Neusiedlersee

  • sehr froh anstelle des Gardasee's diese Woche den Neusiedler See (Podersdorf) gewählt zu haben.

    In der Nach von Mo zu Di angereist.74kg: 126 Liter brett brauchte ich nicht, 100er war gut (kleiner hatte ich nicht dabei)

    ->Dienstag Wind aus West 6.0 paßte gut , glaub ca 16:00 war ende

    ->Mittwoch Wind aus West 5.3 , 4.7 wäre sinnvoller geweisen (nicht dabei), zeitweise auch 4.2 (zu faul umzuriggen). spätnachmittags auf 7.0 umgeriggt hätte ich mir sparen können

    ->Donnerstag Wind aus West 6.7

    ->Freitag kein Wind (Radtour)

    ->Samstag Wind aus Südost 5.3 (4.7 wäre auch gegangen. manch einer hatte zweitweise 4.2 drauf).....rausfahren bei der windrichtung war extrem gegen die wellen. nachmittags dreht er etwas südlicher das war dann angenehmer. spätnachmittags auf 6.7 umgeriggt

    ->Sonntag Wind aus Süd 6.0 (war gut getroffen. zeitweise wäre auch 5.3 oder 4.7 gegangen),


    Fazit:

    - für uns 250km kürzere anreise (hin und rück also mal 500km und ca 6 stunden reisezeit gespart). maut cz und at auch überschaubar (und beides 10 tages modell). also kein at + brenner + autostrada was sich ja schon heftig summiert

    - wind wie ich ihn die ca 6 jahre gardasee in dieser woche über den dritten oktober nie hatte (sowohl von der anzahl der tage als auch von der intensität und auch was die winddauer anbelangt. teilweise pustete es die nacht munter weiter

    - überall stehrevier. du kommst überall im beachstart auf brett. ca 100-160cm wassertiefe egal ob du 100meter oder 4km vom ufer weit weg im waser landest

    - wasser ist mit 15 grad c eben klar kälter als der gardasee (da sind eher 18-21 normal)

    - wir haben an land nicht gefroren (das unterscheidet es sicherlich klar von ostseespots zu dieser jahreszeit).

    - campingplatzpreis ok. restaurantpreise für österreich-verhältnisse vergleichsweise günstig (und wenn man getränk mitrechnet nicht mehr als am gardasee)


    nacht samstag auf sonntag gewitter und richtig ordentlich niederschlag. dennoch sonntag wieder wind als wäre vorher nichts gewesen.


    Waren das zweite mal zu diesem zeitraum in Podersdorf dieses mal wie damals sehr zufrieden was die Windausbeute angeht.

    Ich denke wer flexibel entscheiden kann wo er hinfährt ist gut beraten sich erst bei klarer Windprognose festzulegen. Für den Gardasee ist sie natürlich ohnehin sehr schwer abzusehen - für Podersdorf stimmte die Langzeitvorhersage im Windfinder tatsächlich echt gut.


    campingplatz war angenehm leer. belegung so ca 10% und am wochenend dann ca 35-40%. am gardasee haben wir zwischen 40 und 95% erlebt je nachdem wie das wetter war und wie der feiertag lag (thema brückentag usw).

    radfahren kann man auch ganz gut. geht halt durch weinberge etwas auf und ab oder am see lang usw....nicht solche kraftanstiege wie am gardasee

  • ich war am Sonntag auch in Podersdorf, der Süd war ein Traum! Sideshore, war mit 7,2 und 110l Slalom sowas von am Ballern!:):love:

  • ich habe eure lobeshymnen auf die gatschlakn in ein eigenes thema verschoben, weils ja nimanden weiterbringt der etwas über den gardasee lesen will.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich war am Samstag in Breitenbrunn, also gegenüber. Da hat es phasenweise schon ganz gut geblasen. In Breitenbrunn sind halt leider die Kiter sehr dominant. Dafür ist das Wasserproblem dort jetzt genau so groß wie in Podersdorf, ergänzt um ein gewaltiges Schlammproblem. Ich bin beim Absteigen immer bis zu den Knien im Gatsch gesteckt. Die ganze Ausrüstung ist nach diesem Tag etwas verdreckt.

    Aber gut zu hören, dass Podersdorf bei Südwind diesmal auch gegangen ist

  • Moin, Neusiedler See würde mich auch mal interessieren, insbesondere das leckere Essen reizt mich. Wie sieht es mit dem ungewollten Materialschwund =Diebstahl aus? Ich hasse Plätze, wo ich abends Bretter und Fahrrad anschließen muss. Der Wind ist aber keine Thermik, sondern eher eine bestimmte Wetterlage, oder?

    LG

    Peter

  • Guter Spot bei Süd/Südost ist Illmitz, keine Probleme mit dem Wasserstand (bei längeren Finnen) und wenn man Richtung Ungarn raufkreuzt findet man auch Zonen wo sich die "gegen die Welle durchgeschüttelt werden" Problematik nicht so bemerkbar macht. Essen am Besten in der "Schilfhütte" im Ort, oft gibts dort Stelze. Aber für so viele Windtage am Stück wie in der letzten Zeit muss man schon Glück haben.....

