Posts by MichaelD

    Moin, ich bin gerade mit dem Verkäufer eines 145l X-Cite Ride aus 2015 im Gespräch.

    Meiner Frau ist unser Lorch Breeze (132l) einen Tacken zu kippelig und ich überlege noch ein Segel um die 9qm anzuschaffen. Dafür ist das Breeze auch nicht prädestiniert. Wäre das 145er X-Cite Ride brauchbar für den skizzierten Zweck und als Ersatz/Ergänzung für das Breeze? Oder wird die Kiste auf Dauer zu langweilig? Bin nicht super anspruchsvoll. Bin schon zufrieden, wenn ich etwas durch die Gegend brettern und ein paar durchgeglittene Halsen fahren kann. Und das idealerweise ohne Spinouts (ja, üblicherweise Fahrfehlern dagegen wünsche ich mir trotzdem eine gewisse Toleranz.).

    Was meint ihr?


    Gruß

    Michael

    Dann sehen wir uns dort. Sind vom 24.12. bis 7.1. da.

    Beim PC hatten sie meinen Reservierungswunsch eher als lose Option gespeichert. Sie habe wohl immer genug Material da, so die Aussage. Exakte Modalitäten würde man dann vor Ort finden. Ich brauche allerdings nur Freeridezeugs. Und wieviel der Rest meiner Familie surfen will, ist gänzlich unklar.


    Musste auch ein paar mal nachfragen (Mail und WhatsApp) bis die sich gemeldet haben.


    Zum Taxi kann ich nichts sagen. Wir haben den Transfer mitgebucht und wollen zwischendurch mal ne Wagen mieten.

    .....

    Kapituliern und Putin weiter maschieren lassen? Bis wohin denn? Baltikum? Polen? Berlin oder bis nach Portugal durch? Die sind ja so übermächtig. Da muss man kapitulieren. Die Schweiz bleibt außen vor, die sind ja neutral.


    ....

    Bitte österreich ist auch neutral ... :):S:):S:saint::saint::saint:

    Ihr tretet doch freiwillig bei :)

    Genau? Warum hat Russland den Krieg noch nicht gewonnen, wenn die doch so übermächtig sind?

    Die sind es offenbar nicht. Der Verweis auf die Atomwaffen kam ja schon. Ansonsten wäre Russland bis 50km vor Moskau bereits demilitarisiert.


    Kapituliern und Putin weiter maschieren lassen? Bis wohin denn? Baltikum? Polen? Berlin oder bis nach Portugal durch? Die sind ja so übermächtig. Da muss man kapitulieren. Die Schweiz bleibt außen vor, die sind ja neutral.


    Natürlich ist die Situation Mist. Für uns, aber vor allem für die Menschen in der Ukraine. Solange die aber weiter bereit sind zu kämpfen, sollte man sie unterstützen. Ich habe meine Meinung, wie man das tun könnte oder sollte, andere haben vermutlich eine andere.

    Hätten wir uns rausgehalten wäre genügend Gas zu vernünftigen Preisen da! Das kann keiner dementieren!

    Vielleicht hätten wir Waffen an Russland liefern sollen und hätten dann noch einen Rabatt aufs Gas bekommen.

    Oder wir treten der neuen Sowjetunion bei und bekommen das Gas umsonst.

    ….

    Aber WEIT DRAUßEN in der Fahrrinne? In Wulfen? 🤪🤪

    Naja, hinterm „Hals“ des Wulfener Halses vorbei Richtung Fahrrinne nach Burgstaaken. Man fährt dann fast zum ehemaligen Café Sorgenfrei rüber. Habe ich dies Jahr Ende September auch zum ersten Mal gemacht. Da ist es dann halt tiefer. Auf dem Rückweg darf man nicht wieder ganz rüber nach Wulfen düsen, weil sonst der Wind nachlässt. Also rechtzeitig Halsen. An der Stelle ist dann bei der Windrichtung auch etwas weniger Kabbel.


    Aber wo wir schon dabei sind: man hat mir Bei (süd)westlichen Winden Struhkamp empfohlen. Könnte nur etwas welliger werden, so die Aussage. Dort könne man bleiben oder mit zwei Schlägen nach Gold heizen. Wie ist es dort bei Süd und wie seht ihr das?


    Und dann ist mir schon bei einer Radtour im Sommer Gollendorf aufgefallen. Nette Snackerie (jetzt vermutlich geschlossen) und am nördlichen Rand der Orther Reeder gelegen. Wäre das was für Südwind?


    Ne, nicht wirklich. Außer du willst weit draußen in der Fahrrinne oder auf der Ostsee fahren. Bei Süd hast du doch starke Abdeckung durch den Campingplatz. Nur Südwest ist noch schlechter. Warst doch selber häufig genug da.

    Von mir hat jemand Bankverbindung, Name und Telefonnummer ergaunert. Wollte Geld überweisen und einige Tage später das Schlagzeug meines Sohnes abholen. Wenige Stunden später hat EKA mich vor dem Kontakt gewarnt.


    Geld wurde natürlich nicht überwiesen und danach habe ich auch nichts mehr von ihm gehört.

    Drunter

    Bei unter 5 Grad zieh ich auch meinen Shorty (1,5mm) unter den dicken 6er.

    Michelinfeeling stört mich weniger als frieren.

    wie machst du/macht ihr das? Mein Anzug sitzt nahezu perfekt. Drunter kann ich großflächig nichts mehr anziehen. Ascan Hoodvest geht. Ist aber ärmellos und nur am Oberkörper. Drüber ziehe ich ggf. ein Neoprenshirt in einer Nummer größer. Hilft i.W. Gegen Windchill. Das ist für mich der große Nachteil der kaschierten Anzüge. Glatthaut war diesbezüglich angenehmer.

    Ohne das gesehen zu haben: Häufig wird das Segel zu dicht gezogen und man hat nur noch Querkräfte. Ab und zu mal das Segel öffnen (also Mit der Segelhand spielen) und dann etwas weniger dicht nehmen. Das hat bei meinem Nachwuchs geholfen.

    DMI App installiert, ok, dänisch ist jetzt nicht so meine Stärke ;) , aber Burg auf Fehmarn gefunden (sonst kommt nichts, wenn ich Fehmarn eintippe bei Suche), Wind und Wettervorhersage :thumbup: , aber wo finde ich nun den Wasserstand?

    Ich gehe auf „kort&radar“ und dann gibt es dort im Auswahlmenu u.a. „vind, vindstød, vandstand“ entspricht wohl Windgeschwindigkeit, Böen und Wasserstand. Die Vorhersage kann dann durchscrollen oder wie ein Filmchen laufen lassen.

    Ost sollte bzgl. des Wasserstands gar kein Problem sein.

    Es gibt eine App vom Dänischen Meteorologischen Institut (DMI, die App findest du auch unter diesem Akronym), die den Wasserstand vorhersagt. Auch beim BSH (bsh.de) gibt es auf der Webseite was.

    Ja, ich belüg mich ja auch gerne selbst. Da helfen aber Aussagen wie „… ein Umstieg ist also nicht zwingend, wenn die Boards noch in Ordnung sind.“ nicht :) Hmmm, obwohl, das ließe sich ja ändern. Nein, sowas mache ich nicht. Dann träume ich erstmal weiter.