Posts by SUIZO

    Um was geht es dir eigentlich: (??)


    Ums recht haben ……. ? …. Anwalt der

    In der Schweiz

    beheimateten Fifa ….. ???? …(scheint bei Dir immer eine Art Schutz-Reflex auszulösen….. wenn es in in irgendeiner Form mit der Schweiz zusammen hängt… – So zumindest mein subjektiver Eindruck.)

    Es geht darum dass Du gewisse Dinge nicht verstehst oder nicht verstehen willst. Es geht nicht um die Schweiz. Du hast geschrieben dass die Katarer dieses Armband verbieten wollen und ich habe Dir lediglich die Fakten genannt. Das Quatar 'speziell' ist weiss man schon länger. Was dss alles mit der Schweiz zu tun hst bleib

    t Dein Geheimnis. Infantino ist Schweizer aber ich denke in Germany wird man auch Idioten finden. Die FIFA wird hier schon lange nicht mehr gerne gesehen.

    Und nun fordern wir von Neuer er soll eine Sperre


    Im Übrigen: Ist die Situation aus meiner Sicht ...erst jetzt "eskaliert" ... da von Seiten der Ausrichter eine kleine Binde "verboten" wurde .... und man im TV von "geisteskranken" schwadronieren musste ... - man hatte wohl (Seitens der Verbände) mit einem derartigen Vorgehen der " Gastgeber" nicht gerechnet .... wie auch immer. => Richtig: Nationale Verbände => peinlich angepasste eierlose Lurche (nix cojones :( ), FIFA: Verbrecher-Niveau - Meine Meinung.

    Komplett falsch. Am 22.06.22 wurde in der FIFA-Executive unter dem Punkt Ausrüstung definiert, dass Spielführer(Captains) nur die von der FIFA homologierten Gegenstände getragen werden dürfen. In der Executive sitzt übrigens auch ein Vertreter des DFB. Die Verbände mussten mit Sanktionen rechnen.

    .....und wenn er dann "Gelb" bekommt ...MIT der MANNSCHAFT vom Platz gehen (postwendend) .... ..... Umziehen ....Ins Hotel fahren .... ... Packen .... In den Flieger ...und Heimfliegen ......


    => das hätte mal .... COJONES ....


    Mike's Mets: Baseball Executive Needed, Cojones Required

    Ich finde es billig dass man jetzt die ganze Verantwortung der Verbände und Politiker auf die Athleten delegieren will. In erster Linie ist Manuel Neuer Sportler, er misst sich am bedeutensten Turnier der Welt. Wieso soll er das auf's Spiel setzen? Man hatte von Verbands- und Politikseite 12 Jahre Zeit ein Zeichen zu setzen. Wo waren denn die Proteste während der Quali? Wo bei der Vergabe? Die Verbände kassieren schon während der Quali hübsche Summen. Kein einziger Verband hat freiwillig auf die Kohle verzichtet. Nochmals, die FIFA ist ein korrupter Sauhaufen aber die Verbände kassieren und tolerieren dass mit ihrem Schweigen. Und nun fordern wir von Neuer er soll eine Sperre riskieren? Sorry, das ist in meinen Augen Heuchelei.


    Es ist doch sowieso lächerlich, jetzt mit einer Regenbogen-Armbinde für nichts viel Wind machen zu wollen. Wer als Sportler mit der WM ein echtes Problem gehabt hätte, wäre von vornherein zu Hause geblieben. Wer ist zuhause geblieben? Keiner!

    Ist doch genauso wie mit dem PWA Event in Turkmenistan, wo sich echauffiert wurde, aber jeder ist angetreten. Türkei ist da nicht viel besser für mein Befinden. Und wie viele Deutsche fliegen jedes Jahr hin?

    Ist natürlich was völlig anderes, wenn man sich selbst einschränken muss, da drückt der Heiligenschein schon wieder gewaltig.

    Genau das meine ich. Die Verbände hätten 12 Jahre Zeit gehabt , Druck auf den Kessel zu geben. Leider wurde die Chance verpasst, der FIFA mal ans Bein zu treten.

    man kann zu Recht über die FIFA herziehen aber die grössten Heuchler sind doch die nationalen Verbände. Wenn die Eier hätten und gemeinsam entscheiden würden, ja es darf protestiert werden, würde nichts passieren. Glaubt jemand im Ernst, wenn sich die grossen Nationen zusammentun(DFB, England, Spanien, Frankreich, Brasilien, Argentinien) die FIFA könnte irgend etwas ausrichten bzw sanktionieren? Die FIFA ist korrupt aber die nationalen Verbände sind es ebenso.

    das glaub ich schon dass es da aktuell keinen spielraum gibt.


    aber dann sollte man über eine gesetzesänderung nachdenken, weil so ist das ganze schon etwas ......

    Das Problem wurde längst erkannt, so Gesetzesänderungen dauern halt, das ist nicht in 5min erledigt. Aber ich denke, Du als Österreicher hättest bei Euch genügend Themen um den Finger auf die Wunde zu legen. Ebenso unsere deutschen Freunde hier ;-)

    es geht um um nachschub nach deutschland (der dann ggf weitergeliefert wird)

    ich kann diese vorgehensweise nicht nachvollziehen, auch wenn sie den gesetzen entspricht


    wenn man konsequent wäre würde man kriegswaffen dann nur für den eigenbedarf herstellen. aber exportieren, kassieren und dann die bestimmungsgemässe verwendung verbieten ist schon ein bisserl "dings"

    Christian, es gibt in diesem Fall keinen Ermessungsspielraum. Punkt 1: das Waffenexport-Gesetz verbietet den Export von Waffen oder Munition an Konfliktparteien oder an Drittländer die die Konfliktparteien beliefern. Punkt 2: das Neutralitätsgesetz verbietet es der Schweiz für eine Konfliktpartei Kriegsmaterial zu exportieren. Würde nun ein Politiker dem Export über Deutschland zustimmen, macht er sich strafbar. Die einzige Lösung ist eine Gesetzesänderung, und eine Änderung beider Gesetze müsste vor's Volk.

    Die Schweiz ist schon clever, das muss man denen lassen. Ob das immer sympathisch ist muss jeder für sich selbst beurteilen.

    Müssen sich in Deutschland die Politiker nicht an die deutschen Gesetze halten? Was hat das mit Sympathie zu tun?

    Wie komnst Du auf 50.- ? 2 Pers mit Womo und Strom gibt 25 per day. Ist ein fairer Preis, finde ich

    Wo habe ich was unterstellt? Irgendwie mag ich Deinen Ton nicht. Du bist mir zu barsch unterwegs. Ich weiss dass Du hier der Owner bist, trotzdem finde ich dass Du zu schnell auf den Mann spielst. Mag ich nicht und verzichte ab jetzt auf die Art von 'Diskussion'.

    Was ist Deine Meinung? Erschliesst sich mir nicht. Ich bin ebenfalls gesetzestreu, darum foile ich ja in Sachsen nicht. Aber hinterfragen darf man ja, oder ist das für Dich schon zuviel?