• Selbstproduzierte Finnen mit dem Label „JU“ werden in großer Stückzahl häufiger in DD angeboten.


    Wer und was steckt dahinter?

    Fährt jemand diese Finnen?

  • DD und bei Kleinanzeigen kann man sie finden. Der Verkäufer heißt Richard Junkers und er baut sie selber. Ich hatte mal seine ersten Lessacher Slalom Duo Cut Nachbauten, die neuen kenne ich leider nicht.


    PS: ich hoffe es ist ok, dass ich den Namen hier nennen darf.

  • Hat nicht jeder in einer Garage angefangen? ;)


    Der Kollege müsste halt seine Finnen kostenlos zum Testen verteilen um sich einen Ruf aufzubauen sofern sie denn gut sind...ohne positiver Rezessionen wird die vermutlich niemand kaufen wollen

  • Hab heute Mittag mal mit ihm telefoniert und vom Interesse hier berichtet. Vielleicht meldet er sich ja.

  • Mag sein...nur kaufe ich wie gesagt keinen homemade Lessacher-Nachbau ohne Garantie usw.. Das geht mir auch ums Prinzip: Wolfgang hat viel Entwicklungsarbeit in seine hervorragenden Finnen gesteckt und daher nur das Original!

  • Mag sein...nur kaufe ich wie gesagt keinen homemade Lessacher-Nachbau ohne Garantie usw.. Das geht mir auch ums Prinzip: Wolfgang hat viel Entwicklungsarbeit in seine hervorragenden Finnen gesteckt und daher nur das Original!

    Wieso Lessacher Nachbau?

    Ich besitze 2 Lessacher Handmade, die sehen von der Outline als auch vom Profil völlig anders aus.

  • Er beschreibt seine Finnen in den Anzeigen wie "Lessacher" und Christarus schreibt es oben auch, dass er Lessacher-Nachbauten von ihm erworben hat...Wie gesagt: Soll jeder machen, was er meint.Ich gebe dann lieber ein paar Euro mehr aus, kaufen Lessacher oder lizenzierte Finnen "Designed bei Lessacher", kriege gewerblich übliche Garantie drauf und unterstütze denjenigen wie Wolfgang, der sich die Mühe gemacht hat und solche Finnen in vielen Stunden Arbeit entwickelt hat.

  • Ich würde gern mal lesen wo er behauptet hat irgendwas mit/oder wie Lessacher Finnen zu machen. Oder würde gern mal eine von Christarus "Lessacher Nachbauten" sehen.

    Bisher lese ich nur deine Anschuldigungen und wie toll und wieviel Arbeit Wolfgang in seine Entwicklung steckt.

    Was hat das mit dem Thema hier zu tun?

    Wenn du unbedingt Wolfgang hochloben willst, mach einen eigenen Thread dazu auf.

  • Interessanterweise sind sämtliche Verkaufsangebote von JU Finnen/ Richard Junkers von Dailydose und (Ebay) Kleinanzeigen jetzt verschwunden. Ich finde jedenfalls nichts mehr. Vielleicht hat ja ein Mitbewerber, dessen Markennamen er verwendet hatte, sich mal gemeldet und auf mögliche Folgen hingewiesen.

  • Hab´ mich bisher nicht mit dem Thema JU-Finnen auseinandergestzt, gesehen habe ich die Angebote auf Dailydose aber natürlich auch.

    Wenn einer einen "Lessacher-Nachbau" anbietet, glaube ich, daß er damit noch keine Markenrechte verletzt - lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

    Die Frage ist halt, ob er ein Gewerbe angemeldet hat, denn seine Angebote bei DD bisher gingen ja deutlich über den einen oder anderen Privatverkauf hinaus. Kann man ja anfangs mal so machen, um abzuchecken, ob die Sache "funktionieren" könnte. Irgendwann aber wird das Finanzamt aufmerksam.

  • rein vom optischen Erscheinungsbild hätte ich den für die Finnen verlangten Preis niemals bezahlt. Ich hatte den Eindruck da möchte jemand seine Bastelarbeiten teuer bezahlt bekommen. Wie gesagt mein Eindruck.

  • Ich habe so eine Finne von Richard als 42 PB Carbon, Lessacher ähnlich. Gleitet sehr gut an und wird schnell. Mir gefällt auf dem Rocket 135 aber die X Ride besser.


    Würde die Richard Finne für 50 Euro weiterreichen. Keine Beschädigungen.

  • Was heißt denn jetzt „Lessacher ähnlich“ ?

    Ist das auf Deinen Mist gewachsen? Dann erkläre es mir bitte.

    Oder stammt es aus der irreführenden Werbung des Herstellers und Du hast es übernommen?

  • Cool bleiben…so habe ich diese gekauft. Die Finne hat eine ähnliche Form, ist aber meine Lessacher. Ich habe diese so beschrieben