Helm Sinnvolles Zubehör?

  • nutze den helm beim windsurfen nur beim defi etc.

    das Bild war dann also beim etc.?

    wie das Ufer vom defi siehts halt nicht aus ;-)

    richtig - etc - vorbereitung aufs defi gleich um die ecke da - und wenns so bläst setz ich meistens helm auf - wobei an dem tag ein shnittschutzneo wesentlich besser gewesen wäre.... ;)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Helmträger (beim Windsurfen) 31

    The result is only visible to the participants.

    Vielleicht bekommen wir so einen bessere Übersicht...

    Ich denke, gegen einen Helm spricht eigentlich nix, wenn es leer und sehr warm am Spot ist und eher Freeride Bedingungen lasse ich ihn schonmal weg...

    Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)

  • Ich fand einen Helm bis jetzt eher überflüssig, aber nach den letzten abflügen beim Foilen

    werde ich mir jetzt auch einen Helm kaufen!


    harros surfjoker ,

    Bei deinem Kommentar könnte man meinen dir ist der Mast mal auf den Kopf gefallen.🤔

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Bei konstanten Windverhältnissen und nicht allzuvielen Leuten auf dem Wasser ziehe ich meinen Helm (Gath) eigentlich viel zu selten an. War aber einmal richtig froh, dass ich ihn anhatte. Sehr böiges Binnenrevier mit bösem Lufstau in Ufernähe, irgendwie gestürzt, Segel irgendwie noch senkrecht stehen geblieben und dann mit dem Mast exakt auf meinen gerade auftauchenden Kopf. Gab einen ordentlichen Schlag, ohne Helm hätte das definitiv böse geendet.


  • Mein Helm wiegt 220 Gramm. Da hab ich keine Angst wegen eines Schleudertraumas.

  • ...

    Jedoch beim Schleudersturz ist eher kontraproduktiv, durch die zusätzliche Masse, die du auf dem Kopf hast.


    Das fördert eher ein Scheudertrauma als ohne Helm.

    glaub ich nicht


    die surfhelme sind leichter als mopedhelme und ca gleich schwer wie hockey und skihelme - die beschleunigungne aber deutlich geringer.


    ich kenn nur die regionalen statstiken aus dem wintersport - da gibst definitv keinen nstieg bei schleudertraumata, aber erhebliche anstiege bei kopfverletzungen, besonders ohne helm





    das argument erinnert ein wenig "der sicherheitsgurt ist lebensgefährlich wenn das gurtschloss klemmt und das auto brennt "





    vernunft sagt mmn klar - helm auf


    "feeling" sagt - wind um die ohren ist schon geil


    bei mir siegt zu 80% feeling - noch....

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Habe schon länger über einen Helm nachgedacht, weil ich schon 2x heftige aber noch glimpfliche Kopf-Mast-Kontakte hatte und mangels Haupthaar ohnehin immer einen Sonnenschutz brauche. Habe den Foileinstieg jetzt zum Anlass genommen, mir einen Helm zuzulegen. Den empfinde ich nun überraschenderweise als weniger störend als die Mütze und mir vorgenommen, ihn jetzt immer zu tragen.

  • Ich habe einen Helm, seitdem ich foile - den Mystic 10 X (X ist die Version mit einem magnetisch schliessenden Kinngurt).


    Beim Foilen und Speedsurfen würde ich auf Helm nicht verzichten, vg Boris

  • beim Speedsurfen wenn man das bei uns so nennen kann hatte ich Downwind noch nie einen Abflug

    Meine drei Foil Tage hatte ich mehr abflüge als die letzten 10 Jahre beim Surfen🙈

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • "Meine drei Foil Tage hatte ich mehr abflüge als die letzten 10 Jahre beim Surfen"


    normal :-)


    kam heute beim Downwinden vor der welle ins overfoilen - sah sicher lustig aus vom Ufer :-)

  • Liegt wohl daran das die die Ausweichsregeln kennen und deshalb vorbeugen...

    Wie war das mit dem Kerl der schimpfte: "Sind die alle komplett verrückt in die falsche Richtung auf der Autobahn zu fahren"...


    Helm ist für mich Sonnenschutz, Kälteschutz und Sichtzeichen für die die unbedingt in 30cm Abstand an mir vorbeirauschen müssen wenn ich mal im Wasser schwimme.

  • Moin. Ich trage seit dieser Saison auch immer einen Helm. Hab den von Gun Sails. Super leicht und bemerkt man nicht, auch bei Schleuderstürzen. Hatte mal das Erlebnis, dass ich nach nem Schleudersturz aufgetaucht bin und dann flog mir von hinten noch das Board gegen den Kopf. Das war nicht sehr lustig. Mir war kurz schummerig, aber zum Glück nix weiter passiert.


    Über Vorfahrtsregeln kann man sich Stundenlang ergötzen. Das betrifft alle, die sich in irgendeiner Form fortbewegen.



    MfG René

  • Habe mir und meiner Frau jetzt auch den Gun Helm bestellt.

    Bin mal gespannt ob ich mich daran gewöhnen kann.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Die Kollegen am Spot erkennen mich sogar inzwischen am Helm auf dem Wasser wieder. Weil ich nie ohne fahre, egal ob 8 oder 28 Knoten :D Erkennungszeichen - Auch eine gute Sache :)

    Aloha!


    Fahren, gleiten, dümpeln, schreddern

  • und das ist wichtig, um rechtzeitig weiträumig auszweichen zu können, ohne deine Segel auswendig kennen zu müssen? ;-)