Posts by Stephan

    Das frag ich mich auch immer. Da sind da 15 kn für einen kabbeligen Binnensee angesagt und ein paar Leute schlagen mit 80 Liter Waveboard und 5er Wavetuch auf. Jetzt weiß ich warum: Die haben alle Rücken und/oder Knie :tongue:


    Ne, jedem das Seine. Samstag sind C.Deus und Silas 7.8 und 71er Slalom gefahren. Das geht auch. Andere waren mit 85 l und 5.3 unterwegs.

    So eine Material Bandbreite hast du an der Ostsee ehr selten bis gar nicht.

    Stimmt ! Bei uns sind am Sonntag alle mit 80 bis 90 l und 5,3 bis 6,0 draußen gewesen. Selten so einen geilen Westwindtag mit schönem Wetter und konstantem Wind erlebt.

    P.S.:

    Wenn mir hier schon Stammtischparolen angedichtet werden dann hätte ich noch eine:

    Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

    Oha !

    Dann hätten wir in Deutschlande gerade wohl ein paar vordringlichere Pflichten, als ein Wingfoilverbot in Sachsen. ;-)

    Es ist auch kein "Schritt zurück" notwendig.


    Man müsste definieren - was Rüdi gemeint hat...- also konkreter werden .... (mit dem Schritt zurück...)

    Oder:

    Stephan, Wir - die Gesellschaft, der Mensch an sich ... macht genau so weiter wie bisher (In Bezug: z.B auf den Ressourcenverbrauch ganz allgemein ...- mit allen seinen Folgen ...) - Ja (??) - ist es dass, was Du mit "kein Schritt zurück notwendig" meinst .....

    Nein, aber ich denke, dass es "Zwischenschritte" geben muss und dass das nicht im Hausruckverfahren umgesetzt werden kann. Jetzt werden die Hyteriker wieder schreiben, dass es bereits 5 nach 12 ist und wir vor der ultimativen Katastrophe stehen. Es ist 5 nach 12 und der Klimawandel ist in vollem Gange (beschleunigt durch uns Menschen) und wir werden ihn weder aufhalten, noch stark ausbremsen oder gar rückgängig machen.
    Ich denke dass wir besser beraten sind, uns anzupassen und mit den Umständen bestmöglich zu leben. dazu gehört auch die Tatsache, dass Kampf gegen den Klimawandel, Umgang mit der Energiekrise, Umgang mit dem Ukrainekonflikt, Umgang mit der Rentensituation usw. nicht alles auf einmal zu schaffen ist.

    DAS ist der Punkt. Nehmt die Panik und die Hysterie aus der Sache raus.

    Moin,

    meiner Erfahrung nach fällt der Wasserstand rund um die Insel (besonders im Wulfener Hals) vorallem bei SW (Sche**-Wind). Also da ich damals auch häufig auf Fehmarn zum Angeln war, kann ich sagen, dass sich das mit der Menge des Seegras, die so im Wasser schwimmt, täglich ändern kann. Besonders durch den Einzug des Fehmarn-Sund schwimmen da manchmal riesige Teppiche herum. Seegrasfelder gibt es natürlich auch überall.

    Ansonsten ist Ost Wind im Wulfener Hals super!

    Stimmt, bei Südwest fällt der Wasserstand. ist meine Lieblingsrichtung, weil dann bei uns am Spot die besten Wellen sind. ;-)

    DMI App installiert, ok, dänisch ist jetzt nicht so meine Stärke ;) , aber Burg auf Fehmarn gefunden (sonst kommt nichts, wenn ich Fehmarn eintippe bei Suche), Wind und Wettervorhersage :thumbup: , aber wo finde ich nun den Wasserstand?

    Normal ist es dann voll. Bei östlichen Winden wird das Wasser in die Lübecker Bucht gedrückt. Am Südstrand auf Fehmarn steigt der Wasserstand dann in der Regel an, ebenso im Burger Binnensee/Wulfener Hals.

    Schmeiss den ganzen (ur)alten Kram weg und bau Deinen Stuff um den Nitrix und das 7,2er Saber ordentlich auf. Besorg Dir einfach längere Trapeztampen, wenn Dir Deine zu kurz sind, ggf. Variotampen.


    Dein Nitrix kannst Du mit einem 8,5er ergänzen und eventuell noch mit einem 6er Segel. Dann bist Du da für Eure Seen ganz gut ausgestattet. Zunächst scheint es für Dich ja erst mal an die Basics zu gehen, z.B. sicher Schlaufen und Trapez.

    Wenn Du Dich fitter fühlst und wieder Urlaubsreviere mit mehr oder konstanterem Wind aufsuchst, macht wohl zunächst ein (moderneres) Board mit 100 bis 120 l Sinn und ein Segel um 5,5 sowie um 4,5. Damit solltest Du ziemlich viele Bedingungen mittelfristig abdecken.

    Hallo Aurum, danke für dein Kaufinteresse. Ich werde das Teil aber erstmal behalten und auch nach einer Anwendungslösung suchen, da das Kardangelenk wirklich sehr solide gebaut ist.

    Vielleicht kann mir ja jemand aus dem Forum noch die fehlende Mastfußplatte anbieten. Kann gerne auch gebraucht sein. HG

    Ich habe so ein Teil. Kannst Du komplett haben. Möchte nur das Porto haben. Wo soll es denn hin ?

    Gruß

    Stephan


    IMG_6164.jpg

    Lufthansa und British Airways tun das (zum Teil) auch. Wenn ich in die Rockies zum Boarden fliege, muss ich für meine Snowboardbag nichts extra zahlen.

    Gestern die Preisliste 2023 für CleverVans angeschaut. Ausstattungsbereinigt ist mein 540er Kastenwagen von 42.000 in 2020 auf 61.000 gesprungen. Die Branche erledigt sich auf diese Art selbst. Vorteil ist, die Stellplätze werden nicht noch voller.

    Wart mal ab, der Gebrauchtmarkt wird bald richtig gut. Die ersten haben bemerkt, dass im deutschen Sommer auch mal Regen möglich ist und dass Malle wieder freigegeben wurde. ;-)

    Aber diese Tendenz ist häufiger zu beobachten. Fas ne t danb schon, man freut sich aufs WE und dann kommt doch nichts.

    Das ist gefühlt seit Jahren so, dass am kommenden Wochenende immer alles "grün" gezeigt wird. Wie gesagt, wer kann das auf so lange Zeit vorher zuverlässig voraussagen ?
    3 Tage vorher ist relativ verlässlich.

    Sowohl als auch :-)
    War tatsächlich recht genau und hat mir ein paar (z.T. unerwartete) Stunden auf dem Wasser gebracht.

    Aus den 20 kn vom Mittwoch für Sonntag ganztägig sind in der Superforecast 13 kn übrig geblieben. Windrichtung passt noch. :/
    Vergesst Windfinder.

    Nunja, wenn die 13 bis 14 kn kommen, ist das eine korrekte Vorhersage, oder nicht ?

    Welcher Wetterbericht kann zuverlässig für mehr als 3 Tage vorher das Wetter voraussagen ?