Wingboard Selbstbau

  • Ich habe 16mm Rocker in meinem Board und das passt perfekt zum Armstrong-Foil. Der Kollege hat 6mm Rocker, und hat sich dann einen Keil laminiert. Aber das Board war auch eigentlich für das Slingshot-Foil gebaut, da passte es super. Ich habe so einige Boards am Spot angeschaut und bei vielen mal eine Leiste auf's UWS gelegt. Ich habe keins dabei gehabt ohne Rocker!

  • dann sollte ich das evntuell noch überdenken...aber sind ja auch Windfoil Boards. Wo hast den angefangen mit dem Rocker vor dem Foil, das es schon einen Winkel hat oder erst danach ? Aktuell ist mein Foil auf dem oben gezeigten Board montiert nachher gehe ich noch testen falls ich aufs Foil komme und ich Rocker benötige wird die Brettnase ja nach unten zeigen.

  • Bei mein Gong Board habe ich 1,5 mm Rocker hinten in dem aufgeklebten Styrofoam Teil eingebaut. Da vor ist kein Rocker, alles plan, keine Konkaven.

  • Ich hoffe man kann es halbwegs erkennen. Die Fanaticboards die ich in der Hand hatte sind auch alle durchgerockert.

  • so hab gestern das UWS mit Airex laminiert. Leider hab ich Trottel gedacht neue Sportart neuer Vakuumsack und das war der Fehler das war so dicht das ich beim Leersaugen der Folie kurzfristig 0,6 Unterdruck hatte. Hab dann direkt die Pumpe ausgemacht und belüftet und das ganze mit komplett offenem Ventil wieder abgepumpt war aber schon zu spät. Mein Shape ist somit für die Tonne und natürlich fehlt es jetzt auch an Volumen. Da ich noch Harz übrig hatte habe ich schnell ausgepackt, verschliffen und mit dem Restharz gespachtelt um zu sehen ob ich noch etwas retten kann. Nun die Scoop Rocker Linie passt noch, aus meinem Planen Heck und den Doppelkonkaven ist nun eine V-Banane geworden. Das Deck ist jetzt schon konkav :(.

    Also werde ich jetzt mal ein paar Shape Merkmale die ich sonst nicht gemacht hätte probieren und nur mit Restmaterial arbeiten ich habe noch Glas und Airex Reste .....gibt also ne Patchwork Wingrübe. Als erstes werde ich mal fette Channels ala Starboard reinzimmern damit das gerundete V weg is oben an den Rails kommt dann nochmal Styro drauf damit ich das Konkave Deck machen kann im Schnitt fehlt 1cm Dicke des Blanks. Es gibt ja Leute die sagen beim Wingen fährt alles, mal sehn.....

    DSC_0214.jpgDSC_0215.jpgDSC_0217.jpgDSC_0218.jpgDSC_0219.jpg

    Es gibt ja Leute die sagen beim Wingen fährt alles, mal sehn.....

  • Die endgültige, nicht mehr korrigierbare SR-line gibt es ohnehin erst nach dem Anbringen des Deck- und Railairex. Solange du nirgends eine Delle in der SR-line hast, würde ich wie geplant weitermachen. Beim Vakuumieren des Decksairex unbedingt eine stabile Konterscoop-Schablone im Vakuumsack auflegen, so kannst du eventuelle "Fehler" noch ausmerzen. Über zu viel und verrundetes V in der Gleitfläche würde ich mir nicht allzu viele Gedanken machen, vielleicht eher über die zu verrundete Kante zwischen Gleitfläche und Bevels, ist vielleicht nicht ideal, Gleitfläche und Bevels in einem einzigen Airexteil aufzubringen.

    Die Konkave im Deck stört mMn nicht.


    Grüsse

    Robi

  • Der Übergang Gleitfläche-Bevels hat an meinem Goya Airbolt auch einen anständigen Radius, da würde ich mir keine Gedanken machen. Deck-Konkave ist auch gut. Einfach die Kanten hinten aufspachteln und das Ding fährt zumindest auf dem Niveau der meisten Serienboards 😉

  • ich war jetzt 3 mal Wingen mit meinem großen Windfoilboard 198 x 74 das ist tatsächlich der Hammer das man nach ein paar Schlägen denkt was ein großes Board, wenns aber vor einem liegt wie immer eher klein. Ich habe das Foil an die gleiche Position gebaut wo ich es am Wingboard eingeplant habe und für mich hat das sehr gut funktioniert ich denke der Shape passt für mich und den Einsatzzweck ganz gut.

    Die endgültige, nicht mehr korrigierbare SR-line gibt es ohnehin erst nach dem Anbringen des Deck- und Railairex. Solange du nirgends eine Delle in der SR-line hast, würde ich wie geplant weitermachen. Beim Vakuumieren des Decksairex unbedingt eine stabile Konterscoop-Schablone im Vakuumsack auflegen, so kannst du eventuelle "Fehler" noch ausmerzen. Über zu viel und verrundetes V in der Gleitfläche würde ich mir nicht allzu viele Gedanken machen, vielleicht eher über die zu verrundete Kante zwischen Gleitfläche und Bevels, ist vielleicht nicht ideal, Gleitfläche und Bevels in einem einzigen Airexteil aufzubringen.

    Die Konkave im Deck stört mMn nicht.


