Posts by torti-tm

    Das sind ja mal Unterschiede hier. Ein Board und eine Finnen Range von 40 bis 56. das ist natürlich heftig. Scheinbar nicht ganz so einfach.

    Mal noch ne andere Frage: was für Erfahrungen habt ihr denn mit den Schlaufen gemacht? Fahrt ihr die tendenziell hinten, Mitte , vorne?

    Das macht natürlich auch Sinn wegen dem Aufkentern. Vielleicht sollte ich mal kleiner anfangen.

    Die Hurricane Finne hat 48 cm, gewicht Fahrer 88 KG

    Dem Besitzer kommt es nicht auf Topspeed an sondern gute fahrbarkeit.

    Ich bin die Kombi von ihm auch gefahren und empfand die Kombi als ziemlich sportlich.

    Also wenn ich das hier so sortiere, läuft es so auf 46-48cm raus. Ich frage mich halt, ob das Investment in eine slalomfinne in Carbon lohnt. Ich steige jetzt mal vom isonic auf den Bird um. Habe den mir heute gebraucht gekauft. Ist ein riesen Teil. Ich weiß halt nicht ob das meine Sache ist. Wollte etwas haben, was besser angleitet und etwas bequemer zum fahren ist. Auch habe ich gemerkt, dass ich mit dem 85cm isonic und 9.2 nie schneller als 28kn auf dem See geschafft habe. Daher mal dieser Versuch. Ich behalte den isonic auch sicherheitshalber noch.

    Bei einer 46er slalomfinne, sollte diese dann aber eine weichere in Carbon sein, oder? Wenn ich eine g10 nehme, darf sie ein paar cm größer sein? Anbieten würde sich vielleicht so eine aqua.... von Lorch in 50.

    leider hat mein Bird nur ne PowerBox , sonst könnte ich mal die Finnen vom isonic probieren.

    Guten Morgen,

    Ich habe eine Frage: bei einem 164er Bird, mit Segeln zwischen 9,2 und 8 qm, Gewicht 77kg, welche Finne sollte man nehmen? Macht sich beim Bird auch eine Carbonfinne bemerkbar, oder ist das unnötig? Würdet ihr vielleicht sogar eine slalomfinne rein machen? Mir liegt schon was an entsprechender Performance. Mir ist auch klar, dass der Bird keine Rennmaschine ist. Erreichen will ich frühes Angleiten, Höhe und wenn’s geht nicht zu langsam....😬

    Der Naish war mein absolutes lieblingsboard, von allen meinen Surfbrettern.

    .... Du sprichst sicherlich vom gelben 8‘7 er - kann nicht anders sein .....!! ^^ ..... DIE Waffe .... lange geliebt gefahren .... natürlich hab ich ihn noch .... und vor einigen Jahren hab ich noch einen für 50,- Euro aus einer Garage (Schande ) gerettet ....völlig irrational .... :S....


    GUTE Idee - muss ich unbedingt mal wieder übers Wasser jagen ..... :thumbup:.... aber nicht mit nem 3,7 er bei Levante ...da hauts mir die Plomben durch die Augenhöhlen raus ..... :D

    Genau den meine ich. Das Ding ist so schnell, da hat kaum ein anderes Board in dieser Klasse eine Chance. Mit meiner tfc Finne einfach genial. Das Board geht eigentlich immer. Hatte mir vom offroad wirklich einen großen Sprung erhofft, aber der blieb aus. Besser beim offroad ist seine Gutmütigkeit durch die Breite und das Finnen Tuning.

    Glückwunsch zum Board, der Nachfolger davon liegt immer noch bei mir in Spanien in der Garage. Der Naish war mein absolutes lieblingsboard, von allen meinen Surfbrettern. Keines bin ich so lange (20Jahre) und gerne gefahren. Der Naish war traumhaft zu halsen und Sau schnell. Er war mega gut gebaut und wog fast nichts. Da ich dieses Jahr sicherlich 5 Wochen nach Spanien fahre, werde ich ihn auch mal wieder fahren. Problematisch war’s immer nur mit seinen 90l und 3,7 bei levante, weil er einfach zu schnell wurde😁. Da habe ich immer schiss bekommen. Mein Lorch hat 102. da mache ich dann 3 Finnen rein und dadurch ist er langsamer, lässt sich aber auf dem Wasser halten😬

    Ich hatte mal den Tiga 260 ACR. War ein Traum Board. Hatte es in Süd Frankreich gekauft. War Sau schnell und richtig gut zu Halsen. Ich habe das Board geliebt. Hatte glaube ich nur den Nachteil mit der Finnenbox . Das war damals so ne Art Tuttle Box, aber da gab es nur von Tiga Finnen dafür.

