Mastverlängerung steckt im Mast fest!

  • leider doch, da ich das nicht zum ersten mal habe.... Evtl. ist aber ja auch noch Sand im Spiel.

    Ich werde nach erfolgreichem Lösne hier berichten. Bin aber nur verhalten optimistisch.

  • Hörst sich vllt komisch an, aber hat mir bei ähnlichen Problemen im Haushalt schon geholfen. Von oben sehr warmes Wasser, am besten direkt aus dem Wasserkocher mit einem Tütchen Backpulver und einem guten Schuß Essigessenz und etwas Spülmittel reinschütten.


    Mag lachen wer will. Manchmal sind "Omas Tipps" ganz gut.

  • hört sich nicht komisch sondern vernünftig an

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich würde es eher mit Eisspray versuchen, bevor das sich ausdehnende Aluminium noch den Mast sprengt... Carbon dehnt sich eher gar nicht aus

    Ich glaube nicht, dass sich durch heißes Wasser das Aluminium soweit ausdehnt, dass es zur "Sprengung" führen kann. Auch wenn das Wasser kochen sollte, so wie beschrieben kühlt es sich auf der Strecke nach unten soweit ab, dass es dem Alu "ziemlich egal" ist. Bei der Hitze/Wärme geht es doch nur darum, dass die Mischung durch die Wärme eine bessere "Verteilung" erhält.


    Mit dem Geld, was Isonic87 in Eisspray investieren müsste, um das Aluminium soweit zu schrumpfen, dass es einen wirksamen Effekt verursacht könnte, dafür kann er fast schon eine eigene Fabrik für Masten bauen, oder einen Kanister Flüssigstickstoff kaufen, den er einfach oben in den Mast schüttet.

  • oder einen Kanister Flüssigstickstoff kaufen, den er einfach oben in den Mast schüttet

    wenn dann leiber trockeneis, mit flüssigstickstoff ist vermutlich alles hin und verletzte gibts auch


    falls wer auf die idee kommt


    die ich aber nicht so prickelnd finde

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Aluminiumoxid ist schwerlöslich, ne schwache Säure (wie Essigsäure) nützt da gar nichts. Und erst recht nicht, wenn die Oberfläche schon mit WD 40 versiegelt ist.


    Den Trick mit dem Eisspray kenne ich als Lösung für festgefressene Alu-Sattelstützen beim Fahrrad.

    Ich mag Retro-MTBs und schmeiße sehr ungern was weg...

  • ich würde die Verlängerung zur Not opfern. Den Einstellring aufflexen, dann auf die Verlängerung klopfen bis sich was bewegt. Hat bei mir funktioniert.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • WICHTIG: MAST an einem BAUM fixieren. Mit einem Tampen.


    An der Verlängerung einen Hebel (Rohr, Stab) per Tampen fixieren.


    Dann hat man enorme Hebelkraft.

  • Hallo, umwickle den Mast mit einem Spanngurt. Das Ende an einem Baum, Stahlmasten, etc. befestigen. Die Verlaengerung ebenso mit einem Spanngurt umwickeln. Dieses Ende

    am Gabelstapler, Anhaengekupplung etc. befestigen. Langsam anfahren.

  • Hallo, umwickle den Mast mit einem Spanngurt. Das Ende an einem Baum, Stahlmasten, etc. befestigen. Die Verlaengerung ebenso mit einem Spanngurt umwickeln. Dieses Ende

    am Gabelstapler, Anhaengekupplung etc. befestigen. Langsam anfahren.

    Mit viel Kraft geht viel. Auf YouTube wurde sowas mal gezeigt, allerdings bei festsitzenden Masthälften.

    Vorgestern hatte ich am Strand 8 Männer gesehen die die Masthälften nicht auseinander bekamen.

    Bei der Mastverlängerung kann man ebenfalls Rezepte wie obern erwähnt verwenden.

    Wie auch immer, nach erfolgreicher Trennung würde ich eine andere Extension empfehlen.

    Die Power.XT und UNI.XT - Rohre von Duotone liegen am Mast nicht bündig an, sondern haben durch die Auflage-Ringe einen Abstand zum Mast.

    Link:

  • Gut, dass wir so viel Erfahrung im Forum haben ! ;-)

  • Wieso, stimmt doch..?! 🤔

    Hat aber nix mit der Frage des TE zu tun ?

    Der will nicht wissen, ob er sich andere Verlängerungen kaufen soll, sondern, wie er seine aus dem Mast bekommt. Ob der "Tippgeber" jemals eine feste Verlängerung aus seinem Mast holen musste, lasse ich mal dahingestellt sein......

  • Doch, das passt mE sehr gut. Es geht um eine festsitzende Verlängerung und die dünneren Duotone-Teile sind da sicher deutlich weniger gefährdet.

    Eine nützliche Information von Platinsurfer - Ob für den TE oder andere (die das Problem gar nicht erst bekommen wollen) ist total egal.

  • Doch, das passt mE sehr gut. Es geht um eine festsitzende Verlängerung und die dünneren Duotone-Teile sind da sicher deutlich weniger gefährdet.

    Eine nützliche Information von Platinsurfer - Ob für den TE oder andere (die das Problem gar nicht erst bekommen wollen) ist total egal.

    Natürlich ;-)

  • und die dünneren Duotone-Teile sind da sicher deutlich weniger gefährdet.

    ...

    ich steh ja bekanntermassen sehr auf die XT - aber das feature haben auch sehr viele andere verlängerungen, auf anhieb fällt mir da pryde ein,


    ob das wirklich ein vorteil ist bin ich mir nicht sicher - etwas spiel hat jeder verlängerung, ob es dann mit kleinem sandkorn, grossem sandkorn oder kleinem schotter frisst .... alles schon gesehen.


    ist ein punkt aber mmn nicht unbedingt ein klarer vorteil mmn

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Hat denn schon einer der Vorschläge zum Erfolg beim Material des TE geführt?


    Wenn ja welcher?