COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche

  • Nein, das Posten ansich ist natürlich keine Diskussion. Aber ich halte es doch für gut, darauf zu reagieren.

    So hattest Du doch zB die Gelegenheit genutzt, die Risiken einer Maserninfektion mit dem Risiko von Komplikationen im Rahmen der Impfung gegenüber zu stellen. Und das wiederum ist doch insbesondere für stille Mitleser eine wichtige Information.


    Aber ich gebe zu, dass ich hier nicht alles lese und erst recht nicht dokumentiere oder mich daran erinnere, wer wann was geschrieben hat. Daher mag es sein, dass ich dem Mitforisten etwas viel “Unschuldsvermutung” entgegengebracht habe.

  • Jetzt wird erstmal das Infektionsschutzgesetz ergänzt. Ob das so juristisch ausreichend ist werden wir später erleben. Es gibt dem BMG aber erstmal außerparlamentarisch viel Handlungsspielraum. Die Frage für mich ist nur, wie lange und wie viel der Staat die Ausfälle finanziell noch abfangen möchte bzw. kann?

  • Wenn man sich anzieht was die Corona Leugner und Nazis gerade wieder in Berlin vor und im Reichstag veranstalten, kann man doch froh sein, dass einige nur schreiben.

    Bin mal gespannt, ob die Polizei das heute besser in den Griff bekommt.

    Im Gegensatz zu den Krankenhäusern soll in den JVAs noch Platz sein.

  • Aktuell wird die Demo in Berlin durch die Polizei aufgelöst, auch mit Zuhilfenahme von Wasserwerfern. U.A., weil sich die Patienten dort nicht an die Maskenpflicht halten wollen.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Rüdi: "Was willst du uns eigendlich mitteilen? Kannst du mir das in einfachen Worten sagen?"
    Eigentlich hoffte ich, der Etikettierung von Menschen mit abweichenden Meinungen als "Verschörungstheoretiker" - und deren Verurteilung aufgrund des Etiketts - ein differenzierteres Bild entgegenzusetzen. Der Rest ergab sich aus Rede und Gegenrede


    "mit deiner Theorie das UV die Vieren Grillt ist aus meiner sicht unsinnig"

    Nunja - das war salopp formuliert. Die ausgesprochene Saisonalität von virenbedingten Atemwegserkrankungen ist hinreichend bekannt. EIN Grund dafür ist die extreme Empfindlichkeit des Erbmaterials von RNA-Viren gegen UV, ein anderer mag in der geringeren Lebensdauer von Tröpfchen und Aerosolen bei hohen Temperaturen und geringer relativer Luftfeuchtigkeit liegen.


    Django: "Deine Kritik ist also, dass die Stadt die Reichstags-Demo nicht verboten hat, obwohl sie genau wusste,

    dass genau dort Nazis und gewaltbereite Reichsbürger auftauchen?"

    Meine Kritik ist eine (aus meiner Sicht) extrem verzerrte Darstellung des tasächlichen Geschehens durch Politik und Medien - in diesem Fall in Bezug auf das Demonstrationsgesschgehen - aber auch auf die Coronaberichterstattung insgesamt. Zum Glück lösen sich einige wieder von dem eingeschlagenen Kurs - so gibt es zB auf arte eine sehenswerte Doku.


    Mias: "Ich lach mich immer noch kaputt"

    Da stimme ich dir zu.


    t36: nehmen wir mal die Lügen/VT zur Masernimpfung, die er hier verbreitet hat - und zu denen ich den Stand unseres Wissens gepostet hatte: gab es da ein Einlenken, ein Einsehen des Users diesbezüglich?

    Dafür sehe ich keinen Anlass. Die Altersverschiebung bei Masernerkrankungen als Folge der Massenimpfung beschreibt selbst das RKI:


    "Da geimpfte Mütter über niedrigere Antikörperspiegel verfügen als nach natürlicher Infektion, hält die Leihimmunität
    deshalb bei ihren Kindern im Mittel weniger lange an und kann so potenziell nicht mehr den Zeitraum von Geburt bis zur ersten Masern-Impfung voll überbrücken, insbesondere wenn diese zu spät verabreicht wird. Ferner kommt es durch steigende Impfquoten und einen selteneren Kontakt mit dem Wildvirus zu einem Nachlassen des natürlichen Boostereffekts bei den Müttern, was [ebenfalls] zu niedrigeren maternalen Antikörper-Titern bei Säuglingen beiträgt."


