Welchen Tendon verwendet ihr?

  • Ich habe schon ein paar Tendon ausprobiert, jeder ist irgendwie anders .

    Die Weißen Sind einiges Härter als die Schwarzen. Die durchsichtigen Duotone sind sehr Elastisch usw.

    Bezugsquellen für Ersatz wären auch schön.

    Habe mir jetzt mal welche bei Gun bestellt , die kosten 11€ inklusive neuer schrauben.

  • seit ein paar jahren nur mehr die von B&M also North bzw duotone


    früher Pryde und ähnliche

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • keine ahnung wie die heissen - iBase halt und dann oben europin oder shoxpin


    wenn ich mir die diskussionen anschau überleg ich ja fast selber welche machen ;)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Irgendwo hier im Forum wurde mal berichtet, dass es das Tendon Material als Meterware in unterschiedlicher Shorehärte zu kaufen gibt.

    Auf Länge abschneiden und zwei Löcher bohren sollte dann gut machbar sein.


    Evtl. hat jemand einen Link oder sogar schon Erfahrung mit einem Material?

  • ich würde die spritzgiessen ... dann kann man einen geeigneten tampen ordentlich einbauen und auch die löcher werden besser und man kann mit den shorehärten spielen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Habe mir jetzt mal welche bei Gun bestellt , die kosten 11€ inklusive neuer schrauben.

    habe ich auch schon seit Jahren, bislang keine Probleme


    werden regelmäßig kontrolliert und ggfls ausgetauscht ... wenn man denn die blöden Schrauben der Originalbase gelöst bekommt :(


    die Dinger auf Lager legen, oder Meterware zu nehmen, bringt ja nicht viel ... das Zeug altert ja auch bei Nichtgebrauch X/

  • Irgendwo hier im Forum wurde mal berichtet, dass es das Tendon Material als Meterware in unterschiedlicher Shorehärte zu kaufen gibt.

    Auf Länge abschneiden und zwei Löcher bohren sollte dann gut machbar sein.


    Evtl. hat jemand einen Link oder sogar schon Erfahrung mit einem Material?

    Das war Aerialandy. Er hat die Qualität D44 in Shorehärte 80 für Waver und 90 für Speed/Race empfohlen.


    Ich habe schon mit dem Material gearbeitet und aus Flachmaterial (Scheuerkanten für Schneepflüge) Teile an meinen Streamlined-Kopfstücken ersetzt.

  • Seit Beginn an Streamlined - leider bekomme ich die Schrauben nur eine gewisse Anzahl auf - dann kriege ich die nicht mehr auf. Dann an DD für wenig Geld..


    Ich wechsel den Tendon alle 2 Saisons. Habe Riß der Tendonsehne bei längeren Gebrauch erlebt (aber niemals seit dem 2 Jahres Rythmus).

  • Ich hatte mal nen Tendon von North Sails damals, der nach nicht mal einem Jahr gerissen/gebrochen ist auf dem Wasser (War zum Glück ein Stehrevier und nicht weit weg vom Ufer). Seitdem bin ich wieder auf Powerjoint/Boge von Ascan umgestiegen. Mal ne andere Frage, sorry falls etwas off-topic, bringt tendon wirklich so einen starken Vorteil gegenüber Boge/Powerjoint? Ich habe damals jeden keinen großen Unterschied gemerkt. Wurde hier bestimmt schonmal behandelt, vielleicht kann mir einer nen Link zum Thread geben, hab mit der Suchfunktion noch nicht das passende gefunden.

  • was ist D44 und shore A oder D?

    D90 ist schon sehr hart..

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • ich finde meterware suboptimal - durchs schneiden und bohren kann da immer mal was schiefgehen.


    da gefällt mir die B&M lösung schon besser, u.a. mit dem eingelegten tampen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • ich finde meterware suboptimal - durchs schneiden und bohren kann da immer mal was schiefgehen.


    ...

    Hinzu kommen unterschiedliche Materialqualitäten bei gleicher Handelsbezeichnung.


    Ich bastele wirklich gern, aber dieses sicherheitsrelevante Teil gehört zu den wenigen Sachen, die ich mir regulär im Surfshop kaufe - in meinem Fall der Chinook-Tendon.