COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche

  • verständlich bei den teils doch sehr heftigen Nebenwirkungen

    Meine Frau ist heute morgen geimpft worden (AZ). Bis jetzt sieht es ganz gut aus. Nase ist leicht zu, kein Kopfweh oder Fieber. Sie macht sich Sorgen, wegen trombotischer Reaktionen.

    Ich berichte weiter.

  • meine Tochter (20) gestern und einige Freundinnen ebenfalls gestern. Alle hatten sehr starke Gliederschmerzen, sehr starke Kopfschmerzen, Fieber (39) und total schlapp. Die letzte Nacht war eine Horrornacht (original Ton). Heute immer noch 38 Fieber und leichte Kopfschmerzen, müde...

  • Das Vorhersage Modell geht von 200/100.000 Deutschland-weit Ende der Woche aus.

    Nur aus Interesse: Weißt du wie gut diese Modelle inzwischen sind, bzw. über welche Zeiträume die Prognosen sich meist bestätigen?

  • Stephan : Wurde denn vor/während der Impfung irgend etwas zu dem Thema gesagt/aufgeklärt? Z.B. ob man, wenn eher in der Thrombose-anfälligeren Gruppe, etwas vorbeugend tun kann? Z.B. einige Tage ASS 100? Ich hoffe, die Idee ist nicht genau so blöd wie die berühmten Desinfektions-Injektionen - ich habe keine Ahnung von den konkreten Zusammenhängen. Nur so eine Idee.

  • ...

    Freitag AZ-Impfung. Viele Kolleginnen und Kollegen haben diese leider abgesagt.

    cool dass du mit gutem beispiel vorangehst !

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Alle Bekannten von mir haben alle von AZ die bekannten Nebenwirkungen, von leicht bis schwer.


    Schwer heißt: 3 Tage fest im Bett mit bis zu 40 Fieber.


    Auch ich würde mich sehr gerne impfen lasse. Lieber heute als morgen, nur ob ich AZ nehme?!?!?! noch keine Meinung dazu.

  • Stephan : Wurde denn vor/während der Impfung irgend etwas zu dem Thema gesagt/aufgeklärt? Z.B. ob man, wenn eher in der Thrombose-anfälligeren Gruppe, etwas vorbeugend tun kann? Z.B. einige Tage ASS 100? Ich hoffe, die Idee ist nicht genau so blöd wie die berühmten Desinfektions-Injektionen - ich habe keine Ahnung von den konkreten Zusammenhängen. Nur so eine Idee.

    Das ist total interessant. Vor 10 Tagen hat die Hausärztin meiner Frau genau dazu geraten. Sie hat damit angefangen, es dann aber wieder gelassen, weil sie sich nicht wohl gefühlt hatte. Nun hat der impfende Arzt heute davon sogar abgeraten, weil sich so die Impfreaktion verstärken könnte.


    Heute hat dann auch die Hausärztin davon abgeraten.......

  • na super, ich muss das Zeug lebenslang täglich nehmen <X

  • Für die Statistik: meine Frau (51) wurde am Freitag mit AZ geimpft. Am Wochenende etwas müder als sonst. Ansonsten bislang keine Nebenwirkungen. Kurzfristig hat sie geunkt, ob man ihr wohl ein Placebo gespritzt haben könnte.

    Ich würde auch AZ nehmen, bin aber wohl in der letzten Gruppe, falls nicht irgendwo was übrig bleibt und schnell weg muss.

  • "Wenn man damit aufwächst, dass der Westen quasi ein Nogo ist und es Alternativen gibt, erlebt man keine Reiseunfreiheit."


    Reiseunfreiheit - aha - so nennt man das heute?


    Ich dachte, da gab es einen Schußbefehl an der Grenze und Selbstschußanlagen und >100 Tote. Aber naja, Reiseunfreiheit trifft es schon. Ironie off.

    Ohne den schießbefehl zu befürworten, 100 mauertote in 28 Jahren , das haben unsere aktuell Verantwortlichen mit dem totalversagen,,was den Schutz von heimbewohnern angeht, in wenigen Wochen geschafft.

    Oder ein CSU geführtes Verkehrsministerium, mit der zu späten Einführung von abbiegeassistenten in weniger als 5 Jahren auch,an töten Radfahrern.


    Jeder unnötig Tote egal wo ob Corona oder Mauer ist zu viel.

  • Ohne den schießbefehl zu befürworten, 100 mauertote in 28 Jahren , das haben unsere aktuell Verantwortlichen mit dem totalversagen,,was den Schutz von heimbewohnern angeht, in wenigen Wochen geschafft.

    Oder ein CSU geführtes Verkehrsministerium, mit der zu späten Einführung von abbiegeassistenten in weniger als 5 Jahren auch,an töten Radfahrern.


    Jeder unnötig Tote egal wo ob Corona oder Mauer ist zu viel.

    Sorry, aber der Vergleich hinkt wohl doch gewaltig....

  • Du vergleichst einen Vorsätzlichen Mord an einem Fliehenden (=ein konkreter Schußbefehl mit Tötungsabsicht mit 2 Wochen Belohnungsurlaub anschliessend ) mit politischen Fehlern, die indirekt zu Opfern führen?

    Ernsthaft dieser Vergleich? Ist dir die Absurdität nicht bewusst?


    -ASS 100 werde ich auch nehmen

    -die Modelle sind so gut, wie die Daten, die so bekommen :-) Ende der Woche 200/100.000 - wir werden es sehen. Denke die nächsten 2 Wochen zeigen uns eh die Richtung, die die 3. Welle einschlägt.

  • Schlechter vergleich!

    Im Verkehr handelt es sich um einen Unfall, wenn jemand erschossen wird ist es Mord!

  • Können wir vielleicht jetzt endlich mal die BRD - DDR Vergleiche lassen. Hier geht es um Corona. X(


    Zu Astra Zeneca und den Nebenwirkungen.

    Ich unterhalte mich zum dem Thema Corona sehr viel mit meine Kollegen in England mit welchen fast täglich in Kontakt bin.

    Von 14 englischen Kollegen im Alter von 53 bis 60 hatte nur ein einziger Nebenwirkungen. Für einen Tag grippeähnliche Symptome. Alle anderen null Syndrome.

    Das natürlich nicht repräsentativ speziell mit der genannten Altersgruppe.

    Aber was ich so höre scheint generell AZ und Nebenwirkungen in England kein großes Thema zu sein.

  • Nur mal so nebenbei - geht es bei eurerm Ost-West Austausch hier eigentlich noch um Covid? Ich denke das solltet ihr in einem eigenen Thread - oder besser noch per PN klären.

    das war jetzt der zweite hinweis.....

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Da ohne Corona-Maßnahmen die Virusvariante B.1.1.7 "voll durchliefe" in der Gruppe der Ungeimpften. "Selbst wenn das meist Jüngere/Menschen im mittleren Alter wären, wäre das Ergebnis verheerend", so Lauterbach."


    Da ist eine erschreckende Vorstellung. Heißt doch, dass dann schwere Verläufe bei ungeimpften jungen Menschen zu erwarten wären. Das ist ethisch nicht zu verantworten!