Posts by SurfStephan63

    Natürlich kann man Alu prinzipiell schweißen. An der Stelle erscheint mir das nicht nur sinnlos, sondern auch noch unmöglich. Ich sehe auf dem Bild ein inneres Rohr, darüber der eigentliche Holm und dann noch das V. Würde gern mal sehen, wie das gehen soll.


    Du müsstest erst innen schweißen, nachdem du vorher außen mehr Platz geschaffen hast und dann zum Schluss wieder außen, das zum innen rein schweißen raus geschnittene Teil, rein schweißen. Also von innen nach außen arbeiten. Aber wie schon geschrieben, für die Kosten der Reparatur kannst Du wahrscheinlich 1 bis 2 Karbongabeln kaufen.

    Habe gleiches Problem mit 2 EVO 8 Segeln.
    Das Material der Masttaschen ist zu dünn.


    Bei mir ist das Problem Loch in der Masttasche beim Aufriggen geschehen.


    Zum Schutz beim Transport fällt mir bei Dir ein Stück einer sogenannten Schwimmnudel ein. Vielleicht hilft das wenn du in den Camper ein 15cm langes Stück als Transportschutz hineinlegst.


    Ob es sich dann noch sauber aufrollen lässt?


    Ich werde wenn wenn die Löscher noch größer werden innen in die Masttasche eine Verstärkung einkleben oder Nähen. Durch den Reißverschluss sind die Stellen ja recht gut zu erreichen


    Noch ich ich da auch auf der Suche nach passenden Material

    Ich nutze eine Suunto Ambit 3 mit Brustgurt (für die Pulsmessung) seit 9 Monaten.
    Funktioniert ausgezeichnet und der Puls gibt schon sehr interessante Ergebnisse.
    Streß beim Halsen oder vor dem Start.
    Verbesserung der Kondition usw


    Ich möchte das nicht mehr missen.

    ich würde lieber einen kugelgelagerten Block wie den Harken Micro Block 224 nehmen. Hat vor allem beim bauchiger trimmen mit wenig Druck im Segel Vorteile.


    Gruß, Onno


    Du meinst wg dem Kugellager oder mit 2 Rollen den Block.


    Soll auf dem Wasser das Kugellager gegenüber einem Gleitlager meßbare Vorteile haben?

    Danke erst mal für die Hinweise. Mit "outhaul trimmset" bin ich dann schon mal weiter gekommen.


    Ich habe mir je Gabel 2 Stck Ronstan Edelstahlblock RF571 gekauft. 7,90 € je Stück
    Dazu werde ich mir 3,5(oder 4mm) und für die Enden 5mm Tampen kaufen.


    Umlenkrollen und Belegklemmem sind am X-Boom ja schon vorhanden.

    4 mm dynema grob geflochten vom Schothorn zur Rolle und min. 5 mm rebschnur (kernmantel) von Rolle zur klemme. Klemmt leichter, verschweißbar und besser zu greifen.


    Du meinst da müssen 2 /3 verschiedene Tampen mit einander verbunden werden?
    Einfach mit einem 8ter Knoten, oder wie?

    Habe die Tage meine Slalomgabeln bekommen.
    Verarbeitung sieht gut aus. Von der Praxis werde ich später berichten.
    Gewicht liegt aber deutlich über denen der X9!


    X9 160-220 = 2,46 KG (normale Ausführung aber mit Tampen)
    X-Boom 170-220 = 2,9 kg (Ausführung mit Verstellsystem aber ohne Tampen, (benötigt werden ca 3m)



    Die Slalomgabeln haben ein Verstellsystem zur Segeltrimmung während der Fahrt.
    Jan (der Hersteller) empfiehlt 5mm vorgereckten Tampen.
    Die 5mm sicher um einen guten Griff zum Verstellen währen der Fahrt zu haben. Sehr viel Spannung liegt am Shothorn ja nicht wirklich an.


    Nun die Frage:


    Welche Tampen benutzt ihr bei so einem Verstellsystem?



    Gruß Stephan

    Sind wirklich leicht, jedoch finde ich sie sehr unbequem und das einstellen/verstellen geht nur mit Werkzeug.
    Es gibt auch keine "Verdrehsicherung" mehr dabei und sie verdrehen deutlich mehr als z. B. die von JP


    Ich überlege noch mal andere zu probieren. Wirklich zufrieden bin ich nicht damit. Aber leicht sind sie in der Tat.

    Welche GPS Geräte benutzt Ihr. Meine Suunto 3 Ambit ist ja leider wohl nicht zugelassen.


    Ich könnte ab Mai ins Team mit einsteigen und würde eher bei Tageskilometer beitragen können. TopSpeed ist bei mir nur 53 km/h.


    Können und werden die Messwerte eigentlich auf Plausibilität geprüft. Meine Uhr hat auch schon mal 80 angezeigt. Wurde durch einem Schleudersturz falsch gemessen. Ließ sich anhand der Messwerte aber sehr gut ausschließen.


    Mir ist auch des öfteren negativ aufgefallen, dass Mitsurfer, die den ganzen Tag eigentlich langsamer waren als ich lt. ihrem GPS aber min 15 km/h schneller gefahren sein sollen. Deren Messwerte konnte ich jedoch nie verifizieren.

    Was Du brauchst sind mehrere Finnen. Am besten zu jedem Segel eine.
    Dann geht es auch mit dem 6 er.


    Ich habe den 124 Supersport und kann mit der original Finne gut ein 8.2 fahren. Wenn ich das 7 er nutze und es dort in den oberen Bereich geht, ist die Finne jedoch zu groß. Mit dem 6 er ein no GO ohne kleinere Finne.



    nimm 126l


    Ist besser bei deinen Windvorstelllungen

    Welche gps sind erlaubt?


    GPS Team Challenge - Home


    http://gpsteamchallenge.com.au/pages/rules


    Special Note:


    Technical Advisers for the challenge will be as follows: Roo (NAVi GPS) Sailquik (General) and Slowboat (General).


    The following GPS's are considered valid for the purposes of the challenge (most preferable at the top, least preferable at the bottom):


    NAVI GT-35 (uses 0.2 sec recording intervals which is approved for this Challenge)
    NAVI GT-31 (uses 1 sec recording intervals)
    NAVI GT-11 (uses 1 sec recording intervals)
    Garmin Foretrex Series
    Garmin Gecko Series
    Garmin Edge (1 second setting)
    Garmin Legend Cx (1 second setting),


    Other GPS units can be approved by the technical advisers of the challenge. All software should be set to "Doppler if available" for all categories.


    Sessions for the teams will be submitted by either the team captain, or the individual user. Session results need to be supplied monthly, though every session in a month can be submitted, and the computer data base will calculate which is the best speed to be recorded for the month.. Each team score will be rank ordered against other teams and a score awarded in each category from lowest to highest. eg. if there are 16 teams in a given category that have submitted a time these will be awarded points according to rank ordering. from a 1 for best time/speed, to 16 for worst. This is done in each category, with the team having the lowest points for the month, being the leading team for the month.