Posts by kiki68

    Es gab ja schon mal ein "a" Ausgabe(letztes Jahr),also mein Abo hat sich da nicht verkürzt...also eine Zugabe.

    Ganz schön müßig die Diskussion wenn man schaut was manch einer sich hier sonst so an Surfkram gönnt und sonst so.

    Ich glaube manchen fehlt es hier etwas an Windsurfwasserzeit😉,aber wen das Abo so stört kann es doch kündigen.

    ...ich wollte es nun auch mal wissen bei der ganzen Diskussion hier.

    Im Dezember wurden bei mir für das Abo 59,90 € (Zeitraum bzw Heft 02/2024 bis einschließlich 0012/2024) abgebucht.

    Ich komme da auf 10 Ausgaben bzw Hefte.

    Diese komische Foilausgabe habe ich aktuell noch nicht bekommen,oder gibt es da irgendwelche verschiedenen Abo Versionen?

    "Und Robby Seeger? Der erinnert mich ein bisschen an Mike Eskimo. Und beide aus anderer Perspektive an Wolfgang Kleff und Bodo Illgner ....."


    Tja der Zahn der Zeit nagt - man wird älter,... Mike Eskimo war und ist ja schon ein bunter Hund,... glaube solche "Typen" gibt heute nimmer

    Jo, Robby Seeger war damals seiner Zeit voraus...habe ihn damals Ende der 80er bei Hawaiien Arts mal getroffen... später in Altenteil...das war eine Wave Show vom feinsten,fast alle sind runter vom Wasser um zuzuschauen.

    War in der Surf auch das einzig lesbare in dieser Ausgabe, zumindest für mich,die anderen Themen interessieren mich nicht,ok der Simmer Blacktip Kurztest war noch interessant.

    ...auf solche Kommentare antworte ich generell nicht...

    Aber nur zur Info,ich meinte es genau andersrum,es gibt kaum Schikanen gegen Urlauber,eher gegen die Locals in der Hochsaison...kein Abladen bzw Lagern von Surfkram...auf Surfparkplätzen lagert dann gerne auch mal Baumaterial von den örtlichen Gemeinden usw,war aber auch gar nicht das Thema von diesem Thread.

    Man muss nur die Augen aufmachen und dann sieht man es auch...

    Moin Stephan,

    Es ging mir gar nicht so um die Fülle an den Spots(im Winter)sondern dass ich etwas bedenken habe um die Ausweitung des Winterbefahrverbots.

    Die Umweltverbände ätzen ohne Ende gegen den Ostseeschutz 2030 und bekommen dann noch sehr viel Gehör bei der überparteilichen Presse...die wollen definitv mehr Verbote.

    Ich habe einen Bekannten in Maasholm und die sind schon ziemlich erschüttert um das große Gebiet bei ihnen vor der Haustür, vor allem die kleinen Fischereibetriebe stehen eigentlich vor dem aus, während die Großfischerei munter weiter macht,halt weiter draußen.

    Für mich persönlich ist November bis März die eigentliche Surfhauptsaison,es gibt die qualitativ besten Surftage,kaum touristische Schikanen und Einschränkungen...halt kaum Touristen auch Surf- und Kite Touristen... keine Parkplatz Probleme und und und.

    Ich denke in zwei drei Jahren fällt dann dem MEKUN auf,dass die Schutzzonen nicht reichen und dann geht es munter weiter.

    Nicht ganz tabu. Da steht doch etwas von Korridoren für Wassersportler auch im Winter.

    Na warten wir es mal ab,das entscheidet dann ja die dafür eingerichtete Behörde.

    Wenn ein Störfaktor gesehen wird gibt es mit Garantie keinen Korridor.Ich gehe sogar davon aus dass die Schutzgebiete pö a pö größer werden und was glaubst wie schnell dein Spot Gold dicht ist...

    Klar wird der eine oder andere durchatmen und sagen Glück gehabt...aber wie gesagt der Anfang für den Nationalpark Ostsee SH haben sie gemacht/geschaffen.

    Das Statement von Freie Ostsee SH finde ich passend.

    https://nationalpark-ostsee.de…enen-der-landesregierung/

    ...so neu ist das nicht,aber DK ist auch etwas Hochpreisiger im Alltag, wobei die Immobilien schon fast ein Schnäppchen sind...

    Und mal kurz die Immobilie kaufen und das war's,so einfach ist das nicht,es wird definitiv verlangt sich zu integrieren (was ich für selbstverständlich halte), Sprachkurs an einer Schule muss auch gemacht werden,auch selbstverständlich....

    ...und die neue Taktik ist jetzt die Segler einfach besser zu stellen bzw Segler und Surfer gegeneinander auszuspielen.

    Original Ton der Naturschutzverbände,am wenigsten Ärger bzw Störungen verursachen die Segler...Windsurfer,Kiter und Motorboote(auf Grund der hohen Geschwindigkeiten)müssen auf jeden Fall saisonal Verboten werden bzw es müssen Betretungsverbote ausgesprochen werden.

    Das letzte Wort hat der MP Daniel G.,mal sehen was sein Wort von Fehmarn wert ist.

    Das wird ein langer Kampf an der Ostsee...

    Danke Kiki!

    Das Problem mit der Haube ist bekannt und relativ einfach zu lösen. Ich glaub in der Surf wurde auch angeraten die Löcher einfach zu verkleben.


    Wassereintritt beim Einstieg ist natürlich Mist. Passiert das bei beiden Anzügen gleich?

    Eigentlich sollte der Anzug mit Haube doch gut davor geschützt sein. Auch der ohne Haube hat ne relativ große Halsmanschette.., kommt das Wasser dann durch den Reißverschluss? Bzw. Läuft es dir kalt über den Rücken oder eher übern Bauch? 8o

    ... gefühlt beim Hoodie mehr,kann aber an der Einsatzzeit im Winter liegen.

    Es kommt eher über den Rücken rein,der Reißverschluss ist dicht.

    Das Gummibändchen zum zuziehen des Einstiegs funktioniert etwas anders als bei sonstigen Anzügen...kann auch daran liegen.

    Wie gesagt ist das meine persönliche Erfahrung mit den Force Anzügen,evtl kann jemand anderes hier was dazu sagen.

    Bist du nicht in Spanien zu Hause?!Da reichen die Anzüge allemal.

    Ein Winteranzug mit Wassereinbruch ist ein schlechter Anzug - egal, wie billig er war.

    ...recht viel Wasser ist der Eindruck,wenn 4-5 Grad "warmes" Wasser eintritt fühlt es sich evtl auch mehr an als es ist...ein schlechter Anzug ist es nicht.

    Dann der Einsatzbereich,in der Welle mit dem einen oder anderen Waschgang,da kommt bei jedem Anzug irgendwann was durch.

    Choppy Water oder Flachwasserrevier,da werde ich gar nicht Nass.

    Nee ehrlich schlecht ist der Anzug garantiert nicht....

    trufo

    Moin,ich habe von Gun beide Modelle von der Force Serie (mit Haube und ohne),habe beide neu zu einem unschlagbaren Preis bekommen.

    Vergleichen mit Xcel oder O'Neill kann ich sie nicht.

    Der ohne Haube in 5/4er Dicke ist eher ein Herbstanzug und der mit Haube passt schon für den Winter,wenn es nicht an die 0 Grad geht.

    Bei mir ist eher das Problem,dass Recht viel Wasser durch den Einstieg reinkommt.

    Das kann evtl aber auch an mir liegen, Passform etc.

    Was mich wirklich stört sind bei der Haube die eingestanzten Ohrlöcher.

    Dort weht der Wind direkt aufs Ohr und macht extrem laute Geräusche und das Wasser schießt direkt ins Ohr,habe die Löcher zugeklebt.

    Pro Anzug ist definitv der Preis und gut verarbeitet sind die Neos auch.

    Die Nähte sind außen verklebt und im Oberkörperbereich ist von innen schönes Thermoplush.

    Moin,

    Ich werfe mal den Pro Limit Mercury Hooded(6/4)in den Ring.

