Posts by bernie b

    @Bandscheibe: Da hat ja fast jeder sein Zipperlein zu tragen. Da spielt das Trapez M.E. ne untergeordnete oder -wenn man so will- ne entscheidende Rolle. Genau wie die Matratze auf die man sich Nachts bettet. Richtig ist, was keine Schmerzen verursacht. Sprich: Die einen pennen auf ner harten Matratze und die anderen eben auf ner weichen. Geht es dem Rücken morgens gut, ist das die richtige. So ist es auch beim Trapez. Ich hatte schon ein Sitztrapez bei dem ich nach kurzer Zeit auf dem Wasser Rückenschmerzen hatte. Das surft jetzt ein Freund von mir ohne irgendein Problem.


    Verletzen kann man sich M.E. auch mit beiden Trapezen.

    Eben!

    weil, ich anderer Meinung bin und ständig wiederholt das gleiche geschrieben wird, es kann ja sein das er schlechte Erfahrungen mit Hüfttrapez gehabt hat ,sehr viele andere aber nicht.

    Hab mich auch schon gefragt was ich mir seit 40 Jahren für Teufelszeug antue.


    Und das drücken auf die Rippen; also wer das nicht merkt und nicht sofort das Modell austauscht; na den ist nicht zu helfen.

    Ich frage mich wie Stösse in die Bandscheiben vermieden werden, sitzt ihr da wie auf dem Klo und habt nur noch Zehenspitzen auf dem Brett?

    Und wie vermeidet ihr das "Festhalten " am Gabelbaum, da werden wahrscheinlich die meisten Fehlbelastungen in den Rücken eingeleitet.


    Wir hatten vor ca 20 Jahren eine ähnliche Diskussion im anderen Forum. Scheinbar polarisiert das immer noch.

    Übrigens ist für mich der Hauptgrund ein Hüfttrrapez zu nutzen dieser:

    Nieren und Leber warmhalten


    gegen Sitztrapez: im Sommer sich einen Wolf einzufangen wegen der Wärme im Schritt, hinzu kommt das auch andere "Organe" die Wärme überhaupt nicht mögen.


    Aber Jeder wie er will...

    Loose Leech passt, vielleicht sogar einen cm zu viel. Die brauchen halt brutal viel Spannung. Wenn die Rotation jetzt passt ist doch alles gut. Bilder von "anders herum" wären trotzdem schön. Hab tatsächlich ein Bild von meinem 9,7 gefunden, aber die Qualität ist miserabel, hab es trotzdem angehängt.

    Deins finde ich gut getrimmt, das vom papapatrik sieht grauenhaft aus.

    Längsfalten im Segelbauch sind eigentlich ein untrügliches Zeichen das es überhaupt nicht passt. Und ob solch ein LL vom Designer vorgesehen war; wenn ja würde ich es mir nicht kaufen.

    Ich nutze Powerwavesegel.

    Sicherlich geht das auf(bei Skate und JP), aber wie gesagt das sind ältere Modelle. Wie die Neueren funktionieren weiß ich nicht.Die Damaligen waren auch im Test im Angleiten wirklich gut.

    Hatte kurz einen Tabou und F2, die waren deutlich mehr Freestyler, waren bei classic moves schlechter und glitten auch später an.

    Da ich ja ähnliche Anforderungen habe nutze ich seit 10 Jahren einen JP Freestyle 109(nun 108), der ist wie wie ältere Skates perfekt für deine Anforderungen.

    Wird mit 6,2 5,1 und 4,7(28er Seegrasfinne oder 25er Freesdtylefinne) genutzt.

    Es gab Zeiten wo ich sogar ein 8,1 (mit 38er Freeridefinne)damit fuhr, durch Foil brauche ich das aber nicht mehr.

    Sag ich dir, weil kein Land die Eier und Mittel dazu hat sich ernsthaft mit Russland anzulegen.


    Putin macht erst Schluss wenn er selbst tot ist, daran sollte gearbeitet werden (Geheimdienste etc.) aber dies ist auch sehr sehr schwer umzusetzen.

