Phantom Foils

  • ja - mit den Starboards hätte man 2018, 2019 und 2020 nichts falsch gemacht.


    Gibt aber unterschiedliche Kompatibilität zwischen den Boards (z.B. die Starboards nicht so ideal für die JP Hydrofoils wegen der Schlaufenposition) und den Foils.


    Ich hätte gern die Qualität von Starboard, das Design von Lokefoil und die Fahrleistungen von Phantom in einem :-) (und den Preis von Gun Sails :-)

  • sorry - tut mir wirklich leid. Als ich meine Phantoms 2020 kaufte (2 Foils, alle 4 Fuselage) war nicht die Rede davon, dass dies die "Auslaufsaison" wäre.

    Ich habe alles an Foilmaterial von Phantom diesen Winter verkauft - Ich hatte mich ziemlich über die Informationspolitik geärgert (während der Insolvenz Geschichte) und über die Fragilität des Segelmaterials. Mit den Fahrleistungen war ich extrem glücklich.

    Wo ist das Problem? Warum fährst du nicht einfach deine Foils weiter wenn du damit extrem glücklich warst.

    Neues Zeug wird nicht automatisch besser.

  • sorry - tut mir wirklich leid. Als ich meine Phantoms 2020 kaufte (2 Foils, alle 4 Fuselage) war nicht die Rede davon, dass dies die "Auslaufsaison" wäre.

    Ich habe alles an Foilmaterial von Phantom diesen Winter verkauft - Ich hatte mich ziemlich über die Informationspolitik geärgert (während der Insolvenz Geschichte) und über die Fragilität des Segelmaterials. Mit den Fahrleistungen war ich extrem glücklich.

    Wo ist das Problem? Warum fährst du nicht einfach deine Foils weiter wenn du damit extrem glücklich warst.

    Neues Zeug wird nicht automatisch besser.

    Aber macht glücklich😁

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • -letzten Winter liquidierte Phantom einen Teil der Firma und liess die Kunden (die schon bezahlt hatten) ziemlich lange bibbern. Angesichts des Preise eines Premium-Sets (was für ein dummes Wort), Segel, Masts, allen Fuselage - das ärgerte mich sehr (ich lege auf einen guten Service viel Wert)



    -ich hätte dieses Jahr das 2021 Race-Set genommen und mit einigen Teilen meines Sets aus dem Vor- Jahr kombiniert (tja - wäre nicht gegangen, wie wir jetzt wissen - da hätte ich mich sehr sehr geärgert)


    -Phantom wechselte letzte Saison beim Aluminium von Marine zu Flugzeug-Qualität: härter, aber wesentlich Korrosions-empfindlicher (ich verbringe den Sommerurlaub immer in unserem Haus in Griechenland - den Unterschied sah ich). Die Bohrungen im Flugzeugaluminium zeigten früh Gebrauchspuren (ließ ich nachbohren oder tauschte die Fuse aus)


    -einige Foiler hatten Probleme mit dem Carbon-Mast: sei es Risse an den Tonnenmuttern oder in der Foilbasis Destruktionen, wo es auf dem Shim aufsitzt

    <=dieses Problem hatte ich selber nicht - aber Sorge davor, wenn ich damit weiterfoile


    -mein Foil RF Segel hatte nach ca. 20 Tagen ein großes Loch im Vorliek unten (Nähte waren aufgegangen) - musste ich in Dänemark machen lassen. Die Nähte waren (bin Avanti Machine & Tempest gewöhnt, seitdem es Avanti gibt) sehr empfindlich.


    <=nein, neues Material wird nicht automatisch besser, das erwarte ich doch auch nicht. Nach 1 y arbeiten in der Klinik mit Covid will ich nur aufs Wasser mit so wenig Stress am Material und soviel Freude für mich wie möglich. Also wechselte ich die Marke, sehr einfach.

  • Genau aus diesen Gründen bin ich auch von Phantom weg. Ich hatte Risse im Iris R Mast oberhalb der Inserts an der Box.

    Jetzt bin ich mit meinem Iq Foil happy.

    Alles ist unkompliziert und die Ersatzteile sind unkompliziert überall zu bekommen

  • ja danke dir - mir gings auch so ... und dafür ist meine minimale Freizeit mir zu knapp - egal wie toll die Phantoms alle sind (inkl. der Segel)

  • So kann man sich den Markt auch kaputt machen, wenn man diejenigen die es sich leisten können und wollen, einen höheren Preis zu zahlen, derartig verprellt. Ich hatte auch schon mal überlegt, ob ich es mir leisten soll Phantom zu kaufen. Ich glaube ich habe mit dem IQ-Foil die bessere Entscheidung getroffen. Es ist aber gut das hier zu lesen und das eigene Bauchgefühl bestätigt zu bekommen.