Posts by Stephan

    Als Tampenlänge wären da die Längen irgendwie unplausibel, ein 30" Tampen ist eigentlich 76,2 cm lang und ein bei Euch aufgedruckter mit 46 cm demnach nur ein 18"er (ist selbst für Kinder etwas kurz denk ich). Wird auch im Bild oben deutlich 56cm wäre ein 22"er, sprich Katapult-Tampen.

    Das sind die Tampenlängen. Welches Kind braucht 30er Trapeztampen ?
    Kinder sind viel kleiner und haben auch kürzere Arme......

    Wenn Du die Trapeztampen am Gabelbaum befestigt hast, drückst Du den Tampen Richtung Segel. Der äußerste Punkt, sollte dann auf den (der Tampenlänge entsprechende) Punkt im Segel treffen. Dann wären die Tampen optimal positioniert.


    Dass sich beim Einstellen des Materials fast nichts in feste Regeln pressen lässt (auch, wenn er ein oder andere das hier immer mal wieder weismachen will), sollte klar sein, so dass es sich auch bei Duotone nur um ausgemittelte Empfehlungen handeln kann.

    Aktuelles Material, gute Qualität bei ALLEN Komponenten.

    Und ich halte mich extra zurück ;-)

    Frage mich schon die ganze Zeit, warum er nicht bei GUN SAILS zuschlägt, alles passend zueinander bestellt. ;-)

    Ok, wenn wir jetzt die "Schiene" anschieben, kommt mein favourite wave spot ins Spiel:

    Diamond Head auf Oahu/Hawaii.

    Reichlich Platz, um rauszufahren, die Wellen kommen sauber gestaffelt und sehr clean rein mit reichlich Platz zwischen den Sets, um bei Respekt auch mal rechtzeitig umzudrehen ;-).

    Warmes Wasser, geiles Ambiente beim Reinfahren mit Blick auf den Diamond Head........Turtles, Haie habe ich dort noch nie gesehen......

    SH ist doch da wo nur Schafe und Kühe zwischen vielen windrädern wohnen, ich wusste gar nicht dass es da auch menschliche Bewohner gibt. Herzliche grüße aus dunkeldeutschland 8o

    Was Du meinst, ist Ostfriesland .....nicht SH.....aber ich weiß ja, wo Du herkommst ;-)

    *undichmeinedasumgotteswillenspaßig* :-)

    Ich denke, man sollte es ganz ruhig angehen. Roswi kommt von einem bayrischen Bergsee ;-)

    Erstmal in Ruhe aufs Meer (Ostsee, Mittelmeer etc) und in gemäßigten Revieren anfangen, um ein Gefühl für "bewegtes Wasser" zu bekommen und Wellen, die durch Wind anstehen und in die entsprechende Richtung laufen. Bevor es dann an "richtiges Surfen in der Welle / mit der Welle" geht, läuft noch eine ganze Menge Wasser den Berg runter, denke ich.

    Die Schweiz ist nicht Bayern :P

    Alter, ich komme aus Schleswig-Holstein ! Alles südlich der Elbe ist für uns Dunkeldeutschland und alles, wo Berge sind, ist Bayern ! ;-)

    Ich denke, man sollte es ganz ruhig angehen. Roswi kommt von einem bayrischen Bergsee ;-)

    Erstmal in Ruhe aufs Meer (Ostsee, Mittelmeer etc) und in gemäßigten Revieren anfangen, um ein Gefühl für "bewegtes Wasser" zu bekommen und Wellen, die durch Wind anstehen und in die entsprechende Richtung laufen. Bevor es dann an "richtiges Surfen in der Welle / mit der Welle" geht, läuft noch eine ganze Menge Wasser den Berg runter, denke ich.

    Weniger "Kopf", mehr "machen" ! ;-)


    Sich vorher ein paar Gedanken zu machen, ist sicher ratsam, aber letztlich ist es viel "learning by doing".

    Das ist mir zu einfach. Zumal ja letztlich auch Politiker verantwortlich waren und die Menschen haben trotzdem Steuern gezahlt.


    Und die ganze Unbill über die Umweltproblematik auf den letzten (deutschen) Generationen abzuladen, ist mir sowieso "too much". Gerade gestern habe ich wieder eine CO2 Statistik gesehen. Wir stehen da ganz gut da, während die Chinesen weit, weit mehr CO rauslassen (auch im Verhältnis zur Bevölkerung).......und wir Deutschen meinen, die Welt ganz alleine retten zu müssen. da ist mir viel zu viel Hysterie und (blinder) Aktionismus im Spiel. Und es kommt mir so vor, als wenn gerade alles nur darauf projeziert wird.

    Bekommt man die Duotone IBase eigentlich wieder vernünftig abgeschraubt ohne den Schraubendreher-Trick zu verwenden? Ich nutze einen Gun Tendon Mastfuß. Damit dieser nicht verrutscht muss man ihn leider relativ festziehen. Nach wenigen Minuten surfen ist der dann nicht mehr ohne Werkzeug aufzudrehen...das macht das Nachjustieren und Testen echt mühsam.

    Es gibt also nur einen super kleinen Bereich zwischen "gerade so fest" und "für immer fest"....bei einem einfachen Ascan habe ich das Problem überhaupt nicht (der ist aber alt und bleibt deshalb an Land). Jetzt wollte ich mir gestern schon den Duotone bestellen und bin skeptisch nach dem ich das hier gelesen habe...Das Teil hat ja auch nur einen recht kleinen Bereich zum anfassen

    ???

    Ich habe 3 GUN Tendon HD Base...die lassen sich genauso leicht befestigen, wie lösen und "von selber" hat sich noch nie eine gelöst.....

    Ich bekomme (theoretisch) ab dem 6.5. meinen Impftermin (Priogruppe 3).
    Es deutet sich aber schon an, als wenn das "spaßig" werden könnte. Die Termine in den Impfzentren werden runtergefahren und die Hausärzte sollen das verstärkt übernehmen. Mein Hausarzt hat mir gerade erklärt, dass er noch total mit Priogruppe 1 und 2 ausgelastet ist.......das wird bestimmt chaotisch.

    Scheiße, dann kann ich Babylon Berlin nicht mehr schauen..... :-(

    das ist bitter

    aber da kannst du ja aus moralischen Gründen viele Filme und TV nicht sehn:
    alles mit Mel Gibson (antisemitistische Ausfälle), Kevin Spacey und alles, was von Harvey Weinstein produziert wurde, und falls auch Scientology verachtenswert ist, sind dann ja sehr viel Kinoblockbuster betroffen.........

    Jepp, ist so, wobei ich das ein oder andere anders bewerte, bzw. nicht alles glaube, was die Medien uns so präsentieren.....bei Landsleuten bin ich besonders kritisch.

    Scheiße, dann kann ich Babylon Berlin nicht mehr schauen..... :-(

    Ja, wenn man von einem Einsteigerboard kommt.....wenn man vom Rocket auf die Kiste umsteigt, kommt es einem nur langweilig vor ;-)

    Sorry, Widerspruch. Wenn Du einen älteren Rocket gefahren bist, dann kommt einem eine JP MR total träge vor.....das Teil ist, meiner Meinung nach ein "Schwimmponton" im Vergleich zum Rocket und fühlt sich einfach nur träge an.