Leichte Carbongabeln für boom 2,12 gesucht

  • Hallo, würde mir gerne noch für den Sommerurlaub am Meer eine Carbongabel zulegen.

    Sie sollte möglichst leicht und unkompliziert sein (bin fortgeschrittener Anfänger/ Wiedereinsteiger :) ).

    Da ich am Campingplatz das Rigg weit schleppen muss, würde eine besonders leichte Variante helfen.

    Zudem möchte ich den Wasserstart weiter üben, und da hilft halt ausser der Technik auch ein leichtes Rigg.


    Wenn die Gabel etwas weicher ist, ist das für mich voll ok, bzw sogar gewünscht, da gutmütiger...


    Kennt jemand eine Gabel mit ca. 2,20 die in das Raster passt, evtl., mit Gewichtsangabe?

    fanatic gecko LTD 146 l freeride

    Duotone Super Hero 4,5

    Duotone E_Type 6,2

    Duotone E_Type 8,4

  • ich habe zu den al360rte noch eine 2020er Point7 - bin sehr zufrieden und kann die rundweg empfehlen.


    preis/leistung mmn super

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • was spricht denn in diesem speziellen Fall gegen eine Alugabel?

    ja, finde ich auch prima, fahre eine auf'm See, und komme da auch prima zurecht.

    Hab jetzt nur schon ein paar mal gelesen, dass die meim Meerwasser schnell korrodieren?!

    Evtl. ist ja Carbon auch noch eine Ecke leichter?

    fanatic gecko LTD 146 l freeride

    Duotone Super Hero 4,5

    Duotone E_Type 6,2

    Duotone E_Type 8,4

  • bei 220 ist der reine gewichtsvorteil mmn überschaubar

    aber lebensdauer, pflegeleichtigkeit, performance sprechen in jedem fall für eine carbongabel im mittleren preissegment oder gebraucht auch oberes preissegment

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ein AL360 Carbongabel ist eine schöne Investition, an der man sehr lange Freude hat. Ich würde mir immer wieder eine kaufen, wenn sie denn endlich mal kaputt gehen würde. Gewicht ist leicht, wenn auch nicht schwindelerregend leicht. Ein Sorglospaket - d.h. du kannst das Thema "Gabelbaum" für dich für ne Weile abhaken.


    Kaufen kann man die bei Totti:

    https://shop.windcraft-sports.…s-diam-28-double-pin.html


    Gewicht gemäss Herstellerangaben:


    E3C160E3 carbon 160160-22042,5 cm28 mm2,51 Kgyes
    E3C170E3 carbon 170170-23042,5 cm28 mm2,58 Kgyes


    Wenn dein Segel eine Gabel von 2.20 verlangt, dann bitte noch prüfen, ob die 1.60-2.20-Gabel reicht. Bei einem Segel von mir mit 1.90 Gabellänge reicht das AL360-Modell, das bis 1.90 geht nicht - ich brauche das Modell, das bis 2.00 geht.


    Weiche Gabel würde ich nicht mit gutmütig gleichsetzen - eher mit "schwammig". Eine weiche Gabel verkürzt sich bei (zu) viel Druck im Segel, was die Profiltiefe des Segels erhöht - und das dann, wenn du es nicht brauchen kannst.


    Klar, ich kenne Ansprüche, Einsatzhäufigkeit und deinen Einsatzbereich von dir nicht. Vielleicht bist du auch mit "weniger" happy. Für dein 8.2er e-Type fände ich eine Carbon-Gabel schon gut.


    Richtig spürbar leicht wird es nur, wenn du bei allen Komponenten sparst, d.h. Mast, Segel, Gabel.

  • er schreibt von 2,12 / da sollte 2,20 locker reichen


    ich fahre meine C gabeln auch komplett ausgezogen am letzten loch / dafür sind die gebaut

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

    Edited once, last by c-bra ().

  • Also für ein 8,4er E-Type ist die AL 170-230 doch viel zu flach geschnitten. Das ist eine Freestyle/ Wavegabel. Und die Slalombooms sind deutlich schwerer. Für einen Wiedereinsteiger reicht m.E. auch eine Alugabel. Am Meer kannst du sie ja abends mit Süßwasser abspülen. Aber soooo empfindlich ist Alu nun auch nicht.

  • Also für ein 8,4er E-Type ist die AL 170-230 doch viel zu flach geschnitten. Das ist eine Freestyle/ Wavegabel. Und die Slalombooms sind deutlich schwerer. Für einen Wiedereinsteiger reicht m.E. auch eine Alugabel. Am Meer kannst du sie ja abends mit Süßwasser abspülen. Aber soooo empfindlich ist Alu nun auch nicht.

    "2.30-Gabel für Freestyle/Wave"? - na den Waver oder Freestyler möchte ich sehen. Es ist aber schon so, dass ich nicht weiss, ob die Gabel zu wenig Bauch hat in dieser Kombination (kenne die Gabel/Segel in dieser Grösse nicht), aber ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass eine 170-230 nicht nur für Freestyle- bzw. Wave-Segel geeignet sind, da die ja gar nie so gross werden. Aber es gibt bestimmt jemand hier, der eine AL360 auf einem normalen Freeride-Segel fährt und dazu etwas sagen kann.


    Und ja, ich hatte die Angabe von 2.12 fürs Segel übersehen - da passt natürlich eine 2.20er. Und eine ordentliche Carbongabel kann man bis ins letzte Loch ausfahren und es fühlt sich gut an.


    Aber ja, andere Carbon-Gabel sind auch gut und Alu genügt vielleicht auch.

  • Moin, ich fahre die 170-230 mit 6,7er und 6,2er NoCam Segel. Nicht weiter als 200cm ausgezogen. Ich würde sie auch nicht bis 215 ausziehen und dann erwarten, dass sie noch bocksteif ist. Die Gabel ist nicht vergleichbar mit den AL Slalomgabeln, dafür auch deutlich leichter und mit dünnerem Griff.

  • Vermutlich werden hier alle bekannten Carbon Gabeln erscheinen.


    Ich habe / hatte folgende, die für Freeride völlig ausreichen:

    Duotone Platinum 160-220 ca. 2400g

    Severne Enigma 170 - 220 ca. 2775g


    Die Gewichte sind mit der Küchenwaage ohne Startschot und Trapeztampen, dafür kannst Du nochmal gut 350g rechnen.


    Beide sind ziemlich teuer, aber gut. Mir gefällt die Severne einen Tick besser, wegen des Gewichts habe ich allerdings die DT aktuell.


    Wenn Du noch mehr Gewicht sparen willst nimm ein Segel, dass zur Severne Engima 160-210 passt, die wiegt nur 2300g.

  • ich hatte tatsächlich 2,20 verstanden.

    Aber auch bei 2,12 würde ich eher die bis 2,3m nehmen. Ganz ausziehen ist nicht so meins, auch bei Carbon nicht.

    Kommt auf die Gabel an.

    Es gibt natürlich Marken, da würde ich lieber auch 30-40cm im Rohr lassen.

    Andererseits gibt es auch Gabeln, da kann man das benutzen, was drauf steht und wofür sie gebaut wurden.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Letztendlich ist der Preis halt auch noch eine Frage. Aber ich bin Fan von X-Booms, der Korkbelag hält wirklich sehr sehr lange. Das Gewicht ist super und die Steifigkeit ist auch gegeben. Plus dem ein oder anderen dingen an der Bauweise die mir das ganze Sympathisch machen