Liste mit Zubehör, welches das Windsurfen erleichtert

  • ich hatte bis jetzt einen Tendon (NP)der komplett durchgerissen war , ich kontrolliere meine aber vor jedem Surftag!

    Wenn ich nur den kleinsten riss entdecke wird der Tendon sofort getauscht!

    Die bekommt man manchmal günstig (3 Stück 15€) im eBay.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • ich hatte bis jetzt einen Tendon (NP)der komplett durchgerissen war , ich kontrolliere meine aber vor jedem Surftag!

    Wenn ich nur den kleinsten riss entdecke wird der Tendon sofort getauscht!

    Die bekommt man manchmal günstig (3 Stück 15€) im eBay.

    Na ja gut, einen. Einen gerissenen Powerjoint hatten wir doch auch schon alle?

  • ich hatte bis jetzt einen Tendon (NP)der komplett durchgerissen war , ich kontrolliere meine aber vor jedem Surftag!

    Wenn ich nur den kleinsten riss entdecke wird der Tendon sofort getauscht!

    Die bekommt man manchmal günstig (3 Stück 15€) im eBay.

    Na ja gut, einen. Einen gerissenen Powerjoint hatten wir doch auch schon alle?

    Nein,


    einen gerissenen Powerjoint oder Tendon hatte ich in 25 Jahren noch nicht.

    Einzig die dünneren Northpins zum aufschrauben sind mir 2 oder 3 mal gebrochen, der Effekt ist allerdings der gleiche...


    Ich kontrolliere die Tendons nur einmal die Saison richtig. Optisch draufschauen natürlich jedes mal.


    Grüße

    teenie


    Grüße

    teenie

  • ich hatte bis jetzt einen Tendon (NP)der komplett durchgerissen war , ich kontrolliere meine aber vor jedem Surftag!

    Wenn ich nur den kleinsten riss entdecke wird der Tendon sofort getauscht!

    Die bekommt man manchmal günstig (3 Stück 15€) im eBay.

    Na ja gut, einen. Einen gerissenen Powerjoint hatten wir doch auch schon alle?

    nö, innerhalb der letzten 37 Jahre, ist mir kein Powerjoint kaputt gegangen, der Älteste ist jetzt >25 Jahre jung


    Die Sehnen werden wesentlich früher ausgetauscht

    Windige Grüße aus dem Pott


    Tipp Weltmeister F1 2019 !

  • Wenn der Pin abbricht, ist das Zeug aber sofort getrennt. Dann lieber ein gebrochener Tendon mit intaktem Sicherungstampen und Baseprotector, damit kann man zumindest noch irgendwie an Land fahren.

  • Mir ist am letzten Samstag der Tendon kaputt gegangen und der Sicherungstampen gleich mit abgerissen. Ich verlass mich auf solche dünnen Tampen nicht mehr. Das Gurtband bei den Powerjoints hält, zumindestens was ich bisher erlebt habe.

  • Was für ein Tendon war das? Wie alt? Und was für eine Qualität hatte der Tampen?


    Ich bin mir nicht genau sicher, ob ein Gurtband mehr aushält, als ein Tampen (besser teils 2 oder gar 4 Tampen...)


    Grüße

    teenie

  • ...gab da mal nicht ne Serie Tendon-Sehnen von NP die gleich beim ersten Biegen zerrissen?!

    Ich hatte das mal bei Leih-Equipment. Die NP-Mastfüße waren aber frisch aus der Verpackung. Einmal Pin in die Verlängerung, Board umgedreht und ab.

    Hatte in 10 Minuten 5 Stück gekillt ohne auch nur einen Meter gesurft zu sein.....

    Und das mit den Sicherungstampen die meist gleich mit abreißen kann ich auch bestätigen. Mag vllt. funktionieren, wenn man vorsichtig wasserstartet und dann gaaaanz vorsichtig ohne Druck auf dem Mastfuß heimtuckert. Aber mit richtig Druck reißt so ein älteres Tämpchen auch gleich. Und wie das Board danach aussieht bei Ltd. und co möchte ich gar nicht erst wissen.

    Bin beides gefahren, fühl mich aber bei einem Powerjoint mit Gurtbandsicherung komischerweise wohler.


    Als Komfortplus empfinde ich auch noch doppelhändige Trimmgriffe fürs Aufriggen. Nicht jeder hat eine Power XT.

  • meine doppelhändige Trimmhilfe, Stück von einem uralten Gabelbaum :D

    Tampen drei mal drum schlingen und anziehen.

    Falls das Teil grade nicht auffindbar ist tut es auch ein etwa faustgroßer Stein um den man den Tampen wickeln kann.Screenshot_20191001-192904_Gallery.jpg

  • Aufblasbare Surfbretter


    Vorteil:

    Transport (kann in den Kofferraum, oder auf die Rückbank)

    Viel Volumen bei kleiner Dimension

    Für Einsteiger gut geeignet, löst sperrige Anfänger Bretter ab.

    Macht Windsurfen bei wenig Wind möglich

    Verdrängerfahrt unproblematisch.


    Mittel

    Gewicht

    Preis ( i.d.R. etwas günstiger als gängige harte Surfbretter )

    Aufblasen (kann auch mit Kompressor gemacht werden)


    Nachteil:

    Kommt später ins Gleiten

    Etwas weniger präzise beim Handling

  • Trapezhaken=Trimmhilfe

    tolle Idee :(:thumbdown: und der Haken war aus Edelstahl

    sei froh dass der haken am ufer aufgegeben hat und nicht draussen beim surfen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti