Wing Segel Naish Wing Surfer 2020 Duotone usw

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hatten wir das Thema noch nicht? Ich habe jedenfalls nichts gefunden. Es ist also kein Gag, ab der 2. Juniwoche lieferbar und ab sofort bestellbar.

    Ich glaube, ich setze iwi für das Thema mal auf ignore, das ist nix für seinen Blutdruck. :-D


    b76848ef-8e2c-41f6-a1a6-06c89d6a2099.jpg


    Das Paket beinhaltet

    4 qm WING-SURFER // Airmax Pumpe mit Manometer // Wing-Surfer Bag für leichten und unkomplizierten Transport // Handleash // Repair Kit


    Farbkombis

    Red/Orange/Grey oder Teal/Orange/Grey


    Preis

    VK: 799,– Euro

    Fakten

    Hochwertige Verarbeitung in bewährter Naish-Kite-Qualität // Leichtgewicht //Integrierte Haltegriffe an der Mittelstrunt One Pump // Kevlar Leading Edge Verstärkungen // Quad-Tex-Ripstop-Gewebe


    Links:


    Robby über NAISH WING-SURFER: click


    NAISH WING-SURFER in Aktion: click

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ohne shice, die habe ich letzte Woche 2 mal auf der Flensburger Förde gesehen. Der Typ der das probiert hat, kam allerdings nicht zum Foilen. Der hatte eine Art Leash dran, mit der er sich beinahe strangulierte. Er ist rausgepaddelt, ist dutzende Male ins Wasser gefallen und zurückgepaddelt. Scheint ne Art Meisterdisziplin zu sein, denn ein sehr guter Kiter ist besagte Person. Vllt. sehe ich den ja noch einmal, dann mache ich ein Video.

  • wird sicher der Renner auf dem Markt 😉

    Für welche Zielgruppe ist das gedacht?

    Ich würde es eher mit dem Snowboard benutzen, ist sicher einfacher als auf dem Wasser

  • Naish Wing Surfer

    in diesem Forum vor genau einem Monat besprochen und mit der Suchfunktion leicht zu finden

    meine Ansicht, die jetzt von Xeno ein wenig bestätigt wurde, steht dort im Beitrag3

  • Duotone hat in neusiedl ungefähr das gleiche vorgestellt, ich glaube mit starrem halterohr


    für mich als grobmotoriker nicht unbeingt anspreczhend, aber insgesamt schon ganz witzig, nicht allzuviel aufwand und sicher ein gutes trainingsgerät

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • der in deinem Video ist mit Trapez fahrbar und sehr stabil beim fliegen

    die aufblasversion nicht mit Trapez und hat möglicherweise auch nicht die stabilität beim flug, ist halt leichter aufzubaun und zu transportieren

  • hier ist das teil von duotone

    sollen wir das hier in dem thread lassen ( einziger unterschied zu naish mMn die aufblaserei) oder getrennte threads aufmachen?
    video

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich ändere das Thema um auf Wing-Segel, dass es bei einem Strang bleibt.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wie hieß das Teil noch, was es in den 80er gab, erfunden am River Gorge? Das sah ja ähnlich aus, allerdings gab es eine feste Verbindung zum Board.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • wind weapon


    war aber fest mit board verbunden


    hatte ich mal


    erfinder war glaub ich tom maruder

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • ich hab den Surfartikel nicht mehr, aber es war halt eine schwere Umstellung, beim Halsen nicht zu schiften, sondern das Segel über den Kopf auf die andere Seite zu klappen

    und Wasserstart war wohl auch schwierig

    aber hat ja mit dem weichen, nicht mit dem Board verbundenen Kiteklon von Naish (und den anderen) eh nichts zu tun

  • Wie gesagt ich hab das sicher 2 Stunden verfolgt und es sah einfach nicht gut aus. Viel zu wackelig, der Flügel hat nirgends halt, ist selbst ziemlich am Wackeln und durch das Foilboard wird das Ganze noch wackeliger und frickeliger. Man braucht vermutlich so viel Skill, dass es ein absolutes Nischenprodukt bleibt. Die Idee ist ja total gut: Foilsurfen und dann mit Hilfe wieder zurück gezogen werden. Aber die Foilsurfer mit den Paddeln machen sogar einen besseren Eindruck. Ich weiß man hat vieles bereits zum Tode verurteilt, bevor es dann doch richtig in Gang kam, aber bei den Dingern wär ich mir ziemlich sicher, dass sie wieder verschwinden oder nur bei einer kleinen elitären Gruppe an Wellenreitern, die neue Herausforderungen suchen, bestehen.

  • drüben in der oase gibts einen, der steht auf Einradfahren und kitefoilen ohne stabilisator, nur mit Hauptflügel.

    wenn dem das auch noch langweilig wird, könnte die Wackelei mit dem strippenlosen Wing vielleicht ne neue Herausforderung sein

  • Wie gesagt ich hab das sicher 2 Stunden verfolgt und es sah einfach nicht gut aus. Viel zu wackelig, der Flügel hat nirgends halt, ist selbst ziemlich am Wackeln und durch das Foilboard wird das Ganze noch wackeliger und frickeliger. Man braucht vermutlich so viel Skill, dass es ein absolutes Nischenprodukt bleibt. Die Idee ist ja total gut: Foilsurfen und dann mit Hilfe wieder zurück gezogen werden. Aber die Foilsurfer mit den Paddeln machen sogar einen besseren Eindruck. Ich weiß man hat vieles bereits zum Tode verurteilt, bevor es dann doch richtig in Gang kam, aber bei den Dingern wär ich mir ziemlich sicher, dass sie wieder verschwinden oder nur bei einer kleinen elitären Gruppe an Wellenreitern, die neue Herausforderungen suchen, bestehen.

    Ist halt, wie Naish ja auch sagt, nicht nur fürs Wasser geeignet, auch fürs Skifahren, Snowboarden, Skaten usw.


    Und die Einfachheit, einfach aufblasen, ist der Vorteil.

  • Bei Tom Magruder sagte man damals das er eigentlich der einzige ist der das Gerät beherrscht. Und seine super Jumps (youtube) am George sind auch mehr den 7 plus bft geschuldet. Denoch war er seiner Zeit weit voraus , Seine Konstruktion mit dicken Aluminiumrohren und mit der fetten Stahlhülsenverbindung zu den drei Alurohren wog nicht wenig. dafür wog das Tuch fast nichts. Und die Finger konnte man sich auch schnell einklemmen wenn der Schaumschoner zwischen Mast und klappbaren Gabelteil verrutschte. Ich schau mal am WOE was das Gerippe auf der Waage bringt. Wie gesagt für damals Top ,heute alles in Carbon und und ein Gläschen Wodka und das Ding würde von alleine Starten.