Posts by bernie b

    Das kann man so machen, doch gerade als Anfänger hatte ich lieber einen Kurs und testete Material.

    Und selbst wenn man Material kauft, auf Material vom Händler ist immer ein Rabatt drin.

    Und du hast das schon richtig gesehen, die Gebrauchtpreise sind Extrem hoch(weil so wenig verfügbar ist). Wichtig ist aber doch das die Kombi dir beim Lernen hilft, da gibt es Material was sich durch Schulen und Verleihe positiv hervorgetan hat. Nicht immer ist der billige Einstieg der Richtige.

    Christian, was erwartest du...

    Was liest man zu Prydesegel oder Naishsegel hier; zu Direktvertrieblern liest man haufenweise.

    Sorry das ich da noch mal kurz einhake, aber ich finde es höchst Amüsant...

    Sag mal, bist du in der Windsurf/Wing Industrie tätig? :/

    Irgendwie kommt es mir fast so vor, das du in dem Fall die Marke Gong einfach nur runtermachst um alle anderen wieder besser da stehen zu lassen...


    Zuerst ist die Qualität shice, dann kann man es nicht testen, die Produktvielfalt ist auch Mist und wenn dir nichts mehr einfällt, kommst du mit den Farben...

    Ich relativiere nur, Ihr hebt doch Gong in alle Himmel.

    Und wen muß ich besser aussehen lassen?

    Zur Frage der Materialvielfalt; wird doch gerade hier im Thread klar, nix genaues weiß man ob das alles kompatibel ist. Und zum Thema Farbe; das finde ich amüsant; der Foilisgoil mußte schon Bladder reparieren und kotzt wegen der Farbkombis. Aber trotzdem supergeil.

    Mir ist Gong völlig egal, aus beschriebenen Gründen. Wundere mich nur das meine Argumente euch dermassen zusetzen.

    Du scheinst Dich ja masslos darüber zu ärgern, dass es doch viele zufriedene Kunden von gong gibt.

    Wieso?

    Ich hab jetzt in über 10 Jahren noch keinen Bladder zu sehen bekommen, mir wir nicht übel wenn ich mein Material anschaue("Gong beweist allerdings ein bemerkenswertes Gespür dafür, möglichst hässliche und widerliche Farben und Farbkombinationen für seine Boards und Segel zu verwenden. Ist ja subjektiv, aber ich muss leider fast immer <X , wenn ich mein Gong-Material sehe.") Und ich bin mit tollen Spots gesegnet. Das ärgern überlasse ich gern dir.

    Des weiteren dreh ich mal die Frage um, an was macht Ihr fest das bei Direktvertrieblern die Produkte (in dem Fall Gong) qualitativ schlecht sind???

    Wer sagt das?

    Bevor ich aber mit Worten wie "hochwertig"um mich haue muß schon was passieren.

    Und ist Produktvielfalt ein Zeichen von Kompetenz?

    Führt eher zu endlosen Diskussionen welches denn das Richtige ist(schauen wir uns den Ploen an, der hat gerade ein Flügel zum Verkauf), kommt mir vor als kauft man sich erst durchs Programm.

    Und nach Frankreich zu fahren um etwas zu testen; wenn es sich ergibt, ok; doch seien wir mal ehrlich, wer nach einem Kurs sein Material zusammenstellt orientiert sich meist an Dingen die er kennt.

    Oder er nutzt Testmöglichkeiten.

    Nicht Jeder glaubt den Marketinggelaber, und Beratung am Telefon oder Mail;ich persönlich verlasse mich lieber auf mein Eindrücke!

    Ich laufe aber auch nicht durch die Gegend und versuche alle zu überzeugen wie absolut geil mein Material ist. Wenn es denn differenziert wie bei Blitz ist, toll; aber Sprüche wie kann man bloß mehr ausgeben; billig.

    Kommt dann auch"ich trage nur Kleidung von KIK und fahre einen Lada "?

    Irgendwie ist das doch immer das gleiche geBashe bei den Direktvertrieblern.

    Zuerst Gun jetzt Gong :-)

    Woran liegt es?

