Posts by Vmax

    Hab das Surf Abo fast von Anfang an und auch schon öfters daran gedacht zu kündigen. Leider gibt es ja nicht mehr viel Neues im Surfbereich, vielleicht ja ganz gut für den Geldbeutel 💰. Da mich eigentlich nur Freerace, Freeride und Slalommaterial interessiert sind es nicht mehr viele Hefte wo relevant sind. Liegt ja vielleicht auch an den Momentanen Testpersonen die sich doch viel mit Windfoilen und Wingen beschäftigen und deshalb das eigentliche ( Windsurfen) auf der Strecke bleibt. Wahrscheinlich auch der Kostenfaktor. Seriöse Tests sind halt doch teuer. Versteh nicht das man da nicht mehr mit den ausländischen Magazinen zusammenarbeitet :!:

    Fazit, bleib weiter Abonnent, koste ja nicht die Welt und auf dem Klo zum durchblättern reicht‘s :D

    Da muss man schon viel mehr unterscheiden wie intensiv das Board benutzt wurde ! Vom Profi hardcore oder eines wo die Mehrzeit im Boardbag verbracht hat !

    Leichte Boards wo was aushalten gab es früher auch schon, speziell Patrik kann man da schon vorheben .

    Shape mäsig gab es die letzten Jahre auch keine weltbewegende Verbesserung für den Normalo.

    Die Camber- Rotation hängt auch von der Vorlieksspannung ab. Beim Starkwind Trimm geht’s schon ein bisschen zäher, beim V8 wie beim Evo. Wird dann durch die hohe Umschlagsgeschwindigkeit nicht so wahrgenommen.

    Braucht man ja nur bei Null Wind testen wie schwer das geht.

    Ist aber bei jedem Cambersegel so, bei einem etwas mehr beim andern weniger.

    hab‘s gefunden 8) IMG_1364.jpg

    Das mit der größeren Windrange mag ja zutreffen aber mit angleiten und Endgeschwindigkeit :/

    Warum brauch ich dann immer noch ein 9,4 er bei Leichtwind wie früher?

    Und nicht wenige Segel werden nur verschlimmbessert, hört man ja auch von Profis die froh sind wenn’s wieder ein Nachfolge Modell gibt.

    Gibt natürlich auch positive Sachen wie leichtes Gewicht was dann halt wieder die Haltbarkeit schmälert

    Wahrscheinlich nur minimal !

    Habe einen Bekannten, wirklich guten, schnellen Windsurfer mit gleichem Gewicht dem ist sein 125 er Slalomboard zu groß bei etwas mehr Chop.

    Also entweder kleineres Board max 110 L.dazu oder als Ein Board Lösung ein 115 bis maximal 120 Liter Vol.

    Verwirrt mich jetzt, wenn es die untere Öse ist dann passt es doch für dich oder?

    Das mit dem Pulley hatte ich mit dem 22er auch

    Jep, für mich passt es. Habe mich missverständlich ausgedrückt. Hoffe mein neues 6.7er trudelt die Tage ein, dann berichte ich wie das in 24 ist.

    Dann lass hören, bin gespannt! hab mir njetzt noch ein 23er gegönnt, die Preise sind gerade Top

    Habe 2 23er V8 und mit jeweils nur einer Öse. Ich habe die aber eigentlich immer lieber in der unteren und mit viel LL gefahren. Es ist die untere Öse.


    Wie twofingers sagt sind die 24er voraussichtlich wieder mit 2 Ösen unterwegs. Ich hoffe es kommt dann auch wieder der passende Pulley für adjustable Outhauls mit, denn in den 23er Modellen war das Ersatzteil der RS:R in der Tasche statt des für die V8 :cool:

    Verwirrt mich jetzt, wenn es die untere Öse ist dann passt es doch für dich oder?

    Das mit dem Pulley hatte ich mit dem 22er auch

    So schlecht ist das Board auch nicht

    Man braucht halt ne Finne mit viel Lift


    Wem das nicht taugt, kann über eine Wechsel nachdenken

    Das Board ist top! Ja es gibt andere die wo freier laufen, die aber nicht unbedingt schneller sind, schon gar nicht im Durchschnitt. An meinem Sommerspot Walchi sind es jedenfalls nicht viele wo mich abledern trotz meiner begrenzten Fähigkeiten.

    Der F-Race ist jetzt auch nicht das Board wo brutal frei fährt!

    Hat dafür halt andere Qualitäten, ( an und durchgleiten, mehr Kontrolle usw.) Free Race halt.

    Fahre selbst den 140 er bei knapp 100 kg bei Leichtwind am liebsten mit einer 48 er Hurricane SR 2

    Das 2023 er V8 von Neil Pryde hat ja nur noch eine Schothorn Öse was ich bedaure. habe ein 2022er mit 2 Ösen und ich finde da kann man den Trimm schon merklich beeinflußen.

    Obere Öse mehr Leichtwindpower, untere bei Überpower und Segel fühlt sich weicher an, merkt man deutlich.

    Ist das nur eine Sparmaßnahme oder ist die eine Öse jetzt vermittelt und ein Kompromiß?

    Hat da wer schon Erfahrung mit dem 2023er Modell, bzw. den direkten Vergleich 22 /23

    Preise sind mittlerweile ja ganz schön happig.

    Playa Sur 1 Wo Ü/F Mitte Februar. Gut 1500€ pro Person

    Dazu Surfmiete, Essen und Diverses…..

    Glaube ich leg mir doch nen gescheiten Winterneo zu und bleib zuhause…

    Seit dem Wingfoil Hype sind große Segel nur noch für lau an den Mann zu bringen. Dazu auch noch die horrenden Versandkosten, die das verschicken fast ausschließen.

    Da bei diesen Teilen ja auch keine weltbewegende Verbesserungen zu erwarten sind werde ich mein größtes Segel ( mein meistgefahrenes im windarmen Süden) jetzt nicht mehr jährlich wechseln sondern länger fahren.