Knacken beim Anschrauben der Schlaufen

  • Moin,


    ich habe schon einige Fußschlaufen auf Boards geschraubt, aber noch nie ist mir dabei ein "Knacken" aufgefallen....
    Genau das ist bei meinem neuen Tabou Rocket aber vorgekommen. Als ich begann, die Schlaufe festzuziehen, und sie auf dem Footpad auflag (also erstmalig Druck auf das Board ausübte), hat es geknackt (sehr leise - aber doch hörbar). Die Schraube (Original-Tabou-Schraube - zugehörig zum Board) lief gerade zum Gewinde und superdoll habe ich die Schlaufe beim ersten Anbauen auch nicht festgeknallt. Das passierte bei den vier Schlaufen bei zwei Schrauben. Optisch ist nach Abschrauben kein Riss, Beschädigung oder ähnliches feststellbar - weder am Plug, noch am Board.
    Ist das normal? War es bisher immer zu laut beim Anschrauben, so dass mir ein Knacken nie auffiel? Bisher dachte ich immer, man würde eher die Schraube zum Durchdrehen bringen, als die Hülle des Boards zu beschädigen?
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?


    P.S. Mein Händler ist zwar der "Local-Dealer", aber trotzdem sind es 60 Km einfache fahrt dahin. Aus diesem Grund melde ich mich jetzt erst hier, um Meinungen einzuholen.


    kulpin

  • Hallo , die Plugs haben ja kein Gewinde sondern die Schrauben sind selbstschneidend , von daher knackt es immer mal leicht wenn man sie zum ersten mal montiert .

  • Vermutlich ist nichts passiert.
    Die Plugs nehmen uebrigens eher Schaden wenn die Schlaufe dauerhaft zu locker sitzt, daher ziehe ich meine Schrauben regelmaessig nach... ;)

  • Hatte ebenfalls gerade Knack-Geraeusche beim Montieren der Fusschlaufen, ebenfalls bei einem Rocket (Ltd 2020). Gut hoert sich das nicht an ....

  • Solange die Schrauben nicht länger als der Plug sind, macht das Knacken nichts. Wenn du aber den unteren Teil des Plugs durchstösst, kann es Wasser ziehen.


    Sofern du also die Standardschlaufen mit den Standardschrauben befestigst hast, hast du eigentlich nichts befürchten. Zur Not mal mit der Taschenlampe reinleuchten und nachschauen.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • hatte das Knacken auch schon - JP Hydrofoil Pro (da wars sehr laut) und PD AI - jeweils ohne spürbare Schäden.

  • ich verwende keinen Drehmomentschlüssel sondern ein pneumatisches 24v Schlagbohrsystem für Räder ......... :-)

  • Hat das Schraubengewinde Kontakt zum Deckslaminat oder läuft die nur in den Plug?

  • Solange die Schrauben nicht länger als der Plug sind, macht das Knacken nichts. Wenn du aber den unteren Teil des Plugs durchstösst, kann es Wasser ziehen.


    Sofern du also die Standardschlaufen mit den Standardschrauben befestigst hast, hast du eigentlich nichts befürchten. Zur Not mal mit der Taschenlampe reinleuchten und nachschauen.

    ja, waren Standardschlaufen und -schrauben. Eingezogen ohne Drehmomentschluessel :). Das Knacken trat auch nur bei den beiden vorderen Schlaufen auf und jeweils nur bei den zur Innenseite des Boards hin gelegenen Plugs. Moeglicherweise gibt es da einen Kontakt zum Laminat

  • Ist normal, dass das mal beim Eindrehen knarzt. Einfach weiter drehen.

    Was viel wichtiger ist: Niemals mit Akkuschrauber, bitte von Hand!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • ...

    Was viel wichtiger ist: Niemals mit Akkuschrauber, bitte von Hand!

    :thumbup::thumbup::thumbup:

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti