• ok - das ist natürlich ein argument ;)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Hoi, schwere Leute, grosser Board. Wiegt mit Schlaufen ca 8 kg. Macht einen super stabilen Eindruck. Das montieren der Schlaufen ist allerdings der Horror. ;) dazu gab es dann schöne Grasfinnen und eine lange Mastbox. :)

  • ... Das montieren der Schlaufen ist allerdings der Horror. ...

    warum ?

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • schön

    aber kannst das als custom nicht gleich verstärkt bestellen?

    Natürlich kannst du das.

    Ein Freund hat sich bei Flikka einen 130L Freeride bauen lassen in Carbon Hardcore und hat zusätzlich noch Verstärkungen

    In Nose und im Standbereich machen lassen.

    Das Board ist jetzt Kugelsicher aber gefühlt Bock schwer .

    BERND SEIN Noseprotektor ist dagegen federleicht.

  • Die Pads sind sehr dick und im Neuzustand kriegt man die M6-Schraube nur so gerade mal an die einlaminierten M6-Niromuttern ran. Wenn man da etwas unvorsichtig arbeitet ruiniert man den ersten Gewindegang.

    Bei den aktuellen PD Boards, zum Beispiel f-wave sind die Pads auch dick, doppelt.

    Mein Professor hatte früher immer gesagt „Mut zum Strich“, Kopfkino aus, es ging ums Zeichnen.

    Wenn man den passenden, gutgeformten Schraubendreher beherzt und mit gezieltem Druck ansetzt, klappt das beim ersten Mal. Ich hatte mal ein Naish Board, da war ich noch zu zaghaft, Erfolg, Gewinde versaut.


    Man kann auch mit einem Cuttermesser rings um das Dübelloch etwas vom Pad wegschneiden. Sieht man nachher nicht wenn die Schlaufe montiert ist. Die Schlaufe verdreht sich garantiert nicht mehr. ;)

  • Meine Schlaufen hat der Luka im Werk persönlich montiert, natürlich mit Akkuschrauber, das ganze war in 2 min erledigt. Empfehlen würde ich es aber nur bedingt.

  • Akkuschrauber wäre das letzte wo ich dafür nehmen würde, das sind Metrische Gewinde.

    Aber Luka hat das warscheinlich schon 1000 mal gemacht

  • So, heute habe ich ein Paket mit DHL bekommen.

    Die Fußschlaufenmontage hat mich fast zur Verzweiflung gebracht, nach 30 min. war es dann vollbracht...20220426_171515.jpg

    20220426_171548.jpg

    107l Freewave in regular, 7,0 kg (zusätzliche Fußschlaufendübel vorne für Außenposition mit Singlefin). Obwohl das Fußschlaufen umschrauben werde ich mir zukünftig überlegen, obwohl es zukünftig wohl einfacher geht wenn die Footpads in einer verwendeten Position schon flachgedrückt sind.

  • So, heute habe ich ein Paket mit DHL bekommen.

    Die Fußschlaufenmontage hat mich fast zur Verzweiflung gebracht, nach 30 min. war es dann vollbracht...20220426_171515.jpg

    20220426_171548.jpg

    107l Freewave in regular, 7,0 kg (zusätzliche Fußschlaufendübel vorne für Außenposition mit Singlefin). Obwohl das Fußschlaufen umschrauben werde ich mir zukünftig überlegen, obwohl es zukünftig wohl einfacher geht wenn die Footpads in einer verwendeten Position schon flachgedrückt sind.

    Gratuliere zum Board!!! Sieht cool aus, toll die ausgewählten Farben original zu sehen, da freu ich mich auch schon :)

    Ich habe eh schon gedacht ...sein Board müsste ja schon angekommen sein, will er uns das nicht zeigen???... ^^

    Das mit den Schlaufen kenne ich, ist fummelig, hat bei mir auch gedauert.

    Beim zweiten mal klappt's besser.

    Jetzt bin ich schon neugierig wann du damit aufs Wasser kommst und berichtest :)

    Nochmals Gratulation und viel Spaß und Freude damit :thumbup:

  • Die schlaufenmontage ist schon etwas nervig.

    Am besten geht es wenn man die Fußschlaufen zum montieren auseinander macht In zwei Teilen .

  • nochwas hab ich vergessen zu fragen, was hast du für einen Schlaufenabstand? Regulär?

    Bin 192 cm groß, daher habe ich einen um 3cm größeren Abstand zwischen den Schlaufen gewählt. Die Dübellöcher sind 16 cm auseinander, da ich meistens mit Schuhen fahre.