foil vs finne im slalom

  • Super traurig, mit Finne brauchst garnicht mehr antreten😉

  • Super traurig, mit Finne brauchst garnicht mehr antreten😉

    So isses


    leider


    ich schätze im amateurbereich liegt die grenze jetzt bei ca 20 / 25 kn

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • hier in viganl cze meisterschaft.


    Im slalom schafft es gerade mal hun99 geradenoch ins semi, kein anderer finnenfahrer

    Donnerstag bei ca 12 bis 14kn, freitag bei 10 bis 12


    Mmn ist die sache klar

    Entweder getrennte rennen oder leicht und mittelwindslalom mit finnw ist tot

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Wieso? Ihr seid Beide keine Pros. Dann kann es Euch ja egal sein. Habt Spass am Finnensurfen. Das Foilsurfen und die Innovationen könnt Ihr nicht aufhalten. Die Diskussionen gab es ja schon immer. Früher hiess es das wahre Regatta-Surfen sei nur mit Verdränger möglich. Wegen Taktik und Technik. Dann kamen die Raceboards, die Funboards , Formula, Slalom und jetzt Foil. Ich finde es sehr spannend, was momentan abgeht.

  • wenn das windlimit verständlicherweise unter 10kn gesetzt wird ist es mit finne kein spass


    Jedenfalls für mich

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ja Foil is göil😉

    Darum geht es mir nicht, ob ich Foil mag oder nicht.

    Man muss eine Regelung finden damit es Chancen Gleichheit gibt und die Rennen interessant werden.

    Finne und Foil getrennt, oder jeder muss im Rennen beides fahren Duotlon😄

  • Nein, muss man nicht. PWA ist die F1 des Windsurfens. Das ist eine Openclass. Da werden die Regeln ausgereizt. Ob Du nun Foilen göil findest oder nicht, ist Wumpe.

  • Ich finde gemischte Rennen haben doch gerade ihren Reiz wenn die Taktik noch mit reingeht. Schaft man mit Finne auf der Geraden noch einen Speedvorteil um die schnelleren Halsengeschwindigkeiten der Foils zu kompensieren oder nicht? Wobei man sagen muss dass sich die Chancengleichheit immer mehr in den oberen Windbereich verschiebt zugunsten der Foils.

  • wo soll da taktik sein


    Komm gerade von der letzten wettfahrt rein, noch 3 oder 4 auf finne, rest foilt


    Da kannst du pumpen wie ein esel, vergiss es


    SUIZO es geht nicht um pwa sondern alle rennen, auch amateur, jedermann, alles


    Entweder hol ich mir ein slalomfoil oder ich fahr nur mehr defi und one hour


    Schaumamal

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • SUIZO es geht nicht um pwa sondern alle rennen, auch amateur, jedermann, alles


    Entweder hol ich mir ein slalomfoil oder ich fahr nur mehr defi und one hour


    Schaumamal

    Aber wenn Dir doch Finnensurfen taugt, fährst Du halt Finne. Christian, in unserem Alter müssen wir niemandem mehr etwas beweisen :-) Das wir Beide schnell waren wissen wir, nun komnt halt die Zeit der schnellen Foiler. Racen ist bei mir nur noch 'just for fun'

  • Ja, schade dass das Foil jetzt auch schon im Amateurbereich dominiert. Es ist definitiv schneller, aber mich würde es auch nicht reizen. Weder zum Selberfahren noch zum Zuschauen. Aber was solls, ich hab meinen Spaß auf der Finne und das wird so bleiben. Nur weil Foilen schneller oder angesagter ist, steige ich nicht um. Warten wir ab was in 5 oder 10 Jahren kommt.

  • Wieso? Ihr seid Beide keine Pros. Dann kann es Euch ja egal sein


    Aber ich bin leidenschaftlicher Zuschauer und möchte das Material welches ich selber nutze (also klar: mit leichten Abstrichen ... ;) ) im Spitzensport gerne vertreten sehen. Bzw. - einfach die für mich deutlich goilerer Äktschn....


    Wir können uns gerne einigen: Foil ist schneller Immer, auf allen Kursen zu allen Windstärken und meinetwegen auch bei jeden Bedingungen allgemein ..... allerdings:


    Gääääähn - da kann das Video noch so prof. geschnitten sein ....... uuuuahhh nichts für mich.


    Sollte es nächstes Jahr wieder einen PWA Event in Fuerte geben und plötzlich foilen da alle rum ... :| .... und der arme Ben P. müsste das kommentieren ....


    Sollen doch die Foiler gerne einfach zusätzlich ihren Meister suchen ...

  • Aber ich bin leidenschaftlicher Zuschauer und möchte das Material welches ich selber nutze (also klar: mit leichten Abstrichen ... ;) ) im Spitzensport gerne vertreten sehen. Bzw. - einfach die für mich deutlich goilerer Äktschn....

    das bringt es genau auf den Punkt! :thumbup:

  • wenn das windlimit verständlicherweise unter 10kn gesetzt wird ist es mit finne kein spass


    Jedenfalls für mich

    Open/Gemischt fahren OHNEbrauchbares Windlimit bei oder ÜBER den IFCA 11 kn - suitable conditions wird mittelfristig keinen Spaß bringen.


    IQ-Foil als Klasse, daneben Formual (Open) Foil als Klasse und Slalom Fin.


    Indirekt das Windlimit für Slalom Fin ändern geht gar nicht.

  • aber es geht doch NUR um Rennen - nicht um unseren Spaß auf dem Wasser. Und bei den Rennen geht es doch nur darum, welches von einem Windsurfrigg betriebene Segelfahrzeug ist im Rennen halt das schnellste.


    Das sich dann das Foil bei der PWA durchsetzt und dann bei der DWC durchsetzt - das ist doch durch die Entwicklungen, die wir hier in diesem Forum in den letzten 1,5 Jahren besprochen haben - uns doch allen klar geworden? Bei 7-20 Knoten ist Windfoiling auch für Amateure inzwischen performanter.


    Bei PWA und DWC als Flaggschiffe unsers Sports - da wird sich halt das schnellere Konzept durchsetzen. Und die Industrie verdient auch etwas daran :-)


    Bei allen drunter - klar könnte man 2 Klassen etablieren (bythewy würden auch Gewichtsklassen beim iQFoil absolut Sinn machen) - Foil und Finnen-SL.


    Aber wird es denn bei dem brutalen Wechsel vom Finnen-SL zu Foil und Aufstieg des iQFoil in 2-3 Jahren überhaupt noch Starterfelder für reines SL-Finnensurfen geben? Glaub ich nicht.

  • Wenn sich das schnellere Konzept durchsetzt ist das der tot für Slalom, das muß verhindert werden.

    Slalom ist jetzt schon nur noch bei Bedingungen ab 30 Knoten Konkurrenz fähig.

  • Mit Finnenslalom machten die deutlich mehr Umsatz!


    Wie bei jeder olympischen Klasse wird sich der Breitensportboom des IQ-Foil nach dem Anfangsboom rasch legen.


    Durch open/mix bei niedrigem oder fehlendem Windlimiit wäre es leider ein frühes und hausgemachtes Ende des Slalom Fin.


    Wer Slalom Fin bei Regatten fährt hat sich mit einem entsprechenden unteren Windlimit abgefunden. Das gilt es auch veranstalterseits zu akzeptieren - und nicht per Mix auszuhebeln.