Mast hinüber?

  • Hallo,


    mein ca. vier Jahre alter Gun Select Mast (490 sdm) hat vielleicht 40-50 sessions auf dem Buckel.


    Es gibt eine Stelle, an der der Lack (?) abgeplatzt ist.


    Es gibt eine weitere Stelle, an der eine Macken einige Zentimeter in Umfangsrichtung läuft.


    Dann ist mir aufgefallen, dass der Übergang zwischen dem Silbernen Bereich und dem schwarzen Bereich etwas inhomog wirkt (das war vermutlich von Anfang an so)


    Was meint ihr, muss ich mir Gedanken machen oder sieht der ok aus für euch?IMG20220922172816.jpgIMG20220922172806.jpgIMG20220922172732.jpgIMG20220922172720.jpg

  • Ich sehe nichts wo ich mir nur eine Sekunde Gedanken machen würde.

  • Man erkennt ja auf Fotos nicht immer alles und sieht manchmal Sachen die gar nicht da sind. Auf den ersten beiden Fotos sieht es wie ein Riss aus. Aber dann hätte der Mast schon beim aufriggen brechen müssen.

    Aber Mastbruch auf dem Wasser ist echt der super Gau, deshalb würde ich aufgrund von Fotos alleine keine Empfehlung abgeben wollen.

  • Für mich sieht es wie ein oberflächlicher Kratzer aus.

    Wenn das angebrochen wäre dann würde der Mast beim nächsten mal aufbauen brechen.

  • Danke für die Einschätzung! Klar, dass es anhand der Fotos schwierig ist. Der Kratzer ist nicht nur im Lack (ist das überhaupt Lack, oder eine Art translarente Folie außen?), Sondern geht etwas tiefer (klar, man sieht ja auch das Schwarz durch).


    Aufgeriggt habe ich seit der Entdeckung mindestens dreimal, neulich als ich mit 8.6 plötzlich gut abgeblasen war auch ordentlich auf dem Wasser nachgepannt mit der power xt...


    Könnte man irgendetwas machen, um den Kratzer zu verschließen, oder bringt das gar nichts?

  • Danke für die Einschätzung! Klar, dass es anhand der Fotos schwierig ist. Der Kratzer ist nicht nur im Lack (ist das überhaupt Lack, oder eine Art translarente Folie außen?), Sondern geht etwas tiefer (klar, man sieht ja auch das Schwarz durch).

    ich kenne keine GUN masten, glaube aber in kenntnis anderer masten dass das nur ein durchgescheuerter schrumpfschlauch ist

    Wenn man die ganze Zeit mit dem linken Auge durch ein Mikroskop schaut, ist man auf dem rechten Auge blind

  • Könnte man irgendetwas machen, um den Kratzer zu verschließen, oder bringt das gar nichts?

    wenns wie von mir angenommen nur der schrumpfschlauch ist - neuen schrumpfschlauch drüber

    Wenn man die ganze Zeit mit dem linken Auge durch ein Mikroskop schaut, ist man auf dem rechten Auge blind

  • Bei meinem 490er Gun Mast löst sich auch stellenweise diese silberne Wicklung. Noch mache ich mir keine Gedanken.

    20220925_180307.jpg20220925_180247.jpg20220925_180234.jpg

  • Ich würde eine paar Wicklungen CFK Rovin mit Epoxy drübermachen. Hab gerade damit meine Masten repariert. Geht wunderbar

  • schrumpfschlauch

    Es ist kein Schrumpfschlauch.

    was dann?

    Wenn man die ganze Zeit mit dem linken Auge durch ein Mikroskop schaut, ist man auf dem rechten Auge blind

  • Ist eher eine Art gewickelte Faser oder so. Jedenfalls löst es sich bei mir in Streifen ab.

    20220925_184950.jpg

  • dann ist es eben ein schrumpfband - gibts ja auch

    aber viele masten die ich kenne haben da thermoplastische schutzschicht aufgeschrumpft - und ja - manchmal klebt da auch die farbe dran

    an einem bild des TE sieht es so aus

    einfach mit messer/skalpell drunter, stück davon abheben > brennprobe

    Wenn man die ganze Zeit mit dem linken Auge durch ein Mikroskop schaut, ist man auf dem rechten Auge blind

  • Ich seh nix, also weitere Jahre viel Spaß damit haben.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Man darf ruhig dem Material ansehen, das es artgerecht bewegt wurde. ;)

  • Ich würde eine paar Wicklungen CFK Rovin mit Epoxy drübermachen. Hab gerade damit meine Masten repariert. Geht wunderbar

    Ich würde ebenfalls erst oberflächlich die Stellen anschleifen (praktisch nur den Lack weg mit Körnung 400), dann sieht man viel mehr besonders wenn es feucht ist (mit erwärmtem EP einpinseln).

    Und dann eine Lage Glas Rovlings drüber laminieren, mit reichlich Zug. Ideal noch eine Lage 42g Gewebe drüber, um die Rovlings dauerhaft zu stabilisieren (was dieser Hersteller offensichtlich nicht serienmäßig macht, aber normalerweise bei der Verarbeitung von Rovlings [zu mindest in der Luftfahrt] standart ist).

  • Früher waren Gunmasten schwarz. So ab 2013 waren sie dann Silber. Werbung war glaube ich zusätzliche Schutzschicht gegen Kratzer. Ich glaube hat sich bei mir auch mal gelöst und ich habe es einfach abgerissen. Bin mir aber nicht mehr sicher wie stark das war.

    Wenn du es genau wissen willst Frage beim gun service nach. Die sollten das genau wissen.