    Ich wollte meinen Text nach mal bearbeiten, was aber leider nicht mehr geht. Ich habe eben auch mal im ADAC den Test des neuen Honda Jazz Hybrid gefunden. Das ist die gleiche Klasse wie der 208:

    Verbrauch (WLTP)

    4,6 l Super/100 km, 84 g CO₂/km

    4,8 l Super/100 km, 110 g CO₂/km

    Wie man sieht, produziert der 20 gr co2 WENIGER als der e 208. und es fallen nicht diese Unmengen Ressourcen und co2 Tonnen für die Batterie an.

    Ich will nur mal zeigen, dass die angeblichen 0 gr co2 für die e Autos, welche ja von den Herstellern angegeben werden ein Witz sind. Ich habe hier einfach mal den 208 genommen. Test im ADAC. Ein Mal den Elektro und einen Benziner. Es handelt sich noch nicht einmal um einen Hybriden.

    1. e 208

    Verbrauch / CO₂-Ausstoß ADAC Ecotest

    18,7 kWh/100 km, 103 g CO₂/km (Well-to-Wheel)


    2. Benziner 208 1,2l :5,5 l Super/100 km, 132 g CO₂/km


    Der Unterschied liegt bei 29gr!


    Was mich dabei ärgert, ist dass man einfach nicht mit den Fakten und der Realität argumentiert, sondern durch einen Trick das e Auto mit 0 gr als Heilsbringer hin stellt. Wenn man dann auch noch die Batterieproduktion sieht, die 400kg wiegt, ist es fast unmöglich besser als der Benziner zu fahren.


    Dies ist auch der Grund, dass ich nach 4 Jahren e Auto, dann wieder bei einem 6d Diesel gelandet bin. Mein Civic fahre ich im Schnitt mit 4,8 Liter. Das Auto ist ziemlich groß und ich kann auch meinen Surf Anhänger ziehen. 😃 wenn ich den Civic wie meine Zoe fahre, verbrauche ich 3,8 Liter. E Auto fahren bedeutet nie schneller als 100kmh, LKW Surfen (sich an einen LKW im Windschatten ziehen lassen) und mega vorausschauend fahren. Dann stimmt der Verbrauch und die Reichweite. Gehe ich auf die Autobahn und fahre 130 oder noch schneller, hast du noch max 50%. Kommt der Winter oder Regen dazu, wird es ganz übel. Bin kürzlich an den See mit dem Anhänger gefahren und habe mir über fast 100km ein Elefantenrennen mit einem 500ps Tesla geliefert. Wie gesagt, das ist e Auto fahren. Wer’s richtig macht, fährt dann eben nicht schneller.

    Aber das wichtigste: seit 31.12.2020 habe ich erst ein Mal getankt. Ich fahre fast alles mit dem Rad oder gehe einfach zu Fuß.


    Ich habe kürzlich mal einen Bericht vom Honda Chef gelesen, der meinte dass die Hybriden die Zukunft gehört und nicht die 100 elektrischen. Bin gespannt.

    Nun, das neodym Cobalt, Lithium und die ganzen anderen Bestandteile musst du eben auch rechnen. Auch das Recycling, was es noch gar nicht gibt. Ein Windrad in der Nordsee benötigt 5000t stahl und ebenso viel Beton. Nach 10 Jahren oder so werden sie stillgelegt, weil es keine Förderung mehr gibt. Entweder es wird dann wieder neu gebaut, oder sie stehen einfach. Noch mal: du kannst nur umweltfreundlich sein, wenn du weniger verbrauchst. Es ist eigentlich egal was du machst. Du musst weniger kaufen, produzieren etc. Also geht Umweltschutz mit Leasing schon mal gar nicht. Alle 1-3 Jahre was neues. Und die Steuergelder die du ansprichst, werden hoffentlich nicht ewig bezahlt. Was soll denn der Quatsch, dass jemand der sich für 50000 Euro ne Karre kauft, 6000 von der Allgemeinheit kassiert. Und noch mal: Strom wird zu 40 Prozent aus fossilen Rohstoffen gemacht. 1kwh Strom produziert 500g co2. Ein kleines e Auto hat so 20kwh Verbrauch. Je nach Typ kommen noch mal 25 Prozent ladeverluste dazu. Macht also so 25kwh. Also va 12,5kg co2. Ein kleiner Hybrid ist da mit Sicherheit nicht weit weg. So ein etron geht sicher auf 30kwh.


