Tendon - wann wechseln?

  • Aha. Du hast keinerlei Sichtkontrolle mehr.

    Hat sich der Sicherungsknoten gelöst?

    Hat der Tampen sich durch hohe Streckung in den Tendon geschnitten?


    Die Neutrale Faser ist M.E. auch nicht in der Mitte, sondern ehr im Bereich der Druckzone. Da sich das Material besser dehnen als quetschen lässt.

    Sprich: Der Sicherungstampen muss ein Stück länger sein als der Tendon. Die Zugzone ist durch die Durchführung geschwächt.

  • Das man zu diesem Thema soviel schreiben kann ..


    Hät ich nie gedacht …😅


    Grüße

    Und dabei haben wir die "umweltpolitischen Aspekte" noch gar nicht berücksichtigt ! Sollte ich den Gummi/Tendon/Joint nicht doch lieber länger fahren und habe ich auf eine Onlinebestellung verzichtet (wegen der Umweltbelastung durch Transportdienste) ???? Nur so ist der Klimawandel wirklich zu stoppen ? :D

  • wieso soll sich der da reinschneiden?

    schon mal einen gebrauchten angesehen? da bibts keinerlei sichbare abnutzung. und einen denton mit längsschaden von NS/DT hab ich auch noch nie gesehen. (ok, ich hab sowieso noch keinen gesehen der komplett durch war)


    mit zug und druckzone - mag sein, wo wie wirklich ist wissen wir ja nicht weil ja auch ordentlich seitliche kräfte wirken, aber die mitte erscheint mir dennoch am schlauesten

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Provokation gelungen! :D Schön, dass Ihr darüber einmal nachdenkt!


    Liebe Grüße und jetzt fahre ich mit dem Rad ins Büro. ;)

  • mein Traum wäre der Surfline-Munich Titan Mastbase aber mit der Duotone Seele (Danke an kaktus sowas auszuprobieren).


    Mir riss ein sehr früher Streamlind Tendon (war in Ufernähe und komplett meine eigene Schuld, da sicher 4 Saison drauf).

    Ich weiß nicht mehr warum - aber der Sicherungstampen hielt das Ding nicht zusammen - hatte aber keinen Schaden.


    Wenn der "versteckte" Sicherungstampen bei Duotone wirklich den zerrissenen Tendon zumindestens zusammenhält - bis man wieder am Ufer ist - dann wäre das eine wirklich tolle Lösung (christan hat ja schon berichtet, dass das bei ihm genauso funktioniert hat).

  • ....

    Wenn der "versteckte" Sicherungstampen bei Duotone wirklich den zerrissenen Tendon zumindestens zusammenhält - bis man wieder am Ufer ist - dann wäre das eine wirklich tolle Lösung (christan hat ja schon berichtet, dass das bei ihm genauso funktioniert hat).

    ich ??

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • wieso soll sich der da reinschneiden?

    schon mal einen gebrauchten angesehen? da bibts keinerlei sichbare abnutzung. und einen denton mit längsschaden von NS/DT hab ich auch noch nie gesehen. (ok, ich hab sowieso noch keinen gesehen der komplett durch war)


    mit zug und druckzone - mag sein, wo wie wirklich ist wissen wir ja nicht weil ja auch ordentlich seitliche kräfte wirken, aber die mitte erscheint mir dennoch am schlauesten

    Weil der Tendon nicht so schlau ist wie du und die Mitte in der Zugzone liegt. Deshalb sollst du ja auch keinen Bent benutzen.

    Durch das Loch in der Mitte ist der M.E. auch nicht so widerstandsfähig wie ein volles Profil.


    Tatsächlich habe ich selber noch nie einen vollständig abgerissenen gesehen. Weder einen mit Loch noch ohne.

  • oh - ich dachte - du hattest das geschildert - sorry. Oh je - ich hatte es gelesen, dass es tatsächlich bei einem Windsurfer funktioniert hatte (ich konnte mir das nicht wirklich IRL vorstellen, dass der dünne Kevlarstreifen bei einem Riß des Tendon wirklich das ganze zusammenhält).

    oh gott - wo habe ich das nun gelesen?

  • bent sollst sowieso nie benützen mmn


    mich würde aber jetzt wirklich interessieren wie du die spannungs / dehnungsverteilung da im betrieb siehst - welche kräfte gehen in welche richtungen - bei welchen zuständen


    und ich seh da einen weiteren vorteil vom innenliegenden schnürl - ab einer gewissen dehnung geht der auf "anschlag" und entlastet das PU. jedenfalls wenns massiv zug gibt, also waschgang in der welle oder so. beim innenliegenden geht das weil der sehr kurz sein kann. bei den aussenliegenden musst da wesentlich mehr spiel einbauen um die "freie beweglichkeit" zu ermöglichen.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • oh - ich dachte - du hattest das geschildert - sorry. Oh je - ich hatte es gelesen, dass es tatsächlich bei einem Windsurfer funktioniert hatte (ich konnte mir das nicht wirklich IRL vorstellen, dass der dünne Kevlarstreifen bei einem Riß des Tendon wirklich das ganze zusammenhält).