    Was das An- und Ausziehen angeht die Benchmark aller Winterneos,es heisst immer der sei nicht warm genug,finde ich nicht.

    Benutze den auch bei 0 Grad Luft mit einem Pro Limit Unterzieher mit Thermoplush.

    Ausserdem bekommt man den Mercury immer wieder mal recht günstig...

    Mindestens 30% der Wärme kommt auch von wollen,man muss im Winter einfach losfahren,selbst bei einer normalen Bump and Jump Session ist man voller Adrenalin und das wärmt.

    Moin,

    gerade wenn man älter wird sind diverse Übungen garantiert nicht verkehrt.

    Ich mache täglich 45 min diverse Sportübungen,Fitnessbänder,Planks,Kniebeugen etc und fühle mich wirklich besser dadurch.

    Ich höre oft,für so etwas habe ich keine Zeit,klar das geht alles z.B. während man vor der Glotze hockt.

    Zudem habe ich vor Jahren damit angefangen 16/8 zu leben/essen und trinke seit über 4 Jahre keinen Alkohol mehr.

    Ich fühle mich mit 55 inzwischen fitter als ich irgendwo zwischen 30 und 50 war.

    Beim Essen definiv weniger Fleisch als früher,verzichten will darauf aber nicht.

    Ich merke das alles beim Surfen extrem,im positiven Sinne und habe von gut 97 kg auf 75 kg abgespeckt.

    Moin,

    da hier ja im Prinzip die meisten Experten beim Thema Patrik unterwegs sind...eine kurze Frage.

    Weiß jemand den Farbcode oder kann einen bestimmten Lack empfehlen,es geht um das Grün im vorderen Bereich(Bug).

    Vielen Dank im voraus.

    Moin,

    das sehe ich anders.

    Seine Surftage zählen hat so gar nichts mit Beamtentum zu tun.

    Für mich persönlich ist jeder Tag auf dem Wasser ein Geschenk und dafür bin Ich dankbar,eine Session die jahrelang in Erinnerung bleibt, davon kann ich nicht leben.

    Für mich ist Windsurfen nach wie vor eine Lebenseinstellung und trotzdem zähle ich meine Sessions,machen die meisten in meinem Umfeld.

    Aber jeder wie er möchte, Hauptsache es macht einem persönlich Spaß.

    chris909

    30+ Sessions gehen sich bei mir auch nicht aus. Ich zähle aber weder Sessions noch GPS-Knoten, sondern versuche diesen tollen Sport einfach immer mehr zu genießen. Erinnerungen an die eine oder andere geile Session helfen dann auch gut über den Winterblues hinweg.

    Das versuche ich auch. Mich hat es nur gewundert, dass ich oft hörte, dass 2023 ein schlechtes Jahr war (wie bei mir) und dann lese ich hier das einige

    über 100 Surftage hatten. Keine Ahnung wie man das schafft. Ich würde mal fast behaupten, soviel Windtage im Jahr haben wir doch nun auch nicht.

    ...ist natürlich eine Frage des Wohnortes und ob man im Winter durch surft.

    Ich habe es ziemlich genau 5km zur Ostsee und bin auch noch bei 0 Grad unterwegs...im Sommer war lt meiner Statistik tatsächlich etwas weniger Wind...aber Winter-bzw Kaltwasser Surftage sind bei mir persönlich viele und qualitativ die besten.

    chris909 ....so eine Phase mit Hausbau,extra Schichten etc gab's bei mir vor knapp 25 Jahren auch und trotzdem habe ich mich oft genug von allem weggestohlen.

    Ich weiß natürlich wie weit du vom nächsten Spot weg wohnst aber ab und an muss man halt Prioritäten setzen.

    Ich fahre auch bei Regen und nicht ganz so guter Vorhersage oft einfach los und man wird dafür oft belohnt.

    Außerdem bin ich jetzt 55 Jahre alt und will noch so oft aufs Wasser wie es geht.

    Frei nachdem Zitat von Jason Polakow...never die in the office 🤙