    Du hast echt "schwierige" Weltanschauungen..

    Hätte Russland keine Atomwaffen die sicher in solch einen Fall eingesetzt würden(wenn Nato die russischen Gebiete angreift) wäre das vielleicht eine Option.

    Ich glaube aber das viele westlichen Länder abwägen nach Irak, Syrien, Afghanistan was sowas kostet und was es bringt. Die Zeiten wo man Weltpolizei spielen wollte sind hoffentlich zum Glück vorbei, da herrscht deutliche Ernüchterung .

    Hätten wir uns rausgehalten wäre genügend Gas zu vernünftigen Preisen da! Das keiner dementieren!

    Ist bestenfalls deine Meinung; Vergleiche haben dir Mikisb und auch ich dir geliefert.

    Gründe an der Preisschraube zu drehen finden sich immer,unsere Abhängigkeit von Gas aus Rußland ließ sie nur mehr an die Schraube drehen. Morgen sind die Ausreden Sanktionen gegen den Iran etc

    Ich mach mir im Moment viel mehr Gedanken über das Verhältnis DE/China.

    Wie ist es dazu gekommen, das wir erst weniger, dann gar kein Gas mehr aus Russland bekommen?


    ——> unsere Regierung durch russische Sanktionen und Unterstützung der Ukraine mit Waffen.


    Welche Folgen hat das? Wir mussten Gas zu Höchstpreisen anderweitig beschaffen.

    Ich dachte jetzt kommen wirkliche Argumente(Nichtzulassung von Nordstream2)...

    Regst du dich auch über Sanktionen gegen den Iran auf wo Frauen vom Regime aufs übelste behandelt werden?


    ...und nochmals, die Preise diktiert der Verbund der Gas und Öl fördernden Länder bzw heute eher multinationale Konzerne die sowas gern als "Entschuldigung" für Gierigkeit vorschieben.

    Nimm also lieber Plakate und stell dich vor die Firmenzentralen von Shell, Esso, Aral. etc(und die Pendants bei Gas)

    Wieso sollte man Munition für Panzer herstellen die schon lange ausgemustert sind???



    Die Frage, die sich z.B. der Bundeswehr stellt, ist doch, ob es sinnvoll ist, Waffen und Munition in einem Land zu kaufen, dass einen dann, wenn man sie wirklich braucht, nicht mehr beliefern darf,

    Die Frage werden sich sicher Verantwortliche in der Nato stellen.

    Die Regierung versucht die Bürger aus dem Desaster zu ziehen mit Gaspreisbremse und sonstigen Zuwendungen und feiern sich als Helden, das die Regierung das Desaster selbst herbeigeführt hat verstehen nur die wenigsten, hier im Forum offensichtlich kaum jemand…

    Also nochmals die Fragen:

    Wie hat die Regierung das Desaster herbeigeführt?

    Wer feiert sich als Held?


    Ich glaube eher das sich die Regierung(alle westlichen Regierungen) im Moment Gedanken darüber macht inwieweit freie Marktwirtschaft die richtige Lösung ist für solch sensible Bereiche.

    Die Information wer und wieviel befragt wurden stehen in deinem Link ;)

    Das mit der Abhängigkeit von Russland in der Vergangenheit war zu dem Zeitpunkt doch allen recht .

    Jeder der mit Gas geheizt hat, hat von den günstigen Preisen profitiert .

    Ich kenne keinen der vor ein paar Jahren gesagt hat ich will nicht das billige Gas aus Russland , ich mache mich nicht abhängig.

    Nicht nur das, es gab ja auch den berechtigten Wunsch nach Entspannung und wirtschaftliche Beziehungen um radikale Glaubenssätze der Nachkriegszeit ad akta zu legen. Man hat viel für die Verständigung mit dem Osten getan,

    Keiner hat mit solch einer Eskalation gerechnet, selbst Putinfreunde im Westen sind erschrocken.

    NTV Umfrage gestern

    1min Googlen… kann man aber nicht von jedem erwarten..

