Posts by Stephan

    Es gab das Neil Pryde V6 zwei Mal!
    Einmal Mitte der 90er in der Palette unterhalb des V8 angesiedelt und dann Anfang/Mitte der 2000er mit den Minicams in einer schmalen Masttasche.

    Vor 20 Jahren gab es diese Begrifflichkeiten noch gar nicht. Der Sunset Slalom, war nach heutigen Maßstäben auch kein Slalomboard…

    Doch! Die Begrifflichkeiten gab es schon, nur waren die Boards und Segel etwas anders.

    Der Threadersteller fuhr einen F2 Sputnik 280 WCE und das war damals ein reinrassiges (Race)Slalomboard.
    Die V6 Segel hingegen waren/sind Freeridesegel mit sog. "Minicambern", keine Slalomsegel.

    Ich bin auf die Schlaufen von MFC umgestiegen, seit der "Meister" die auf mein letztes Board geschraubt hat. Gefallen mir sehr gut.

    MFC Footstraps

    Wollte er mir erst auch draufschrauben, aber ich hab ihm die DaKine gezeigt und er musste einsehen, das die Verstellbarkeit besser ist...und ja, online sind die Dakine teuer geworden, mein Shop hat sie mir aber weiter zum alten Preis verkauft, online ist halt nicht alles...😇😇😉😉

    Ich bin mit denen voll zufrieden, habe die dann auch gegen meine alten DaKine Schlaufen ausgetauscht. Verstellen finde ich easy, muss ich aber auch nur 1 x. Zu dem Zeitpunkt gabs die DaKine auch bei GUN noch für den "alten Preis".

    Hallo zusammen, meine Tochter fährt mit meinem (hoffentlich) zukünftigen Schwiegersohn demnächst nach Maui. Hat zufällig jemand einen Tipp für eine erschwingliche Unterkunft? Danke schon mal....

    Definier mal "günstig", bitte.
    Maui hat ein ganz eigenes Preisniveau. ;-)

    Hi Gunnar,

    ja, die grünen Jünger toben.

    Aber realistisch betrachtet, sehe ich noch nicht mal, dass die jetzigen Beschlüsse besonders zeitnah umgesetzt werden können.
    Goldschmidt selber redet ja von Umsetzung in 1 bis 2 Jahren.
    Der Haushalt in Schleswig-Holstein geht ja gerade den Bach runter (welcher Partei gehört unsere Finanzministerin nochmal an?) und wenn FDP und SDP auch noch mit der Klage gegen weitere Extraschulden durchkommen, können die fast gar nichts mehr finanzieren.
    Da sehe ich nicht, dass eine "Ostseestabsstelle" eingerichtet (und finanziert) werden kann.

    Ich gebe aber auch zu, dass ich die Ergebnisse aus rein "surferischer Sicht" betrachtet habe und es da für mich keine Probleme zu geben scheint.

    Zum größten Teil bin ich bei Dir, aber wir reden über die Befahrbarkeit von November bis März und da das nicht die "vollsten Monate" sind, stehen ausreichend Ausweichspots zur Verfügung, finde ich.

    Aufpassen müssen wir aber unbedingt, zumal NABU und BUND schon am Jammern sind, dass das viel zu wenig ist. Und wie wenig kompromissbereit und, für mein Empfinden, auch verbotsgeil die sind, wurde ja während der letzten Monate mehr als deutlich.

    Ich denke aber auch, dass zumindest die Landes CDU die Zeichen der Zeit erkannt hat. Bei Daniel Günther bin ich mir nicht so sicher. Die haben verstanden, dass es bei der nächsten Wahl schwer werden könnte wiedergewählt zu werden, wenn eine Koalition mit den Grünen weiter möglich ist.

    Wir Schleswig-Holsteiner haben das bei der nächsten Wahl selbst in der Hand.

