Neuer Futura defekt

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin Leute

    Ich bin mir nicht sicher, ob das hier richtig ist, aber ein bisschen schon.

    Gestern hat mir jemand einen 2019er Futura 137 Carbon gebracht um einen Protector drauf zu bauen. Von der Sache, kein Problem. Jetzt kommt der Haken. Der Kollege ist absoluter Anfänger.

    So sieht jetzt die Nose auch aus.

    Er hat sich das Board im Netz bestellt, weil er dachte, Volumen und Breite wären gut für einen Anfänger.

    Ich habe ihm schwer davon abgeraten, sich weiter mit dem Board zu quälen. Ich finde es auch einfach schade um das Board. Jetzt gibt es aus meiner Sicht ein paar Möglichkeiten. 1. Das Board reparieren, Protector drauf und weiter wie gehabt. Würde dem Besitzer aber nicht wirklich weiter helfen. 2. Repariertes Board ins Regal legen, Fortschritte mit einem anderen, besser geeigneten Board zu machen und dann den Futura wieder vor holen. Kann aber schon mal 1,2 oder mehr Jahre dauern. 3. Board tauschen oder verkaufen.

    Das wäre so mein Vorschlag.

    Vielleicht ist ja jemand hier, der Interesse hat.

    Noch habe ich nichts am Board gemacht.

    Der Kollege hat 95kg.

    Für einen eventuellen Tausch müsste schon was um die 140 bis 160 Ltr dabei sein.

    Für einen Verkauf müsste man entscheiden, ob repariert oder so wie es ist. Das Teil war 10 mal auf dem Wasser. Schlaufen wurden noch nie benutzt, außer zum tragen.

    Die Nose hat allerdings schon einiges ab bekommen.

    Bilder kann ich schicken. Wenn jemand Lust drauf hätte, einfach mal melden.

    Das ist definitiv nicht das richtige Anfängerboard und einfach zu schade, um es komplett zu zerkloppen.20191001_201214.jpg

    20191001_200539.jpg

    20191001_200548.jpg

    20191001_200553.jpg

    20191001_200609.jpg

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Also ich denke bei der Vorgeschichte ist verkaufen sehr schwierig oder eben für nen Appel und ein Ei. Die Neuen Boards sind einfach super empfindlich, und wenn er so noch weitergesurft ist, dann muss der Futura viel Wasser gezogen haben und ob das selbst nach Reparatur nicht doch noch zu Folgeschäden führt...


    Ist natürlich überhaupt kein Anfängerboard.


    Ich würde empfehlen Kurse zu belegen bis Schlaufenfahren klappt und dann würde ich den Futura benutzen. Natürlich vorher fachkundig reparieren lassen. 3 Wochen Urlaub und die Anfängerbretter braucht er sicher nicht mehr. Sobald Schlaufen fahren geht ist der Futura eigentlich ein super Brett.

  • Ich würde es natürlich reparieren und dabei die Nose gleich verstärken. Macht am meisten Sinn, da die komplette Breite der Nose betroffen ist.

    Es sei denn, ein Interessent möchte lieber in dem Zustand zuschlagen und die nötigen Sachen selber machen.

    Nur für einen totalen Anfänger macht das Board absolut keinen Sinn.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Also falls das Board verkauft werden soll (wahrscheinlich die beste Lösung), schreib mal bitte die Preisvorstellung per PN an mich. Reparieren würde ich bzw. mein Kumpel.

    LG

    Peter

  • Da es jetzt höchstens noch die Hälfte wert ist, würde ich als Anfänger es nicht verkaufen, sondern in die Gaarge stellen und erstmal mit

    einem Gebrauchten 140-150 Liter Anfänger-Board üben. Das darf ruhig 12 kg wiegen. Hauptsache, es steckt was weg.

  • Moin Leute

    Vergesst alles was ich geschrieben habe.

    Ich habe mir das Teil heute mal in Ruhe und bei Tageslicht betrachtet. Eigentlich ist es schon ein Totalschaden. Das kann man nicht mehr verkaufen.

    Die Rails sehen aus, als wäre jemand mit einem Radlader drüber gefahren. Zusätzlich habe ich noch 3 Löcher an Deck gefunden, aus denen Wasser kommt.

    Ich weiß echt noch nicht was ich machen soll.

    Echt schade um das Board. Eigentlich müsste man das gesamte Deck von den Fußschlaufenen bis zu Nose neu machen.

    Das Teil ist 4 Wochen alt😭😭😭

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • geht ned gibts ned - für einen bastler sicher interessant und sinnvoller als aufheben.


    könnte man für einen foil - einsteiger sicher gut verwenden


    ist die box foil ready? - wie ist der abstand mitte finnenkasten <> mastspur - hats wasser gezogen


    wenns billig ist interessierts mich vielleicht - weniger arbeit als in den alten F2 eine foilbox einzubauen


    schreib mir ggf die preisvorstellung per PN - und wo liegt das teil?

