COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche

  • das ist ja mal endlich was Positives!

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Zusammenhang.

    bezog sich auf die Daumen und Pokale unter dem Post von UU, nicht auf MA, da waren noch nicht mehrer Daumen als ich geschrieben habe.

    Naja, nach so langer Zeit sollte doch auch der Frust über die selbsternannten Virologen und anderer (Verschwörungstheorien-)Theoretiker verständlich sein. Witzigerweise wird ja immer wieder nur dafür geworben, den Menschen "Verständnis" entgegenzubringen, die (wieder mal) etwas "einzuwenden" haben und keinesfalls sollte man einen "Schwurbler" sagen, dass man ihn nicht wirklich intelligent findet, denn dann versteht er das auch nicht und schwurbelt nur noch schlimmer weiter......
    Manchmal frage ich mich auch, was an unserer Gesellschaft eigentlich nicht stimmt.

  • Die Israelis haben die bestlaufende Impfkampagne weltweit

    die kriegen ja auch Pizza wenn sie zum Impftermin kommen


    - ich bin versucht noch zu schreiben "dann wäre ich auch gekommen", aber ich bin ziemlich sicher, dass das wieder alle in den falschen Hals kriegen.

  • Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)


  • das ist ja mal endlich was Positives!


    Ja. Das war logisch und zu erwarten. Ich hatte das vor Wochen hier schon erklärt.

    Aber schön, wenn das, was man erwartet, dann auch bestätigt wird. :thumbup:

  • Impfung:

    -aktuell wird bei uns in der Klinik am Freitag geimpft, damit die Reaktionen am WE problemlos "ausgesessen" werden können - klappt soweit


    -die Impfverantwortlichen haben keine Erklärung, warum die Engländer so wenig Probleme bez. von akuten Impfreaktionen mit der Impfung mit AZ hatten (und wir deutlich mehr sehen). Vielleicht lag es an der damals verzweifelten Situation in GB im Krankenhaussystem und einer daher positiveren Grundhaltung dazu.


    -das RKI sagt, dass man sich als infizierter erst nach 6 Monaten impfen lassen soll (man sorgt sich über heftigere Impfreaktionen). Haben wir heute mal diskutiert - spiele Versuchskaninschen und lasse mich Mitte/Ende März mit AZ impfen (dann ca 3-3,5 Monate nach Infektion) - die 2. Impfung (die mehr Reaktionen auslöst) dann erst nach 10-12 Wochen.

  • Die hierzulande gepflegte nationalistische Brille spielt möglicherweise auch ne Rolle. Man stelle sich nur vor, der russische oder chinesische Impfstoff hätte hier ne Zulassung...

    Da würde ich vorschlagen, den zunächst in den beiden Querdenker/AfD/Pegida-Bundesländern zu verimpfen.

    So viel Selbstreflexion muss sein. Ach nee, geht ja nicht, die wollen ja gar keinen...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wir waren am Samstag in Stuttgart, und sind auch kurz auf die Königstraße (der Einkaufs- und Flaniermeile der Stadt). Das bei dem schönen Wetter schon ein paar Leute unterwegs sein würden, war klar, aber mit so viel Andrang hatten wir nicht gerechnet - immerhin sind die meisten Geschäfte ja zu. Na ja, offensichtlich haben nicht nur wir so gedacht... Aber:

    Abstandsregeln haben keinen interessiert, und, vorsichtig geschätzt, waren 30% (!!!) der Leute ohne Maske. Komplett ohne, oder man trug sie lässig am Handgelenk. Die Rindviecher verteilten sich über alle Ethnien, Geschlechter, auf elegant und vergammelt, arm und reich. Vielleicht waren die jüngeren etwas überproportional vertreten, aber da bin ich mir gar nicht sicher.

    Ich dachte, ich sehe nicht recht, auch jetzt noch kann ich es kaum fassen. Die Polizei, übrigens auffallend stark vertreten, schaute nur zu. Dem Treiben Einhalt zu gebieten, hätte es aber auch einer Hundertschaft bedurft.

    Nach Monaten der Krise habe ich mich zuletzt auch schon bei so mancher Diskussion darüber beklagt, daß uns die Regierung für blöd verkaufen will, aber dieses Erlebnis bringt mich wiedermal schmerzhaft auf den Boden der Tatsachen zurück. Auf die Vernunft der Bevölkerung kann wirklich niemand zählen, dieses Maß an Dummheit und Ignoranz spottet jeder Beschreibung.

