Tabou Rocket Nase kaputt

  • Hallo zusammen,


    leider startet die neue Saison nicht so gut für mich. Am Samstag hat es mir die Nase zerlegt.

    Anbei ein paar Fotos zum Schaden.


    Ich würde die Reparatur gerne selber durchführen. Etwas Erfahrung aus der Repartur von einigen Macken am Segelboot/ Schwert ist vorhanden. Allerlei Werkzeuge stehen auch zur Verfügung. Habe wohl keine Vakuumpumpe.


    Wie würdet ihr an das Thema ran gehen? Am meisten beschäftigt mich das Loch vorne. Habe auch schon gelesen das man den PVC Schaum wieder herstellen sollte. Gibts dafür ne Quelle ao man auch kleine Mengen kaufen kann? Falls das notwendig ist.


    E6BCC3F6-E82C-47C7-8AC6-82A2D579D254.jpg

    39DC4344-EB53-4994-9DD2-C27AED905491.jpgE6549FF6-4C7B-482F-BD9D-DBA8898BEFF8.jpg30EB16CA-C279-4B77-9492-CE63FA0C97A8.jpg


    Bin auf jeden Fall schon jetzt über jede Hilfe sehr dankbar.


    Gruss


    Moritz

  • Moin!


    Wenn es gescheit werden soll, würde ich als erstes einmal den Bereich entlang der Bruchstelle freilegen/schleifen. Es sieht so aus, als wenn das Sandwich dort durch ist, wenn es gescheit werden soll muss der schadhafte Bereich entfernt werden. Und dann Schicht für Schicht wieder aufbauen, Überlappung/Schäftung nicht vergessen um keine Sollbruchstellen zu fabrizieren. Im Zweifel geht es auch ohne Vakuum.


    Gruß, David

  • Moin MoritzK,


    wenn du es vernünftig und langfristig haltbar haben möchtest, gibt es da nur einen Tip: bring es zu Kaktus, lass es dort reparieren und einen Noseprotektor anfertigen...!


    Gruß Jürgen

  • ne Quelle ao man auch kleine Mengen kaufen kann

    Moin Moritz schöner Treffer ... ;( Für Kleinmengen empfehle ich dir hp textils .Dort bekommst du alles was dein Herz begehrt für die Reparatur.


    Gruß Frank

  • Das schaut aus, wie wenn das an der Stelle schonmal repariert war. Hast Du das repariert oder ein etwaiger Vorbesitzer?

  • wenn du das Material und das ganze Zubehör für so eine Reparatur nicht hast ist es günstiger

    das Board reparieren zu lassen.

    Das ist eine Reparatur wo man schon Erfahrung mit solchen Reparaturen haben sollte.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Ist aber machbar wenn man möchte. Irgendwann fängt man mal an, jetzt gibt es die Gelegenheit.

    Reparieren lassen ist sicher vom Ergebnis deutlich günstiger und besser in der Ausführung, allerdings lernt man nur bei Do it yourself wenn man's möchte.

    Ich persönlich sehe den Schaden nicht als großes Problem an.

    Wenn man am Ende mit einem vielleicht nicht so perfekten Ergebnis psychologisch klar kommt, dann selbst machen und Erfahrungen sammeln.

    So fangen auch die Spezialisten an...

  • Auf jeden Fall ein durschlagender Erfolg.

    Hast du den Aufkleber im Deck entfernt, oder war das schon vorher so?

    In jedem Fall muss das Sandwich komplett neu gemacht werden. Ich denke mal so 30cm werden das schon sein, oder? Vakuum wäre schon von Vorteil.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Moin,


    erstmal danke für den Input.

    Also das Board ist von mir noch nicht repariert worden.

    Der letzte Vorbesitzer war der Surfshop ;-)

    Ich habe den Aufkleber bereits entfernt um zu schauen wie es darunter aussieht.

    Bis auf Sandwichmaterial (PVC-Schaum) ist "alles" an Material was man so braucht vorhanden.

    Auch allerlei Werkzeug z.b. Oberfräse, Exenterschleifer, Druckluft etc. ist vorhanden

    Wie gesagt was mir fehlt ist eine Vakuumpumpe.


    Ich habe ja bewusst nach dem Vorgehen gefragt, da ich auch Spaß daran habe etwas wieder selber zu reparieren.

    Die bisherigen Schäden waren allerdings alle deutlich kleiner, das ist jetzt schon eine andere Hausnummer.


    Beim Stöbern der vielen Beiträge bin ich auf dieses Fotos gestoßen

    IMG_0010.png


    Das kommt doch meinem Schaden sehr nah wie ich finde ;-)

    kaktus Die Frage ist in wie weit du bereit bist zu teilen, wie du dieses Board repariert hast?


    Ich würde jetzt erstmal schleifen bis ich wieder auf heiles Material treffe, oder direkt mal mit der Oberfräse ran?

    Dann den kaputten Kern mit PU-Schaum (2K) wieder "heilen". Oder diesen Schritt als Ersten machen?

    Anschließend überlappend neu aufbauen.


    Oder bin ich völlig aufm Holzweg?


    Gruß


    Moritz

  • Man kann es natürlich auch so manchen.

    So würde es die Boardlady machen. Das funktioniert aber ohne Vakuum nicht. Da müsste jetzt Airex rein, auf einer Lage Glas.

    Aber es lässt sich wohl ohne Vakuum nicht wirklich überall vernünftig anpressen.

    Ich würde herausfräsen um an das innere Laminat zu kommen. Dann neues Airex auf Glas einkleben und dann außen neu aufbauen.

    Alles kein Hexenwerk. Ist von Menschen erfunden, dann können es Menschen auch reparieren. Nur das dreidimensionale Andrücken des Airex wird halt ohne Vakuum schwierig bis unmöglich. Ich würde erst das UWS reparieren. Sprich Aufbau wieder herstellen. Dann das Deck.

    Dann noch ein wenig Kosmetik und gut iss!

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • ich würde auf jeden Fall den Lack großzügiger wegschleifen, auf lack hält das Laminat nicht vernünftig. Das anpressen kannst du zur Not auch mit einem Sandsack machen.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Auf geraden Flächen geht anpressen mit einem Sandsack schon, aber nicht um die Rails und auch nicht, wenn man so, wie auf den Bildern, heraus geschliffen hat. Das wird nix ohne Vakuum.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Mehr geschliffen wird auf jeden Fall noch.


    Wie bekomm ich denn das Loch vorne am Besten zu. Stück EPS rein und beischleifen? Anschließend aufbauen?

    Ich hätte das Glas eigentlich komplett über den Riss am Deck über die Nase runter zum UWS laminiert.

    Also den Schritt wie ich erst das UWS repariere und dann das Deck ist mir nicht ganz klar.

    Könntest du das bitte noch näher erläutern?


    Ohne Vakuum werde ich wohl mit nem gewissen Kompromiss leben müssen oder ich muss doch noch investieren ;)

    Hab hier noch nen ziemlich kaputtes Schwert von nem Laser liegen was auch noch neu muss. Da könnte man auch mit Vakuum arbeiten.

  • Um es fest zu bekommen habe ich Glasfaser schon mal mit Frischhaltefolie stramm gezogen und mit Klebeband fixiert. Bei Glasfaserlagen geht das so einigermaßen, ist aber Fummelei. Zum verkleben vom Hartschaum wird das dann noch mehr Fummelei. Ich würde es so erstmal versuchen, wenn kein Vakuum. Alternativ schenkt man sich das Sandwich und lamminiert nur mit Glas. Am Bug wird normalerweise eh nicht viel belastet, außer bei Schleuderstürzen .