Posts by galileo

    Danke Euch!


    Der Empfehlung mit dem Slalom ist mir auch ganz sympathisch, da das ganze Anwendungsspektrum noch deutlich breiter wird.

    Das Board ist ein Stingray 140 mit 85 cm Breite. Sollte also kein Thema für den 800er Flügel sein.

    Hmm.. 8)



    Schönen Gruß

    Christian

    Hallo,


    mal eine Frage an die Moses/Sabfoil Spezialisten.


    Ich fahre das Moses/Sabfoil 790 Set, würde es aber gerne mit einem kleineren Frontflügel für stärkeren Wind/Böen und ein wenig mehr auf Geschwindigkeit/Kontrolle tunen.

    Der 790 Flügel hat eine Fläche von etwa 1550 cm2, ich würde mir einen Flügel mit etwa 1000 cm2 vorstellen welcher ein wenig mehr in Richtung high-aspect tendiert.

    Geht man auf die Sabfoil Seite, wählt die FW900 Fuselage und Kompatibilität werden alle passenden Flügel angezeigt.

    ABER: Wenn man nach Windsurf Flügel sieht, bleibt eigentlich nur der 671 mit 570cm2 Fläche übrig.

    Was ist mit den neuen Flügeln wie dem 940 mit 1100cm2 welcher unter der Sparte Surf läuft? Ist der auch zum Windsurfen geeignet oder nur zum Surffoilen?


    Oder soll ich gleich einen größeren Schritt machen und als zweites Kit das Slalom Kit mit 95 Mast, 101 Fuselage und 800 Flügel mit 840cm2 kaufen?


    Wie sind Eure Meinungen?


    Danke

    Christian

    Hallo Michlsurf und kiki68,


    Das Thema Impfung und Priorisierung und was dabei wirklich abgeht empfinde ich als sehr deprimierend.


    Ich bin altersbedingt Prio 3 und seit Anfang März hier in M im Impfzentrum, seit Anfang Mai beim HA gemeldet.

    Das Impfzentrum in M hat für etwa 4 Wochen einem Impfstop für Erstimpfungen wegen der notwendigen Zweitimpfungen. Auf der Warteliste stehen aber noch 131.000 mit Prio 3. Die Kapazität im Impfzentrum beträgt etwa 7000 Impfungen pro Tag. Auch wenn der Impfstop für Erstimpfungen aufgehoben wird bleiben ja Zeitimpfungen weiter notwendig. Man kann sich also ausrechnen wann man im Impfzentrum eine Impfung nach Liste bekommt.

    Bei meinem HA wurden vor etwa 4 Wochen immer noch 80 Jährige geimpft.

    Auf der anderen Seite kenne ich mittler so viele Leute welche ohne jede Prio wegen gute Beziehungen oder erschummelter Prio schon die zweite Impfung bekommen.


    Ohne Eigeninitiative würde ich vermutlich noch etliche Wochen warten. Ich habe nun ein paar Ärzte (auch bei Orthopäden, HNO probieren) in meiner Nähe angerufen und nach Restdosen gefragt. Was mich neben den "Dränglern" so ärgert ist aber auch die Erwartungshaltung welche durch die Politik mit ihren Wahlkampfblasen erschaffen hat. Ich sage nur "Impfturbo, Aufhebung der Priorisierung, Kinderimpfung".


    Schöne Grüße

    Was mir momentan etwas Sorgen macht :/ :


    Israel hat um die 122 Impfosen/100 EW verabreicht, GB rund 101 und D 66 - die meisten anderen größeren EU-Staaten etwas weniger (so viel zum "deutschen Impf-Debake ;) l).


    Während in Israel die Inzidenz immer weiter gesunken ist und aktuell um 1,3 liegt (bei uns 22,9), ging sie in GB zunächst auf rund 17 zurück und liegt nun wieder um 52, Tendenz steigend. Also höher als bei uns. OK - die testen auch 7-8 x so viel wie wir in D (wir testen ja so viel, deswegen waren die Zahlen ja auch so hoch :D )

    Was sind die Gründe? Überschätzte Impfwirkung, Mutanten, übermütiges Verhalten im Glauben, mit Impfung wäre man kugelsicher? Laufen wir in die gleiche Falle? Und was macht Israel (wenn die Zahlen stimmen) besser?

    Hallo Michael,


    hier ein ausgezeichneter Artikel aus der FAZ welcher die Eigenschaften der Deltavariante und das Infektionsgeschehen in GB erklärt. Hoffe der Artikel verschwindet nicht hinter einer Bezahlschranke.


    https://www.faz.net/aktuell/wi…ist-wichtig-17378957.html


    Was in dem Artikel nicht erwähnt wird - es gibt in GB geschlossene Communities welche der Staat bezüglich Impfungen nicht erreicht, bzw in welchen starkes Misstrauen gegenüber den Staat oder gegenüber Impfungen herrscht. Der Artikel verweist ja auch darauf das die meisten schweren Coronafälle umgeimpfte Personen betrifft.

