Ammersee bei Sturm

  • Bei dem schwachen Grundwind verschwende ich noch keinen Gedanken am Windsurfen.

    Also wenn 15-20 Knoten schwacher Grundwind sind, würde ich gerne deinen Homespot kennenlernen. Selbst auf Fehmarn ist doch für 80 kg Surfer statistisch das 8.3er an den meisten Tagen sinnvoller als das 4.7er...

  • Bei dem schwachen Grundwind verschwende ich noch keinen Gedanken am Windsurfen.

    Also wenn 15-20 Knoten schwacher Grundwind sind, würde ich gerne deinen Homespot kennenlernen. Selbst auf Fehmarn ist doch für 80 kg Surfer statistisch das 8.3er an den meisten Tagen sinnvoller als das 4.7er...

    Schau einfach mal hier, da ist der Grundwind angegeben.

    WindGURU: Germany - Borkum, Surfstrand

  • Es ist ja gut, wenn die Blitzens bei solch mauen Bedingungen daheim bleiben, dann haben wir mehr Platz auf dem Wasser

  • dann würdest du bei uns nie aufs Wasser kommen!

    Genau so ist es, und will ich auch nicht. ich war 1983 mal zum Comersee zu einem VDWS -Übungsleiterlehrgang. Entweder war auf der einen Seite vom See weniger Wind als auf der anderen Seite. Aus meiner Sicht eher Zugluft, statt konstanter Wind. Oder es hatte Fallböen zwischen Null und zehn Windstärken. Nichts für mich. Ich würde nie auf die Idee kommen auf irgend so einen See Windsurfen zu gehen.

    Wir von den Binnenseen sind eben hart in nehmen ... lassen uns nicht einschüchtern von den rauhen Bedingungen. Da sieht man wie verrückt danach wir sind :)

    Im Ernst, ich kenne es gar nicht anders ... konstanter idealer Wind, was ist das ? Ich glaub ich muss mal zu euch rüber, sobald es geht ...

  • Ammersee ist bei Wind sehr anspruchsvoll. Kleines Material ist für einen hauptsächlich groß Fahrer sehr ungewohnt. Da hilft nur üben ;) Alle anderen Seen im Umkreis sind deutlich flacher. Gegen Ammersee richtig flach sind wörthsee, Altmühl und Brombachsee und Lechstaustufe.


    der Andi L war gestern auch auf dem Ammersee unterwegs, der Topspeed war bei ihm 70 kmh

    Echt krass.

    Ist schon ein einige Jahre her, daß ich am Ammersee war, aber mir kam er immer angenehmer zu fahren vor, als - insbesondere - der Altmühlsee.

    Dessen Kabbel finde ich derart übel, wie sonst nirgendwo. Die Wellen am Ammersee sind zwar bedeutend höher, aber der Abstand von Kamm zu Kamm ist größer, und man hat mehr Platz, um zwischen den Wellen zu fahren. Leider ist halt am Altmühlsee öfter Wind...

    Aber, wo, um alles in der Welt, fährt der Laufer dort 70km/h???? Bin immer am Rieder Eck gefahren (wo man jetzt wohl nicht mehr parken kann!?), und dort waren, bei Wind wie gestern, die Wellen zu hoch, um mit solcher Geschwindigkeit drüber zufahren. Hatte damals noch kein GPS, aber, aus heutiger Sicht, würde ich mal schätzen, daß ich dort über so 55, 56km/h nicht hinauskäme. Und, im Vergleich zu den anderen auf dem Wasser, bin ich normalerweise nicht gerade langsam. Das wir nur Amateure sind, ist schon klar, aber dennoch... Das darf doch nicht wahr sein!?

    Bei Verhältnissen wie am Ammersee, ist der angenehmste Kurs etwa Halbwind, man fährt dann, grob gesagt, parallel zur Welle. Sowie man abfällt, um schneller zu werden, geht das Rodeo los, und die Spreu trennt sich vom Weizen.

    Nach meiner Erinnerung messen die Wellen am Ammersee, bei richtig Wind, durchaus 70-80cm vom Tal bis zum Kamm, richtig?

    Kann man da mit 70 Sachen drüberbrettern? Ich hoffe nur, daß da jetzt keiner mit "ja" antwortet, denn dann kann ich wohl einpacken...

