Coros Uhren

  • Ich habe eine Frage zur Distanzmessung. Wenn ich die Sportart "Speedsurfing" nehme, dann wird erst ab 11 km/h gemessen und Dümpelt nicht in die Distanz reingerechnet. Wenn ich "Windsurfen" nehme, dann wird alles gemessen.


    Ich bin mir nicht sicher, ob ich richtig liege. Welche Einstellung verwendet Ihr? Es gibt noch mehr Apps, die man laden kann, habt ihr eine Speedsurfing Variante, die die Strecke ab 1 km/h aufzeichnet?


    Ich glaube, dass GPS-Speedsurfing auch erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit die Strecke aufaddiert. Welche ist das?

  • GP3S verwendet in hintergrund GPS-results (Manfred Fuchs). Minimale geschwindigkeit ist standard auf 5 knots eingestellt.

  • Ich dachte im Speedsurfing Modus wird die Distanz komplett gemessen - egal wie schnell.

    Wenn man sich die Strecke auf der Karte anschaut ist die Linie ja auch durchgängig - somit sollte auch alles bei der Distanzmessung erfasst sein - oder liege ich da falsch.....

  • Ich denke die Linie ist durchgehend, weil es Deine Positionen waren, aber die auf dem Display gezeigte Strecke ist nur die, die Du mit mehr als 11 km/h gefahren bist. Bei der Übertragung in GPS-Speedserfing gibt es eine Differenz, weil dort ab 5 knt erfasst wird (danke für die Info).


    Weiß es jemand genau, ob bei Cronos im Mode "Windsurfing" die gesamte Strecke erfasst wird?

    Oder gibt es eine andere App?

  • Ich verwende immer den Modus "Windsurfen", da gibt es keine Grenze nach unten, so dass nicht aufaddiert wird. Da bin ich ziemlich sicher, weil am Baggersee gibt es leider die Tage, an denen es beim Aufriggen Wind hat und der pünktlich beim Wassern komplett aufhört. Dann hab ich nach 1h tuckern immer noch beinahe einen Kilometer auf der Uhr :S .

  • Uhrenangabe/Mobiltelefonauswertung und dann GPS-results (zeigt oft minimal mehr) stimmen nicht überein.


    Für die One Hour-Wertung etc wird aber alles hergenommen hatten wir woanders festgestellt (oder täuscht meine Erinnerung?) und <5 kn sollte für eine sehr gute One Hour eh nicht gehäuft vorkommen.


    BTW: die @-Werte sind auf der Uhr ab und zu deutlich überhöht.

  • Dachte ich mir auch, kann jemand erklären wo dann der Unterschied bei Coros zw. Speedsurfen und windsurfen liegt.

  • Ich bin immer im Modus Speedsurfen gefahren, weil mich die 2s, 100m, 250m, 500m Top Speeds interessiert haben, aber ich habe gemerkt, dass die Strecke nicht stimmen konnte (da ab 11 km/h gemessen wird). Ich habe dann "Windsurfen" ausprobiert und hier werden die einzelnen Geschwindigkeiten nicht aufgeführt. Top Speed und Strecke und vielleicht eine Durchschnittsgeschwindigkeit, aber nicht mehr. Ich habe es leider vergessen, aber ich glaube, dass wenn die Datei in GPS-Speedsurfing übertragen wird, dann alle Werte inkl. 1/2h und 1 Hour berechnet werden. Ich bin mir aber nicht sicher.


    Ich denke, dass ich bei guten Wind Speedsurfen nutzen werde (da 90% über 11 km/h) und bei schwachen Wind "Windsurfen", da eh keine Rekorde zu erwarten sind :)

  • Ich merke ich muss mich sehr missverständlich ausgedrückt haben. Natürlich haben die Modi keinen Einfluss auf die Gemessenen Geschwindigkeiten, oder die Ergebnisse bei GPS-S. Ich meinte die Darstellung auf der Uhr bei "Windsurfen" (da werden die anderen Speeds nicht angezeigt) und auch nicht bei der Auswertung bei Cronos. Wie geschrieben, GPS-S kann die Datei auswerten und alle Ergebnisse darstellen. Die Strecke bei "Windsurfen" ist die Gesamtstrecke, bei "Speedsurfen" alles ab 11 km/h und bei GPS-S alles ab 5 knt.