Posts by trufo

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Mit Sicherheit wird es irgendwo auch mit dem Begriff 'Klimawandel' begründbar sein. Andererseits ist Errosion an Stränden wahrscheinlich auch etwas normales.

    Ich tippe mal auf eine Häufung von Stürmen aus südlicher Richtung. Hab das ein paar Mal erlebt.., bei 8 Windstärken bauen sich da masthohe Wellen auf und schon am nächsten Tag erkennt man de Strand nicht wieder,

    Hast Du mal mit den Leuten vor Ort gesprochen Stephan? Gibt's da mehr Infos zum Verschwinden des Strandes?

    Der Bruch ist etwa 10 cm vom Mast entfernt, beim ersten Bruch waren es etwa 15cm.


    Mein Homespot ist ziemlich choppy, wenn man dann gut angepowert über den Rübenacker donnert, könnten da oben schon Kräfte walten die zum Bruch führen. Aber für diese Art Bruch sind ja sicherlich eher Scherkräfte verantwortlich. Deshalb der Gedanke, dass es bei übermäßigen Twisten durch viel Loose Leech zu grosser Spannung kommt und die Latte bricht. Obwohl ich eigentlich davon überzeugt bin dass ich weder zu viel Downhaul gebe , noch dass das Segel eins vom Typ ist was viel LL braucht.


    Mal unabhängig von der Marke oder vom meinem Fall, gibt's für obige Theorie denn Referenzen? Haben andere Slalompiloten ähnliche Brüche, speziell an den oberen Latten?


    Zufall? Dann schon eher irgendwo hängen geblieben. Zufällig zweimal irgendwo hängengeblieben! ^^ :/

    Ist halt ein grosser Lappen!


    Anyways.., good to see that so far you had no issues in this regard California. Thx.

    Both times i noticed it coming off the water. It might have been broken before.., who knows, i did not really pay attention.


    Bleibt wohl erstmal nix anderes übrig als nochmals zu reparieren und Logbuch zu führen.

    Vorabdiagnose: Anwendungsfehler! Insofern haben wir das schon mal geklärt, muss also nicht wieder drauf rumgeritten werden. :P


    Zum Fall: bei meinem GA Phantom ist mir nun zum zweiten mal die Toplatte gebrochen, also die zweite von oben.

    Als ich die erste originale getauscht habe dachte ich noch naja.., wurde halt was kostengünstiges verbaut. Hab dann durch eine etwas dickere ersetzt, was ich gerade so zur hand hatte. Da dachte ich noch ob das eventuell gewichtstechnisch negative Auswirkungen haben kann, hab das aber gleich wieder verworfen zugunsten der besseren Haltbarkeit. Pustekuchen, heute sehe ich das sie schon wieder abgeknickt ist.

    Das Segel hat 19 Tage auf dem Wasser, also noch recht jung. Insofern kann ich auch behaupten dass es bisher pfleglich behandelt wurde, sowohl beim Auf- und Abbau als auch auf dem Wasser. Keine Stürze, kein Shorebreak.

    Zuviel Lattenspannung schließe ich aus. Gerade da oben ist es seltenst notwendig nach zu spannen, bzw. ich bin sicher dass sie keine übertriebene Spannung hatte.

    Also warum passiert dass wiederholt? Zuviel Loose Leech und somit zu viel Bewegung im Top?

    abseits der inhaltlichen Qualität die ich nicht kritisieren will/kann, muss ich leider feststellen dass die Fotoqualität der Online Ausgabe extrem gelitten hat. Die Bilder erinnern bei schon geringem Zoom an Internet 1.0.

    Was soll das.., Pixelart?!! Oder geht das nur mir so?

    Also ich halte jetzt Boddengewässer nicht zielführend um Brandung und Wellensurfen zu erleben und sich dort mal zu versuchen, sorry.

    Uiui.. Bernie, da hast du wohl noch nicht Rügens Ostküste bei strammen 6-8 Windstärken erlebt. Am besten wenn's über mehrere Tage bläst. Ich verspreche dir dass wir beide da unseren Spaß hätten. Das zählt übrigens nicht mehr als Bodden, ist Ostsee.