    Grüsse

    Robi

    Das Blank hat sich jetzt nach ein paar Tagen noch ein wenig erholt die Doppelkonkaven sind zurückgekehrt :) SR Linie ist Top.

    Ist keine Delle drin und wird beim Decksandwich natürlich gekontert. Die Runde Kante zu den Bevels ist leider durch den Unterdruck entstanden ist für mich auch der größte Ärger and der Geschichte . Ich kann zwar den Übergang zu den Bevels schärfen aber den Auslauf des V´s in den Radius nicht.

    Der Übergang Gleitfläche-Bevels hat an meinem Goya Airbolt auch einen anständigen Radius, da würde ich mir keine Gedanken machen. Deck-Konkave ist

    auch gut. Einfach die Kanten hinten aufspachteln und das Ding fährt zumindest auf dem Niveau der meisten Serienboards 😉

    klar die entstandene Konkave soll ja eh rein von da her ist das ja sogar ne Erleichterung. Ich habe jetzt die Kanten auf dem Deck nochmals mit Styro aufgedoppelt so dass ich eine schöne Konkave reinshapen kann durch den Unterdruckunfall fehlt es mir ja nun an Dicke und somit an Volumen was ich leider brauche. Auf dem Baggersee ist ja teilweise nur quadratmeterweise Wind. Die Kanten im Bereich der Box habe ich zum Glück breiter gelassen, sodass wenn alles fertig ist an dieser Stelle eh alles scharf sein wird.

    Wenn ich das Deck fertig hab und das Gewicht nicht zu extrem Ist entscheide ich was für Laminat ich verwende.

    Ich hab übrigens mal so eine Ride Engine Trackbox gekauft ist das normal das die so schwer ist... was wiegt denn eine 10" Chinook Box einzeln ?

    Ich hab meine Boxen immer selbst gebaut deshalb hab ich da keine Erfahrung ich dachte ne Chinook wiegt 200gr.

    Der Klotz ist bei 650gr. Naja einbauen werd ich ihn darauf kommts jetzt eh nimmer an.


    Grüße

  • So es ging etwas voran das Brett ist fast fertig hier mal noch ein paar Bilder zur Entstehung.

    Deck nach dem Unterdruck Dilemma aufgedoppelt und geshaped

    DSC_0239.jpg



    Ansicht vom Tail die Konkave kann man da ganz gut sehen

    DSC_0253.jpg


    Vorbereitung Deck Sandwich

    DSC_0257.jpgDSC_0258.jpgDSC_0259.jpg



    Deck Sandwich fertig hier kann man das nächste Problem sehen teilweise schön eingedellt ( ich glaub mittlerweile ich hab da zu leichtes Styro erwischt)

    DSC_0272.jpg


    U-Schiff Laminierfertig

    DSC_0297.jpg


    Deck Laminierfertig

    DSC_0298.jpg


    Nach den ganzen Problemen bin ich jetzt doch ganz zufrieden mit dem Ergebnis den Shape hab ich nochmal hinbekommen bis auf das V .

    Rocker habe ich auch 16mm gemacht ( ich hatte bei meinen ersten Sessions mit 0 Rocker gleich bemerkt das, dass Foil Rocker braucht ich kann mir sogar vorstellen das es noch zu wenig ist aber das wird sich zeigen)

    Leider hat natürlich das Gewicht extrem gelitten so schwer hatte ich das noch nie 5,9 Kg mit allen Inserts laminierfertig.

    Aber das ganze konzentriert sich eher hinten im Bereich der Box. Der gestringerte Styrodurblock und die Box fertig eingebaut bringt schon 1Kg !

    Nach dem mir mein umgebautes Windfoilboard aber an dieser stelle "gebrochen" ist (nicht dramatisch) bin ich über die Massive Box schon fast froh.

  • Vorbereitungen Bottom Laminat

    DSC_0311.jpg


    während dem laminieren...

    DSC_0314.jpg


    Nur ausgepackt

    DSC_0315.jpg


    U-Schiff verschliffen

    DSC_0317.jpg


    Deck nur ausgepackt

    DSC_0322.jpg


    Deck verschliffen

    DSC_0325.jpg


    U-Schiff gespachtelt, Top Coat, Klarlack

    DSC_0332.jpg



    Deck gespachtelt, Top Coat, Klarlack

    DSC_0330.jpg



    Das ist der aktuelle Stand durch die Kombi von Uni und Biax Gelege ist der Knubbel verdammt hart geworden

    Gewicht ist 7,3 Kg jetzt kommt noch das Logo und ein großes Footpad. Ich glaube auch das Volumen ist mehr als geplant aber das ist erstmal kein Nachteil am See......

  • Sehr cool. Und solange du nicht springen willst, wird dich das Gewicht nur vom Auto bis zum Wasser stören😉. Der passende Shape und eine gute Volumensverteilung sind viel entscheidender.

  • Gratuliere schöne Arbeit!👌

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Cool ... mit Mahagoni-Deck :thumbup:

  • Ich find es auch sehr cool - besonders das Holzdeck. Ist das tatsächlich Mahagoni, oder nur Optik? Und noch ne Frage - diese rechteckige Matte mit der Diagonalstruktur - was ist das für Zeug?

    Das ist ein Footpad in Teakdeck Optik und das Carbon ist unidirektionales 50gr Gelege