Posts by twofingers

    Moin, die Ausgabe lässt mich ratlos zurück. Für mich völlig ohne interessante Themen. Auch der groß angekündigte Mastenvergleich kratzt höchstens an der Oberfläche.

    Vl.. ist der Teil für die Kids für andere von uns von Interesse.

    Moin, stärkere Böen kann logischerweise ein 9,5er Frühgleitsegel mit nur 6 Latten nicht wirklich ab. Mein Kumpel hatte ein 9,5er Traction, ich damals ein 9,3er S-Type Sl. Bei vergleichbarem Gewicht und ähnlichen Boards war der Angleitvorteil des Traction schon spürbar, aber nicht soooo entscheidend. Er kam eben 10 oder 15 Meter vor mir weg. Auf dem langen Schlag von einem Müritzufer zum anderen (~8km) kam es dann auf die Windverhältnisse an. Bei gleichbleibendem Wind waren wir in etwa gleich schnell. Legte der Wind in der Mitte zu, konnte ich mein Segel deutlich besser kontrollieren und lag dann vorne. In Windlöchern kam er dann mit dem Traction wieder ran. Am Ende trennten uns oft nur wenige Meter. Aber gefühlt fand ich das Traction richtig schwer. Und von dem 9,3er S-Type war ich schon einiges gewohnt. Will sagen, an einem Binnensee mit wechselnden Winden würde ich das Traction nicht haben wollen.

    Moin, ich stimme Stephan zu. Entweder Alu 180-230 oder Select 180-240. Hybrid macht wenig Sinn. Ich habe übrigens die Select 180-240 und eine Slalom AL 190-245. Die AL ist noch massiver, ja eigentlich für mich fast zu derb.Die GUN ist leichter, hält bisher auch alles aus. Auch wenn Totti faire Preise aufruft, dürften zwischen der AL und GUN mehr als 300€ liegen. Die Al 170-230 Freestyle/Wave würde ich nicht empfehlen, die ist zu schmal für das angedachte Segel.

    Großverbraucher ist bei uns E-Herd. Gekocht wird meist ab 18Uhr, 2Platten macht 4kw. Und die Sonne ist dann schon niedriger.

    Das stimmt. Und wenn das Haus mit Wärmepumpe versorgt wird, ist es ganz aus.

    Zum Glück kennst du dich da aus, keine Ahnung wieso das bei uns seit 3 Jahren problemlos funktioniert.


    Natürlich nicht zu 100%. Aber in den Sommermonaten sind wir knapp an 100% und im Winter eben bei 25% Eigenstromanteil. Macht dann in der Summe ca. 60% Solarstromanteil im Auto.

    In den Sommermonaten fast 100%? Wie groß ist bitte dein Speicher? Wir kommen auch im Sommer mit 13kw auf dem Dach nicht einmal auf 50%. 2 Haushalte, eine Wärmepumpe, noch kein E-Auto.

    Mit PV das Auto zu laden geht auch nur bedingt. Wir haben über ein kleines E-Auto nachgedacht. Würde jeden Tag rund 100km bewegt werden und von 7-18Uhr wäre es nicht zuhause. Also rund 20kw/h zu laden, geht (wenn überhaupt) nur im Hochsommer.

    Danke für die Diskussion! Dabei habe ich bemerkt, dass ich das Abo noch garnicht bezahlt habe. Aber auf der Rechnung steht Heft Febr.2024-Oktober2024, Menge 10.

    Wenn ich richtig rechne, würde dann das Heft 5a als normale Ausgabe zählen. Ich werde mal ne Mail schicken, sollte das zutreffen, bin ich gleich wieder ohne Abo.

    Dankeschön! Wiederkaufswert ist eher sekundär. Wenn mir die Sachen taugen, behalte ich sie bis sie zu Staub zerfallen. Sehr leicht und dünn hört sich aber schonmal sehr gut. Wahrscheinlich waage ich es dann einfach mal. Preislich momentan unter der Konkurrenz zu haben, das triggert mich.

    Die AL 360 Gabel 140-190 ist bei Totti aber günstiger. Und nach eigener Erfahrung sehr stabil.

    Moin, also zunächst erstmal war das V6 von Pryde ein Freeridesegel mit 2 Cambern. Nichts, was nach heutigem Stand Richtung Slalom geht. Das Material lag rund 20 Jahre im Keller. Grundsätzlich kannst du mMn damit fahren, vor allem um zu prüfen, ob du wirklich wieder Gefallen an dieser Sportart findest. Ich würde allerdings nur an sicheren Spots damit aufs Wasser gehen. Die Gefahr eines Defekts ist groß. Eine Gabel und den Mastfuß würde ich aber auf alle Fälle neu kaufen. Und wenn dich der Virus wieder gepackt hat, kannst du nach neuerem Material schauen.