    Den Link habe ich von einer ausgesprochenen Impfgegnerseite - also nicht unbedingt objektiv - aber die Schlüssigkeit der Argumentation - die Auseinandersetzung mit den Argumenten der Impfbefürworter - und die gute Hinterlegung mit Quellen machen dies Sache für mich sehr viel glaubhafter als dein "Das ist so und Basta!" Interessant dort übrigens - die Spiegelung der gesellschaftlichen Wahrnehmung der Masern ind Kinder-Büchern und -Filmen.


    Stephan: "Ich glaube, dass es das größte Problem ist, mit solchen Menschen überhaupt in die Diskussion zu gehen"

    Was soll ich sagen - die Einen sagen "mit solchen Leuten KANN man nicht diskutieren" - du meinst "mit solchen Leuten DARF man nicht diskutieren" - was sagt das über diene eigene Diskussionsfähigkeit aus?


    Und da du nach eigenen Worten therapeutische Neigungen in dir trägst - der Fachbegriff für dein Unbehagen ist "Kognitive Dissonanz". Er beschreibt im Wesentlichen die Neigung, an einer einmal eingenommen Haltung festzuhalten, wenn man diese (auch bei unsicher Faktenlage) einmal eingenommen hat - und ein bis zu physischen Symptomen führendes Unwohlsein angesichts von Fakten, Argumenten oder Behauptungen, die dieser Haltung entgegenstehen. Ich wünsche Gute Besserung.

  • Meine Kritik ist eine (aus meiner Sicht) extrem verzerrte Darstellung des tasächlichen Geschehens durch Politik und Medien - in diesem Fall in Bezug auf das Demonstrationsgesschgehen - aber auch auf die Coronaberichterstattung insgesamt.


    OK. Dein Problem ist also einseitige Berichtersattung bzw. einseitige Wahrnehmung.

    Du hast natürlich recht, man muss immer vorsichtig und in gewisser Weise „misstrauisch“ sein.


    Aber auch an deiner „Berichterstattung“ bzw. „Wahrnehmung“ habe ich Zweifel.
    Haben die Medien denn wirklich nur vom Reichstag berichtet? Ich meine, da wäre ziemlich umfassend
    berichtet worden, auch in den ÖR Medien. Nicht nur von den extremen Gruppen. Sogar mit Interviews
    von den Passanten usw.

    Und auch in Sachen „Corona“ .. immer wieder streiten sich die Wissenschaftler in Talkshows um genau
    die Punkte, um die es dir auch geht. Selbst Ärzte, die alle Maßnahmen ablehnen, kommen zu Wort.
    Sogar Ärzte, deren Meinungen von der Realität längst widerlegt wurden.


    Also welche Darstellung ist „extrem verzerrt“?

  • Stephan: "Ich glaube, dass es das größte Problem ist, mit solchen Menschen überhaupt in die Diskussion zu gehen"

    Was soll ich sagen - die Einen sagen "mit solchen Leuten KANN man nicht diskutieren" - du meinst "mit solchen Leuten DARF man nicht diskutieren" - was sagt das über diene eigene Diskussionsfähigkeit aus?


    Und da du nach eigenen Worten therapeutische Neigungen in dir trägst - der Fachbegriff für dein Unbehagen ist "Kognitive Dissonanz". Er beschreibt im Wesentlichen die Neigung, an einer einmal eingenommen Haltung festzuhalten, wenn man diese (auch bei unsicher Faktenlage) einmal eingenommen hat - und ein bis zu physischen Symptomen führendes Unwohlsein angesichts von Fakten, Argumenten oder Behauptungen, die dieser Haltung entgegenstehen. Ich wünsche Gute Besserung.


    Treffender hätte ich es nicht charakterisieren können.

    Es steht da, dass ich kein Therapeut bin.....schon interessant, wie jemand daraus interpretieren kann: "nach eigenen Worten therapeutische Neigungen in dir trägst"


    Genau das bestätigt meine Meinung zu Deiner Person. Umgangssprachlich würde man das wohl als Profilneurose oder übersteigerten Darstellungsdrang bezeichnen ;-)

  • nein, unsozial ist "unsere" Ausgrenzung von anderen Meinungen, das wiederum der Spaltung der Gesellschaft massiv Vorschub leistet.

  • Stephan: "Ich glaube, dass es das größte Problem ist, mit solchen Menschen überhaupt in die Diskussion zu gehen"

    Was soll ich sagen - die Einen sagen "mit solchen Leuten KANN man nicht diskutieren" - du meinst "mit solchen Leuten DARF man nicht diskutieren" - was sagt das über diene eigene Diskussionsfähigkeit aus?