    Hier mal ein Einblick wie die ImpfSituation aktuell bei uns in München wirklich aussieht…


    https://www.sueddeutsche.de/mu…impfungen-stopp-1.5307992


    Die Aufhebung der Priorisierung plus Kinderimpfung (ausser Vorerkrankungen) ist doch purer Wahlkampfpopulismus von Spahn. Ich hoffe das Ding fliegt ihm noch so richtig um die Ohren.


    P.S. Mein Hausarzt hatte vor knapp zwei Wochen immer noch 80 jährige auf der Liste zum Impfen

    klar spielt die Psychologie auch mit. Deswegen habe ich keine schwarzen Segel - die sind einfach immer zu schwer :)


    Aber Fakt ist doch auch das die Segelhersteller seit Jahren die Segel immer leichter machen.

    Und Foilsegel sind sowieso leichter im Vergleich zu den klassischen Segeln.

    Das muss ja einen praktischen Grund haben.

    auch wenn ich nun hier den Spannungsbogen etwas verkürze... ;)


    Sieh Dir mal das Gun Video an.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Bei den Pryde Gabel ist das genauso, nur der Tampen zum Befestigen der Startschot am Gabelbaumkopf ist deutlich kürzer

    .... besagte Schule impft nicht ab 07.06. (!) ...auch nicht ab nächster Woche (wie ich geschrieben hatte) sondern ab Freitag - sprich ..... 21.05. ....schön vor den bayerischen Pfingstferien .... während z.B. ein Teil der Leher in Bayern / BRD noch NICHT geimpft sind ....ich weiß nicht was in so manchen Schulleiter-Kopf so vorgeht .... Profilierungswahn ...(?) ....

    Das Vorhaben ist jetzt nach massiver Kritik gestoppt worden. Die Gemeinschaftspraxis welche 250 Dosen Biotech zur Verfügung stellen wollte, hat das Angebot zurückgezogen. Es gab auch völliges Unverständnis von vielen Arztpraxen wie überhaupt ein Vorrat von 250 Dosen aufgebaut werden konnte. Viele Hausärzte bekommen Biontech nur im einstelligen oder im 10er Bereich.


    Ich verstehe aber auch die Aufhebung der Priorisirung in Bayern am 20.05 bzw. bundesweit am 7.06 nicht. Die Prio Gr. 3 ist bei weitem noch nicht durchgeimpft und nun werden Erwartungen aufgebaut welche nicht erfüllt werden können. In Bayern werden nun in den Impfzentren die Erstimpfungen massiv zurückgefahren da nun viele ihre zweite Impfung benötigen. Das bedeutet die Erstimpfung der Prio Gr. 3 verzögert sich noch weiter.

    Hallo Marco,


    Speziell zu den beiden Campingplätzen kann ich Die leider nichts sagen, mehr ein paar allgemeine Anmerkungen.


    Wir sind vor 13 jähren mit einem gemieteten Wohnmobil mal die von Dir beschriebene Küste abgefahren und haben uns einige Campingplätze angesehen. Wahrscheinlich waren auch die genannte dabei aber ich kann mich nicht mehr an Namen erinnern.

    Der Gedanke war das Wohnmobilgefühl (so ein 6m Teil) zu haben, Bretter auf dem Dach und flexibel die Küste runterzufahren.

    Ich hatte mir vorher soweit möglich Satellitenkarten, ADAC Campingführer etc zu Gemüte geführt.

    Start war um den 20. Sept. für gute zwei Wochen.

    Erstes Ziel war der TriPesci in Vada. Wir waren ziemlich erstaunt das der Camping um diese Jahreszeit quasi noch komplett voll war. Mit viel Glück haben wir eine Platz in der ersten Reihe bekommen was natürlich aus surferischer Sicht sehr angenehm war. Um es vorweg zunehmen - leider bin ich in 2 Wochen vielleicht 3 Stunden auf dem Brett (150l, 8qm) gestanden und das auch nur wegen Schlechtwetterwind. Für die Gegend um Vada wird ja immer wieder von thermischen Verstärkungen gesprochen, Ende Sept. gab die nicht mehr.

    Wenn Du Anfang Juni unterwegs bist ist die Chance auf Gleitwind natürlich um ein vielfaches höher, speziell wenn Du Leichtwindmaterial wie den Lightwind dabei hast.

    Wir sind dann nicht wie geplant nach 4 Tagen wieder los sondern erst nach 9 Tagen. Wenn man mit dem ganzen Gerödelt steht, dann packt sich doch nicht alles so leicht wieder ein.

    Auf den Weg Richtung Süden haben wir uns dann einige Campingplätze angesehen und erst dann verstanden warum der TriPesci nach so voll war.

    Alle Campingplätze liegen unter einem dichten Pinienwald und meistens muss auf dem Weg zum Strand noch ein Dünengürtel überquert werden. Wir haben Campingplätze gesehen da braucht es gefühlt Wanderstiefel bist Du am Wasser bist. 8) Von Surfgerödel ganz zu schweigen. Wir sind letztlich dann bis kurz unterhalb von Talomone, haben dort noch einen Campingplatz angesehen und sind dann bei Dunkelheit (reumütig) zurück auf den Tripesci.


