Posts by cad184

    Bin meinenFlikka Freewave 107 noch nicht gefahren. Die G10 Finnen, die dabei waren, 25 Centerfin und 10,5 Sidefins sind jedenfalls extrem hart, ohne jeden Flex an der Finnenspitze. Ob das so optimal ist wird sich zeigen. Alle meine bisherigen Finnen haben ein wenig Flex, selbst die. Sher harten select Finnen waren im Vergleich zu Flikka eher weicher. Bin gespannt, ob und wie das funktioniert, habe ja auch andere Finnen (K4, Tarifa Fins, select) zum Vergleich.

    Beim Tabou 3s106 bin ich am See 23/12 oder 25/10 gefahren, oder auch Singlefin (29 unter 6m2 oder 32 mit 6,5)

    Gratuliere zum neuen Board, schaut cool aus. Leider habe ich meinen Flikka mangels Wind und wegen einer kleinen Fußverletzung noch nicht testen können. Aber an Christi Himmelfahrt sollte es in Podersdorf so weit sein.

    🔮 Wind am langen Wochenende?!

    du weißt was was ich nicht weiß


    😂

    Wenn ich dort bin, ist auch Wind. Hoffentlich jedenfalls 8o

    Gratuliere zum neuen Board, schaut cool aus. Leider habe ich meinen Flikka mangels Wind und wegen einer kleinen Fußverletzung noch nicht testen können. Aber an Christi Himmelfahrt sollte es in Podersdorf so weit sein.

    Die S1 ist eher hart und hat nicht so viel Lift, da sollte die 39 er schon passen. Kleinere Finne kann man natürlich probieren.

    Wahrscheinlich ist es der letzte von mariachi76 genannte Grund, mangelnde Fitness, wenn man nicht regelmäßig Slalom fährt geht das schon ganz gut rein, merke ich am Saisonbeginn auch immer. Man hat halt bei Slalom immer etwas mehr Druck am hinteren Bein.

    Eventuell könntest Du mit dem Trimm ein wenig spielen. Gabel etwas tiefer oder Mastfuß etwas nach vorne bringt mehr Druck auf den vorderen Fuß. Verändert aber auch die Wasserlage des Boards, das dann nicht mehr ganz so frei fährt. Fußschlaufen zurück könnte auch helfen. Es dauert halt bis man alle möglichen Varianten probiert und einen vernünftigen Trimm findet. Wird schon werden :thumbup:

    War schon zweimal bei Süd dort. War deutlich stärker als im Windfinder angesagt. Ist ganz nett, aber halt böig und recht klein. War auch gar nicht so wenig los, geht aber ganz gut. Für einen schnellen Tripp sicher eine Alternative. Schöne Wasserfarbe. Du parkst entlang ders Feldweges am nördl. Teil neben dem Acker, weiter rechts am besten, dann über die Böschung runter zum See. An der Böschung zieht der Wind so richtig drüber, also Segel gut festhalten…

    Für mich sind es 130 km, da fahr ich 40 min. Länger und bin am Neusiedlersee, bei 65 km zahltmes sich meiner Meinung jedenfalls aus.

    Weiters geht in der Gegend:

    Gajsevci Stausee ( ebenfalls bei Süd) und Ledavsko See (Nähe Radkersburg). Hier ist die Wasserqualität schlechter, aber wir trinken die Brühe ja nicht…

    Also ich habe einen190 Ps VKlasse, der zieht den 1,8 to Wohnwagen perfekt. Die neuen haben 9 Gang Automatik, die sollten noch besser abgestuft sein. Wem das nicht reicht, der sollte vielleicht an der eigenen Einstellung zum Fahren mit Anhänger arbeiten…Klar, mehr geht immer, aber selbst mit meinem 100 PS Astradiesel habe ich seinerzeit den kleineren Wohnwagen gut bewegt bekommen. Jetzt mit 190 PS, Automatik und Abstandstempomat ist das sowas von entspannt, da darf ich echt nicht meckern.

    Ich bin die zweimal wo ich in Viganj war auch außen herum über Neum und Ston gefahren:

    - Sicher nicht langsamer als die Fähre (mit Wartezeit)

    - mit großem Wohnwagen auch günstiger (Sprit vs. Fährticket)

    - habe in Ston einen kurzen Zwischenstopp gemacht, war auch nett


    Heuer bin ich mir nicht sicher, wie sich mittlerweile die Situation an der Grenze Bosnien Herzegovina entwickelt hat. Falls man da mit Wartezeiten rechnen muss, wäre die Fähre wahrscheinlich insgesamt stressfreier. Damals (2012, 2013) war es kein Problem. Brücke ist natürlich optimal, weiß aber nicht, ob sich das für meinen Urlaub ausgeht (9. bis 23. Juli).Die Brücke soll ja ab 22. Juni offen sein, wie die Anschlussstrecken sind, werde ich kurzfristig noch einmal prüfen.