    Die Diskussionsfähigkeit einiger Forenteilnehmer lässt hier zu "fucking" Wünschen übrig ;) Da darf man von einigen hier nicht zu viel erwarten.

    Respekt übrigens, dass du dich hier am Galgen in einem Kreuzverhör stellst und sachlich weiter argumentierst. Das gleicht ja einem Mob. Ich finde es übrigens erstaunlich, dass die meisten der Daumen Runter Fraktion nichts außer Wut & Hass entgegen bringen können.


    Das ist übrigens genau das, was die Politiker mit der AFD gemacht haben, und nun haben sie genau diesen Zulauf, den sie zu verhindern versuchten.


    Also: Daumen hoch für sachliche, auf dem Boden gebliebene Argumentation. Mal so als kleiner Sammelappell..


    Stephan: "Ich glaube, dass es das größte Problem ist, mit solchen Menschen überhaupt in die Diskussion zu gehen"

    Was soll ich sagen - die Einen sagen "mit solchen Leuten KANN man nicht diskutieren" - du meinst "mit solchen Leuten DARF man nicht diskutieren" - was sagt das über diene eigene Diskussionsfähigkeit aus?


    Und da du nach eigenen Worten therapeutische Neigungen in dir trägst - der Fachbegriff für dein Unbehagen ist "Kognitive Dissonanz". Er beschreibt im Wesentlichen die Neigung, an einer einmal eingenommen Haltung festzuhalten, wenn man diese (auch bei unsicher Faktenlage) einmal eingenommen hat - und ein bis zu physischen Symptomen führendes Unwohlsein angesichts von Fakten, Argumenten oder Behauptungen, die dieser Haltung entgegenstehen. Ich wünsche Gute Besserung.

    Genau das bestätigt meine Meinung zu Deiner Person. Umgangssprachlich würde man das wohl als Profilneurose oder übersteigerten Darstellungsdrang bezeichnen ;-)

    Dass du Probleme ganz woanders hast habe ich schon Mal an anderer Stelle ausgeführt und verweise nur auf dein Versuch, einen 16 jährigen zu diffamieren (Video von Alex, du erinnerst dich?). Ekelerregend, wie du dein Unwesen weiter treibst und permanent versuchst Personen schlecht zu machen. Immer noch keine Besserung in Sicht! Hoffnungslos... Und das von mir als dem dir anerkannten "Therapeuten".



    Und Wipe Out wiped sich selber out mit seinem Statemant... ja, toll!!! Unsozial, absolut!! Holt die Mistgabeln aus dem Keller, schnell!!

    Vielleicht erklärst du mal nebenbei, wo der "Typ" unsozial war, mir ist das hier bei der öffentlichen Steinigung wohl nicht aufgefallen.

    PS: Denkst du eigentlich oder surfst du nur?

  • nein, unsozial ist "unsere" Ausgrenzung von anderen Meinungen, das wiederum der Spaltung der Gesellschaft massiv Vorschub leistet.


    Was ist denn deine Intention in diesem Forum? Wenn ich mir deine Beiträge seit Registrierung ansehe, nur in diesem Thema geschrieben, mache ich mir über dich genauso Gedanken.


    Ich möchte eines klarstellen:

    Als Betreiber haben wir uns über unsere Marschrichtung in diesem Forum und unsere Nutzungsbedingungen Gedanken gemacht und kommen damit sehr gut zurecht seit Bestehen des Forums. Üblicherweise gibt es hier auch keine politischen Diskussionen und das Thema dieses Threads ist klar zu verstehen, auch wenn ein Abschweifen unvermeidlich ist.

    Ich wiederhole das nochmal: Dieses Forum ist für Freunde des Windsurfens, damit sind die User dieses Forums für mich auch meine Freunde. In meinem Freundeskreis gibt es keine Verschwörungstheoretiker, keine Wutbürger, keine Rassisten, keine Reichsbürger und derartiges Pack, die blaubraune Partei brauche ich ja nicht noch extra erwähnen. Ich will mit diesen Leuten nicht diskutieren müssen, den Dreck nicht lesen müssen und auch sonst in keiner Weise zu tun haben. Weder privat noch geschäftlich.

