Welcher Gabelbaum für Slalomsegel?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin,

    plane den Neukauf eines Gabelbaums und bräuchte mal die Hilfe von euch.

    Ich möchte in Zukunft wieder Slalom/Freerace fahren und bin mir nicht sicher welches die richtige Gabelbaumgröße für mich ist.
    Ich werde mir jetzt ein 8,5er Segel kaufen und eventuell will ich später noch ein 7er und 9er hinzukaufen.

    Es gibt zwei Gabelbaumvarianten zur Auswahl.
    Gabelbaum: Chinook Carbon 1

    Variante 1 180 - 246 cm Verstellbereich

    Variante 2 200 - 260 cm Verstellbereich



    Wenn ich bei den bekannteren Segelmarken gucke müsste der 180 - 246 reichen, allerdings wäre der Baum je nach Segel schon sehr weit ausgefahren.
    Den großen Vorteil den ich bei dem kürzeren Gabelbaum sehe ist, dass er einen dünneren Holmdurchmesser hat und daher angenehmer zu greifen ist (hab kleine Hände).

    Was würdet ihr mir raten. Ich möchte den Baum nicht nächstes Jahr wieder wechseln, sondern lange nutzen. Ich lege allerdings auch Wert auf ein gutes "Handling".

    Danke für die Hilfe...:)







  • ein 9er zum 8,5er zukaufen?

    oder statt dem 8,5er später auf 7 und 9 umsteigen?

    was hast du denn jetzt als kleineres?

  • Ich sehe das so wie aurum. Ich hatte auch einmal ein 8,5er Segel, dass seit dem Zeitpunkt, als ich ein 9,5er angeschafft habe, nie mehr am Wasser war. Zwischen 9,5er und 7,5er brauchst Du kein weiteres Segel.

    Wenn Du tatsächlich in diesen Dimensionen bleibst, reicht eine Gabel bis 245. Ich fahre derzeit eine AL 360 mit einem Sailloft Traction 9,5 "am letzten Loch" und die hält bombenfest.

    Eine noch längere Gabel macht nur dann Sinn, wenn Du auf noch viel größer aufrüsten willst, also ein 11m² Segel etwa. Das ist halt aber dann die Frage, ob das noch Spaß macht.

  • Moin,

    danke für die Tips erstmal. Das hilft mir enorm...Ich hab aktuell ein 8,8 s type. Könnte mir aber vorstellen (wie ihr beide vorgeschlagen habt)nächstes Jahr ein 9er und ein 7er stattdessen zu kaufen.

    Wird die kleinere Gabel denn nicht wabbelig. Also nehmen wir mal an ich habe ein S-Type 9,3 2018. Dann müsste ich den Gabelbaum tatsächlich bis auf Anschlag ausfahren...(Gabelbaumlänge 246cm und Segel braucht 244cm). Und selbst wenn ich die Gabel nicht ganz ausfahre aber eben relativ weit müsste sie doch anfangen zu schwabbeln oder?

  • Bei einem Carbon Gabelbaum brauchst du keine Angst haben die halten auch voll ausgezogen.


    Würde ich nicht bei jeder Marke so unterschreiben!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Moin,

    bei der Gabel kommt es natürlich auch auf die Weite / Abstand zwischen den Holmen an.

    Und ggf. auf die Ersatzteilversorgung falls mal ein Clips oder ähnliches zum Defekt neigt.

    Da bietet Al 360 einen sehr guten Service.

    Die Holmdicke von 28 mm bei der Chinook Carbon 1 180-246 sind schon recht dünn,diese Stärke hat das Endstück von der Al 360 Slalom

  • Also ich fahre meine AL360 190-245 mit 9,3er S-Type auf 242,5 ausgezogen. Da wabbelt nix bei meinen 85kg.

  • ich habe die x9 und eine RRD, da schwabbelt nichts.

    Aber deine Abstufung würde ich noch ein mal überdenken,

    7qm und 9 qm ist schon groß !

    Ein 7 qm Race oder Freerace fahre ich bei 25 Knoten


    harros surfjoker , wir reden hier über Carbon Gabeln, nicht über Alu!

    Bei Alu währe ich auch vorsichtig.

  • moin,


    Schon klar, das über Carbon geredet wird, Alu ist in den Größen nur Müll...und auch Carbon schwabbelt, merkt man auch deutlich. Schraub mal ne Gopro an die Gabel und filme nach hinten, dann sieht man es sogar...


    Gruss

    Harro


  • Das ist generell quatsch, trifft aber auf viele Gabeln am Markt zu.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich fahre auch eine AL 360 in 1,90-2,45m mit Segeln von 6.8 bis 9.3.

    Da wackelt nix. Ich gehe von 9.3 auf 7.8.

    Alles Switchblade

    Dazwischen braucht man nix.

    Das 9.3 lässt sich ewig lange fahren.

    Der Holm der AL 360 ist auch sehr gut greifbar, durch die V- Form und den dünnen Durchmasser.

    Kann ich nur uneingeschränkt empfehlen.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen