Posts by Totti-Amun

    Am Brouwersdam „kann“ sehr guter Wind sein — aber auch Flaute. Bei deinem Zeitfenster würde ich tatsächlich eher zum Gardasee tendieren. Ist natürlich kein Stehrevier. Das ist der Brouwersdam auch nicht und wenn Grund unter den Füßen ist, hat man Kontakt mit messerscharfen Austernmuscheln. Als nur mit schnittfesten Schuhen möglich. Ein echtes Stehrevier in NL ist zum Beispiel das Veluwemeer am Strand Horst. Dafür brauchst du dort ein größeres Segel. Für Kinder ist es da ideal.


    Wie sieht denn euer Equipment aus?

    Naja, das ist aber mehr als übertrieben.

    Es gibt einen großen Stehbereich im Grevelingermeer Middelplaat und De Punt, draussen natürlich nicht mehr. Auf der Nordseeseite bei Ebbe kann man auch weit laufen, auch wenn sich das hier immer verändert und eh egal, der Wind weht meist aus Südwest.

    Und es ist nicht so, dass man grundsätzlich Kontakt mit messerscharfen Muscheln hat. Die Muschelbänke befinden sich im Grevelingermeer.

    Die im Stehbereich werden immer wieder entfernt, aber Schuhe sind natürlich vorsichtshalber Pflicht, schon da man je nach Parkplatz über die paar Steine der Uferböschung muss.

    Der Brouwersdam ist der meist frequentierte Spot in Europa und das hat klar seine Gründe.

    Supreme wurde geschlossen wegen Insolvenz, nicht freiwillig.

    Leider hat es auch WSM Funsport erwischt.

    Er versucht wohl, zumindest online ohne Ladenlokal weiter zu machen, wenn es eine Einigung gibt.
    Dürfte schwierig bis unmöglich werden als Einzelunternehmer und es liegt jetzt eh am Insolvenzverwalter und den Gläubigern.

    Es werden weitere Shops schliessen, das ist klar und auch schon bekannt.

    Also allen Sailloft Wave Segel die ich gesehen habe sind flach oder fast flach geschnitten. Es kann sein das die mittlerweile geändert haben, das weiß ich nicht. Nur die untere Latte hat ein wenig Perfil. D.H. wenn man die aufriggt und hinlegt, also ohne Wind, stehen die flach. Der Wind muss also ausreichend stark sein die Latten zu biegen, reicht der Wind dazu nicht, hat man ein flaches Segel, gerade wenn man mehr braucht. Aber eingeschnittene Bauch ist ein 2 schneidiges Schwert denn Bauch gibt bei den gleichen Wind mehr Druck im Segel und mehr Druck hilft die Latten früher zu biegen.

    Du meinst Sailloft (Hamburg) oder Loftsails?

    Erstere haben grundsätzlich immer ein richtiges und tiefes Profil, das kann kaum jemand so wie Olaf und Gerrit.

    Flache Segel gibt es hingegen viele am Markt, sind bestimmt gute Upwind-Segel. ;-)

    Point 7 und Simmer (mit neuem "zusätzlichem" Direktvertrieb) wollen aber auch (gewisse) Shops beliefern - und zumindest laut Simmer wettbewerbsfähig halten.

    Und hast du dir mal die Margen angesehen?

    Ein paar %% gibt es ja, je größer deine Vorbestellung wird. Da man in der Regel aber genau alles andere verkauft als das, was man vorbestellt hat, muss man teurer nachbestellen (wenn überhaupt verfügbar).

    Um dann die zuvor mit Extra-Prozenten günstiger eingekauften Artikel auf eigene Tasche in den Auslauf zu nehmen, sprich zum Saisonende zu verscherbeln mit 30%. Da wird rein gar nichts mehr verdient.

    Du weisst doch eh auch, wie seitens der (vieler) Verbraucher aufgetreten wird. Ich habe immer 30% bekommen (ist natürlich gelogen, weil nicht möglich), also erwarte ich das auch zukünftig und auch von dir.

    Was mir nicht klar ist, auf welcher Basis Shops und Direktvertrieb gleich wettbewerbsfähig werden sollen. Jetzt mal auf Basis der Preise und nicht nicht soft factors. Geht dann der Einkaufspreis der Shops runter?

    Sie werden nicht gleichwertig wettbewerbsfähig, sondern mittelfristig werden die Shops gar nicht mehr beliefert.

    Ob das nun aus Sicht der Marken so ist, oder aus Eigeninteresse, weil nichts mehr zu verdienen ist, ist letztlich egal.

    GUN z.B. hat ja auch mal Shops beliefert, bzw. macht das auch noch (vor allem im Ausland).

    Aber die Margen sind dann halt mini, logisch.


    Wenn die ganzen großen Shops nur noch "Verfügbar, Lieferung 1-2Wochen" bei den neuen Sachen angeben kannst du wissen, dass diese Ware direkt vom Hersteller kommt.


    Wenn man 90% der Ware per Dropshipment verschickt können die das auch mit doppelter Marge oder wie Simmer und Gun mit niedrigeren Preisen.
    Dann bist du halt bei den Shops raus.

    Nein, das stimmt nicht!

    Die Importeure versenden schneller, als das ein Shop machen kann. Wenn sie denn die Ware überhaupt auf Lager haben für Nachordern. Das ist häufig nicht mehr der Fall. Bei den Importeuren geht die Ware meistens abends raus, bei den Shops vormittags/mittags. Bei mir kommt GLS z.B. immer bereits um 11 Uhr, das lässt sich auch nicht ändern und ein anderer Paketdienst scheidet aus.

    Wenn kein Geld vorhanden ist, wird eben auch nur noch das bestellt bei der Factory, was 1. von Shops vorbestellt worden ist und was 2. eh gut weggeht.

    Es ist jetzt schon klar, dass es gewisse Artikel leider nicht in Deutschland geben wird, etwa was Foil angeht. 2023 quasi auch schon nicht.


    Der Grund der 1-2 wöchigen Lieferzeit liegt einfach daran, dass die Shops auf das Lieferversprechen abmahnbar sind.

    Und dass die Paketdienste sowieso inzwischen 3-4 Werktage brauchen, Speditionen selten unter einer Woche.

    Und das meiste ist halt Speditionsware.

    Der Punkt ist aber der Kostendruck. Wir reden von hochpreisigen Produkten auf einem stark schwindenden Markt.

    Wenn man eine Marge einsparen kann, spürt das auch der Endkunde.

    Nichts liegt also näher, als dass die Importeure der Länder auf Direktvertrieb gehen.

    Noch schlimmer ist es ja, wenn die Marken selbst das machen ab Headquarter.

    Es ist ja jetzt nicht nur Simmer, auch Maui Sails macht das schon seit Jahren usw. mit kaum noch nationalen Importeuren.


    Hier wird ja auch schon immer laut gejammert über die Preise. Dass die bei vielen Marken für 2024 deutlich gesunken sind, wird leider nie erwähnt.

    Auf wessen Deckel häufig, ist am allerliebsten gar kein Thema.

    Dann muss man sich auch nicht wundern, wenn die Shops insolvent gehen oder in Schieflage geraten oder rechtzeitig aus eigenem Antrieb aufgeben.

    Von letzteren wird es in den nächsten Jahren weitere Geschäfte geben, die aufhören und das "intern" schon angekündigt haben.

    Ich habe eine 2017 9.4 V8 und fahre dies mit einem CK95 520 Mast und das passt zusammen. Da steht Constant Flex drauf glaub ich.


    Ob sich zu 2018 etwas geändert hat, weiß ich nicht.

    Und die Camber rotieren, wie sie sollen?
    Das ist eigentlich schwer vorstellbar.

    Der CK95 ist aus den 90er Jahren und war deutlich dicker als die aktuellen Masten, sicher auch dicker als die Masten für die 2017er Segel.


    Grüße


    Totti

    Wenn dir mein Ausdruck nicht passt, lies meine Beiträge nicht.

    Eine Bagatellisierung der Art akzeptiere ich hier nicht!

    Ob dus brauchst, willst, glaubst oder nicht, außer fürs jugendliche Hirn ist das Zeug größtenteils harmlos. Die gesellschaftlichen und persönlichen Schäden entstehen erst durch die Einstufung als illegale Droge.

    Größtenteils harmlos? Wenn du das Zeug lutscht vielleicht.

    :rolleyes:

    Es ist nunmal so, dass es aber "großteils" geraucht wird und da reden wir von alles anderem als harmlos.

    Zumal durch passives Rauchen die Nichtraucher auch darunter leiden müssen.

    Dauerkonsum macht abhängig, das ist auch keine Erfindung einer "Hetzpropaganda".

    Saufen macht jeder für sich alleine aus.

    Nochmal kurz drüber nachdenken, vielleicht.