Posts by Vmax

    Auf unseren Binnenpfützen gibt es halt keinen gleichmäßigen Wind, das ist das Problem. Merk ich am besten wenn ich mal ans Meer komme und bei gleicher Windstärke bedeutend kleineres Material fahren kann. Anden bayrischen Seen hast halt eigentlich immer von 0-5/6 alles dabei, deshalb brauchst vor allem als Schwergewicht die Riesenlappen. Bei gleichmäßigem Wind reicht auch kleineres Material. Das große Zeug wiegt ja auch was und will erst mal beschleunigt werden.

    Mein Kumpel wiegt ca 70 kg ,ich 96 und er ist mit 7’8 /115er Board genau so früh im gleiten wie ich mit 9,4 und 140er

    Was hat dir am Speedster nicht gefallen? Finde ich eins der besten No Cam Segel am Markt.

    Oben raus wurde es sehr schwer in der Hand. Da war irgendwie früh Schluss.

    Versteh ich nicht ganz? fahre das Speedster in 6,7 und 7,7 und bin voll zufrieden. Wenn es wirklich mal viel wird kann man mit der unteren Öse nochmal nachtunen. Was war da für ein Mast drin ?

    Wirst ja langsam ein richtiger Flikka-Fan 8o

    Problem ist halt (jedenfalls bei mir) da müsste man eigentlich immer alle zwei aufbauen (habe 9,4 und 8.5 ) weils immer anders kommt als man denkt :/ Geht mir jedenfalls oft so.... bin ich mit 8,5 draußen wär das 9,4er besser und sonst andersrum...:sleeping:

    Führt ihr eigentlich Tagebuch? Oder habt ihr eine App dafür? Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut die Leute beziffern können, wie viele Surftage sie hatten ;) Oder zählt ihr einfach so im Kopf? Also wenn mich jemand fragt, wie viele Surftage ich hatte, antworte ich "Nicht genug" ^^ Aber bin als Küstenbewohnerin doch schon öfters aufm Wasser ... Also im Sommer die Wochenenden durch und dann, wenn es wieder länger hell ist, vielleicht auch mal abends nach Feierabend... Also man fährt zumindest zum Spot, auch wenn die Vorhersage mau ist, es könnte ja doch eine Böe kommen :saint:

    Kann man (Frau) schön bei Addicted Sports eintragen, übrigens gibt es da auch sonst viel interessantes, Revierberichte, Tips usw. Früher gab es auch ein Tagebuch bei Windinfo, soll auch in Zukunft wieder kommen nach Webseitenumbau

    Also gerade der Windfinder hat mich echt genervt. Immer wieder erst gute Prognosen (besonders zum WE) und dann jeden Tag etwas weniger. Um dann an Tag direkt passt dann einigermaßen, dass ist dann aber für mich keine Prognose sondern nur ein Wetterbericht. Und das sowohl für Binnen wie Ostsee (Fehmarn). Das es andere Erfahrungen gibt, zeigt mir das ich diese Jahr da Pech hatte.

    Ja, mich auch! früher hat die Superforcast wenigstens kurzfristig einigermaßen gestimmt, aber heuer unter aller Sa....... wenigstens für die bayrischen Seen

    Ich hatte den Nove WCSL 139 aus 2018. War echt leicht aber trotzdem sehr stabil ! Und ich denke FM der ehemalige Shaper kann schon Slalomboards hobeln. Verkauft habe ich es nur weil ich etwas gemütlicheres haben wollte. Bei uns in Bayern sind die Sl-Boards recht verbreitet und die wo mit denen fahrtechnisch nicht überfordert waren sind alle zufrieden damit.

    Willkommen im Forum!

    Mine Anfänge waren mit dem Board rausfahren, abtreiben und zu Fuß den Walk of Shame

    zurück zum Startplatz🙈

    Bei mir wars sclimmer! Raus, abgetrieben zurück geschwommen 8o

    Der SLW ist vom Halsen her warscheinlich nicht unbedingt der Sportlichste?

    Spinout in der Halse passiert mir auch wenn mein Akku leer ist und die Konzentration nachlässt.

    Halsenwunder ist er sicher nicht aber bei normalem Speed geht er mit einem gewissen Radius schon um die Kurve.

    Also wenn ich wirklich full Power mit dem SLW ( schätze mal ab 27kn.)und 60er Finne unterwegs bin wird es für mich schon schwierig das Teil anzukanten. Ist mir am Walchensee mal passiert, kurz vorm Ufer ne Hammerböe und das Board gleitet trotz Halseneinleitung gerade weiter, so Quasi Spinout in der Halse. Da half nur noch absteigen :D

    Da ich überwiegend an Schwachwind-Revieren unterwegs bin und auch in der knapp u100kg Fraktion hab ich mir den JP SLW zugelegt. Mein persönlich gemessener Topspeed mit GW60 waren 28,2 Knoten mit der Original 56erFinne und NP Evo 9,4. gefahren auf der Lss23.

    Habe dann auch noch ne 60er JP-Finne mit der ich jetzt eigentlich immer fahre, da sie doch noch ein bisschen früher losgeht. Mit der bin ich auf Halbwindkurs im Schnitt zwischen 20 und gut26 Knoten unterwegs. Wenn’s richtig kabbelig wird bremst der Slw natürlich schon, aber dann wechsel ich eh aufs 140er Freerace Board.

    Als ExFahrer einer Fanatic Ultra-Cat getunt mit dem extra breiten Carbon Schwert muss ich sagen das Teil war schon anstrengend zu fahren, machte aber auch irre Spass. Angetrieben von einem 8,7er Racesegel von Gun war ich damals auf dem Walchensee schon einer von den schnellsten. In meiner mittlerweile über 40 jährigen Surfkarriere war die Cat mein mit Abstand am längsten gefahrenes Board. Letztes Jahr war mal eine bei Ebay zu verkaufen da wäre ich fast schwach geworden :-) Scheiterte letztlich nur wegen dem Transport. Ist halt leider auch ein Platz Problem und das Teil muss definitiv aufs Autodach außer man hat nen Lkw.

    Kann schon anstrengend sein von dem Platz. Ich wär fast schon mal ersoffen in der Sarca Mündung, wollte rüber schwimmen da nach der Sarca Wind war und hier eben nichts. Kam ungefähr in der Mitte der Sarca in einen Wirbel und fast nicht mehr raus:-(

    Wenn man Richtung Riva startet muss man gleich Höhe ziehen das man nicht in den Luvstau vom Kletterfelsen kommt, das ist auch nicht lustig .

    Da der Preis jetzt doch massiv gesenkt wurde habe ich mir eine gegönnt Und ich muss sagen die Qualität stimmt wirklich. Ein bisschen schwerer als die XT aber auch durch und durch solide. Nehme sie für mein Loftsails Switchblade, da die Einfädlerei bei der XT wegen der gedrehten Trimmrolle doch ein bisschen nervig ist und sie mit Salzwasser und Sand schon mal gezickt hat. Die Übersetzung ist wirklich gut und ich kann mit Hand locker durchtrimmen. Es ist in der Schiene auch eine Scala wo man sieht wie weit man getrimmt hat, ( wenn wer unsicher wegen der Länge ist!). Fazit, erstmal positiv, der Test auf dem Wasser steht noch aus.