Erfahrungen mit Tarifa Fin Company

  • N‘ Abend!


    Hat jemand von Euch bitte Erfahrung mit Slalom Finnen von Tarifa Fin Company oder kann etwas zu den Finnen sagen?


    https://www.tarifafincompany.com/product/carbon-slalom-fin/


    Brauche Finnen für mein neues Board und bin dabei auf den Hersteller gestoßen.


    Danke Euch vorab! 🤙🏻

  • Höre auch zum ersten mal von denen.

    Der Preis ist interessant .

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Auf den ersten Blick hat da aber einer die Kopierfräse angeworfen.

    Da sind vermeintlich einige Finnen bei, die große Vorbilder haben...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • ich habe auch sofort an Z gedacht.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • TFC gibts ja schon ewig


    und die haben immer G10 gefräst.... ;)


    und boards repariert ;)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Und bei Wave sehe ich MUF und Meanline auf den ersten Blick.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • kann man das Rad neu erfinden ??


    wenn jemand mal ein paar Finnen mehr bestellt, werden die deutschen Finnenbauer bestimmt auch preislich etwas entgegenkommen, oder ?

    wobei ich eher auf eine für MICH passende Finne setzen würde, auch wenn diese 20/50€ teurer wäre, als mich mit etwas unpassendem herumzuärgern


    was will ein Freizeitfahrer mit einer Regattafinne, die ihn fahrtechnisch oder körperlich überfordert ?

    Windige Grüße aus dem Pott


    Tipp Weltmeister F1 2019 & 2020 !

  • Ich hatte die Tarifa Fin Company bisher auch nicht auf dem Radar.

    Ben van der Steen hat in 2018 wohl mal eine Slalom Finne in sein Board geschraubt :-)


    Handwerklich keine Offenbarung, Fahrleistungen unbekannt. Hier mal ein Netzfund:

    Keine Fotobeschreibung verfügbar.

  • Man kann sie ja nur bestellen testen und dann selber ein Urteil machen, wenn es nicht passt einfach für 30-40 e weniger weiter verkaufen.

    So geht Finnen testen für mich ambesten.

    Oder warten und mit ein bisschen Glück eine gebrauchte Z kaufen, da weiß man was man hat.

  • Und was machst du, wenn Sie nicht gut ist (will das andere Wort nicht schreiben) - trotzdem sie für 30€ weniger dann an den nächsten verkaufen?


    Kommen so nicht diese tollen Dauer/wieder/Angebote bei DD zustande?

  • Es bleibt ja leider nichts anderes übrig, test finnen gibt es ja nicht, ausleihen von Freunden geht auch nicht immer (Anpassung ans board)...

    Und ich sage ja nicht das die finne schlecht ist, sondern es taugt einem nicht, sonst würden wir ja alle die gleichen finnen fahren...

  • Danke Euch, für die Rückmeldungen. Scheint also wirklich ein sehr unbekannter Hersteller zu sein. Ich habe den Finnenbauer mal angeschrieben und ein paar Fragen gestellt. Mal sehen, wie die Unterhaltung so läuft. Davon abhängig teste ich vielleicht mal eine Finne. Kann ja gerne berichten, wenn es interessiert.

  • Und was machst du, wenn Sie nicht gut ist (will das andere Wort nicht schreiben) - trotzdem sie für 30€ weniger dann an den nächsten verkaufen?


    Kommen so nicht diese tollen Dauer/wieder/Angebote bei DD zustande?

    was für denn einen gut ist muss für den anderen nicht passen und umgekehrt. wenn man das beim verkauf entsprechend angibt und der preis passt seh ich da kein problem. die finnen sind sehr günstig, wenns dann nochmal preisreduktion gibt sollte das in jedem fall ok sein.



    gerade von Z gibt es viele gute kopien aus ländern mit günstigen löhnen, für "normaluser nicht zwingend schlecht mmn

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Es bleibt ja leider nichts anderes übrig, test finnen gibt es ja nicht, ausleihen von Freunden geht auch nicht immer (Anpassung ans board)...

    Und ich sage ja nicht das die finne schlecht ist, sondern es taugt einem nicht, sonst würden wir ja alle die gleichen finnen fahren...

    Warum sollte es nicht möglich sein, auch mal eine Testfinne zu bekommen ?


    Zum einen gibt es dafür ja Teamfahrer, die solche Finnen oftmals bereithalten oder andere freundliche Surfer, die einem am Spot mal eine Finne ausprobieren lassen, wenn man freundlich fragt.

    Windige Grüße aus dem Pott


    Tipp Weltmeister F1 2019 & 2020 !

  • Ich habe öfter mit finnen Herstellern gesprochen und geschrieben wie es so ist mit Test finnen, fast jede Antwort war gleich, es ging denen um mögliche Beschädigungen. Auf die frage das es auch keine neue sein soll sondern auch eine gebrauchte kam die Antwort, das die finne neu sein muss weil sonst die Performance nicht so ist wie sie sein soll. Team fahrer kann man fragen nette Surfer auch( ich gebe meine finnen immer am spot zum testen her), Problem ist Ja dass die finnen nicht in die box passen, zwischen meinem x fire und falcon liegen ein paar mm, also geht das meistens auch nicht...

    Wenn ich eine finne finde die interessant ist wird die gekauft, getestet (aber nicht 1 Stunde, sondern mehrere Tage in verschiedenen Bedingungen). Was passt behalte ich, der Rest geht mit kleinem Verlust wieder an einen anderen.

