Setup leichtwind

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo Community,

    Im Moment bin ich dabei nach und nach mein Setup zusammen zukaufen.

    Ich habe ein 85 JP freestyle wave, ein 100 JP Supersport und ein 125 Goya Bolt. Bei dem Bolt bin ich mir unsicher welche Segel ich drauf fahren soll. Ich habe ein 6,4er Stream, welches sich mega mit dem Supersport fahren lässt. Darunter hab ich ein 5,4er Neilpryde freeride Segel. Darüber kommt dann ein 8,6er Vector.

    Brauche ich dazwischen noch ein Segel? Hätte ein 7,5 Sunray im Auge. Ich denke nämlich dass ein 6,4 zu klein für das Bolt sein könnte. Außerdem ist eine Lücke von 2,2 qm auch nicht ohne.

    Mein Revier ist Brouwersdam. Dieses Jahr fahre ich nach meinem Auslandssemester auf Aruba auch noch nach Dänemark.


    Wenn ich mir das 7,5er Sunray dazu kaufen würde, brauche ich auch noch einen Mast. Lohnt sich der Kauf mit den verbundenen Kosten dann überhaupt?

    Ich habe auch überlegt, einfach mehrere
    Slalomfinnen zu kaufen, dich ich anstelle eines weiteren Segels nehme. Ich wiege 85kilo, bin denke ich ein ganz guter Fahrer. (Powerhalse sitzt zu 80%, Fussschlaufen sind ganz hinten)

    Bei dem Bolt und dem 8,6 Segel wollte ich dann eine 42cm und 44cm Finne kaufen. Mein Brett ist neu, da wollte ich dann auch einmal die Serien H1 Finne testen.

    Was meint ihr? Kann ich mir das Zwischensegel sparen?

  • für mich ein klares kaufen! Das 7,5er passt perfekt zwischen 8.6er und deinem 6.4er.

    Das 7.5er müsste bei mehr Wind auch noch gut auf dem Supersport passen.

  • Wenn ich das 7,5er kaufe, sollte ich dann auch eine kleinere Finne kaufen? Fahre gerne gut angepowert und habe hier auf Aruba eher ein zu großes Segel und eine kleine Finne. Da denke ich, dass die 44er zu gross für das 7,5er ist.

  • Ich finde, ein 7,5er hinter dem 6,4er ist reiner Luxus. Ich selbst habe über meinem 6,5er ein 8er und ärgere mich eigentlich, dass ich es nicht als 8,5er oder sogar 9er genommen habe. Von dem 8er kann ich, wenn es richtig angepowert ist, locker auf 5,0 umsteigen. Kann mann so machen, muss man aber nicht. Ich fahre auch das 5,7er sehr gerne. Das 6,5er ist schon Luxus.

  • Ich habe ein 7,8er S type und darunter ein 6,9er und 5,9er Volt. Das 6.9er fahre ich eigentlich nie. Entweder 115l bolt mit 7,8 oder 5,9 mit 97l.

    Den Übergang zwischen 5,9 und 7,8 erfolgt mit Finnen, Vorliek und Achterliek.

  • Ich würde nicht so viele Segeltypen mischen, da die Windrange sich zwischen Freeride und Freerace unterscheidet. 7.5er Sunray und 8.6er Vector sind näher zusammen als die 1.1 qm vermuten lassen. Ich denke die beiden Segel werden eine große Überschneidung haben.

  • hab schon ein 6,4er Stream, da brauche ich kein 6qm Segel.

    Ich glaube dass das 6,4 Segel zu klein für das doch sehr breite grosse Brett ist. Jedoch bin ich mir unsicher, ob 8,6 die ganze Windrange abdeckt, die ich brauche, bis ich auf 6,4 umsteige.

  • Dann würde ich dir eher zu einem 7,8er Vector als Zweitsegel für den großen Bolt raten. Dann hast du eine stimmige Abstufung. Viel kleiner macht auf dem Board auch wenig Sinn. Das Sunray passt da auch nicht wirklich in die Range, da es schon deutlich anders geschnitten ist als ein Vector.


    Gruß, Onno

  • Finde das Sunray passt besser zum 100 Supersport als das Stream.

    Da kann das 5,4 und 6,4 wech ;-)

    6,0 kannste auch als kleines Segel auf dem 125 Bold fahren (125 240 76,0 6,0 - 9,0 qm)


    Am besten wäre wohl 8,6 und dann noch 7,0, da kannste lange mit fahren

    6,4 wech ;-) und 5,4 gegen Racesegel tauschen.

  • Brauche ein neues Leichtwindsegel. Habe leider nur einen 460er Mast. Daher passen nur 8er Segel.meint ihr es lohnt sich für ein 8,5er einen extra Mast zu kaufen, oder ist der Unterschied zum 8er eher gering? Als Segel kommen vector, sunray switchblade infrage. Also ist der Unterschied von 8.0 zu 8.5 groß? Ich wiege 76kg und fahre einen futura 131. Mir steckt auch ehrlich gesagt das Bow in der Nase. 7.8 soll ja angeblich eher wie 8.5 sein.

  • ich empfinde den Sprung von 8.0 zu 8.5 als nicht sinvoll und zu klein.


    Meine Slalomsegel -Abstimmung: 6.3 => 7.0 => 8.4 (Board Volumen 95 => 110 => 130 ltr)


    Über ein 7.8 denke ich seit 10 Jahren nach, aber die Tage an denen das 8,4 nicht fahrbar, dazu groß gegenüber einem 7.8 und das 7.0 nicht fahrbar, da zu klein gegenüber dem 7.8 gewesen wären - das sind bei mir wenige Tage im Jahr (wenn überhaupt).


    Habe meine letztjährigen 8,4 mit 460 Masten gefahren - ging gut, aber leider nicht bei jedem 8.4/8.5 möglich. vg, Boris

  • Bei deinem Gewicht ist 8.0 schon ziemlich groß. Das sollte dich auf jeden Fall weiter bringen.

    Hi, ich habe ja schon ein 8er sunray, aber das geht leider kaputt. Daher brauche ich was neues und nun die Frage, ob 0,6m2 mehr viel im Angleiten ausmachen. Brauche allerdings fürs 8.6er dann wie gesagt einen neuen Mast. Würde mir ein 16er Vector kaufen. Was meint ihr? Oder besser statt des vectors ein neues sunray in 8 oder gar ein bow.

  • Das Bow ist sicher interessant - aber du musst den passenden Spezialmast des Bow auch finanziell einplanen.


    Einen richtigen detaillierten und vergleichenden Bericht bez. des Bow habe ich leider noch nirgends gefunden, vg Boris

  • Das Bow ist sicher interessant - aber du musst den passenden Spezialmast des Bow auch finanziell einplanen.


    Einen richtigen detaillierten und vergleichenden Bericht bez. des Bow habe ich leider noch nirgends gefunden, vg Boris

    So ist es. Ich denke dass das bow wegen der enormen masttasche auch eher wegfällt. Da ist das Vector schon Grenzwerten auf dem Mittelmeer.