    Bei der letzten Schlaufe hat es dann bei den letzten 2 Schrauben auf Anhieb funktioniert, ein gewisser Lerneffekt ist also möglich :)

    nochwas hab ich vergessen zu fragen, was hast du für einen Schlaufenabstand? Regulär?

    Bin 192 cm groß, daher habe ich einen um 3cm größeren Abstand zwischen den Schlaufen gewählt. Die Dübellöcher sind 16 cm auseinander, da ich meistens mit Schuhen fahre.

    So, heute habe ich ein Paket mit DHL bekommen.

    Die Fußschlaufenmontage hat mich fast zur Verzweiflung gebracht, nach 30 min. war es dann vollbracht...20220426_171515.jpg

    20220426_171548.jpg

    107l Freewave in regular, 7,0 kg (zusätzliche Fußschlaufendübel vorne für Außenposition mit Singlefin). Obwohl das Fußschlaufen umschrauben werde ich mir zukünftig überlegen, obwohl es zukünftig wohl einfacher geht wenn die Footpads in einer verwendeten Position schon flachgedrückt sind.

    Verkaufe folgende Finnen:


    C3 Sting 2, 34 cm, Powerbox ( sehr hochwertige Slalomfinne, viel Speed bei sehr guter Kontrolle, Wird nicht mehr hergestellt, Liebhaber schätzen diese Finne) sehr guter Zustand, Vk 100 Euro


    Select Wave 21 cm Powerbox, Vk 50 Euro


    MFC Freewave 25 cm, US Box, Vk 65 Euro


    white Water Freemove, 26 cm, US Boy, Vk 45 Euro


    Exocet Thruster Set, 18,5 Centerfinne mit 10 cm Sidefins, neuwertig, Vk 80 Euro



    Versand nach Deutschland 14 Euro, nach Österreich 5 Euro

    6CDA9656-7401-4F86-9BC8-D7EC4999400C.jpg84469BDD-8D7D-4208-8B98-D0BCD4B89EAC.jpg2A75D0C5-C3A9-47A7-88E9-BAE2136071CF.jpgAB3BB70B-7C65-4C96-A702-C7F5CCFD54DD.jpgA16844DA-6FCE-44D1-8967-33AA20AFCB9C.jpg

    B405004D-B102-4652-B7AD-5E9BFE01325C.jpg4AACEAE0-EBD6-447B-8E2A-7CC2BFDC4484.jpg2750ED5D-078B-418A-AEF4-82AAB7C3C6BF.jpg360312EC-447B-4E32-B99C-B26F6D5A15D9.jpg8338FF16-D35E-4F44-A085-536501C1241A.jpg34234181-AAB5-4C36-994C-94CD0E37037C.jpg11EF61A9-B2CD-4E93-9D70-269D9A4D6F21.jpg


    Verkaufe einen Tabou 3S 106, leichte und stabile ltd Edition.


    sehr guter Zustand, keine Schäden oder Reparaturen.


    Das Board war vielfacher Testsieger im Surftest und funktioniert auf Flachwasser und auch in leichter Welle. Sehr laufruhig und kontrolliert zu fahren und traumhaft zum Halsen.

    Ich habe vor 2 Jahren bei Flikka (Customschmiede in Slowenien) 2 Carbon Slotboxen einbauen lassen. Dadurch kann man das Board auch mit 3 Finnen Setup fahren und die Dreheigenschaften und Kontrollierbarkeit ist nochmals deutlich verbessert. Ein toller Allrounder für alle Bedingungen.

    Mit Thruster Setup (drei Finnen dabei).


    Festpreis :600 Euro

    Abholung in Österreich in Graz oder Gratwein (5km nördl. Von Graz). Eventuell auch Übergabe in Podersdorf an den Fenstertagen im Mai/Juni möglich.

    Bei modernen Segeln stellt man die Lattenspannung über der Gabel so ein, dass das Loose Leech richig fällt. Mehr Spannung und die Latte kommt durch die Biegung höher, weniger und die Latte sitzt tiefer. Ob dann kleinere Falten drinnen sind spielt nicht so die Rolle. Schaut vielleicht optisch nicht so schön aus, aber die Performance des Segels ist besser.


    Keinesfalls sollte man die Latten überspannen, maximal kleine Querfalten rausziehen (bei Cambersegeln mag das an den unteren Latten anders sein). Je nach Segelhersteller gibt es sehr konkrete Anleitungen zur Lattenspannung oder auch rigging Videos.


    Point 7 hat die Frage nach Falten im Segel einmal sinngemäß so beantwortet: "wir beurteilen ein Segel nicht danach wie es im Produktvideo/Produktkatalog aussieht, sondern danach wie es in einem Rennen funktioniert ..."

    Anfang März, das Board wollte ich am 8.4. auf der Fahrt nach Kroatien abholen. War aber nicht fertig, weil es durch einen Engpass beim Epoxiharz laut Luka eine Woche Verzögerung in der Produktion gab. Das Board wird heute zu mir auf die Reise geschickt.