  • dann würdest du bei uns nie aufs Wasser kommen!

    Genau so ist es, und will ich auch nicht. ich war 1983 mal zum Comersee zu einem VDWS -Übungsleiterlehrgang. Entweder war auf der einen Seite vom See weniger Wind als auf der anderen Seite. Aus meiner Sicht eher Zugluft, statt konstanter Wind. Oder es hatte Fallböen zwischen Null und zehn Windstärken. Nichts für mich. Ich würde nie auf die Idee kommen auf irgend so einen See Windsurfen zu gehen.

    Strandschnacker....


  • der Andi L war gestern auch auf dem Ammersee unterwegs, der Topspeed war bei ihm 70 kmh

    Echt krass.

    Kann man da mit 70 Sachen drüberbrettern? Ich hoffe nur, daß da jetzt keiner mit "ja" antwortet, denn dann kann ich wohl einpacken...

    Malcesine Busparkplatz an einem fetten Tag ist auch so ein Ort an dem man gezeigt bekommt dass 15 - 20 km/h schneller sein kein Problem ist wenn man eine Liga höher surft.

    Black Team..... Bin da auch gerne fassungslos. Das sieht so aus als surfen die nur auf den Wellenkämmen

  • auch wenn das im Sommer letzten Jahres war ... da ist er auch 70 gefahren


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • ...Das war der (für uns Binnen-Nasen - legendäre 26.08.2020 - sowas gibts nur alle 10 und mehr Jahre - nachweislich .... :love: ....) - KONSTANT (!!) - 20- 30 KN - non-stop .... .... ich war insgessamt 5 h auf dem Wasser (ein See südlicher ) .... und habe jedes mal gewartet wann denn nun die Böe wieder aufhört ...(so wie ich ja hier "windsurf-sozialisiert" wurde .... :D ...) ... hat nicht aufgehört ....

  • Warum fuhr Andi vorgestern ein 2019er Segel in 5,6? Im "Kirsten"-Video hat er ja ein aktuelles 5,8er. War ihm das zu groß?

  • ich glaube der Andi fährt die 2019er weil die Segel immer aufgebaut am See bereit stehen.

  • Aber, wo, um alles in der Welt, fährt der Laufer dort 70km/h???? Bin immer am Rieder Eck gefahren (wo man jetzt wohl nicht mehr parken kann!?), und dort waren, bei Wind wie gestern, die Wellen zu hoch, um mit solcher Geschwindigkeit drüber zufahren.

    Nun - man siehts auch im Video - von 26.08.2020 - ganz gut - ca. min. 0:30 - 0:32. Er nimmt Kurs - Tief-Raum in die Bucht - Obrhalb Strandbad Herrsching und "unterhalb der Boote / Bootshaus" - dort ordnet und beruhigt sich der Chop ganz gut und wird auch deutlich "runder" - bei 1:24 - 1:50 min. ist er in Gegenrichtung direkt oberhalb vom Strandbad unterwegs ... Vollgas durch die "Wellentäler" gut zu sehen .... .... dennoch natürlich. Festhalten und Körperspannung... 8o

  • In der Tat, das sieht wesentlich gemäßigter aus. Bin eigentlich nie in die Bucht hineingefahren, aber ich erinnere mich, daß davor, weiter draußen, die Wellen deutlich höher und steiler waren, und ich, sie, auf raumem Kurs, ständig überqueren musste. Das jemand mit mehr Routine, gewohnt ständig am Limit zu fahren, dies mit deutlich mehr Speed tut, ist logisch, aber 70km/h - das war ein echter Schock. Weiß nicht, wie´s am Montag war, aber wenn die Verhältnisse denen auf dem Video ähnelten, dann kann ich zumindest wieder schlafen...

  • Warum fuhr Andi vorgestern ein 2019er Segel in 5,6? Im "Kirsten"-Video hat er ja ein aktuelles 5,8er. War ihm das zu groß?

    Die Erklärung IMG-20210408-WA0004.jpg

  • na nicht ganz, weil er ja ein 5,8er EVO 12 hat(te), siehe "Kirsten"-Video.., oder war ihm das zu groß?

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Hier das passende Video von AL...klarer Fall von zu geringem Grundwind zum Surfen ;)