Pads ersetzen

  • Hallo geballtes Surf-Knowhow,


    auf meinem Board, dass ich im Frühjahr gebraucht gekauft habe, lösen sich leider die Pads auf. (Der "Gummi/Schaumstoff" auf dem man steht, unter den Schlaufen).


    Wenn man mit der Hand oder dem Fuß darauf kommt, hat man hinterher das Zeug an der Hand uns es verteilt sich über all.

    Kann man die Pads selbst ersetzen?

    Wie löst man die alten am besten ab? Auf was muss ich achten?
    Ich habe ein paar Youtube-Videos gesehen, aber so richtig sicher bin ich mir dabei nicht.


    Ich habe ein Hifly 269 mit 139L, ich glaube nicht, dass ich dafür noch originale Pads bekomme.


    IMG_20220502_160639.jpg


    Hat jemand einen Tipp für universale Pads?


    Es gibt sicher Surfer die damit Erfahrung haben, weil sie ihre Pads wegen Abnutzung und und nicht wegen Alterserscheinungen erneuern müssen :-)

  • Die Pads sind ja nur einfach schwarz, bekommst du auf jeden Fall bei AliBaba als Meterware selbstklebend.

    Gibt hier sicher aber noch andere Vorschläge.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Möglicherweise übersteigt der Wert der Pads den des Boards..... sollte gut überlegt sein.

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • Möglicherweise übersteigt der Wert der Pads den des Boards..... sollte gut überlegt sein.

    es gibt doch pads für unter 250€


    Wenn Du farbig möchtest und Auswahl...NSI padz...

    Gibt es da auch einen eropäischen Shop? Ich finde nur shops aus USA.

    Nein, es ist eine Firma in Hood River und die vertreiben nur direkt, alle anderen kaufen auch nur dort

    nsipadz.com/

  • Gibt mal bei Google oder Ebäh "eva traction pad" ein.


    sowas hier und dann halt 4-6 Wochen warten je nachdem wie lange China braucht

    https://www.ebäy.de/itm/284365351042 (ist vermutlich sogar 3M was da geliefert wird)


    bei Azamon kriegst auch welche


    es gibt auch große Matten in einem Stück zu kaufen.

    -------------


    ein vorgefertigtes Pad was ideal bei dir paßt wirst du kaum finden - bei dir ist ja quasi das ganze Heck mit Fußpad belegt - was komfortabel aber halbwegs selten bei Surfbrettern ist (die meisten haben zwischen den vorderen und den hinteren Schlaufen kein EVA Pad).


    ------------

    Ich würd das Pad vorsichtig runterschleifen (Extenterschleifer und dann mal schaufen welche Körnung funktioniert um das Pad runterzuholen) - ist in jedem fall eine Sauerei. Gewinde für die Fußschlaufen vorher irgendwie abdecken nicht dass dir da die ganzen Flocken vom Schleifen reinwandern.

    Pad vollständig runter, dann entfetten und reinigen, und dann das neue selbstklebende drauf.

  • Hier kostet ein großflächiges Pad 74$ plus 39$ Versand, das sind bei Paypal 118€.

    Die sind sicher super, ich habe den Hersteller auch schon mal gesehen. Aber das ist mir aktuell etwas zu viel.

  • Das klingt auch gut, habe auch größere Stücke gefunden, max 60 x 36cm, die machen auch individuelle Maße! Lieferzeit spielt keine Rolle.


    Ich habe zwar einen Extenterschleifer mit Baustaubsauger, aber das mit dem Abschleifen klingt nach ordentlich Sauerei.


    Vor dem Urlaub im Oktober wird das alles sowie so nichts mehr. Das wird im Winter eine Arbeit im Keller für wenig Tageslicht

  • vielleicht kannst du ja erstmal versuchen das alte Pad mit der Hand abzunehmen. Mit einem Kuttermesser Vorsicht unterhebeln, ohne das Laminat darunter zu verletzten. Extenterschleifer wäre ich wenn ungeübte vorsichtig, schnell ist zuviel runter. Lieber das Zeug grob runter und mit Hsnd abschleifen.

  • "vielleicht kannst du ja erstmal versuchen das alte Pad mit der Hand abzunehmen. Mit einem Kuttermesser Vorsicht unterhebeln"

    Klar, das sollte man zuerst versuchen. Cutter, Skapell - wenns gut läuft sparst dir die Schleifarbeit.

  • Tja, das Entfernen von Pads.....ist eicht eine Scheißarbeit.

    Ich mach's immer mit Cuttern und Schabern, OHNE zu schleifen. Aber mit Lösungsmitteln, Nitro oder Aceton. Aber Vorsicht!!! Bei Customs mit 2K-Lackierung null Problem, aber bei Serienbrettern kann das richtig schief gehen. Also vorher testen!

  • Vielen Dank für eure Tipps, ich werde mich dem Entfernen wie ihr sagt annähern: von Hand, Cutter, Chemie, Schleifen. Alles ganz vorsichtig.

    Wenn ich das Projekt beginne, werde ich hier berichten. ;)


    Jetzt muss ich erstmal darum bemühen, dass unser vom Sommer auf den Oktober verschobene Urlaub überhaupt stattfinden.

  • Ich habe die Pads meines Witchcraft neulich gewechselt, die alten habe ich mit einem dünnen Spachtel mit scharfer Kante abgeschabt. Das war etwas fummelig, ging aber rückstandslos und schonend. Schleifen würde ich eher nicht, da geht schnell zu viel runter.

  • Es gibt ein YouTube Video von Paul von bellen (macht auch coole Surf Videos):

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das ist sehr ausführlich und der Shaper macht sogar eine premium Variante extra dick.

  • Hab die Pads auf meinem Freewave vor drei Jahren von ProAm Nähe Pilsensee ersetzen lassen (koestersurf.de). Hat 2 Tage gedauert und man merkt nicht, dass dies nicht die Fanatic Originalpads sind; sehen noch immer top aus und halten. Preislich hat's, glaube ich, 120 EUR gekostet. Würde das jederzeit wieder dort machen lassen - bevor's schief geht, wenn ich's selbst versuche... ;)