    Zunehmend müssen wir uns Gedanken darüber machen, ob hier in diesem Thread gemachte Äusserungen dem Ansehen des Forums nach aussen schädigen. Sollten wir zu diesem Entschluss kommen, werden wir uns klar von den Usern trennen. Ich habe das in dem Thema schon mal angedeutet, offenbar ist das nicht ganz verstanden worden.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich denke es geht eher um Freunde des Windsports und die damit verbundene Gemeinschaft.

    Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)

  • Hast Du nicht mal rumgetönt, dass Du mich auf "ignore" gesetzt hast ? ;-)
    Und ehrlich, es geht mir letztlich sowas von am Allerwertesten vorbei, wie Du mich einschätzt..... :-)

  • Quote

    nein, unsozial ist "unsere" Ausgrenzung von anderen Meinungen, das wiederum der Spaltung der Gesellschaft massiv Vorschub leistet.

    Da ist sie wieder die typische Masche der Querdenker Fraktion sich als Opfer darzustellen und auf diese Weise einen Nebenschauplatz neben dem eigentlichen Thema zu eröffnen. "Andere" Meinungen werden nur dann ausgegrenzt wenn sie dem Grundgesetzt widersprechen (Rassismus etc) und Nein, sowas "wird man auch nicht mal sagen dürfen.....". Und in solchen Fällen ist "Ausgrenzung" auch genau das richtige,


    "Ausgegrenzt" wird man auch wenn jemand einfach Schwachsinn redet. Aber mit "Ausgrenzung" hat das nichts zu tun. Impflügen, Coronaleugen oder auch nur beschwichtigen einhergehend mit "Staatsunterdrückung" und dann natürlich noch die "Leitmedien" das alles zusammen ist so obskures Gechwurbel da braucht man nicht drauf einzugehen. HIer zählt die alte Weisheit "erst ziehen sie Dich auf ihr Niveau runter und dann schlagen sie Dich da mit Erfahrung".

    Man muss nicht auf jeden Blödsinn der so geredet wird eingehen, damit gibt man diesen Äusserungen viel zu viel Bühne und letzlich trägt man zur Verbreitung solcher "Alternativer" Meinungen bei.


    EIn schönes Beispiel ist die PCR Diskussion. PCR ist ein uraltes Verfahren und jeder der sich damit beschäftigt weiss auch um die Einschränungen der Methode. Und es ist tägliche medizinische Praxis das Tests nicht genau sind. Als Arzt muss man immer mit falsch positiven und falsch negativen Tests Leben. Die Fehler der PCR ändern aber gar nix an der Gesamteinschätzung der Pandemie, das ist eine reine Stellvertreterdiskussion, führt aber dazu das Gesamtbild aus den Augen zu verlieren.


    Und diese Diskussionen richten Schaden an ! Ich hab täglich mit den Auswirkungen dieses Blödsinns zu tun, muss im persönclihen Gespräch die Auswirkungen der Schwurbler wieder korrigieren. Erlebe Fehlverhalten, Schwere Erkrankungen, Folgeschäden etc. . (und Ich denke als niedergelassener Facharzt der mit einer Hausärztin verheiratet ist habe ich genug Einblick in "Corona" um das einfach mal ohne "Quellen" zu äussern. )


    So Sorry wen mir da mal der Kragen geplatz ist. Mich nervt es ungemein wenn ich die Startseite aufrufe, mich mit meinem Hobby beschäftigen will und dann auch hier dieses geschwurbel lesen muss. Ich würde es begrüßen wenn es hier wieder ein Surfforum wird, der Thread hiess ja auch mal "Auswirkungen auf die Surfindustrie", damit hat die Diskussion schon lange nix mehr zu tun. Sieht man ja auch daran das es immer mehr Trolle gibt die deutlich mehr über Corona als über Surfen schreiben...

  • nur so als Ergänzung zur Behauptung man hätte ja die Demo verbieten können. Wenn ich mich richtig erinnere hat man genau das versucht. Mit dem Erfolg dass die querdenker Anwälte geklagt und man parallel über 500 weitere Demos angemeldet hat.


    Die opferrolle paßt nicht hier spielt jemand mit den Regeln der Demokratie ein mieses Spiel, genau wie die Afd

  • Auch wenn das jetzt schon längst nicht mehr Thema ist.

    Ich fürchte wir haben ein unterschiedliches Bild von Wissenschaft. Zeigt dein Beispiel der A Bombe. Die Grundlagen zu Entwicklung lieferte die Wissenschaft, aber entwickelt und eingesetzt von jemand anderem. Ganz sicher nicht von der Wissenschaft abgesegnet.