    Kann es sein das laufend darauf hingewiesen wird wie man nur mehr Geld ausgeben kann das dieses einfach tierisch nervt? Und immer darauf hingewiesen wird wie top doch die Qualität ist(woran legt ihr das eigentlich fest?)

    Image, Verfügbarkeit und Testmöglichkeiten sind für Manche einfach mehr wert als ein paar Euro.

    Ist doch schön das du (um mehr geht es hier nicht) glücklich bist!

    Doch allgemeine Aussagen"die echt was taugen"; woher nimmst du das?


    Was mich immer wieder verwundert; du reitest auf den Preis rum; freu dich doch aber laß das doch Jeden selbst entscheiden. Ich schreib ja auch nicht "für arme Sauen die sich kein Markenprodukt leisten können gibt es halbwegs nutzbares Material bei Gong".

    Übrigens ist das meine Meinung zu Gong; ausser dem Preis ist da nichts über das man jubeln muß bei Gong.

    Gerne kann man sich das ja wünschen, wünscht sich sicherlich jeder.

    Heißt, Du hast dein komplettes Material was Du fährst immer vor Kauf testen können bisher und nie Fehlkäufe gemacht?

    In 40 Jahren hatte auch ich die eine oder andere Fehlinvestition; das prägt.

    Irgendein Grund braucht es ja um beim Händler zu kaufen und mehr zu zahlen.

    Und wir nehmen lieber eine Privatstunde oder leihen Material bevor wir den Werbeversprechen irgendwelcher Hersteller den Vorrang geben.

    Blitz: Es wurde ein Sky Wing preislich angegeben; also nicht mit einer grottigen Luftmatratze vergleichen beim Preis.

    Das mußt du mir mal vorrechnen; ich komm da nie auf 1500 Euro für deine Kombi.


    Und hochwertig; Probleme gab es auch bei den Boards. Hinzu kam das Boards schon kaputt bei den Kunden ankamen. Da hätte ich so einen Hals, besonders wenn ich schon monatelang gewartet habe.Nicht jeder wartet gern auf Material. Es ist also auch nicht alles Gold was glänzt bei Gong.

    Ich frage mich warum auf dem Deck das ganze Dekor runtergeschliffen wurde, komische Ion Aufkleber draufgeklebt und dann ein solch schlampiges Design draufgemacht wurde. Das macht man doch nicht für einen neuen Standlack. Ich habe schon diverse Standlacke aufbringen lassen, da wurde nie das Dekor beschädigt.

    "Neuwertig" ist das aber allemal nicht.

    Der 7er Echo soll 400cm Spannweite haben, das wäre ein enormer Unterschied zum 7,5er Gong mit 335cm...

    Tip von mir: Kauf erstmal was und messe nach ( mußt nicht alles glauben was so an Märchen verbreitet wird, ob nun Maße oder Windbereiche) ;)


    Habe jetzt mal nachgemessen(5,4 Slingwing, 6,4 Slingwing, Echo 7qm)

    Bei 12 Grad minus sei mir verziehen das ich es nicht auf dem Zentimeter genau messen konnte(Aufpumpen wollte ich nicht)

    5,4er 320cm Spannweite,

    6,4er 326cm Spannweite,

    7,0er 346cm Spannweite


    Ploen:

    Wie Blitz es schon gesagt hat, großer Wing und man kann kleineren Flügel fliegen; daher hast du recht mit der Endgeschwindigkeit

    Danke für die Einschätzung. Die Reviere sind Salzhaff, Boiensdorfer Werder, Wohlenberger Wieck, Hinter Wangern. Schweriner See. Da kann man an guten Tagen auch mal ein 4er Segel fahren. Im letzten Jahr, was von der Windausbeute super war, war ich aber meist mit 5,7 oder 6,3 auf dem Wasser.

    Was sagst Du zu dem Thema "Starlite" vs. "Wood Sandwich" Bauweise. Lohnt sich der Aufpreis für das geringere Gewicht? Außer beim Tragen zum Wasser.

    Da ich diese Reviere auch nutze(nur den Schweriner See nicht) mit Foil kann ich dir versichern es geht dort.