    oh gott - wo habe ich das nun gelesen?

    ich hab nur geschrieben das ich mit einem eingerissenen noch ein paar slalomläufe gefahren bin weil keine zeit zu wechseln


    der steht jetzt bei mir am schreibtisch als erinerung jeweils zu saionbeginn ersatzteile zu bestellen ;)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Da hast du völlig recht. Aber bei dem Funktionsteil gestehe ich gerne zu, dass die Langlebigkeit des Surfers Vorrang genießt 😂

  • Und dabei haben wir die "umweltpolitischen Aspekte" noch gar nicht berücksichtigt ! Sollte ich den Gummi/Tendon/Joint nicht doch lieber länger fahren und habe ich auf eine Onlinebestellung verzichtet (wegen der Umweltbelastung durch Transportdienste) ???? Nur so ist der Klimawandel wirklich zu stoppen ? :D

    Da hast du völlig recht. Aber bei dem Funktionsteil gestehe ich gerne zu, dass die Langlebigkeit des Surfers Vorrang genießt 😂

    Spaß muss sein ;-)

  • Da hast du völlig recht. Aber bei dem Funktionsteil gestehe ich gerne zu, dass die Langlebigkeit des Surfers Vorrang genießt 😂


    Das ist aus Umweltschutz-Gründen aber der falsche Ansatz. :)

  • Da hast du völlig recht. Aber bei dem Funktionsteil gestehe ich gerne zu, dass die Langlebigkeit des Surfers Vorrang genießt 😂


    Das ist aus Umweltschutz-Gründen aber der falsche Ansatz. :)

    Kommt drauf an um welches Leben es geht, das des Tendons oder des havarierten Surfers ;)

  • Ich bin ganz bei c-bra bezüglich der beim iTendon innenliegenden Sicherheitsleine - zumal mir bei den Waveboards der vulkanartige Zehenschoner um den Mastfuss, die Sicherungsleinen quasi irreparabel durchgewetzt hat - ich glaub es war ein AL360 erste Bauversion


    Wenn wir schon beim Umweltschutz sind würde ich doch gern auf das Unterthema zurückkommen, ab wievielen Einsätzen bzw Jahren erste Verschleißerscheinungen beim BASF-Tendon der iBase aufgetreten sind. Ich habe regelmäßig 3-4 im Einsatz.

  • Wir kriegen das hier noch auf die Länge vom Corona Frett :-D

    1. bent sollst sowieso nie benützen mmn


    2. mich würde aber jetzt wirklich interessieren wie du die spannungs / dehnungsverteilung da im betrieb siehst - welche kräfte gehen in welche richtungen - bei welchen zuständen


    3. und ich seh da einen weiteren vorteil vom innenliegenden schnürl - ab einer gewissen dehnung geht der auf "anschlag" und entlastet das PU. jedenfalls wenns massiv zug gibt, also waschgang in der welle oder so. beim innenliegenden geht das weil der sehr kurz sein kann. bei den aussenliegenden musst da wesentlich mehr spiel einbauen um die "freie beweglichkeit" zu ermöglichen.

    Zu 1.:

    Sehe ich auch so.

    Zu 2.:

    Der Trick ist ja, dass der Tendon seine ursprüngliche Form wieder einnehmen kann. Ich gehe beim Abwinkeln davon aus, dass dieser sich nur in sehr geringem Umfang staucht, sondern ehr dehnt. Das heißt, die gestauchte Innnenseite behält ihre Länge und wird nicht kürzer. Fast der gesamte Teil zwischen innen (im Knick) und außen wird sich also dehnen. So auch die Mitte.

    Zu 3.:

    Der innenliegende Tampen führt, wenn er tatsächlich "nur" die Länge des Tendons hat auf jeden Fall zu einer Stauchung und zu einer mechanischen Belastung des Tendon im Innern.

  • Im Inneren wird der Tendon vom Tampen nicht belastet.

    Selbst das der Tendon der Länge nach aufgeschnitten wird halte ich für sehr unwahrscheinlich.

    Ich habe gerade versucht den Tendon mit einem Cuttermesser aufzuschneiden um mal ein paar Bilder vom inneren des Tendon zu machen, keine Chance.

    Auf den Bildern sieht man das die Bohrung wo der Tampen durchgeht null Verschleiß hat.20220114_103006.jpg

    20220114_102908.jpg

  • Durch das Loch in der Mitte ist der M.E. auch nicht so widerstandsfähig wie ein volles Profil.

    Dazu müsste man die Materialbeschaffungen der einzelnen Tendon analysieren und mit dem Hightech-BASF Tendon vergleichen.

    Alles eh PU, gehe ich von aus.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Habe eben mal einen billigen Ebay Tendon zerschnitten, der ging mit den Cuttermesser problemlos zu zerschneiden.

    Da spart man am falschen Ende bei so Meterware.

  • Also haben wir nach 10 Seiten schon eine Empfehlung für einen guten Tendon und dessen Bezugsquelle gefunden? :-)


    Und gibts diesen auch mit 90° verdrehten Löchern?

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"