    Was mein Ratschlag wäre: Versuche über Google Maps Satelittenbilder und den Platzkarten der Campingplätze einen genauen Eindruck zu bekommen wie weit es wirklich zum Wasser ist, bzw wo stehen die Mobile Homes etc.

    Im Juni mag es unter dem Pinienwald ok sein, Ende Sept. war es tagsüber dort schon recht dunkel. Nach zwei Wochen ist man dann depressiv :)

    Windmässig wäre ich ich mittlerweile mit den ganzen Thermikspotschilderungen etwas skeptisch. (Ausnahme Talamone) Ich denke die Windwahrscheinlichkeit hängt eher mit den Großwetterlagen zusammen.

    P.S: Keine Ahnung wie es im Juni mit Mücken ist, meine Tochter (damals 3) sah nach dem Urlaub aus als ob sie Windpocken hatte.


    Wie gesagt leider nicht nichts spezifisches zu den Campingplätzen aber vielleicht hilft es doch ein wenig.

    Viel Spaß

    Christian

    Leider wurden durch die "Aktionen" der STIKO und Berichten in der Presse der Astra Zeneca Impfstoff in der öffentlichen Meinung völlig diskreditiert.

    Meine Frau hat es neulich bei ihrer Hausärztin live miterlebt. Die Arzthelferin hat ältere Patienten angerufen da AZ Impfstoff verfügbar war. Kein Witz - die Arzthelferin wurde teilweise beschimpft das sie sich dieses Dreckszeug sonstwo hinschieben kann. Die war völlig frustriert. Dafür hat mein Frau (55) nun eine Impfung bekommen da genügend bzw zu viel AZ verfügbar war.

    Vielleicht wurde das Video schon einmal hier irgendwo im Forum gezeigt. Nichtsdestotrotz - ich finde es einfach so gut... :thumbup:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Man erkennt auch die Wabenbauweise.

    Es dürfte doch eigentlich kein Problem darstellen, vorhandene Kliniken in ein neues System zu integrieren. Es wird dann sicherlich hier und dort zu Anpassungsschwierigkeiten kommen aber das wird sich einspielen.

    Das wird dann bestimmt genauso gut umgesetzt wie die Energiewende. (Ironie aus)


    Wenn ich richtig liege, wird die Bürgerversicherung kommen und am Ende wird durch die teueren Tarife (für alle :-) ) und die wesentlich teureren PKV-Zusatztarife für die dann wenigeren, die sich das noch leisten können, die Spaltung im Medizin. System in arm und reich verstärkt.

    Genauso sehe ich das auch. Es geht übrigens nicht nur um die privaten Kliniken, auch viele, viele der niedergelassenen Ärzte könnten alleine durch die GKV Patienten nicht rentabel wirtschaften.

    Welche Neos von Neil Pryde könnt ihr empfehlen von der Qualität und Wärmedämmung?

    Rise, Mission oder Cortex ?

    Das geht ganz klar mit dem Preis überein.

    Mission hat die beste Wärmedämmung, Rise die geringere.


    Ich habe den Rise als Kurzarmsteamer (allerdings die vorherige Serie). Das ist für mich ein reiner Sommeranzug bei Temperaturen Wasser und Luft deutlich über 20°C. Ich habe es aber grundsätzlich beim Surfen lieber zu warm als zu kalt.

    Denn Cortex habe ich Langarm in 5/4/3 FZ. Ein wie ich finde guter Anzug bezüglich Flexibilität und Verarbeitung. Für kalte Temperaturen Wasser und Luft unter 10°C habe ich mir später aber trotzdem noch einen Xcel Infinity in 5/4 gekauft. Alternativ hätte ich auch gerne den NP Combat genommen - ist aber z.Zt nirgends erhältlich.


    Ist zur Zeit leider nicht möglich aber wenn es wieder geht. Sieh Dir mal in den Läden verschiedene Neoprenanzüge und die angegebenen Neoprendicken an.

    Was der eine Hersteller als 5mm bezeichnet wäre dann beim anderen mindest. 7mm. Letztlich geht dann doch alles über den Preis. Du zahlst einfach für die bessere Neopren- und Verarbeitungsqualität. Du musst halt den für Dich den besten Kompromiss aus Preis und Qualität finden.

    es gibt ein großes Industrieland welches Corona gut in den Griff bekommen hat aber dies spielt in der täglichen Diskussion bei uns überhaupt kein Rolle.


    Südkorea!


    Lieber diskutiert man die kompliziertesten Modelle mit Öffnungen, Teillockdown, Notbremse usw. usw. und arrangiert sich mit der endlosen Verschleppung von Corona.


    Ein Südkorea Modell ist aber bei uns durch Anbetung der Götzen Datenschutz und individueller Freiheit unmöglich.