Material Lagerung

  • Lagert ihr die Boards ohne Boardbag?

    Ich habe Angst, dass die Bretter irgendwie aus dem Regal fallen könnten und lasse sie immer schön eingepackt 😅

  • immer ohne Bag

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Immer im (geöffneten) Bag, damit ich nicht auch noch einen Lagerplatz für die Bags benötige.

  • ich hab keine boardbags, nur boardsocks


    im regal wies gerade kommt bzw platzsparend

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Lagert ihr die Boards ohne Boardbag?

    Ich habe Angst, dass die Bretter irgendwie aus dem Regal fallen könnten und lasse sie immer schön eingepackt 😅

    Immer ohne Boardbag damit es trocknen kann. Bei zu langer Lagerung wenn es noch feucht ist KÖNNEN (muss nicht, aber liest man öfters) Bläschen am Board auftreten.

    Im Surfshop hab ich damals die Antwort auch bekommen.

  • Wenn die Fußschlaufen noch feucht sind, lasse ich das Boardbag unten etwas offen.
    Ich würde es auch nicht nass im Boardbag gammeln lassen.

  • Ich lasse es immer komplett offen und die Lüftungsschraube des Boards auch.

    Habe aber auch zu wenig Platz, die Boardbags separat zu lagern

  • Die Lüftungsschraube bleibt bei mir prinzipiell immer zu.

  • Zur Klarstellung meines Beitrags: Trocknung ohne Bag, Lagerung im geöffneten Bag. Da es laut Titel nur um letzteres ging, hatte ich das nicht differenziert. Nass im Bag nur zum Transport. Lagerung frostfrei, daher würde ich die Lüftungsschraube nur für eine Flugreise anrühren.

  • Hej,


    hatte mir auch schonmal Gedanken gemacht, wie ich alles ein bisschen ordne aber letztlich gibt mein Wohnungs Kellerraum den Platz dafür einfach nicht her... Hier mal eine interessante Zusammenstellung: https://www.limitstretch.com/diy-surfboard-racks/ Wenn ich den Platz hätte, würd eich wahrscheinlich das nachbauen: https://tallguysurfing.blogspo…tuesday-40-surf-rack.html

    Scheint mir schnell gemacht, leicht und nich so teuer.

  • Wenn ich den Platz hätte, würd eich wahrscheinlich das nachbauen: https://tallguysurfing.blogspo…tuesday-40-surf-rack.html

    Scheint mir schnell gemacht, leicht und nich so teuer.

    leider basiert das auf dem amerikanischen Abwasserrohrsystem, dass in Deutschland kaum erhältlich ist. Wenn du die hier üblichen HT-Rohre verwendest klappt das nicht so richtig, da diese mehr Spiel zwischen Muffe und Rohr haben (für die Dichtheit ist eine Gummidichtung zuständig). Die Dinger sind außerdem aus schlecht verklebbarem Polypropylen.

  • Versuch macht kluch. Durch den 45° Winkel muss der Kleber ja nicht viel halten. Hab das aber bis jetzt nur mal im baumarkt probeweise zusammengesteckt mit den erwähnten marley HT-rohren https://www.bauhaus.info/ht-rohre/marley-ht-abzweig/p/13625183 und das schien mir schon fast stabil genug. Werd es zu gegebener Zeit mal ausprobieren und berichten.

  • Ich würde dir auch einen Surf- oder Segelverein empfehlen. Da findest du dann auch Gleichgesinnte für die ersten Surfsessions in der neuen Heimat!


    Kleiner Tipp: Sich an der Uni/ FH mal umhören nach Sportgruppen. Vielleicht gibt es Wassersportgruppen auf Facebook o.ä.. Auch gibt es an manchen Hochschulen Sommer-Surfkurse (hatte sogar meine im Harz ansässige Hochschule im Angebot). Einfach mal nachfragen. Vielleicht sind die Kursleiter auch Studierende? Kontakt herstellen, Anschluss finden ;)

    Da würde ich mich anschliessen. Zudem kannst du dich auch sonst bei den Studierenden umhören oder solche Facebook Gruppen nutzen, bei denen sich die Studierenden gegenseitig helfen. Es gibt sicherlich auch Studenten-WGs mit einem Keller oder Abstellraum, den sie nicht brauchen. Ist vermutlich einer der günstigeren Varianten. Studenten helfen Studenten doch immer gerne, zumindest war es damals so bei mir ^^

    „If you’re having a bad day, catch a wave.“

    Frosty Hesson

  • Tomek hat es wunderbar gebaut! Es kann als 2. Einsatzzweck (es ist ziemlich massiv) jederzeit als Panzersperre auf der Straße eingesetzt werden.

    Das Gestell wird mich überleben :-)


    Ich hatte leider nur die Außentür zum Surfkeller ausgemessen und bei meinem erbitterten Eroberungsfeldzug ins weitere Haus die nächste Tür nicht ausgemessen...


    versuche heute Abend ein Bild zu machen - leider sind die Tage z.Zt. alle viel zu lang, Viele liebe Grüße! Boris