Posts by eightbft

    Mein 1100er Set ist mein erstes Foil und das originale Freeride Foil von Starboard - da ist die 95+ "dabei".


    Mein 800er Set habe ich mir aus "Einzelteilen" zusammengestellt: ein ex-GTR (800 FW und 330 Stab) -- die alte 75er Fuse habe ich durch die 105+ ersetzt, weil es zu dem Zeitpunkt die einzige ohne längere Wartezeit erhältliche war.

    Die alte 75 habe ich nie benutzt, weil die "nichts taugt" und mir alle geraten haben eine längere Fuse zu benutzen.


    Da es mein erstes Foiljahr ist (und aus Faulheit) habe ich keine Experimente gemacht und bin bei weniger Wind mit dem 1100er, bei mehr 800er gefoilt... und halt immer mit dem Mastfuß in der gleichen Postition - ohne irgendwelche Probleme bezücklich Disbalance festzustellen.


    Bei Gelegenheit (und wenn ich nicht wieder zu faul bin ) werde ich mal ein wenig rumexperimentieren:

    angeblich soll der SB 1100 FW sehr gut mit einer langen Fuse, aber mit 255 Stab funktionieren.

    Das werde ich mal ausprobieren und dabei schauen, ob sich bezüglich Masfußposition was tut!

    warscheinlich ist es ein fahrfehler, aber mit dem 1000er hatte ich das in 2 stund3n nicht einmal.

    Nein, es ist das falsche Brett!

    Du solltest Dir ein richtiges Foilboard besorgen und dieses, welches Du momantan fährst spätestens in zwei Wochen an mich verkaufen! ;)


    Ich würde mich eigentlich auch fuggi 's Thorie anschließen...


    Obwohl ich bei mir festgestellt habe, meine Mastfußposition funktioniert seltsamerweise immer und ich brauche nichts zu ändern.

    Anmerken muß ich aber; ich wechsele nicht nur meinen Flügel, sondern das komplete "Set":

    - SB 1100 ist auf der 95+ Fuselage montiert

    - SB 800 auf der 105+ Fuselage

    Ich habe noch immer meinen HiFly300 (auch mein erstes Board) in der Garage...


    ...und hoffe das jetzt bald jemand von diesen komischen TV-Sendungen vorbeikommt und mir 10.000€ für diese "prähistorische Rarität" bietet. ;)

    Meinen 1.5 mm Sommer-Monoshorty hatte ich auch mit dem Hintergedanken gekauft ihn eventuell im Winter drunterzuziehen,

    aber bisher habe ich es noch nicht gebraucht (deswegen kann ich auch keinen Erfahrungsbericht beiteragen);

    mein 5/4 war bisher bei den hiesigen Temperaturen mehr als genug.


    Einen Neopren-Beanie habe ich ab Herbst eigentlich immer auf und bei Bedarf Open-Palm-Fäustlinge gegen den Luftzug.


    Kleiner OT am Rande: Zugluft ist laut einer offizell-inoffiziellen Mutti-Statistik die Todesursache Nr. 1 in Kroatien!!!

    Dicht gefolgt von Barfuß-über-Fliesen-gehen und Mit-nassen-Haaren-durch-die-Wohnung-laufen!

    ;)

    Ich finde nur den surf Test nicht wirklich repräsentativ. Die sind mir da alle zu leicht und fahren oft winzige Segel. Da fehlt mir ein Speckbüffel der auch mal ein 91cm Board mit 90-100cm Mast fährt und das mit 9,0.


    Genau FoilDude !

    Ich (= der Speckbüffel ... geiler Name übrigens! ^^ ) warte auf den Anruf der surf.

    (fahre 100 cm Mast & 9.6er Segel)

    8)

    Stimmt Rüdi !

    Ich bin mit 183cm ein wenig zu klein und müßte dann entsprechend 313cm groß sein! ^^


    Das fehlende Können ist mag zwar ein Faktor sein - aber wenn, dann nur ein mimimaler!

    Dieses schwammige Gefühl war ganz deutlich zu spüren, z.B. beim queren einer Motorbootwelle o.ä.!

    Nach dem Umstieg auf Carbon war es nicht mehr der Fall!

    Ich habe auch nur den Mast ausgetauscht; Fuse und Flügel sind die gleichen geblieben!

    Ich glaube auch wir Dicken profitieren davon - auch die, die nicht racen.


    Im ersten Monat meiner Foil Karriere hatte ich einen 85cm Alu mast (SB), der sich sehr sehr wobbly angefühl hat.

    Das konnte sogar ich als Anfänger bemerken!


    Meiner Meinung nach ist ab +100kg Carbon ein Muß ... und je härter, desto besser!

    (Gilt auch in anderen Bereichen des Lebens! ;) )


    Ich denke aber, ein Foilmast ist (was die Steifigkeit des Carbons betrifft) nicht mit Finnen vergleichbar.

    Die Finne ist direkt für sämtliche Fahreigenschaften verantwortlich (vom Boardshape mal abgesehen) verantwortlich;

    beim foilen ist sind es eher die Flügel / Fuselage...


    Aber ich lasse mich auch eines Besseren belehren!

    Das surfmagazin Sylt  hat auf der youtube Seite einen Livestream:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    :saint:

    Also Jungs ... Ihr seid meine Helden!!!


    Leider muß ich zugeben: ich bin nicht so ein harter Hund so wie Ihr!


    Na klar, es hat mich schon auf dem Wasser erwischt ... aber für mich ist surfen ein Funsport und surfen bei Regen ist für mich(!) kein Fun!


    Deshalb würde es mir nicht im Traum einfallen bei Regen aufzubauen!


    Aber ich dusche auch warm und bin deswegen nicht maßgebend!


    Ohne Duschhaube wohlgemerkt... ein kleiner harter Welpe steckt dann doch in mir! ;)