Vorfahrtregeln - CASES

  • kannst du mal beschreiben, wo und warum es die Proboom zerlegt hat?

    Ich bin einem anderen Surfer zu nahe gekommen.

    Ich bin auf Downwind Kurs und er hat Höhe gezogen.

    Gott sei Dank hat der Kollege nur eine Prellung.

    so eine Situation hatte ich auch schon mal, war sehr knapp damals. Wer hat denn da eigentlich Vorfahrt?

  • Ich habe beschlossen dass wir solche Fälle in einem eigenen thread bahandeln sollten, weil z.b. in diesem fall gehts ja nicht um gabelbaumsuche.


    offenbar besteht ja bedarf ;)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • zum Fall von Rüdi mm


    rüdi ist ausweichpflichtig

    der in Lee kurshaltepflichtig


    was meinen die experten dominik49 z.b.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Wir sind beide in die gleiche Richtung gefahren,, ich bin auf Downwind Kurs er wollte Höhe machen.

    Ich habe ihn komplett übersehen warum auch immer.

    Wenn ich Downwind gehe schaue ich immer 3 mal ob da jemand meinen Weg kreuzt.

  • Ich verstehe jetzt die Frage nicht ganz .. ist doch wohl eindeutig, oder habe ich was übersehen ... ? :/


    (Ich gebe zu, hab keinen Surfschein, nur einen Segelschein und hab gelesen, die Regel Lee vor Luv

    würde da auch gelten ... etwa nicht?)

  • Rüdi hätte ausweichen müssen.


    Wenn der Surfer in Lee, der Kurshaltepflichtig ist erkennt, dass Rüdi nichts macht, muss er allerdings ebenfalls ein Manöver einleiten, damit es zu keiner Kollision kommt. Wenn er das nicht gemacht / versucht hat, hat er für mich zumindest eine Teilschuld, der Auslöser ist aber unstrittig der Surfer in Luv.

  • Wie cbra geschrieben hat ist es richtig.


    Das dumme dabei ist das der in lee Fahrende sei Unglücklich ganz genau verfolgen kann und trotz "vorfahrt" drauf zufahren soll. Vorfahrt heißt kurshaltepflicht. Der Abfallende merkt es oft nicht da alles hinter der Masttasche verdeckt ist. Schreien hilft da oft

  • Wie cbra geschrieben hat ist es richtig.


    Das dumme dabei ist das der in lee Fahrende sei Unglücklich ganz genau verfolgen kann und trotz "vorfahrt" drauf zufahren soll. Vorfahrt heißt kurshaltepflicht. Der Abfallende merkt es oft nicht da alles hinter der Masttasche verdeckt ist. Schreien hilft da oft

    Das ist falsch!


    Die Kurshaltepflicht endet, wenn der kurshaltepflichtige erkennt, dass es zur Kollision kommt. Dann muss er ebenfalls ein Ausweichmanöver einleiten.

  • Lee vor Luv kollidiert hier mit Kurshaltepflicht

    Kurshaltepflicht?

    Sorry, wo kommen eigentlich diese Theorien her?


    Wir reden hier von Windsurfern unter einander und nicht von Booten oder Schiffen!


    Es kollidiert hier auch kein Regelwerk, das ist völlig klar für die Windsurfer:


    Lee vor Luv

    Backbordbug vor Steuerbordbug

    Überholer hält sich frei


    Da kann nichts passieren!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Bei mir ist es so das ich mich schuldig fühle und den Schaden auch meiner Versicherung gemeldet habe.

    Ich habe ja auch den Kurs auf Downwind geändert und war nicht wirklich langsam.

  • Diese drei Regeln sind richtig, implizieren aber die Kurshaltepflicht, weil die Regeln nur so funktionieren, wenn der, der ausweichen muss, einschätzen kann wie der andere sich verhält, also seinen Kurs beibehält.

  • Wo steht was von Kurshaltepflicht? Das ein klarer Kurs gesurft werden sollte, ist klar (vor Allem bei Entgegenkommern!).

    Es gibt aber keine Pflicht (es gibt nichtmal einen amtlichen Schein).

    Ist auch gar nicht möglich, oder wie machst du das bei Welle?

    Eine Kurshaltepflicht haben Boote und Schiffe.


    Was Rüdi passiert ist, nennt man menschliches Versagen. Schulterblick und schauen, ob da alles frei ist, wo ich jetzt hinmöchte.