  • So, nochmal kurze Rückmeldung von mir, um über meine Erfahrungen zu informieren: ich habe mich jetzt über eine Woche lang per E-Mail mit Bob Yates, dem Finnenbauer hinter Tarifa Fin Company unterhalten. Bob ist sehr auskunftsfreudig und hat sehr geduldig auf meine vielen Fragen geantwortet. Letzteres kann ich nicht genug betonen, da ich zwischenzeitlich dachte, daß ihm doch irgendwann meine Fragerei auf den Keks gehen müsste. ^^ Auf Basis meiner Auskünfte (Board, Segel, Gewicht, Einsatzrevier, Fahrkönnen, andere Finnen von mir) hat er mir dann zu zwei Finnen empfohlen, die ich jetzt mal bestellt habe.


    Wir haben sehr lange über die Finnengrößen gesprochen. Was mich dann auch überzeugt hat, war sein Angebot, ich könne, wenn ich mit einer Größe, die er mir empfiehlt, nicht zurecht käme, diese zurückschicken und er ersetzt mir diese gegen eine andere Größe.


    Die auf seiner Internetseite abgebildete Carbon Slalom Finne gibt es in drei Härtegraden. Er customized aber auch Finnen nach speziellem Kundenwunsch.


    Bob selbst fertigt Finnen seit den 90er Jahren - läßt sich auch im Netz nachlesen. Die meisten Finnen verkauft er wohl direkt aus seiner Werkstatt an Locals, Belgier und Engländer, die in Tarifa zum Windsurfen sind. Er testet selbst, hat aber wohl auch ein paar "Teamfahrer". Ben vdS testet die Finnen auch - wohl als Freundschaftsdienst, da er ja bei Sonntag unter Vertrag steht.


    Was die Finnen dann für mich taugen, kann ich hoffentlich bald erfahren. Auf alle Fälle hat der Kontakt zu Bob Spaß gemacht und ich habe was über Finnen lernen können.


    PS: Ich werde von Bob nicht für Werbung bezahlt und bekomme auch keine Provision auf zukünftige Bestellungen aus Deutschland/Österreich. ;)

  • ....

    .

    PS: Ich werde von Bob nicht für Werbung bezahlt und bekomme auch keine Provision auf zukünftige Bestellungen aus Deutschland/Österreich. ;)

    Vielen Dank für die Info


    Schön dass bob noch aktiv und gut drauf ist. ichhab 2006 und 2010 bei ihm finnen geholt und den sticker immer noch gerne am auto. wie du richtig schreibst, sehrsympathischer und positiver kerl.


    dass er auch sandwichcarbon macht ist aber an mir vorbeigegangen .


    wenn er noch dabei ist sollten auch die finnen gut sein

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Testfinnen kann ich gerne anbieten. Wenn die was abbekommen, kann ich reparieren. Bau ich selber. Worin bin ich gut: Grasfinnen, Rake 30°.

    Speedfinnen. Freeride, Boxen egal. Wenn Karbon,dann 100%. Wolfgang

    Arbeitest du jetzt für die Tarifa Fin Company? 8)

  • Moin, also ich kaufe meine Finnen sehr oft bei Bob, weil ich seit über 20 Jahren mehrmals im Jahr dort bin. Bob ist ein absolut netter und aufgeschlossener Typ. Er lässt dich in seine Werkstatt und zeigt dir wie er die Finnen baut. Gerne verwickelt er dich in Fachgespräche und sehr interessiert. Seine Stärken lagen sicherlich in den G10 Finnen für Wave und Freeride. Da ich wie gesagt mehrmals im Jahr bei ihm bin, hatte ich von Anfang an beobachten können, wie er mit den Carbon Finnen experimentierte. Klar hat er sich auch andere Finnen angeschaut. Nachdem er es geschafft hatte die Finnen wirklich perfekt zu Finishen, habe ich mir auch mehrere gekauft. Ben Van der Steen hat für ihn recht viel getestet und war auch sehr oft bei ihm anzutreffen. Er hat mir dann auch verschiedene Größen empfohlen.

    Die Finnen selbst sind sehr gut verarbeitet. Die Base zum Beispiel ist ebenso wie die Finne selbst aus Carbon. Leider war ich jetzt schon mehr als 1 Jahr nicht mehr bei ihm, da ich nur letztes Jahr im Sommer 4 Wochen wegen Corona in Marbella sein konnte. Da war mir jeder Surftag wichtig und ich wollte nicht unnötig in den Shops rumhängen.

    Meine tfc Slalom Finnen sind eher ziemlich hart. Sie haben im chop, was ja auf dem MM ziemlich stark ist , eine sehr gute Kontrolle. Spinouts gibts nicht. Ich persönlich fahre etwas lieber die c-Finnen. Ich finde die haben etwas mehr Lift und sind für mich schneller zu machen. Ich habe mit Bob auch öfter über verschiedene Härten gesprochen, aber er meinte dass Ben die so besser finden würde. Klar, Ben ist ein Riese und bestimmt über 100kg schwer. Dass es nun auch verschiedene Härten zu kaufen gibt war mir neu. Wie gesagt, ich war wegen dem Virus nicht mehr dort. Ich werde hoffentlich im Mai wieder hin kommen. Februar und Ostern ist ja schon wieder ausgefallen.

    Du machst mit den tfc Finnen keinen Fehler. Die Dinger sind super gemacht und halten sicherlich ewig. Ich habe noch nie eine Finne von Bob zerstört. Auch unterstütze ich gerne Leute, die so lange mit Hingabe ihren Beruf ausüben. Die Konkurrenz ist halt auch groß und es gibts nicht mehr so viele Kunden. Gerade in Tarifa werden ja noch andere recht populäre Finnen gebaut.......