    Sicher kann die Wissenschaft keine Dinge entscheiden, das muss letztlich immer die Gesellschaft tun. Aber sie sollte immer berücksichtigen werden, wäre zumindest weise. Und Religionswissenschaft ist ein Widerspruch in sich.

  • Mich nervt es ungemein wenn ich die Startseite aufrufe, mich mit meinem Hobby beschäftigen will und dann auch hier dieses geschwurbel lesen muss.

    Ein niedergelassener Facharzt, der sich nicht selber davor schützen kann, Threads bzw. Beiträge eines Forums zu ignorieren? Sorry, aber das entbehrt jeder Logik und jedem gesundem Menschenverstand. Wieso ignorierst du diesen Thread nicht, wenn er - wie du sagst - schon lange am eigentlichen Thema vorbei geht? Der Titel ist übrigens wie du ja selber feststellst nicht mehr wie du sagst "Auswirkungen auf die Surfindustrie", sondern "COVID-19 auch Korea PWA World Cup Cancellation, Auswirkungen auf die Surf-Branche". Syntaktisch in einem einwandfreien, zusammenhängenden Satz kann man diesen Titel wohl nicht bringen. Aber am ehesten ist er zu Lesen mit einem Komma nach Covid-19: COVID-19[,] auch Korea PWA World Cup Cancellation [und] Auswirkungen auf die Surf-Branche.


    In jedem mir bekannten Forum gibt es Offtopic Bereiche. So auch in diesem. Wer nicht interessiert ist an einem Austausch um COVID-19 Themen, worunter unmissverständlich auch ein offener Meinungsaustausch gehört, kann diesen Thread ganz einfach meiden, statt sich kindisch zu verhalten und zu argumentieren, dass man gezwungen ist bestimmte Themen zu lesen. Und wenn diese Art von Austausch hier nicht gewünscht ist, dann müssen die Themen gelöscht werden. Da sollte sich die Stammesbelegschaft schon Gedanken machen.

    Ich will mit diesen Leuten nicht diskutieren müssen, den Dreck nicht lesen müssen und auch sonst in keiner Weise zu tun haben. Weder privat noch geschäftlich.

    Werd Fucking erwachsen! Du leitest einen Shop und vertrittst weder das Surfforum noch deinen Shop hier durch unzählige persönliche Äußerungen alles andere als gut. Das ist erbärmlich. Da platzt mir der Kragen ;) Also ich erklär es dir als wärst du 5: Du musst die Beiträge der von dir genannten Fraktionen nicht lesen. Du musst auch nicht mit der Fraktion diskutieren, das werden andere schon für dich tun. DU musst in keinster (!) Weise mit den Leuten zu tun haben, WENN du es willst. Geh diesem Thread doch dir und dem "Ansehen des Forums" zu liebe aus dem Weg, überlass einen der anderen Mods das.


    Ich bin übrigens Freund des Windsports, möchte offensichtlich aber nichts mit dir zu tun haben und suche dennoch den Rat der überaus freundlichen Community hier. Mich interessiert die politische Ausrichtung meines mir gegenüber nicht, wenn ich nach Rat im Sport suche, den ich zu lieben begonnen habe.


    Wenn das also nicht funktioniert, bitte mich zuerst kicken! Dann habe ich falsche Hoffnungen in diesem Forum gesetzt und verstehe auch, warum sich einige Leute hier schon in der Vergangenheit zurückgezogen haben.

  • "Ein niedergelassener Facharzt, der sich nicht selber davor schützen kann, Threads bzw. Beiträge eines Forums zu ignorieren? Sorry, aber das entbehrt jeder Logik und jedem gesundem Menschenverstand. Wieso ignorierst du diesen Thread nicht, wenn er - wie du sagst - schon lange am eigentlichen Thema vorbei geht?"


    Weil kein Facharzt diesen Thread lesen kann, ohne sich Sorgen zu machen, ob die hier geposteten Aussagen zu Covid (aber zuletzt auch zu Impfungen, auch mal zur Schulmedizin im allgemein) von Lesern ernst genommen werden könnten.

    Viele Aussagen hier waren falsch und sie in diesem unserem Forum stehen zu lassen - also ohne Kommentar oder Richtigstellung - das geht jedem Facharzt komplett gegen den Strich.


    Das ist so, als wenn man Onkel Adolf auf der Hochzeitsfeier einer Cousine 3. Grades sexistische, rassistische oder was auch immer von sich geben lässt, ohne sich umzudrehen und Ihn zu fragen, ob er heute seine Medikamente nicht genommen hat.