  • Vielleicht kann sich aber auch ein Großteil der ach so dummen und ignoranten Menschen selber darüber informieren, wie hoch die Ansteckungsgefahr im Freien ist.

    U.a. hier:

    https://www.deutschlandfunkkul…ml?dram:article_id=492160


    Spoiler: 1 von 7000 steckt sich im Freien an..

  • Vielleicht kann sich aber auch ein Großteil der ach so dummen und ignoranten Menschen selber darüber informieren, wie hoch die Ansteckungsgefahr im Freien ist.

    U.a. hier:

    https://www.deutschlandfunkkul…ml?dram:article_id=492160


    Spoiler: 1 von 7000 steckt sich im Freien an..

    Und dem Einen hätte es sicher besser getan, sich nicht anzustecken.

    Think about it!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.


  • https://www1.wdr.de/nachrichte…-risiko-draussen-100.html

    Hier steht auch, dass es draußen sehr unwahrscheinlich ist sich anzustecken, aber im letzten Absatz kommt dann der Entscheidene Punkt... s.u.

    Ist es sinnvoll, draußen eine Maske zu tragen?

    Ja - zumindest solange man nicht sicherstellen kann, dass man Abstände zu anderen einhalten kann. Denn wie die Forscher übereinstimmend feststellen, besteht im Freien eigentlich nur ein Risiko, wenn man durch zu wenig Abstand die Aerosolwolke des anderen einatmet.

    Vor allem wenn man in Gruppen zusammenstehe und sich unterhalte, sollte man auch draußen eine Maske tragen, rät Christof Asbach.

    Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)

  • Die Zahlen stagnieren weiter, fallen nicht:



    Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3883 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 415 weitere Todesfälle verzeichnet. Das geht aus Zahlen des RKI vom Dienstag hervor.

    Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 3856 Neuinfektionen und 528 neue Todesfälle verzeichnet. Das RKI schreibt in seinem Situationsbericht von Dienstag: „Der Rückgang der täglichen Fallzahlen seit Mitte Januar 2021 setzt sich aktuell nicht fort.“


    Bundesweit gebe es demnach in verschiedenen Kreisen Ausbrüche, „die nach den an das RKI übermittelten Daten aktuell vor allem in Zusammenhang mit Alten- und Pflegeheimen, privaten Haushalten und dem beruflichen Umfeld stehen“, heißt es.


    Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag laut RKI am Dienstagmorgen bundesweit bei 60,5 – und damit etwas niedriger als am Vortag (61,0). Vor vier Wochen, am 26. Januar, hatte die Inzidenz noch bei 107,6 gelegen. Ihr bisheriger Höchststand war am 22. Dezember mit 197,6 erreicht worden.


    Der Höchststand von 1244 neu gemeldeten Todesfällen war am 14. Januar erreicht worden. Bei den binnen 24 Stunden registrierten Neuinfektionen war mit 33.777 am 18. Dezember der höchste Wert erreicht worden – er enthielt jedoch 3500 Nachmeldungen.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Vielleicht kann sich aber auch ein Großteil der ach so dummen und ignoranten Menschen selber darüber informieren, wie hoch die Ansteckungsgefahr im Freien ist.

    U.a. hier:

    https://www.deutschlandfunkkul…ml?dram:article_id=492160


    Spoiler: 1 von 7000 steckt sich im Freien an..

    Ich finde es immer noch erstaunlich, wie viele Klugschnacker sich einbilden, das Risiko der Ansteckung realistisch einschätzen zu können. Oder gar den Verlauf der Infektion.

    Ich bin ein Freund der 0%-Risiko-Strategie. Ich will es erst gar nicht bekommen, dann muss ich mich auch nicht sogen, was passieren könnte oder eben nicht ;-)

  • Wenn man seinen Mundschutz draußen in der Öffentlichkeit (z.B. Fussgängerzone) trägt, dann hat man Ihn auch auf, wenn man auf die Gruppe Bekannten trifft, wenn man beim Reingehen ins den Supermarkt auf die wartende Menschenmenge trifft usw..


    Was ist denn konkret so schwer dran den Mundschutz zu tragen, wenn man unter vielen Menschen ist?

  • Kein ausreichender


    ABSTAND (egal, wo) => MASKE (!!!) .... was gibt es unter verantwortlich handelnden Menschen noch zu diskutieren ?


    (=> kein Umkehrschluss: Indoor => IMMER Maske ) ...jetzt sind an sich die Wochen - auf die es nun wirklich ankommt .....- es liegt an uns, an allen ....