    Ohne dem TE zu nahe treten zu wollen, oder sein Können iwie in Abrede zu stellen.., aber ich glaube dass jemand mit dieser Fragestellung und mit der Windvorhersage erstmal genug Herausforderungen hat. Viel Spaß Thomas80!

    im Vergleich sind sie sicher günstiger.., aber leider nicht mehr günstig genug zum mal eben 'rumexperimentieren'

    Kann man Finnen eigentlich mit 'nem Drucker bauen? Hab keine Ahnung von 3 Druck.., Gabs dass Thema hier schon mal?

    Bernie, mittlerweile müsstest Du doch wissen dass wir hier alle Windsurfdumbos sind.., musst doch nicht jedes mal aufs neue demonstrieren dass du zur Windsurfelite gehörst. :keks:


    Thiessow bei Ost ist machbar.., bin bei Gandi an der Surfoase raus und dann hochgedümpelt. Setzt etwas können voraus und eventuell ein Brett mit Volumen.

    Alternativ eventuell hier parken: https://maps.app.goo.gl/m96nmFKnVvyA4i126 da kannst dir das hochdümpeln ersparen.

    Oder direkt nach Lobbe.

    mach Dir keinen Stress.., ist das gleiche, schöne und mittlerweile altmodische Windsurfgefühl.., nur dass Du die Arschbacken etwas öfter zusammenkneifen wirst :-)

    Ich hatte das Glück dass ich vor Kauf das Slalommaterial vom Kumpel testen konnte.., insofern wusste ich dass es mir taugt, bzw. was ich genau brauchte/wollte

    ich glaube nicht das die Freerace zu speziell sind.., es ind sportliche Freerider.

    Wenns dann ein Flikka werden sollte würde ich dir die Carbonversion anraten, weniger wegen Haltbarkeit, auch.., aber vor allem um das sportliche und direkte Gefühl zu haben.

    Ein Freerider macht mit Sicherheit auch Spass, aber Du scheinst ambitioniert und windsurf-fixiert zu sein und ich kann mir gut vorstellen dass der Freerider dich auf längere Sicht langweilen könnte.

    Die erwähnten 82 cm erscheinen mir etwas zu viel für deine Gewichtsklasse.., um die 75cm ist vollkommen ausreichend.

    kann ich nur empfehlen den Schritt.

    Situation bei mir vergleichbar: komme eher von Wave/B&J. Grosse Segel habe ich früher ähnlich abgewunken wie jetzt die Einladungen auf Wing oder Foil umzusteigen.

    Habe mir zum vorhandenen 110er Freewave einen 130er Freerace gesucht der mit einem 8.6 bestück wird.

    Passt wunderbar und ist eine ideale Ergänzung. Eine sportliche Session mit 8.6 schlägt jede lahme Session mit nem 6er Segel.


    7.5qm wenn Du um die 75 kilo wiegst, wenn wir bei mir eher 85-90 zusammen kommen, eher 8.5

    Das stimmt in keiner Weise! Nicht mal für "normale" Beamte.

    ....

    Sehe ich auch so.

    Es war damals sicherlich auch nicht einfacher, aber es gab ein Grundvertrauen in wirtschaftliche Entwicklung und ein Aufstiegsversprechen, was es heute für einen wachsenden Teil der Bevölkerung so nicht mehr gibt.

    Insofern ist es schade, dass der Vergleich innerhalb jener betroffenden Generationen oft in gegenseitiger Beschuldigung endet.

    es steht dir frei darauf zu spekulieren Cad.., mich interessiert lediglich ob ein ein Fuchs wie Patrik durch sein technisches Verständnis und eine andere Herangehensweise, Vorteile oder Synergien bei der Entwicklung verzeichnet.., bzw. ob Firmen wie Al360, oder wer sonst noch so auf den Foil-Zug aufspringen möchte, mit dem von Totti angesprochenen "trial & error" wesentlich mehr € in der Entwicklung lassen.