Morgen Sonntag NNO jemand Timmendorf/Scharbeutz?

  • Sehr intelligentes Argument ! :bonk:

    Und wenn 20 oder 30 so denken, sind auch ebenso viele auf dem Wasser oder am Strand....Außenstehende sind auch Zeitunsgleser, Internetforennutzer, TV Zuschauer etc., eben alle, die es mitbekommen und es hinterlässt einen faden Beigeschmack für ALLE Surfer und Kiter und der Ruf leidet. Wenn es denn bei der nächsten Spoteinschränkung wieder einen Aufschrei gibt, warum wir keine Lobby haben, fragt sich jeder wieder, wie das sein kann.


    Manchmal macht es Sinn über den (privaten) Horizont hinaus zu blicken. Rücksichtnahme und Solidarität sind nicht nur für die anderen !

  • Ich kann beide Seiten verstehen. Wir wissen doch wie es ist, wenn kein Wind ist, herscht gähnende Leere. Hats Wind sind plötzlich alle da, verabreden muss sich da keiner. So ist der Sport eben. Wer bleibt jetzt zu Hause? Wenn alle, dan haben wir ja schon den kompletten Lockdown.

    Das muss und (noch) darf jeder für sich selber entscheiden. Da sollten wir nicht drüber richten.

  • Alleine im Auto anreisen, Autos 1-2 Parkplätze Abstand, kein Zusammenstehen und Reden am Strand, alleine aufbauen und abbauen.


    Hmm - in meinem alten BW-See würden daran 90% der Surfer scheitern.

  • Nur so zum Vergleich: Der Golfplatz meines Vereins ist auf behördliche Anordnung geschlossen, da Sportstätte. Ich würde bestimmt niemanden gefährden, wenn ich alleine für mich zu Trainingszwecken über den Platz ginge. Auch zu zweit oder dritt wäre das mit entsprechendem Abstand-Halten kein Problem. Trotzdem bleibt der Platz wie alle Golfplätze weiter geschlossen; der deutsche Golfverband steht ausdrücklich hinter dieser Regelung aus gesamtgesellschaftlicher Verantwortung. Ich meine daher, auch wir als Windsurfer könnten uns etwas zurückhalten und müssen nicht am Osterwochenende bei hoffentlich tollem Wetter alle Seen stürmen.

  • Hier ist noch zusätzlich ein ausführlicher Bericht dazu auf Dailydose.


    https://www.dailydose.de/fotos/4104.htm?li=20


    Danke. Interessant. Gute Wellen...


    Da ist jemandem tatsächlich das Board komplett durchgebrochen. Sicher in Strandnähe, sonst hätte er es nicht

    mehr zurückbringen können.


    Dass mit dem Unfall ist echt kacke, als erfahrender Kiter/Surfer dann einfach zu verschwinden ...

  • Ich meine daher, auch wir als Windsurfer könnten uns etwas zurückhalten und müssen nicht am Osterwochenende bei hoffentlich tollem Wetter alle Seen stürmen.


    Genau das wird aber geschehen und darum sollten die Parkplätze früh und weiträumig gesperrt werden. Anders wird die Message nicht ankommen.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Moin,

    ich darf am Strand, was auch etliche Leute machen, Rad fahren,spazieren gehen, laufen, mich hinlegen....aber Windsurfen alleine auf dem Brett soll asozial sein?

    Verstehe ich nicht!

    Gruß

    Rolf

  • Moin,

    ich darf am Strand, was auch etliche Leute machen, Rad fahren,spazieren gehen, laufen, mich hinlegen....aber Windsurfen alleine auf dem Brett soll asozial sein?

    Verstehe ich nicht!

    Gruß

    Rolf

    Ja!


    Wie oben schon beschrieben hast auch du eine "Gesamtgesellschaftliche" Verantwortung!


    Sollte man doch mal Kapieren, das man einfach mal ein paar Wochen die Füße still zuhalten hat um unsere Gesellschaft und unseren Wohlstand nicht zu gefährden!


    Egal ob Explizit verboten oder nicht, soll der Staat jetzt jede Radsportart einzel auflisten oder was!?


    Die Ignoranz der Leute ist echt Grenzenlos!


    gruß

  • Da mach dir mal keinen Kopp! Ich werde meiner gesamtgesellschaftlichen Verantwortung schon gerecht und zu den Unwissenden gehöre ich schon gar nicht.

    Gruß

    Rolf

  • ja und dann setzt man ihn für 2-3 h Wartezeit in den Bereich mit den grippalen Infekten :-D

  • naja so witzig finde ich fas nicht. Hilfe sollte jedem Kranken zustehen, am Ende sagt man nich zu einen Aidspatienten er ist ja selber Schuld.