    Hat er nicht, also hat er jemanden über den Haufen gefahren, der im Recht wahr.


    Ich bin gleich an der Station und kopiere gerne die Passagen raus aus dem VDWS Schulungsmaterial.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Lee vor Luv


    Überholer hält sich frei

    Im letzten Jahr fuhr ich beim Wingfoilen einen hohen Amwindkurs. Dann hörte ich hinter mir einen Kiter, konnte ihn aber nicht sehen, da ich im Hinterkopf keine Augen habe. Ich dachte mir, da der Kiter nicht so viel Höhe laufen kann, aber schneller ist, wird der gleich an mir in Lee vorbei schießen, und somit habe ich lieber den Kurs beibehalten. Irgendwann zog er mir seine Leinen durch den Wing, stieg dabei ab und war sehr stark am Fluchen.

  • Lee vor Luv kollidiert hier mit Kurshaltepflicht

    Kurshaltepflicht?

    Sorry, wo kommen eigentlich diese Theorien her?


    „Kurshaltepflicht“ kommt aus dem Regelwerk.


    Ich denke, er hat Rüdi so verstanden, dass der Fahrer in Lee seinen Kurs plötzlich geändert hat und

    er nach Luv gezogen ist. (was aber wohl gar nicht der Fall war)


    Das kann man bei einer Regatta machen (Luvampf), ansonsten sollte man vermeiden, durch

    Kurswechsel auf Kollisionskurs zu gehen.

  • Ich bin in einer Stunde an der Station und lese das nach.

    Der Begriff Kurshaltepflicht kommt aus der Schifffahrt und ist mehr als unpassend.

    Ich kann mich daran nicht erinnern, dass das so im Schulungsmaterial steht.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • In Ausweichsituation besteht Kurshaltepflicht - bis hin zum Ausweichmanöver des letzten Augenblicks - schon aus dem Vertrauensgrundsatz und Basis einer sinnvollen Verkehrsordnung.


    Neben den von Totti-Amun wiederholt zitierten 3 Grundregeln veruch ich's zwecks Kollisionsprävention mal so:


    Zu ergänzen ist, dass wer ein Manöver einleitet (inkl springen) bis zum Manöverabschluss und Reaktionsmöglichkeit der anderen auf die Fahrrichtung etc bei Manöverende, allen ausweichen sollte. Vgl Wegerecht erlangen in einer Regatta (zB RRS 15).


    1. Man soll die Umgebung umfassend wahrnehmen und die anderen Wassersportler und deren Limits einschätzen können.
    2. Man soll als Nicht-Ausweichpflchtiger (aber auch sonst) frühzeitig andeuten, wo man hin will und bei absehbaren Bedingungen auch gut hinkommt.
    3. Ausweichpflichtiger soll sich frühzeitig und eindeutig erkennbar freihalten.
    4. Nicht-Ausweichpflichtiger soll so weit und lang wie erforderlich seinen Kurs halten und das Freihalten (zumindest!) sukzessive ermöglichen.

    Da Kopf und Rumpf drehbar sind, ist es IRRELEVANT, wo jemand seine Augen hat. Offensichtliches Nicht-gesehen-werden kann jedoch relevant für das Manöver des letzten Augenblicks sein.


    Wie lösens die Grundregeln, wenn man in Lee überholt und der Langsamere aus Luv kommend erst auf Kollisionskurs abfällt??? Da sollte wohl Lee vor Luv und die Manöverregel die Überholbeschränkungsregel übertrumpfen.


    Zu Rüdis Fall müsste man erst die ganz konkret bestehenden Rechtsnormen am Unfallrevier (wo war's?) ermitteln.

  • steht auch in allen Regattaregeln "Racing Rules od Sailing"

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Welche rechtliche Relevanz hat Schulungsmaterial?


    - siehe auch "Verkehrsnormen im parallel betriebenen Individualsport und deren Geltungsgrundlagen"

  • Das trifft genau meinen Wissensstand. Ausweichen als " Kurshaltspflichtiger" erst im letzten Moment. Wann das ist bestimmt das Fahrkönnen und Situation. Im Rennen ist das manchmal ganz schön wenig :eek:


    Da hier auch Backbordbug vor Steuerboardburg angesprochen wurde. Soweit ich weiß gilt das zuerst und nur bei gleichem Bug Lee vor Luv