    Ich will das Ganze ja nicht schlecht reden. Ich warne nur davor zu glauben, dass ein e Auto sooo super super sauber und umweltfreundlich ist. Es kommt viel mehr darauf an, weniger Auto zu fahren, kaufen etc.


    Jetzt klinke ich mich aber aus.

    ich bin ganz sicher nicht auf der pro-E-Autoseite, aber das Argument mit dem alle 3 Jahre neu wäre katastrophale Umweltbilanz stimmt doch nicht, da die Autos mit neuem (Gebraucht)Käufer weiterfahren,


    und selbst das mit dem Gewicht ist weniger dramatisch als bei Verbrennern, da beim Bremsen die bei der Beschleunigung aufgewendete Energie teils wieder geladen werden kann (so das vom Fahrer entsprechend eingestellt ist)

    Wer soll die denn zu welchem Preis kaufen?

    Ich hab 3 Jahre ne Zoe gefahren und zum Glück vor den steuergeschenken wieder verkauft. Damals habe ich noch 12.000 bekommen. Das gleiche Auto nur eben 2 Jahre späteres BJ bekommst du nun ab 4000.

    ein Tesla Modell s hat vor 3 oder 4 Jahren 140.000 gekostet. Heute kostet er neu 75000. wer glaubst du will denn den gebrauchten zu welchem Preis kaufen? Da die e Autos noch so was von in der Entwicklung sind, werden sich die Leute alle paar Jahre neue leasen. Wie mit dem Handy, nix anderes.

    Wie du siehst, ich habe selbst ne Zoe und auch einen Twizy gefahren. Bin definitiv kein Gegner. Man sollte nur nicht meinen, dass e Autos sooo viel besser in der Umwelt Bilanz sind. Das macht vielleicht 15-20 Prozent aus. Meine Meinung

    Ich muss ja auch nicht unbedingt was neues haben. Komme ja hier mit dem isonic und hts gut klar.

    Der Futura ist auch toll, vielleicht eine halbe Nummer zu groß. Aber wenn mal was in Spanien liegt, kommt es bei mir nicht mehr nach Deutschland, da zu aufwendig. Dort verkaufen geht leider auch net. In Spanien könnte ich mir wirklich so ein slm vielleicht in sx oder m vorstellen. Bei den hohen Wellen auf dem Meer fährt der vielleicht wirklich besser als der Futura.

    Ich denke nicht, dass sich das bessere durchsetzen wird. Die Deutschen Hersteller sind froh, dass die Politik ihnen die Entscheidung abgenommen hat. Interessant wird es, wenn die ausländischen Hersteller auf einmal Erfolge mit zb. Wasserstoff haben. Dann sind wir wieder hinten an. Soviel ich weiß, haben die Deutschen Hersteller den Wasserstoff eingestellt. Hyundai hat neue Modelle auf dem Markt... das Problem mit den Akkus sind die Rohstoffe, das Recycling und die Produktion. Bin gespannt wie es weiter geht. Nur mal so: efuels könnte ab sofort jeder tanken. Es wird nur so viel co2 ausgestoßen, wie auch in der Produktion aus der Luft genommen wird. Damit wäre jeder Verbrennungsmotor von jetzt auf gleich klinaneutral. Das Problem: bei der Produktion braucht es ne Menge Ökostrom und der Verbrennungsmotor hat einen schlechteren Wirkungsgrad. Aber unserer Politik will den Kraftstoff ja eh nicht zulassen, da man schon 3 verschiedene anbietet😬😬😬