    Naja man darf aber auch nicht vergessen dass in den letzten Jahren neue Shops dazu kamen. Dass irgendwo eine Verdrängung stattfindet und andere Shops verschwinden ist wenig verwunderlich.

    Wer kam denn dazu und wie viele sind schon verschwunden, bzw. wie lange haben sie die neuen Shops gehalten?
    Die Szene ist seit Jahren stark rückläufig.

    Sieht so aus als ob auch Privatleute noch mehr Dokumentationspflichten aufgedrückt bekommen

    https://www.ndr.de/ratgeber/ve…ivatverkaufsteuer100.html


    2000 Euro kann man ja in einem Jahr zügig zusammen haben, wenn man ein paar Segel oder Boards verkauft. Muss man dann in Zukunft hier im Forum seine Steuernummer angeben?

    Und wenn das Finanzamt dann anklopft muss man wohl einen schönen Ordner vorlegen können, der die ganzen Sünden vom Surfmaterialkauf dokumentiert...

    Das ist doch schon länger bekannt.
    Wenn Du gebrauchtes Surfzeug verkaufst, wirst Du ja nie mehr einnehmen, als Du mal ausgegeben hast. Das lässt sich schnell nachweisen.

    Wir haben letztes Jahr bei Ebay alles mögliche verkauft (Footballtickets, 2 gebr. Laptops, gebr. Fritzbox, gebr. Iphone) und sind über 2000,- € Umsatz gekommen. Ebay hat die Steuer ID abgefragt und meldet das ans Finanzamt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass deshalb nichts weiter passieren wird.

    Es werden also auch nur Einnahmen berücksichtigt, die über Plattform-Bezahlsysteme nachzuweisen sind. Wenn Du hier oder bei Daily Dose was verkaufts, interessiert das niemanden.

    Aber zurück zum Thema ich bleibe bei GUN Masten, der Service (wenn es mal ein Problem geben sollte) und Preis ist eben außergwöhnlich gut!!!


    Ergebnis: Die Deutsch Leerkröper könnnen zu hause beliben nicht waaar Stepann (hat dein Longo so ein knick lass mal denne Eierstöcke untersuchen). Aber ne damit mut man nicht zum Arzt <X.


    Ich habe fertig :P

    Ist kein Problem. Du scheinst ja nicht nur im Deutschen gewisse Probleme zu haben. 10 Rechtschreibe- und Zeichensetzungsfehler in nur 2 Sätzen sprechen ja für sich. ;-)

    "my life play on water" deutet auch auf tiefgreifende Probleme im Englischen hin. Hinter das "play" würde ein "s" gehören (3. Person). Schöner wäre: "my life takes place on the water".

    Und "ihr Arschlöcher harhar" zeigt je die entsprechende geistige Reife ebenso, wie deine Beiträge. ;-)

    Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Ich habe diese Masten selbst jahrelang so gefahren. Mir ist ein einziger GUN Mast Select 460 SDM gebrochen. Und das auch nur, weil ich nicht drauf geachtet habe, dass die Masthälften richtig zusammengesteckt waren.


    Ich wiege 100 kg und nehme mein Zeug sicher nicht wenig hart ran auf der Ostsee.

    Das, was da auf dem Bild zu sehen ist, macht gar nichts und es passiert auch nichts weiter.

    Da wäre ich auch angepisst - der Mast ist Schrott ;(

    Und ich dachte schon du übertreibst ein bischen....

    Das ist Blödsinn! Das passiert bei vielen Mast. Bin selbst jahrelang GUN gefahren (Select & Expert RDM & SDM). Da neigt sich lediglich das Verbindungsstück ein wenig. Da bricht nix und im geriggten Zustand (kleiner Hinweis für unseren Surf Tarzan: Es heißt RIGG, nicht RICK!) biegt sich der Mast ganz normal.


    Ich kenne einige Surfer, die GUN RDM in diesem Zustand seit Jahren fahren. Da bricht nix!