Posts by trufo

    Schreib doch sind flightsails 🫣

    Ein Rebranding? Claro... !

    Wenn sowas wie hier unten als Windsurfboard durchgeht sollte das auch klappen.

    Clipboard01.jpg


    Ist natürlich Spass! Ist ja offensichtlich dass es sich hier um das 2023er Naish Wave handelt!

    Jo, der Ausdruck "das kommt mir spanisch vor" hat schon seine Berechtigung.

    Aber gut.., dass besondere Vorlieben etwas teurer sind hab ich damals mit den Tushinghams schon erfahren dürfen.

    Natürlich kann man bei Custom es genauso wie gewünscht umsetzten, es steht aber Tottis Aussage im Raum dass es von Seiten Flikkas mehrfach nicht wie besprochen asugeführt wurde.

    Höre ich so zum ersten Mal, ich kann es aber auch nicht ausschliessen. Fehler passieren. Bei meinem Reklafall hatte ich vorsorglich nochmals alle meine Extrawürste geschildert (die gleichem wie beim ersten Board) trotzdem fehlten die Heelbumper.

    also du würdest immer thruster fahren und einfach die Center wechseln oder 5.3 mit single 24, 22er für Hack sowie ggf. mit den Sidefins?

    Genau. Sehe keinen Nachteil für immer Thruster und keinen Vorteil für nur Single Fin. Zumindest keinen der das hin- und herschrauben rechtfertigt.

    Fürs 5.3er Suche ich eher eine schnell gleitende Finne, wird wohl mein meist gefahrenes Segel auf dem Board.

    Schnell gleiten oder angleiten?

    Ersteres K4, zweites MUF X Wave


    Meine persönliche Erfahrung: desto länger die Finne desto eher tendiere ich zu K4. Analog dazu, desto weiter hinten die Finne desto eher K4.


    Soll heißen beim Thruster habe ich mit K4 Sidefins kaum, oder nicht spürbare, Veränderungen/Verbesserungen erzielt. Das betraf die Ezzy genauso wie normale K4 Seitenfinnen. Beim Quad genau das gleiche.


    Als Centerfin fahre ich nur noch die K4 Freewave (eine 24er beim 110er Freewave + 10er G10 sides - deckt von 4.7 bis 6.0 alles ab). Das hat das Drehverhalten und Laufruhe extrem verbessert ohne großen Verlust beim Angleiten. Das typische Gehoppel beim Halse einleiten im Chop verschwindet mit denen.


    Bei deiner Konstellation würde ich eventuell zu zwei Centerfinnen tendieren: 24er für 5.3 und 22er für Hack. Beide K4. Plus die 90er deiner Wahl.

    Wenn Dir die Lowwindperformance wirklich am Herzen liegt, auch gerne ne 24er in G10.


    Die Rockets kann ich Dir auch empfehlen falls Du auf Trailer umbaust. Ich fahre ja immer noch Twin Fin.., einfach weil sie geil drehen. Mein damaliger RRD Twinfin war zum freeriden unbrauchbar, mit den Rockets hats aber super funktioniert. Dreheigenschaften haben sich kaum verschlechtert.

    Bude? Bei mehr als 2Mio Jahresumsatz ist das wohl nicht mehr ganz angebracht. Ich denke du meinst vom optischen Eindruck her..

    Jedenfalls bin ich doch überrascht wie gut der Laden läuft, freut mich für die Jungs. Danke Rüdi!

    Zwischen MZ und Triumpf.... eher MZ... 😁

    Da möchte ich gerne widersprechen.., die Brixton die ich so sehe, sehen nach enigen Jahren schlimm aus. Vor allem starker Rostbefall oder auch verschlissene Gummimuffen der Dämpfer.

    Ich mag ja den Stil, aber sie altern wesentlich schneller als jedes Mopped aus Zschopau.

    ich habe gerade auf Insta nachgesehen, es sind nicht viele Bilder online. Aber was ich ganz unten auf seiner HP gesehen habe,

    kann das sein das er erst 2022 gestartet hat....ich vermute auf Grund vom "copyright 22"

    Seit kurzem am Markt, das kann gut sein. Die Segel, bzw. den Insta Auftritt gibt es schon 2 oder 3 Jahre meiner Meinung nach

    Riumar wenn du lust auf bump&jump und springen hast. Funktioniert bei Nordwest.


    https://maps.app.goo.gl/wVvxzs5L8EkmEGHR6


    Oder Trabucador für Flachwasser, da war ich aber noch nie und kann kein genauen Standort geben. Da könnte der Zugang eventuell noch schwierig sein nach dem letzten Extrem unwetter.


    Vorsichtig auch beim Wildcampem bzw. am Straßenrand übernachten. Da unten geht das fix mit ner Multa (Knöllchen)

    Riumar wenn du lust auf bump&jump und springen hast. Funktioniert bei Nordwest.


    https://maps.app.goo.gl/wVvxzs5L8EkmEGHR6


    Oder Trabucador für Flachwasser, da war ich aber noch nie und kann kein genauen Standort geben. Da könnte der Zugang eventuell noch schwierig sein nach dem letzten Extrem unwetter.


    Vorsichtig auch beim Wildcampem bzw. am Straßenrand übernachten. Da unten geht das fix mit ner Multa (Knöllchen)

    Danke mutterschiff


    Ich konnte mir bereits einen Überblick verschaffen. Ist gar nicht so weit zum laufen. Vor allem weil der peak etwa auf der Hälfte der Bucht ist. Schöner Weg mit toller Aussicht.

    Hab einen Tag mit 5.4 erwischt und etwa 2m Welle. 15 windsurfer aufm Wasser, war schon fast etwas viel. Super Tag auf dem Wasser!!

    Der Camping ist traumhaft, ein Gefühl von frei stehen mit toller Aussicht.

    Mittlerweile sind wir in Muros. Besserer Wind (nicht so böig wie in San Xurxo) und bump&jump.

    Der Reisebericht in DD vor kurzem kommt mir sehr gelegen.

    Ich war immer Fan von Nordportugal, jetzt fühle ich mich geneigt mein Urteil zu Gunsten von Galicia zu revidieren. Karibik ähnliche Strãnde wohin man auch kommt.


    Ende der Woche geht's weiter nach Portugal. Viana und das Douro Tal.

    Nach San Xurxo werde ich auf jeden Fall nochmal fahren. Hat mir sehr gefallen.


    Wünsche dir viel Spaß und gute Bedingungen!