  • "ist auf jeden Fall empfehlenswert ist aber von Berlin und Brandenburg ein ganz schöner ritt."

    ->realistisch mit dem pkw von berlin sind 7:30, wenn du über prag batislava fährst und bereit bist 3x vignette zu lösen (cz, sk, at). wenn du sie in at wegläßt und die paar km landstraße nimmst bei 7:45

    ->andere route über prag + wien also ohne slovakei sollte mit dem pkw in knapp 8 stunden machbar sein.

    ->wir sind mit langsamem fahrzeug unterwegs (auf der bahn 95km/h) da waren es auf der route prag + wien 9 stunden (also auch nicht soviel mehr). fast egal ob man über grenze (e55/24/e49 grenze gmünd) oder (e59/b303 grenze kleinhaugsdorf) fährt. ist alles gut ausgebaute landstraße und spart sich die slovakische polterautobahn (keine ahnung ob/wann sich das mal ändert vor 2 jahren war es noch echt mies. viel einspurige baustelle usw). ist diese autobahn kürzlich irgend jemand gefahren und kann sagen ob sich da was geändert hat?


    ich hatte das thema bewußt beim gardasee mit reingehängt weil es eben eine gute alternative darstellt

    ->bei schönwetter ist es temperaturmäßíg zu dieser reisezeit eben auch noch ok

    ->windausbeute ist teilweise erheblich besser zu dieser reisezeit (zumindest war es 2020 so und 2018 ebenfalls...)

    ->von der fahrzeit aus berlin/brandenburg wesentlich kürzer (gardasee waren mit langsamem fahrzeug immer 13-15 stunden je nachdem wieviel maut man bereit ist zu bezahlen. mit pkw sind es auch min 10,5 stunden also 3 stunden mehr als podersdorf und eine entfernung die am stück halt schon brutal ist)

    ->sind ca 580km weniger zu fahren (2x290km)

    ->was die maut angeht zahlst zum gardasee und zurück ca 61€ (at vignette 10 tage 9,40€ + brenner 2x10€ + autostrada 2x15,60€). nach podersdorf über prag wien dagegen ca 21€ (cz vignette 11,60€ + at vignette 9,40€ ) über prag bratislava ca 22€ (cz ca 11,60 + sk ca 10€)

  • .....


    ich hatte das thema bewußt beim gardasee mit reingehängt weil es eben eine gute alternative darstellt

    ...

    kann ich nicht nachvollziehen, bzw gilt das dann ja für jeden spot als alternative zu jedem anderen spot.


    für uns ist neusiedlersee und gardasee parktisch gleich weit.


    neusiedlersee fahr ich wenns eine regatta gibt, sonst nicht. ich mag das wasser, die welle nicht, etc. meine frau fährt gar nicht mit.


    hunde sind auch nicjht willkommen


    gardasee hingegen fahren wir auch bei eher fraglicher vohersage weil es auch ohne wind geil ist.


    aber jeder wie er mag, unsere sponsoren freuen sich natürlich über die fans des neusiedlersees ;)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • also unter 9h bin ich selten gefahren selbst mit schnellem Fahrzeug von Berlin. Einfach viele Baustellen oft Stau um Prag.


    Aber im Oktober wettertechn. Um Längen besser als Ostseeküste.


    Gardasee ist von Berlin fast doppelt so weit, das lohnt unter 2 Wochen Urlaub kaum. Abgesehen davon muss ich beim Söder vorbei, der Wahlkampf auf dem Rücken von uns Berlinern macht. So wird man nicht Kanzler aller Deutschen. Wenn ich nicht willkommen bin, dann fahre ich dahin, wo ich willkommen bin. Am neusiedler See war ich bisher immer willkommen.

  • gardasee hingegen fahren wir auch bei eher fraglicher vohersage weil es auch ohne wind geil ist.

    Du solltest da jetzt aber einen eigenen Gardasee-Thread eröffnen!:P8o

  • Also ich war (bin jetzt) im Urlaub und hab den direkten Vergleich zw. Torbole (Gardasee) und Podersdorf


    Torbole;

    Appartement 1 Woche: 2 Personen. 600euro

    2x Frühwind Peler

    1x „Ora“ für 130liter & 8,6 viel stop&go

    ... Für Frühwind sehr früh aufstehen, sehr geile Kulisse aber nur jeweils Max 1 1/2 h surfen (Fsw & 4,5er)

    3-4 nette Lokale für Pizza und Pasta

    Bin kein MTBiker und kein Ebiker alles andere eher fad, bei shit Wetter kein Wind...


    Podersdorf;

    Hotel in Wien 2Pers & Frühstück 300Eur inkl. Parkhaus (Wien-Podersdorf = 50min)

    Nähe zu Wien! Top!!!!

    Jeden Tag ein anderes Gastroerlebniss! Wenn Wind dann NW mit mind. 20kn, stehrevier! Bis jetzt 3x ganztägig Wind,

    Keine Patkgebühr, alles sehr relaxt


    Morgen gehts weiter!!