iSonic 72 und 37cm Z-Fins

  • Ähm, den Isonic mit dem 105er Fox vergleichen, na ja. Der Fox ist für mich DER Chop-Killer schlechthin. Wirklich traumhaft. Und er Isonic ist halt eine fliegende Kiste, so wie ein Slalombrett eben sein soll. Üben, üben, üben. Und daher kann es schon sein, dass die Z SLM "noch nicht zu Dir passt". Du wirst derzeit ev. mit dem Fox bei knackigen Bedingungen eher schneller als mit dem Isonic sein. Wenn Du Dich dann mit dem Isonic und er Z SLM angefreundet hast (Trimm, etc.) sieht's sicher anders aus. Hab Geduld. Probiere ev. noch eine weichere Finne, die sind meist etwas fehlerverzeihender.

    Ich habe sie ja nicht miteinander verglichen - sondern nur gesagt, dass ich mit dem Fox besser zurechtkomme.

    Ich kenne das Fox aber auch einfach besser, habe es schon ein Jahr länger...

    Und wie du sagts, mit dem iSonic muss ich einfach üben (bei weniger widrigen Bedingungen).


    zurück zum Thema - mich hat das mit den spinouts beim iSonic nur gewundert, da ich mit meinen anderen boards nie spinouts habe.

    Und mit dem iSonic eben zu oft v.a. beim Höhe laufen wenn ich so mit ~35km/h dahingleite.


    lg

    mariachi76

  • 35 Kmh sind zu langsam, ab 50 Kmh hast du keine Spinouts mehr😁

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • 50 km/h upwind ist aber ne Hausnummer.

    Wenn man zuviel Höhe presst, um den Druck "raus zubekommen" fängt man sich schnell einen Spinout ein. 50km/h kriege ich zumindest upwind nicht hin, so um 40 sind aber drin.

  • Ich fahr die Kombi mit einem älteren iSonic von 2017 mit 71cm Breite mit 7.0 Overdrive M2 mit 35cm Z (S-) und 7.8 OD mit 36cm. Das passt alles wunderbar. Ok, ich wiege nur 68kg und habe keine Angst mehr vom Chop (dank 3 Jahren Foilen, jetzt ist mir fast jede Art vom Chop ziemlich egal, ist ja immer noch viel kleiner als die Höhe auf einem Foil ^^).


    Die neuen iSonics sollten sogar noch kleinere Finnen vertragen. Wie viele bereits geschrieben haben, einfach etwas einfahren und erst bei mehr Speed voll auf die Finne gehen und fliegen, dann macht es Spaß.

  • ...es gibt noch eine weitere ganz andere Erklärung für SpinOuts beim Isonic.


    Bei den neueren Isonics sind die Löcher im Finnenkasten als Langlöcher ausgefräst. Nachdem ich auch "unerklärliche" Spinouts hatte, habe festgestellt, das mein Isonic 72 Luft am Finnenschaft durch die Finnenschrauben Löcher gezogen hat.


    Ich habe dann die Langlöcher mit breiten Gummischeiben unter den Finnenschrauben abgedichtet, danach hatte ich nie wieder einen Spinout mit dem Board.

  • ...es gibt noch eine weitere ganz andere Erklärung für SpinOuts beim Isonic.


    Bei den neueren Isonics sind die Löcher im Finnenkasten als Langlöcher ausgefräst. Nachdem ich auch "unerklärliche" Spinouts hatte, habe festgestellt, das mein Isonic 72 Luft am Finnenschaft durch die Finnenschrauben Löcher gezogen hat.


    Ich habe dann die Langlöcher mit breiten Gummischeiben unter den Finnenschrauben abgedichtet, danach hatte ich nie wieder einen Spinout mit dem Board.

    Guter Tip - werde ich mal ausprobieren. JetT wo do es sagst… das iSonic ist auch das einzige Board, bei dem ich keine Gummischeiben unter den Finnenschrauben habe.


    Lg

    Mariachi76

  • ...es gibt noch eine weitere ganz andere Erklärung für SpinOuts beim Isonic.


    Bei den neueren Isonics sind die Löcher im Finnenkasten als Langlöcher ausgefräst. Nachdem ich auch "unerklärliche" Spinouts hatte, habe festgestellt, das mein Isonic 72 Luft am Finnenschaft durch die Finnenschrauben Löcher gezogen hat.


    Ich habe dann die Langlöcher mit breiten Gummischeiben unter den Finnenschrauben abgedichtet, danach hatte ich nie wieder einen Spinout mit dem Board.


    Wo kann man solche Gummischeiben kaufen? Bin schon länger auf der Suche danach...

  • IMG-20210718-WA0001.jpgSchau mal im Baumarkt wegen Gummischeiben, ich habe welche von einem Wasserhahn montiert.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • 20210719_112717.jpg

    20210719_112708.jpg

    Ich habe mir soetwas lasern lassen und unten Neopren von einer Starboard Zubehörtasche aufgeklebt. Jetzt gibt es auch kein unangenehmes Pfeifen mehr. Das hörte sich manchmal an, als ob jemand in eine leere Flasche bläst🤣🤣

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Ich habe aber auch eine Finne die pfeift.

    Da hilft das auch nicht🤷‍♂️🤷‍♂️

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Ich habe eine die in einer Richtung Pfeift und in die andere Richtung brummt, kein Witz.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • also dass durch die Langlöcher beim ISonic und anschließend ja auch durch die Tuttlebox Luft angesaugt werden kann, halte ich gelinde gesagt für ein 'Gerücht'. Das müsste die Finne schon sehr, sehr locker sitzen....