    Ich finde den den Goldplatzvergleich jetzt auch nicht so passend. Prinzipiell ist es jedenfalls nicht grundsätzlich gewollt Windsurfen zu lassen. Also warum verurteilt ihr das .

    Aber das Problem zu Ostern sehe ich auch, wenn das Wetter stimmt wird das eine echte Bewährungsprobe.

  • nach meinem emoticon zu urteilen war das ein Witz.


    In meiner alten Wirkungstätte in Heidelberg würde er da 3-4 stunden warten - in meiner neuen kürzer, je nachdem wie viele crystal-meth mulis wir haben - nur 1-2h probably.

  • Wenn ich ich Arzt oder Krankenschwester wäre,und es käme jemand momentan mit einer Surfsportverletzung, wäre als erste begrüßung ein gaaaannnnzzzz dicker Einlauf.:annie:

    Nun ist es aber so, dass die die meisten Unfälle im häuslichen Umfeld stattfinden. :rolleyes::P

  • Wenn ich ich Arzt oder Krankenschwester wäre,und es käme jemand momentan mit einer Surfsportverletzung, wäre als erste begrüßung ein gaaaannnnzzzz dicker Einlauf.:annie:

    Nun ist es aber so, dass die die meisten Unfälle im häuslichen Umfeld stattfinden. :rolleyes::P

    Richtig!!!

    AberJedes,absolut jedes Bett sollten wir freihalten für die die Pech haben.Wir sollten daher jedliches Risiko ausschließen-Von der Anfahrt bis zur Duckjibe.

    Wenn (momentan)von 1000 Surfern einer ein Krankenhaus Bett braucht ist dies ein Bett-eine Krankenschwester-ein Arzt zu viel.

    Kein Mensch soll durch unsere Leidenschaft zu schaden kommen.Nur so bleibt Windsurfen dass was es ist.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Aber das Problem zu Ostern sehe ich auch, wenn das Wetter stimmt wird das eine echte Bewährungsprobe.

    Wo ist da das Problem?

    SH und MV sind für touristische Belange gesperrt; selbst Berliner und Niedersachsen(und andere Bundesländler )die eigene Zweitwohnsitze haben dort dürfen nicht nach SH und MV.Fehmarn ist sogar für alle Leute gesperrt die nicht auf der Insel ihren Hauptwohnsitz haben. Und das wird hier strengstens kontrolliert; an Ostern werden sicherlich an allen Autobahnabfahrten Kontrollen sein.

    Also nix "ich will mal eben für 3 Std Surfen".

    Die Seebäder sind zu, viele Parkplätze an den Strandzugängen ebenfalls.

    Glaubst du die paar Leute die hier oben aufs Wasser gehen verursachen hier Zustände wie sonst zur Osterzeit?

    Du kommst nicht mal als Strandspaziergänger an die Strände. So dumm sind die Landesregierungen hier nicht als das sie das nicht schon einkalkuliert hätten.

  • Moin,genau so ist es.

    Bei uns hier am Strand fährt die Polizei hoch und runter und kontrolliert so gut wie jedes Fahrzeug mit Kennzeichen was nicht aus SH kommt,ausser offensichtliche Firmenfahrzeuge.

    Ich komme aus OH und darf definitiv nicht nach Fehmarn und das respektiere ich auch.

    Wir waren hier am Sonntag zwischen Sierksdorf und Scharbeutz eine Handvoll Surfer und das hat die Polizei nicht im geringsten interessiert.

    Einfach etwas weniger riskieren als sonst und gut ist,ich möchte nicht wissen wie viel Hobbybastler sich zu Hause schon verletzt haben.

    Tja aktuell gilt definitiv dieser Satz den ich nicht mag,Locals only.

    Aloha Gunnar

  • Wenn ich ich Arzt oder Krankenschwester wäre,und es käme jemand momentan mit einer Surfsportverletzung, wäre als erste begrüßung ein gaaaannnnzzzz dicker Einlauf.:annie:

    Warum? Im Klinikum Neustadt gibt's jetzt Kurzarbeit, soweit ich gehört habe. In anderen Krankenhäusern sieht's ähnlich aus, weil alles an geplanten OPs abgesagt wird.

    Die (Beatmungs-) Intensivbetten im Norden sind fast komplett leer, im Rest des Landes zu max. 50% gefüllt.

    Es ist jetzt nicht so, dass die Ärzte und Schwestern gerade in Arbeit versinken, eher im Gegenteil.

    Mit einer Surfverletzung landest Du im Regelfall ja nicht auf der Beatmungsstation.

    Mit 'ner ordentlichen Platzwunde machst Du vielleicht sogar einen gelangweilten Chirurgen glücklich :angel: