Posts by marli

    Beim Kini hat man Daten von der Coros ausgewertet.

    Ergebnis war anscheinend das die Daten Sehr ungenau sind und so nicht nutzbar🤔

    Ich habe beide Uhren und Daten verglichen, die Werte sind um o,o2 knt abgewichen (meines Erachtens ein Witz und vernachlässigbar) Wieviel Infos in den Daten steckt, hängt vom Format ab, das man exportiert. Beides habe ich mir mit der GPS Results Software angesehen. Aus meiner Sicht ist die Coros die deutlich bessere und nutzbarere Uhr ( Funktionen, Akkulaufzeit, Tauglichkeit für andere Sportarten, Auslesbarkeit der Daten) und die Locosys werde ich bald abgeben, ich denke der Speedkini kann auch ganz gut auf mich verzichten. Ich habe bereits 2 Mails geschrieben, wegen dem Thema, habe keinerlei Antwort erhalten, dann lasse ich es einfach sein. Dann nutze ich die gps-speedsurfing Seite und hab auch meinen Spass.

    Ist der 95er kein Slalom Mast?? zusammen mit der 1010er Fuse

    Ich kenne von Sabfoil nur den 950er mit 450er Stabi und dem 95er Mast und 900er Fuse.

    Meist fahre ich die Kombi mit einem Sailloft Cross in 7,5qm.

    Boards sind der I99 x91 mit 91er Breite oder der Aero+71.

    Bei beiden Kombis, war bei mir knapp über 20knt Geschwindigkeit Schluss, schneller habe ich ihn nicht gepusht bekommen, sowohl am Walchensee als auch am Gardasee, die 20knt hab ich aber recht mühelos und sehr kontrolliert erreicht.

    In der Gardasee Welle merkt man auch wie gutmütig die Kombi ist, im Vergleich zu einem Slalomfoil, kann man fast schon mit geschlossenen Augen fliegen.

    Das 7,5er Segel fahre ich bei 9knt oder auch bei Böen mit 19knt, allerdings mit meinen 90kg muss ich dann bei 9 knt schon gut pumpen

    650 wenn du 800 schon hast

    im Vergleich zum 85er Mast ist der IQ auf alle Fälle deutlich besser, also wenn du bei Starboard bleiben willst, würde ich zu IQ wechseln. Im Grunde gilt, kleinerer Frontwing = höhere Geschwindigkeit möglich = höhere Geschwindigkeit für stabilen Flug nötig

    800er mit 115er Fuse 255er backwing und-2 eingestellt, kann man schon richtig gut schnell werden.

    Der 85er Mast ist halt recht weich und bringt Unruhe rein, da ist der IQ Mast deutlich besser zu fahren.

    Die Frage ist, was ist für dich schnell?

    mko

    Ich habe Elektriker als Handwerk gelernt, habe auch den Meister und den Techniker gemacht. Ich komme auch nicht auf die Idee einem Sprengmeister seinen Job zu erklären, und ich denke mir wird auch keiner diese Kompetenz zusprechen, auch wenn ich ein Meister bin.

    Professor hin oder her, Bhakti missbraucht seinen Titel. Er hat nie zu Corona geforscht oder irgendwelche Ergebnisse veröffentlicht.

    Nur Wichtigtuerei.

    Ich sehe das ganze mit der Impferei so:


    Wir werden den Virus nicht mehr los, und müssen lernen damit zu leben.

    Das Impfen verhindert oder vermindert für den Geimpften das Risiko einer Erkrankung / mit schwerem Verlauf.

    Dadurch das weniger schwere Verläufe stattfinden, wird das Gesundheitssystem weniger belastet und wir weichen neueren Lockdowns aus.

    Was völlig fehlt, ist ein "gutes Marketing der Regierung für das Impfen" und eine gute Aufklärung der Bevölkerung, und zwar so, das es auch Leute mit geringerer Schulbildung oder nicht Muttersprachliche verstehen.

    Des weiteren sollte die Politiker Ihr EGO zuhause lassen, denn es kann nicht sein, das ein Söder für das Impfen spricht und ein Aiwanger lauthals raustönt, das er sich nicht Impfen lässt, mit dem Hintergrund das er im Wahlkampfmodus ist und Stimmen fangen will


    - dieselbe Gruppe aber bei den akuten COVID-Fällen in den Krankenhäusern aber eher weniger präsent ist - als der zunehmend adipöse, von allerlei Allergien und sonstigen Zivilisationskrankheiten geplagte, aber brav pillenschluckende und impfbereite „Durchschnittsmichel“?

    Ich denke nicht das ein Covid Patient auf der Intensiv gefragt wird, ob er dem Yoga Kreis angehört. Ich lese hier wirklich schon lange mit, aber manchmal stellt es mir die Nackenhaare auf, was da teilweise geschrieben wird. Da wundert mich das Ergebnis der Pisa Studie nicht mehr.

    Ich habe die Xcel Drylock und bin voll zufrieden. Atan hatte ich vorher, war damit nicht so glücklich, weil immer wieder kaltes Wasser nachkam, denn der Schuh hat sich beim fahren immer etwas gedehnt

    Ich kann sie ansehen solange ich im Messmodus bin. Aber wenn ich einmal raus bin und dann wieder rein gehe, dann will die Uhr eine neue Session anfangen. Die vorher aufgenommenen Runs kann ich nicht aufrufen.

    Kann ja gaaanz sicher nur an mir liegen ^^ . Sollte wohl mal ein user-update machen 8o8)

    Auf dem Handy kannst du es dann ansehen, alle alten Vorgänge. Auf der Uhr selber hab ich es noch nicht probiert

    Jetzt habe ich bei meiner auch mal nachgesehen. Ich habe die Base mit kurzem Tendon, der parallel gebohrt ist. Seit Ende Mai Anfang Juni im Einsatz.

    Nur mit Foil, meist das 100 breite Board, zu 90% Segel mit 10 und 9 qm. An meinem ist kein Riss oder anderen Schaden zu sehen

    dann ist es wieder wie in den besten Jahren. Anfang 90er sollen es auch an die 300 gewesen sein.

    Da war der See aber grösser (Silsersee) - ich dachte, das seien sogar 500 gewesen - sofern du dich auf den Marathon bezogen hast.

    Ich habe auf dem Silvaplana auch einen Marathon mit etwas über 300 erlebt, mit in Schichten starten etc. ist aber auch schon das ein oder andere Jährchen her. Da bekommt Slalomfahren eine andere Dimension -:)