    Ich liebe solche Umfragen und Statistiken ...

    Forsa macht Umfragen für Jeden der es bezahlt... in diesem Fall RTL...befragt wurden 1506.. wahrscheinlich wurden sie auf einer Demo in MV befragt... schweigt man sich lieber zu aus..


    und das siehst du als "Fakten"?

    Was liefert denn Europa?

    Ausgemustertes Material was erst instandgesetzt werden muß.

    Da gehen NVA Bestände in die Ukraine, im Ringtausch schicken wir ausgemusterte Leos an unsere Verbündeteten.

    Mit ein paar Panzerhaubitzen (als Zugeständnis)lassen sich keine Kriege gewinnen, und diese wurden bei und durch die Industrie geliefert.


    2: Das glaub ich schon

    Die Friedensinitative seitens der Regierung ließ viel Ernüchterung aufkommen.

    Man sollte sich nicht als Weltpolizei aufspielen bei Kulturen die unsere Lebensweise verachten.


    3:

    Da sind wir(besser gesagt die Presse) Profis drin alles schlechtzureden!

    Und Umfragen; lassen wir das.

    Und welche Sanktion destabilisiert uns denn?

    Die Energiepreise machen hauptsächlich westliche Konzerne bei uns, losgelöst von Weltmarktpreisen...


    P.S. Ich glaube Putin und die russische Armeeführung sind erschrocken darüber wie wirkunglos ihre Waffen und Soldaten sind.

    Daher auch die neue Taktik Infrastrukturen zu zerstören, damit erreicht man deutlich mehr.

    Über sowas müssen wir uns Gedanken machen(diese zu schützen) nicht vor Panzern und Soldaten

    Ja, ich verstehe es auch nicht, dass Deutschland die Munition für die eigenen Panzer nicht selbst herstellt. Wenn Deutschland selbst im Krieg wäre, dürfte die Schweiz ja auch nicht an uns liefern gemäss ihren Gesetzen.

    Da kann man auch gleich ganz auf die Panzer verzichten.

    Wieso sollte man Munition für Panzer herstellen die schon lange ausgemustert sind???

    Ein Gepard würde selbst im Verteidigungsfall nicht zum Einsatz kommen.

    Weiterhin wurde seitens des Ministeriums beim "Runden Tisch" im Juli 2022 eindeutig ausgesagt, das Foilverbot müsse in die bestehende sächsische Schifffahrtsverordnung aufgenommen werden.

    Und spätestens wenn das passiert, stehen die Chancen nicht schlecht, das andere Länder nachziehen. Schließlich will sich ja keine Behörde einem Risiko aussetzen...

    Reine Spekulation!

    Bzgl "Länderrecht", da gibts unzählige Themen die zeigen das es nicht so ist.

    Die kochen alle ihr eigenes Süppchen.

    en nicht nach Fabelgeschwindigkeiten aus, alles plausibel

    Ich würde da eher in eine GPS Uhr investieren; die zeigt Fabelgeschwindigkeiten bei"topspeed" an da wird jeden Möchtegernheizer warm ums Herz.....

    So ein Unsinn , die Fabel Geschwindigkeiten sieht man doch wenn man auswertet.

    Klar ist das keine 100% Messung , aber mir reicht da eine stelle hinter dem Komma.

    Ich fahre nicht um Rekorde sondern für mich um mich.

    https://www.gps-speedsurfing.c…114&uid=24437&spotid=6041


    https://www.gps-speedsurfing.com/default.aspx?mnu=user&val=347665&uid=24437

    Was sagen die Profis hier im Forum , zu race Finnen, da ich da nicht uptodate bin ?

    Hat sich da , in letzter Zeit, was verbessert ?

    Bzw. was läuft besonders schnell, von welchem Hersteller?

    Kosten mal aussen vor.

    Ich würde da eher in eine GPS Uhr investieren; die zeigt Fabelgeschwindigkeiten bei"topspeed" an da wird jeden Möchtegernheizer warm ums Herz.....