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich habe ja nie gesagt, das man es nicht herrichten kann. Die Frage ist der Aufwand und der damit verbundene Preis.

    Für Bastler sehr interessant. Zum machen lassen schon fast zu teuer.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Foil ready ist es.

    Nachmessen müsste ich erst.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • ich habs nicht eilig


    wo liegt es denn - bin mitte oktober in düsseldorf, könnte es am weg von salzburg ggf abholen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • hallo, ich bin der trottel dem das brett gehört.

    kann der diskusion nicht wirklich was beisteuern.

    bernd hat das freundlicher weise in die hand genommen.

    besten dank dafür!!!


    kann man mich als schlechtes beispiel heranziehen "da seht ihr liebe kinder, bevor ihr euch ein teures spielzeug kauf, lasst euch beraten!"

    :rolleyes:

  • wir (ich) sind alle mal angefangen und ich kann nur sagen, (wahrscheinlich) jeder wird mal etwas am Brett geschrottet haben


    ich habe mal bei "etwas" zu viel Wind (>9bft in Harderwijk) eine komplette Brettnase (ca 50 cm) von meinem AHD 265 Speed Slalom abgebrochen, einem Fanatic Ray, mit einem etwas zu kopflastigem Segel, nach einer Wende, die Nose ca 40 cm lang gespalten uvm ... war alles reparabel und hat halt Geld gekostet, aber hat mir auch geholfen einzuschätzen, das ich bei bestimmten Bedingungen eben nicht mit unpassendem Material oder Fahrkönnen herausgehe ;)


    nein, ein Trottel bist du / ihr nicht !! kann uns allen jederzeit wieder passieren.

    Wichtig ist es zu verstehen, das man eben für seine Könnenstufe passendes Material nutzt und sich eben nicht überschätzt :)

  • warum trottel - solche fehler hat wohl schon jeder mal gemacht. mit etwas mehr beratung oder v.a. besserer beratung hättest du jetzt mal lehrgeld gespart. aber irgendwann zahlen wir alle mal lehrgeld.


    aus welcher ecke kommst du denn?

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti


  • aus welcher ecke kommst du denn?

    komme aus leipzig.


    Grundgedanke mit dem windsurfen anzufangen war, das angebot an seen hier zu nutzen.

    und kiten ist mir irgendwie zu meinstream, außerdem habe ich selbstrespekt.

    auch wenn ich mich trottel nenne. es ist einfach ärgerlich, weil vermeidbar.

    dachte, kaufst dir einmal gutes zeug, musst du nach zwei jahren nicht das aufsteigerbrett wieder verkaufen.

    aber nicht nur die brettwahl, auch komplett ohne protectoren zu fahren ist nicht so ganz clever bei +10 schleuderstürze pro session.

  • Lass es bei Kaktus reparieren und behalte das Board. Ein Surfbent Protektor soll auch gut gegen solche Schäden helfen. Wenn Du zum Beispiel auch das Foilen anfängst ( in einem Jahr oder so), hast Du bereits was passendes da.


    Ich hatte übrigens selbst auf einem Futura das Windsurfen gelernt, geht schon nach ein paar Sessions (damals Futura 122 und 70kg).

  • ich finde den Futura auch nicht so schlimm um Surfen zu lernen.

    Das Problem kommt erst wenn du anfängst in den schlaufen zu stehen da die sehr weit außen sind.

  • das wäre plan b, für den fall, dass der vekauf zu unwirtschaftlich ist.

    hätte auch den vorteil, dass ich das ins auto kriege. bei einem 2,50m brett dürfte es sehr knapp werden.

    bin auch gleich am ersten tag auf dem brett ins rutschen gekommen, das erste mal für mich überhaupt. und seit dem bestimmt so 50 mal. auch durchaus über 100m aber natürlich ohne schlaufen. einfach nur der ritt am rande des kontrollierbaren, total euphorisierend.

  • Ich habe mir vor kurzem auch erst einen neuen Futura in 127L geholt.

    Vorher hatte ich den 141er aus 2013.

    Das ist schon etwas anderes.

    Der Alte war 2,45 lang und 80,5 breit.

    Der Neue ist nur noch 2,28 kurz und 86,5 breit.

    Speziell das anfahren ist schon deutlich anders. Wenn man es raus hat aber kein Problem. Das geilste ist die Kontrolle ohne die Tendenz zum steigen. Trotzdem nicht das richtige Board zum Lernen. Danach sicher ein sehr geiles Teil.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen