Posts by Moschm

    Auf Github und anderen Seiten sind immer mehr Private-Keys für das erstellen eines online covid Zertifikats zu finden.

    Man geht dort davon aus, dass eine private Datenbank oder eine öffentliche Seite kompromittiert wurde.

    Es tauchen inzwischen sogar Zertifikate von Spongebob Schwammkopf oder Adolf Hitler auf….


    Wie kann man das Problem in Zukunft lösen? Es gibt immer mehr Möglichkeiten das Ganze relativ einfach zu fälschen.

    Ich bin heute aus allen Wolken gefallen....

    Das fälschen des Impfausweises ist vermutlich meist nicht strafbar:

    - ein Impfausweis (Blanko aus dem Internet, oder aber auch schon mit Unterschrift und Cargennummer) ist erstmal KEINE Urkunde sondern ein Gesundheitszeugnis

    - das fälschen von Gesundheitszeugnissen ist zwar illegal, allerdings geht es dabei nur um die Vorlage bei Versicherungen oder Behörden

    - man kann VERMUTLICH sogar mit dem gefälschten Impfausweis zur Apotheke gehen, um sich die Green-Card zu holen

    - im Juni wurde das fälschen eines Impfausweises unter Strafe gestellt (Infektionsschutzgesetz). Dies gilt allerdings nur für Personen, die einen Ausweis ausstellen dürfen (Apotheken oder Ärzte)

    - man darf zwar dann theoretisch trotzdem nicht ins Restaurant/Flugzeug (man verstößt gegen die COVID Regeln), allerdings ist dies nicht nachweisbar (Impfnachweis ist ja vorhanden)


    Im Zweifelsfall muss das ganze vor Gericht klären werden, allerdings besteht offensichtlich eine riesige Gesetzteslücke, welche umgehend geschlossen werden sollte, sonst haben wir bald eine riesige "Covid-Sleeper" Gruppe.



    https://www.wbs-law.de/allgeme…sluecke-schliessen-57123/


    Disclaimer:

    Dies ist keine Rechtsberatung und ich rate allein aus ethischen Gründen von der fälschung des Impfausweises ab. Es handelt sich um eine anwaltliche Einzelmeinung. Ich selbst bin kein Jurist.

    Das Öffentlichmachen im Rahmen eines Unternehmens ist vollkommen gerechtfertigt und hat rein gar nichts mit Pranger zu tun.

    Immerhin sind die Entscheidungsträger, also der oder die GF verpflichtet, in erster Linie die Interessen des Unternehmens zu wahren.

    Die Geimpften haben ein Anrecht darauf, dass diese in einer gesunden Umgebung ihren Beruf ausüben können und sich nicht unnötig einem gesundheitlichen Risiko einiger Unverbesslicher aussetzen. Ich möchte es selbst entscheiden, ob ich mich mit einer solchen Person an einen Tisch setze oder nicht und was ich auf gar keinen Fall machen würde. 2G oder 3G ist nicht immer genug!

    Ich als Unternehmer würde jeden Ungeimpften sofort frei stellen und bei Gelegenheit kündigen.

    Deine Umsetzung fände ich deutlich besser. Damit übernimmt der GF wenigstens die Verantwortung.

    Das andere würde ich eher in der Kategorie „gegeneinander ausspielen“ sehen.

    Damit lässt man das Problem bei den (bitte nicht falsch verstehen) „ängstlichen“, geimpften Mitarbeitern, welche dann die anderen im besten Fall rausekeln sollen.


    Oft kann sich das Unternehmen ein solch radikales Vorgehen wie von dir vorgeschlagen nicht leisten, da sowieso AN Mangel besteht (Pflege).

    Es hat eben nicht jeder zugestimmt. Es hat nur keiner etwas dagegen gesagt. Das ist ein Unterschied (wenn ich die Stellungnahme richtig lese).


    Ich finde es verständlich, dass der AG klare Verhältnisse will. Nur das „Wie“ ist absolut inakzeptabel.


    Wäre eher ein Freund von Regelungen wie „3G Nachweis oder 100% Maskenpflicht“ usw..

    Wenn es dann wirklich an die Arbeitsfähigkeit bzw. Einsatzfähig geht, gibt es genug Maßnahmen (Versetzung in eine andere Abteilung oder eben im letzten Schritt die Kündigung). So eine Anprangerung ist in meinen Augen zu keinem Zeitpunkt gerechtfertigt.

    Die Haltekräfte sind bei freeride foils viel geringer. Wenn andere mit 8,5 fahren, fahre ich mit 4,9 oder Max 5.5. da müssen die Haltekräfte viel geringer sein. Oft steht man ja nahezu aufrecht auf dem Foil.

    Zusätzlich kann man super mit den Füßen pumpen (und die Arme außen vor lassen).

    Kommt drauf an. Beim Freeride Foil sind die Haltekräfte sehr gering und die Stürze relativ harmlos (sehen aber spektakulär aus).


    Wenn man so wie FoilDude unterwegs ist (>60 km/h) sieht die Sache mit den Stürzen vermutlich nicht so harmlos aus….

    Mit einem Racefoilsegel werden vermutlich auch die Haltekräfte hoch sein.

    Wenn du dir einen Trockenanzug holst:

    Investiere unbedingt in Baselayer aus Merino. Am besten auch Isolation aus Merion/Wolle.


    Man schwitzt recht viel, da geben die meisten synthetischen Isolationen auf. Wolle bleibt trotzdem warm.

    Seit dem ich Wolle drunter ziehe, ist die ganze Angelegenheit deutlich wärmer und angenehmer.

    Am besten natürlich nachhaltig (Ortovox, Icebreaker, Smartwool etc)

    Ich konnte heute Abend endlich den 799er mit dem 399er probieren.

    Der Flügel ist der absolute Hammer.

    Perfekte Balance zwischen Kontrolle und Wendigkeit.

    Den 790er werde ich wohl nicht mehr verwenden….


    Leider war etwas viel Wind und mein richtiges Board ist noch bei Flikka :( Ich freu mich jetzt schon auf gute Bedingungen und die 799er Flikka KS3 Kombi.

    Das H10 würde ich persönlich nicht nehmen...

    Es kostet 850€, das SAB/Moses nach der Verhandlung ~1250€

    Das SAB/Moses ist dabei einfach das bessere Foil (stabiler zu fahren) - für mich wären die 400€ absolut gerechtfertigt.


    Für den <500€ Preis kann man sich zu Horue gedanken machen, da es eben einfach ein unglaubliches P/L- Verhältnis hat.

    Außerdem wäre der Schaden bei einer Beschädigung deutlich kleiner.


    Wenn es dann doch neu sein soll, ist mat mit dem SAB einfach besser beraten....

    Coole Sache ein Board in 3 Tagen....

    Frag mich gerade ob ein XPS Board ohne Sandvich stabil und leicht genug für ein kleines Windsurfboard (80-90l) wäre.

    Die Slingshot Foilboards haben kein Sandwich im UWS. Da scheint es mehr oder weniger zu funktionieren. (EPS Kern)

    Würde ein Sandwich machen. Wenn du mal einen kleinen Schaden hast, zieht der Kern ohne Sandwich sofort massiv Wasser. Mit einem Sandwich benötigst du auch keine Stringer und Co.


    Ich denke, dass die meisten Hersteller aus Kostengründen darauf verzichten.

    Ich Verkaufe ein North Sails Volt HD 5,9 aus 2016.

    Das Segel besteht zu 100% aus X-Ply (HD Variante).


    Gebrauchsspuren:

    - Knicke im X-Ply vom riggen (siehe Bilder)

    - 2 kleine Dellen im X-Ply (siehe Bilder)


    Das Segel ist selbstverständlich voll funktionsfähig und stabil.

    Es wurde nicht in der Sonne gelagert (ausschließlich Schatten oder Abbau)

    Es wurde nicht über Nacht aufgeriggt gelassen.

    Kein Sand/Salzwasser

    Kein Wave (nur Foil und Freeride)


    Preis:

    - 230€ für aktive Forumsteilnehmer, Schüler oder Studenten

    - 250€ für der Rest



    Zum weiteren Verkauf steht ein North Sails Gold 2015 430 RDM Mast mit 85% Carbonanteil

    Der Mast befindet sich in gutem Zustand (keine Schäden oder ähnliches).

    Der Mast wird mit Hülle verkauft.

    Der Mast verblieb während der nicht-Benutzung NICHT im Segel/Sonne.


    Preis:

    - 250€ für Forumsteilnehmer, Schüler oder Studenten

    - 270€ für den Rest


    Besichtigung/Abholung: 74523

    Files

    • IMG_1662.jpg

      (591.51 kB, downloaded 4 times, last: )
    • IMG_1663.jpg

      (645.41 kB, downloaded 4 times, last: )
    • IMG_1664.jpg

      (548.93 kB, downloaded 4 times, last: )
    • IMG_1665.jpg

      (511.4 kB, downloaded 4 times, last: )
    • IMG_1666.jpg

      (570.02 kB, downloaded 6 times, last: )
    • IMG_1667.jpg

      (883.75 kB, downloaded 7 times, last: )
    • IMG_1668.jpg

      (520.76 kB, downloaded 6 times, last: )
    • IMG_1669.jpg

      (590.42 kB, downloaded 5 times, last: )
    • IMG_1670.jpg

      (785.04 kB, downloaded 7 times, last: )

    Verkaufe ein gebrauchtes Horue Vini Foil mit LW Flügel.

    Es handelt sich um ein sehr leichtes Vollcarbon Foil (<3 kg).

    Box: DTB


    Für wen/was ist es geeignet?

    - Leute, die das Foilen anfangen möchten

    - Foilstyle

    - Freeride Foil mit 4-6 m² Segelfläche

    - Boards bis 80cm Breite (funktioniert vernünftig auf Foil Ready Freerdie/Freerace/Slalom Boards)

    - Windrange: 8-22 Knoten


    Für wen/was ist es NICHT geeignet?

    - Extrem Breite Foilboards (150L+ Klasse)

    - Segel über 7,5 m²

    - Leute mit Foil Race Ambitionen


    Das Foil befindet sich in einem gebrauchten Zustand. Es hat auf der Unterseite Kratzer und. Die Funktion ist nicht beeinträchtigt. Das Foil fährt ohne jegliches Pfeifen oder Vibrieren.

    Gerade für Leute mit einem relativ schmalen Geldbeutel interessant. In meinen Augen eines der besten Foils für diesen Preis.


    Versand ist aufgrund der Abmessungen NICHT möglich/empfohlen.


    Preis für aktive Forumsteilnehmer/Schüler/Studenten: 400€

    Preis für alle anderen: 430€


    Abholung/Besichtigung in 74523.


    Aktuelle Horue Flügel sind kompatibel (z.B. gerade der XLW auf DD)

    Files

    • IMG_1100.jpg

      (1.13 MB, downloaded 11 times, last: )
    • IMG_1101.jpg

      (1.21 MB, downloaded 10 times, last: )
    • IMG_1102.jpg

      (998 kB, downloaded 9 times, last: )