Posts by Vmax

    Kann mir mal wer erklären warum es 100 verschiedene Foilbords geben muss? Bei Windsurfboards versteh ich es ja.

    Aber bei Foilboards wo die Dinger doch großteils in der Luft sind??? :?:

    Ach ja bei den Foils verstehe ich es auch.

    Und Flo🤣 der ist mit seinen 500€ Nolos nicht schneller geworden als vorher mit C-Fins und Z-Fins.

    Ich habe mittlerweile eine andere Philosophie,

    Wir als Hobby Racer brauchen nicht die Beste perfekteste Finne , sondern perfekte Bedingungen.

    Das denke ich auch, mein Kumpel ist mit einer uralten kürzer geschliffenen Hurrikanfinne und seinen 67 kg Kampfgewicht über 36 Kn.gefahren. Also liegt’s nicht nur an der Finne :/

    Für die Worldcupfahrer wird es sicher wichtiger sein sowas drunter zu schrauben.

    Ich will es aber bei Gott keinem ausreden sich so ein Teil zu kaufen, vielleicht klappt es ja so mit dem Weltrekord 8o

    Aber trotzdem, berichte wie sie fährt, interessiert mich auch.

    Wie gesagt mit der Kashi war ich leider nicht im Windgrenzbereich, aber ich denke wenn ich da ne kleinere gute Carbon Finne benutze bin ich genau so schnell.

    Für einen Profi ist das natürlich was anderes.

    Na wenn die zwei nicht reichen….

    Na dann berichte mal ob sich‘s lohnt..

    Ich hatte mal Gelegenheit eine Kashi zu testen, leider nicht im Wind Grenzbereich wo sie laut Besitzer ihre Stärken hat.

    Denke auch das nur absolute Könner diese Teile voll ausreizen können. ( Also ich nicht :S)

    Wenn natürlich der Kopf sagt ich werde nur damit richtig schnell dann kaufen :)

    Alternative wär ne NoLo. Kostet etwas weniger, Lieferzeit überschaubar unld ich denke für 99% von uns sicher nicht langsamer

    Gibt es denn Infos zu Preisen und Verfügbarkeit? Fände so ein 7,0er Slalom interessant.


    Nutzen die jetzt für alle Segel RDM? In dem PDF stehen nur RDM Masten und eine MDM Verlängerung, aber kein MDM Mast.

    Was ist denn bitte ein Mdm Mast? Gibt es schon wieder einen neuen?

    Stimmt schon, dafür hast du aber pro Tag mehr Wasserzeit, mehr Wasserzeit ist mehr Spaß 8)

    das ist relativ, weil inzwischen bin ich nach einer Stunde am Wasser schon ziemlich fertig und reif für das erste Bier.

    Das war früher nicht so, ich erinnere mich an Tage, an denen wir in den griechischen Sonnenuntergang gesurft sind und mir eingefallen ist, dass es bis dahin nichts zum Essen gegeben hatte.

    Heute sitz ich um die Zeit immer in der Taverne und schau den jungen Buben zu


    Stimmt schon, dafür hast du aber pro Tag mehr Wasserzeit, mehr Wasserzeit ist mehr Spaß 8)

    das ist relativ, weil inzwischen bin ich nach einer Stunde am Wasser schon ziemlich fertig und reif für das erste Bier.

    Das war früher nicht so, ich erinnere mich an Tage, an denen wir in den griechischen Sonnenuntergang gesurft sind und mir eingefallen ist, dass es bis dahin nichts zum Essen gegeben hatte.

    Heute sitz ich um die Zeit immer in der Taverne und schau den jungen Buben zu

    Problem bei den Tendons ist halt auch die Lagerung bei Surfpausen. Sehe da viele Boards mit Rigg liegen wo dann halt der Tendon total überspannt ist. Das ist sicher auch problematisch. Ich trenne bei längeren Pausen Rigg vom Board oder lege es so hin das möglichst wenig Spannung drauf ist, was bei viel Wind nicht so einfach ist

    Warum tut man sich sowas an? Wir hatten sowas mal als Testsegel in Frankreich dabei und brauchten zu zweit gefühlt einen halben Tag es aufzubauen :(

    "Ganz zufällig" bist du an dieses schöne Stück gekommen. Manchmal hält das Leben ja auch positives für einen bereit.

    Danke für die Bilder und Deinen Bericht. Das ist ja alles absolut minimalistisch, ein wenig Formel 1 Technologie für den Surfer

    Das kenn ich irgendwie :/ nehm mir auch immer vor jetzt mach mal langsam, aber dann geht komischerweise irgendwas kaputt oder es tut sich so ein Superschnäppchen auf 8o

    Für mich jedenfalls bedeutend stimmiger wie die neuen Warps von Duotone….