C-Fins aus München

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Ich (86kg) Fahre die C-Fins 4.4 2018 einem RRD X-Fire 122 V9.

    7,8 Racingblade mit 42cm

    8,6 Racingblade mit 44cm

    Mastfuß bei 128-130.

    Die 42cm funktioniert sehr gut. Board wird frei und bleibt kontrollierbar.

    Mit der 44cm habe ich ebenfalls Probleme mit Spinouts, allerdings nur auf einer Seite, linkes Bein (Standbein) hinten. Je kabbeliger desto mehr. Wenn ich die Finnen mit der Hand durchbiege, habe ich den Eindruck dass die 44er im mittleren Bereich etwas stärker flext als die 42er.

    Also ich denke es ist eine Kombination aus etwas sensibler Finne und unpassender Fahrtechnik.

    Werde demnächst mal eine andere Finne probieren...

    Grüße, Robert

  • Bei mir (90kg, Falcons 140 und 111) gibts keine Probleme, weder mit 4.2.3 (in 46) noch mit 4.4 (in 36, 40, 44, 48).

    Der Trimm ist neutral und gerade bei Überhack für den großen Falcon ist die 44cm meine Sorglosfinne, mit der ich voll draufhalten kann.

    Spinouts gibts nur selten und wenn dann idR gut einzufangen.

    Der Trimm muss aber stimmen, wenn geringfügig zu wenig VL kanns schon zickig werden.

    VG

  • Moin, welche Version ist z.zt. eigentlich aktuell? Meine 4.2.1 ist ja schon lange überholt...Ist denn tatsächlich ein laufender Fortschritt bei den Finnen zu merken? Ich bin mit meiner sehr zufrieden, Spinouts kenne ich z.B. garnicht. Oder werden die Dinger immer spezieller?

    Da macht dann sicher mein Fahrkönnen nicht mit..

    LG

    Peter

  • Es gibt keine alten und neuen. Nur auf andere Bretter abgestimmt. Flex und torsion sind auch nur wegen Anforderungen anders, nicht auf Nummer bezogen. Es gibt gleiche Finnen die unterschiedlich flexen.

    4.1 ist zb super auf Patrik hat aber bei fanatik nicht optimal funktioniert. Für Patrik würde ich aber keine andere nehmen.

  • Es gibt keine alten und neuen. Nur auf andere Bretter abgestimmt. Flex und torsion sind auch nur wegen Anforderungen anders, nicht auf Nummer bezogen. Es gibt gleiche Finnen die unterschiedlich flexen.

    4.1 ist zb super auf Patrik hat aber bei fanatik nicht optimal funktioniert. Für Patrik würde ich aber keine andere nehmen.

    Das habe ich aber anders in Erinnerung. Als z.B. die 4.4 kam, hieß es, die Finne sei eine Weiterentwicklung. Mehr Speed, mehr upwind etc. Jetzt habe ich etwas von 5.0 gelesen...

  • Ich würde nicht auf die Nummer schauen, sondern für wen ist sie gebaut worden und welches Material hat er gefahren. Und fand er sie gut oder nicht. Man kann zb schön Andi seinen Brettverlauf beobachten

    Entwicklung gibt es sicher, aber auch im Aufbau.

    Da bin ich anderer Meinung. Wenn ich mir heute von Richard eine Finne bauen lasse, steht da 4.5 oder 4711 drauf. Und diese Finne wird anders als meine 4.2.1 sein. Entweder andere Form, schlankeres Profil oder sonst was. Und diese Veränderungen müssen für Normalos nicht immer von Vorteil sein. Was Andi fährt, muss für mich nicht unbedingt passen. Deswegen meine ursprüngliche Frage, welche Version aktuell ist und wie die jeweiligen Finnen sich unterscheiden.

  • Andi fährt momentan die 5.0er.

    Den Unterschied zwischen einer 4.2.1 und einer 4.4 merkt man schon.

    Die 4.4 hat mehr Lift.

    wegen profil oder flexverlauf oder rake?

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • Habe in die 4.4 und 4.2.1 in 38cm und die 4.4er hat für mich für mich deutlich mehr power. Auf meinem iSonic 107er fahre ich die 4.4er mit dem 8.6er und mit dem 7,8er falls der Wind schwach ist. Sobald es gut Druck im 7.8er hat, bevorzuge ich die 4.2.1er.

    Die 4.1er hatte ich auch in 38cm aber die hatte nochmals weniger power als die 4.2.1er.

    Die 5.0er habe ich noch nicht aber sobald ich die mal gefahren habe, melde ich mich wieder.