber ab nächstem Jahr bestimmt auf der Liste.

    Wo sind denn mehr Freestyler?

    Paros ist rappelvoll

    Ok, dann scheidet das definitiv aus. Hat ja dann keinen Vorteil ggü Naxos.

    Freestyler gibt es in Pounda keine.

    ... dann könnten wir ja auch in Limnos bleiben. Also dann eher Limnos länger oder Limnos und dann kurz noch Naxos, um Freestyler zu treffen; auf Limnos gibt es auch kaum Freestyler; ist auch nicht super flach (außer vorne, aber da kommt meist der Wind nicht ganz an).

    sind denn da Freestyler? - wenn es genau so voll ist wie Naxos (das schließe ich aus deiner Empfehlung, Ende august zu kommen?) und eher nicht so flach, dann ist Naxos wahrscheinlich die bessere Wahl; wenn man da mal mit bisschen Welle trainieren will, kann man ja in die kleine Lagune.

    Und der Vorteil ist in den Lagunen dort sind eben keine Kiter. das ist sicher bei vollem Wasser auch nicht schlecht. oder welchen Vorteil von Pounda siehst Du vielleicht?

    Ich denke wir fliegen dann tatsächlich von Limnos über Athen nach Naxos; das ist nicht teuer und geht in 2,5 Stunden. Dort brauchen wir nicht unbedingt das eigene Board, vllt kriegen wir ein kleines Segelgepäck unter. Naxos zurück ist allerdings deutlich teurer (als Limnos). vllt fliegen wir dann separat über Athen mit Aufenthalt dort. das ist dtl. günstiger.

    Springer (?) Reisen bietet wohl an von Graz oder Klagenfurth nach Naxos zu fliegen - bzw. nach Paros zu fliegen, dann über eine Überfahrt (ich hatte es so verstanden, dass es eher eine Art vom Reiseveranstalter gecharterte Überfahrt ist) nach Naxos +Materialmitnahme. Das stand mal in der Surf, leider finde ich es nicht mehr. Aber ich denk, ich kann auch mal beim Reiseveranstalter direkt nachfragen.

    Paros hat hat viel Wind. (Auch PWA-)Slalom am New Golden Beach, Wave in Tsoukalia oder Paros/Antiparos. Freestyle auf Paros habe ich nicht nicht erlebt.

    ich hab inzwischen mal Spots auf Paros angeguckt - Pounda - kann es sein, dass es das ist? kennst Du das?

    Wir haben in Vieste (zum Freestyle nix für uns - siehe Videos aus EFPT aktuell) jemand getroffen, der hat Paros genannt. dAs ist für uns gut erreichbar mit Direktflug. Leider hab ich den Spot vergessen. Weiß das jemand? Freestyle Spot auf Paros und Meinungen hierzu? Der jenige meinte, es sei sogar besser als Naxos.

    Wir fliegen nun bis 8.8. nach Limnos, Rückflug ist noch nicht gebucht. Vielleicht fliegen wir auf dem Rückweg noch nach Naxos (nur wenn Lennart dann da ist) oder eben via Athen nach Paros und von Paros zurück - aber mit Paros hab ich noch nicht ganz raus was das taugt, daher wär ich dankbar, falls jemand dazu was sagen kann - auch wie voll es ist und so, t36 Du hast ja schon gesagt, es wäre gut, wo denn genau?,

    daddy_o

    genau - so eins sollte das sein.

    Wir haben Bijou auf Bonaire getroffen, sie hat ihn auf die Idee gebracht (im Link unten ist sie zusehen) und ich glaube, sie hat so ein Mountainboard.

    Welche Fußschlaufen kann man denn da montieren? ich habe zwar noch welche vom Surfboard, aber die sind sicher zu klein, weil man ja Schuhe trägt.

    Aber Du hast Sie ja scheinbar noch.

    Für wieviel verkaufst Du es denn?


    Windskate Bijou