Mastbox von Ali....

  • Hallo zusammen,


    hat schonmal jemand solche Mastboxen von Aliexpress verbaut? Sind die baugleich zu Chinook?


    € 15,35 10%OFF | 2 teile/satz Neue 8 "Durable Schwarz Kunststoff Windsurfen Board Mast Box Nicht Entlüftet Windsurf Sup Surf Board Zubehör Stehen up Paddle https://a.aliexpress.com/_uhFPI6


    Möchte mir daraus ein Trackmount für's Foil bauen.

  • der Link geht bei mir nicht, sorry

  • flikka, seatexboards etc haben gute boxen und sitzen "ums eck"

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • flikka, seatexboards etc haben gute boxen und sitzen "ums eck"

    Die sind natürlich Premium, sind aber eine ganz andere Preisklasse und die Chinook sollen ja auch ganz gut halten. Finde allerdings keinen Shop der zwei Stück in 8" ohne Ventil auf Lager hat.

  • Gibt es auch bei handmade.de

    richtig


    original chinook, lieferzeit 2-3 tage....

  • richtig

    und ich würde zu den zwei boxen , airexreste, plus harz, plus arbeit noch paar euro drauflegen und die einbaufertige komplettlösung holen


    der preis ist mehr als fair und das teil hält und ist präzise


    pasted-from-clipboard.png

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • ich weiß nicht, von welchem shop du den screenshot gemacht hast

    ist es nicht viel sinnvoller, dorthin zu verlinken, als ein Bild zeigen ohne Quellenangabe?


    weiter oben/zuvor hast du mehrere shops genannt, da sehe ich auch keinen eindeutigen Kontext zu dem Bild jetzt

    hab jetzt das Bild so weit vergrößert (neuer tab etc), dass ich die adresse auf dem schaum lesen konnte

  • dachte es ist klar dass es um seatex / andrea geht


    klick

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Danke für euren Input. Hab jetzt 2 Stück von Seatex bekommen die mir mein Bruder glücklicherweise mitbringt.

    Mein Board hat ja bereits zwei Flikka Carbon US Boxen die leider für mein Foil etwas zu kurz sind und die Position nicht ganz passt. Diese möchte ich nun durch die zwei Chinook Mastboxen erweitern.

  • Werde die zwei Chinook Mastboxen nun in Rohacell mit einem Gemisch aus Harz und Microballoons einsetzen. Die zuvor gefrästen Aussparungen im Board erhalten eine Schicht aus 3 Lagen 150er Carbongewebe + Abreisgewebe. Später kommt dann das Rohacell mit den Mastboxen in diese verstärkte Aussparung (ebenfalls wieder mit Epoxy + Microballoons).

    Aushärten lassen, plan schleifen und dann oben drüber nochmal zwei bis drei Lagen Carbon und Glas.


    Zwei Fragen:


    - Soll ich zuvor einen Verbund zur zur Boardoberseite herstellen um die Stabilität zu erhöhen?


    - Welche guten Tricks gibt es um zu verhindern das Harz in die Mastboxen und Finnenkasten läuft beim laminieren?

  • ad 1 - lies dir den rohacell thread von mikisb durch, der hat viele versuche gemacht und evaluiert zum thema rohacell und epoxy


    ad 2 - ich nehme da tape und ggf plastillin

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • zu 1. wenn Du das auch richtig belasten möchtest und zB. damit wingen, auch mal pumpen etc. .....ja auf jeden Fall, dabei entstehen sehr hohe Druckbelastungen für den Kern, Styrodur reicht! Bei erhöhtem Gewicht kann das noch gestringert werden.

    Zum Windfoilen baue ich die Boxen durch das Deck damit sich die Box am Sandwich abstützen kann hier entstehen große Hebelkräfte.

  • Ich habe zwei 20mm Querstege oberhalb der Foilbox bis zum Oberdeck verbaut. Nach etwa 40 Tagen auf dem Wasser würde ich sagen das das gut passt. Zum Einsetzen der Chinook-Boxen: gut anschleifen und am Besten Harz mit Baumwollflocken und Thixotrop anrühren. Microballons bringen Volumen aber sind zur Kraftübertragung nicht so prickelnd. Wenn Du das Gewebe vor dem Aufbringen tränkst, dann brauchst du die Boxen nicht weiter zu schützen. Ansonsten einen dünnen Streifen Test-Krepp drüber.

  • zu 1. wenn Du das auch richtig belasten möchtest und zB. damit wingen, auch mal pumpen etc. .....ja auf jeden Fall, dabei entstehen sehr hohe Druckbelastungen für den Kern, Styrodur reicht! Bei erhöhtem Gewicht kann das noch gestringert werden.

    Zum Windfoilen baue ich die Boxen durch das Deck damit sich die Box am Sandwich abstützen kann hier entstehen große...

    Alles klar. Dann zieh ich das Rohacell bis zum oberen Laminat durch. Das Material ist wirklich sehr druckfest. Da habe ich keine Bedenken mit der Stabilität. Danke für deine Meinung. 🤙

  • Ich habe zwei 20mm Querstege oberhalb der Foilbox bis zum Oberdeck verbaut. Nach etwa 40 Tagen auf dem Wasser würde ich sagen das das gut passt. Zum Einsetzen der Chinook-Boxen: gut anschleifen und am Besten Harz mit Baumwollflocken und Thixotrop anrühren. Microballons bringen Volumen aber sind zur Kraftübertragung nicht so prickelnd. Wenn Du das Gewebe vor dem Aufbringen tränkst, dann brauchst du die Boxen nicht weiter zu schützen. Ansonsten einen dünnen Streifen Test-Krepp drüber.

    Was hast du denn als Quersteg verwendet? Statt Microballoons könnte ich auch Glasfasermehl und Carbon- oder Glasschnippsel verwenden...

  • Das muss nicht unbedingt Rohacell durch alles sein so wie tahfiet das gemacht hat reicht das auch und ist viel leichter.

    Ich habe das mal Testweise weggelassen und ne Trackbox einfach in den Styro laminiert mit Gewebe nur mit dem Unterlaminat verbunden zwischen Box und Deck war also Styropor. Das ist nach 2 mal fahren gebrochen (wahrschleinlich schon beim ersten mal nur hab ichs nicht gemerkt).